Jump to content

Recommended Posts

Hallihallo,

 

die ganze Geschichte hat eine lange Vorgeschichte auf die ich jetzt nicht eingehen möchte. Jedenfalls ist die Situation folgende:

Der TM will die Geister anrufen, um eine Person zu bestrafen, die verhindert hat, das ein Droch-druid und das dazu gehörige Übel beseitigt wurden. Prinzipiell ist er im Recht. Leider möchte er das noch in einem Teil des Waldes machen, der unter dem Einfluss Crom-Cruachs steht.

Leider hat die Partie durch Eigenverschulden (es war wirklich unterste Schublade, was da abging!wink.gif nicht herausgefunden, was da eigentlich vor sich geht. Für sie ist war der Druide nur ein "verrückter Druide", der übrigens immer noch in den Wäldern sein Unwesen treibt.

Die Frage ist nun...was kann da wohl passieren kann?! Ich wäre wirklich dankbar für ein paar Ideen.

Link to comment

Rein regeltechnisch würde ich sagen, daß der Tm leider nicht Göttliche Strafe lernen kann, also bei einer Vergeltung selber Hand anlegen muß.

 

Andererseits könnte man als böser SL dem Tm sein Wunsch nach Rache/Bestrafung erfüllen. Die Kräfte des Crom-Cruach sind aber leider nur schwer zu kontrollieren. Vielleicht gefährdet er mit seiner Anrufung das eigene Leben bzw. das der ganzen Gruppe? So many possibilities...  devil.gif

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

 

 

 

 

Link to comment
Zitat[/b] ]Die Kräfte des Crom-Cruach sind aber leider nur schwer zu kontrollieren. Vielleicht gefährdet er mit seiner Anrufung das eigene Leben bzw. das der ganzen Gruppe? So many possibilites.

 

Jup, ich habe mir auch so etwas überlegt. Allerdings möchte ich es nicht übertreiben. Daher kommen wohl Waldrächer nicht in Frage. Ich habe daran gedacht, dass eine Art Fluch auf dem oder den Charakter(eren) liegen wird, der ihnen Alptäume beim Schlafen in der Wildnis verursacht. Spieltechnisch: Keine AP oder nur AP/2 Regeneration. Das würde den Spieler motivieren Abbitte zu leisten.

Link to comment

Oder die Natur behindert die Gruppe in Zukunft. Das könnte zu einer Verminderung der Reisegