Jump to content

Kli

Mitglieder
  • Posts

    50
  • Joined

  • Last visited

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Name
    Dirk Klimanek
  • Wohnort
    Ruhrpott
  • Interessen
    Segeln, Telemark, Beachvolleyball, Reisen und Wandern selbst betreiben sowie Cricket und Rugby im Internet verfolgen, Lesen und manchmal ein wenig Schreiben
  • Beruf
    Betriebswirt
  • Biografie
    Immer mal wieder Midgard seit den ganz frühen Jahren.
    Im alten Forum mal unter einem anderen Nick unterwegs gewesen ... - so lange her, hab' selbst den Nick vergessen!
    M5 als Wiedereinstiegs-Chance im Anflug auf den 50. Geburtstag!

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Kli

    Fantasy Grounds

    Hi Posbi, stieß auf der Suche nach derselben Info auf Deinen frischen Post. Werde mir am nächsten Wochenende wohl eine FGU Lizenz gönnen und dann versuchen, mit diesem „More Core“, wozu es auf YouTube ein paar Tutorials gibt, was M5-artiges für eine Online Kampagne zu basteln. Wenn ich was habe bzw. irgendwo auf etwas Verwertbares stoßen sollte, werde ich es hier posten oder Dich per Messenger kontaktieren. Erhoffe mir von Dir selbiges ... 😉 Beste Grüße, Kli
  2. Hallo Zusammen! Auch die Veranstaltung im Dinslakener ND Jugendzentrum (erwartete Teilnehmer 150, Kapazität 200 Personen) findet laut GRT-Website nicht statt, ein Ersatztermin wird gesucht. Eine gute Entscheidung! Beste Grüße und immer schön die Würfel waschen, Kli
  3. Hallo Zusammen und Alles Gute für die restlichen Tage des Jahres! Gibt es bereits Pläne für Midgard-Aktivitäten im Ruhrgebiet? In meiner Heimatstadt Dinslaken wird der GRT 2020 durch den Organisator des Niederrhein Cons (Markus Pomorin) auf 2 Tage ausgeweitet (= Sa-14. und So-15. Mrz.). Ort der Handlung ist ein örtliches Jugendzentrum, das gemäß der Webseite des GRT auf 150-200 Teilnehmer vorbereitet sein wird. Also vom Platzangebot eine ganz andere Nummer als die Dinslakener Spielekiste, die ebenfalls an der Orga beteiligt ist. Es sollen neben Rollenspielen auch eine breite Palette von Brett- und Tabletop-Runden angeboten werden. Wenn es am Sa-14. Mrz. im Ruhrgebiet eine größere Midgard-Aktion geben sollte, wäre ich für eine Info in diesem Thread sehr dankbar. Den Sonntag habe ich mir schon mal für die Veranstaltung in Dinslaken vorgemerkt und werde dort wohl eine „Midgard-Runde für mit ohne Vorkenntnisse“ anbieten ... In diesem Sinne und mit besten Grüßen, Kli
  4. Danke für den Tipp. Ich dachte, die Info wäre im Forum schon verfügbar und ich würde nur falsch suchen oder immer am richtigen Strang vorbei klicken ... - der Fluch des Forum-Seltenbenutzers! 😉
  5. Hallo Zusammen! Hat jemand eine Ahnung, ob die auf Midgard-Online bis zum 14. Okt. 2019 zur Vorbestellung angebotene „WELTKARTE“ auch als hochauflösende Grafik oder pdf-Datei verfügbar sein wird ... - zum Beispiel als Hashtag-Download. Das wäre doch für die „Deios-Backer“ unter uns eine tolle Sache, angesichts der Blueprint-Funktionalität, oder?! Mit der Karte in der pdf-Version von „Midgard - Die Welt“ lässt sich da verständlicherweise wenig machen. Beste Grüße, Kli
  6. Ups, da war ich wohl zu müde bzw. durch das Rugbyspiel, das ich mir nebenbei ansah, zu abgelenkt ... 😉 Die Kampagne liegt jedenfalls hauchzart unter der nächsten Stretch Goal Schwell von 375 T€. Heute um 1600 h werden die letzten 10 „Lifetimes“ zu 325 € auf den Markt geworfen, so dass ich die 375 T€ für relativ sicher halte!!! Gestern hat Till (Dungeonfog) bereits gesagt, dass man nicht die 7 Settings mit dieser „Asset Flut“ überfrachten wird, wenn ein noch mehr an Assets pro Setting nicht wirklich mehr bringt; also der Theorie des abnehmenden Grenznutzens folgend eventuell lieber zusätzliche Settings oder eine andere tolle Idee realisieren wird?! Ich könnte mir vorstellen, dass die anstehende Setting-Abstimmung da eine Rolle spielen wird, z.B. wenn sich dabei eine größere Spitzengruppe herauskristallisiert. Wer jetzt die Stirn runzelt, der sollte bedenken, dass die Assets nicht an die Settings gebunden sind, also jedes Asset in jedem Setting verwendbar ist! Schönen Restsonntag! Kli
  7. Vorhin wurden die 350 T€ gekackt, also mittlerweile 4 zusätzliche „Mega Asset Packs“ mit JEWEILS 600+ Assets. 🤙
  8. In jedem Fall eine Grafikkarte, die bei all den Assets nicht Panik bekommt ... 😉 - gerade wurde die 325 T€ - Linie durchbrochen, also weitere 600+ Assets mit dem nunmehr dritten Infinity Stretch Goal Asset Pack. Der Countdown ist auf Stunden umgesprungen und zeigt gerade (Sa-17. Aug. 2019 um 0645 h) noch 43 Stunden an. Außerdem gibt es ein neues Update mit Infos zum Pledge Manager und dergleichen.
  9. Guten Morgen Zusammen! Die Kampagne liegt bei EUR 298.XXX, es fehlt also nur noch ein Hauch zum nächsten Stretch Goal (= das zweite Mal 600+) oben drauf!!! 😎 Außerdem habe ich gerade in den Kommentaren gelesen, dass die Assets, die für das Game „Deadhaus Sonata“ (der World Pledge für EUR 5.000) erstellt werden, auch allen Unterstützern (und selbst in der Testversion von Deios) kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Habe das im YouTube Stream gecheckt: https://youtu.be/MutTcRxYp_Y (11:30 Min.) 👍 Damit gibt es praktisch ein 8. Setting, das Till als „Viktorianisch, Gothic, Horror, Untot“ bezeichnet. Danke an Denis Dyack von „Deadhaus Sonata“ und Danke an Till, der aus diesem besonderen Pledge etwas Tolles für die Deios Community rausgeholt hat!!! Schönen Resttag, Kli
  10. Wenn ich überlege wieviel Geld ich in der Vergangenheit für Kauflizenzen und Upgrades von Battlemap- und Campaign-Software ausgegeben habe, nur um es dann nie aus der unteren linken Ecke der Lernkurve heraus zu schaffen, geschweige denn vernünftige Karten und Pläne auf die Reihe zu bekommen ... - dann weiß ich, dass ich hier ein modernes und geschmeidiges Tool bekomme und nicht doch noch eine CAD-Ausbildung einschieben muss! Der Beweis liegt aus meiner Sicht in der kontinuierlichen Entwicklung von Dungeonfog in den vergangenen Jahren. Und wer sich auf YouTube mal die „GM Notes“-Funktion von Dungeonfog anschaut und nicht nur Kaufabenteuer spielt, der wird vermutlich einen praktischen Nutzen für die Vorbereitung und Durchführung von Spielsitzungen erkennen, der weit über die eigentliche Battlemap hinaus geht. Das es zudem gelungen ist, eine Kaufvariante während der laufenden Deios Kampagne zu konzipieren und mit in das Gesamtkonzept zu integrieren, spricht darüberhinaus für das aufmerksame Zuhören und Verstehen von Kundenwünschen auf Seiten von Till & Co. In dem Zusammenhang fand ich die Diskussion in diesem Strang auch sehr positiv und für die Entwicklung der Kampagne und des Gesamtkonzeptes von Deios äußerst förderlich. Das Kriterium „Preiswürdigkeit“ ist mir persönlich zu subjektiv für einen solchen Strang, liegt diese doch immer im Auge des Betrachters basierend auf seinen finanziellen Möglichkeiten und Präferenzen, der mit einer Ausgabe verbundenen Kosten/Nutzen-Einschätzung zum Entscheidungszeitpunkt, etc. So werde ich mir demnächst vermutlich „Midgard - Die Welt“ für EUR 47,95 mit 280 Seiten zulegen, obwohl ich auch für EUR 59,95 die neuen „Pathfinder 2 - Core Rules“ mit mehr als 600 Seiten bekommen könnte. Bitte, bitte jetzt keine Diskussion über die hohen Druckkosten bei kleineren Druckauflagen ... 😉 - es ging mir nur um ein aktuelles Beispiel meiner subjektiven Einschätzung von Preiswürdigkeit, in anderen Worten: Mir ist „Midgard - Die Welt“ die EUR 47,95 wert! Und für Midgard als Produktlinie und der Zukunft des Spielsystems ist es toll, dass ich mit dieser Einschätzung nicht alleine stehe! Und genauso geht es den mittlerweile 2.469 Unterstützern der laufenden Kampagne mit Projekt Deios hinsichtlich dem einen oder anderen Pledge Level! Alles gut. Mit besten Grüßen Kli
  11. @daaavid Dann drücke ich der Kampagne mal die Daumen hinsichtlich Deiner eigenen Entscheidungen! 😉
  12. Hallo Zusammen! PROJECT DEIOS liegt nun bei 255 T€, damit wurde das Stretch Goal erreicht, um die Desktop Variante zeitgleich fertigzustellen. Wie Till ja oben schreibt, gibt es jetzt auch die Möglichkeit eines reinen Lizenzkaufs (mit der vorgeschalteten Webnutzung bis zum Launch der Desktop Variante). Der eigentliche Grund dieser Nachricht ist aber, dass gerade ein zusätzliches Stretch Goal veröffentlicht wurde: Bei 275 T€ wird die Anzahl der Assets (das sind die graphischen Elemente, die auf den Weltkarten, Regionalkarten bzw. Bodenplänen platziert werden) insgesamt um über 600 erhöht. Und das über alle sieben Settings verteilt, die nach dem Ende der Kampagne in einer Abstimmung unter den Unterstützern festgelegt werden. Bei 300 T€ gäbe es nochmal 600 Assets zusätzlich und so weiter ... Die Kampagne läuft nur noch 5 Tage ... - wer also noch auf dem Zaun sitzt oder gedanklich immer noch glaubt in der „Abofalle“ festzusitzen, der sollte nochmal einen Blick in die Kampagne werfen. Die Kampagnenbeschreibung ist topaktuell und wer mit dem Englisch Probleme hat, der sollte seine Fragen hier auf Deutsch stellen und als solche deutlich machen, da Till ungeachtet des derzeitigen Stresses ja immer wieder hier vorbeischaut. Ich werde hier in den nächsten Tagen auch regelmäßig reinschauen, um ggfs. bei Verständnisproblemen der englischen Kampagnentexten helfen zu können. Es wäre einfach nur super, wenn wir uns diese zusätzlichen 600+ Assets im Endspurt sichern könnten. In diesem Sinne, Kli P.S. Habe mein „Lifetime Abo“ seit dem Kampagnenstart im Sack und kann daher selbst nichts mehr zu den fehlenden 20 T€ beitragen.
  13. Hallo Zusammen! Wer jetzt auf der Kickstarter-Seite von PROJECT DEIOS im oberen Bereich auf der rechten Seite bei den Belohungen unter PLATINUM nicht die 27 Monate findet, die Till in seinem Update hier genannt hat, dann ist das kein Tippfehler von Till, sondern der Tatsache geschuldet, dass diese drei zusätzlichen Monate aus den erfolgreichen Challenges auf Twitter, Facebook und Instagram resultieren. Weiter unter im Haupttext werden dann die Belohnungen nochmals detailliert dargestellt und dort findet man dann auch die jeweils um 3 Monate verlängerten Abo-Laufzeiten. Vermutlich sind die Belohungstexte mit den Buttons nicht editierbar. Die Webnutzung vor dem Erscheinen der DV halte ich für eine absolut starke Sache. Dadurch kann die unvermeindliche Lernkurve bereits vor dem Erscheinen der DV abgearbeitet werden und - was ich noch viel wichtiger finde - man wird Teil der PROJECT DEIOS Community, bekommt so unmittelbar mit wie sich dieses Werkzeug während der Abo-Phase (immerhin bestehend aus Alpha 1 + Beta + 27 Monate) wächst und kann mit seinem Feedback Anregungen zur weiteren Entwicklung geben. Apropos Anregungen, @Eleazar: Hast Du die Frage nach den "Misch- und Nadelwäldern" schon unter den Kickstarter-Kommentaren platziert? Weil Till das bestimmt von sich aus nicht erwähnt, hier ein paar Gewinner der diesjährigen ENnies auf der GenCon in Indianapolis: Best Aid/Accessory – Digital GOLD: World Anvil Grandmaster Tier Worldbuilding & Campaign Management Platform SILVER: DUNGEONFOG—Online Map Maker & Authoring Tool Ach ja, Guy wurde für 2020 in die ENnies Jury berufen, hat dies aber zwischenzeitlich abgelehnt, um Interessenskonflikte zu vermeiden! Als bräuchte PROJECT DEIOS einen Maulwurf in der Jury ... 😉 Jetzt noch kurz der Entertainment Tipp im Zusammenhang mit PROJECT DEIOS: Mark (aka Caeora), Janet (World Anvil) und Guy (Great GM) sind derzeit in einer D&D Spielrunde mit 12 Sessions auf Twitch (DnD) zu sehen. Mit Zeitversatz findet man die Episoden aber auch auf Guy's YouTube Kanal. Great GM: Ghosts of Saltmarsh Jede Episode besteht aus ca. 30 Minuten Planung/Einführung durch Guy und dann 2 Stunden Spielzeit. Ich finde es lohnt sich da mal reinzuschauen! In diesem Sinne und mit besten Grüßen Kli (PROJECT DEIOS LIFETIME BACKER) 🤙
  14. Hallo Team Deios! Und dafür habe ich mir letzten Montag für 0145 h den Wecker gestellt ... 😏 Egal, es hat sich gelohnt Euren Countdown live zu erleben und mit dem Gefühl einzuschlafen, eine Lifetime Lizenz sicher zu haben! Hoffe die Kampagne schafft es im Zuge der GenCon die EUR 200.000 zu knacken, dann wächst vermutlich auch die Chance, dass die Desktop-Varianten-Fans im Endspurt noch aufspringen! Wenn Guy (und Janet?) auf der GenCon sind und vielleicht Mark mit Pinky dort ein wenig zeichnet, dann sollte das für einigen Werberummel sorgen!!! 👍 Auch wenn Du (Till), nachher den einen oder anderen „undeutschen Superlativ“ wieder einfangen muss! Obwohl ich den Eindruck gewonnen habe, das auch mit Mark die Marketingpferde nicht allzu leicht durchgehen ... Oder könntet Ihr jetzt noch eine Belohnung nachschieben, die auf die Desktop Variante begrenzt ist und diese für den Zeitpunkt X zugesagt, wenn Ihr EUR 250.000 schafft? Dann könnten Backer immer noch kurz vor dem Kampagnenende abspringen, wenn es unwahrscheinlich wird, dieses Stretch Goal zu erreichen. Weiterhin viel Erfolg und beste Grüße nach Wien! Kli
×
×
  • Create New...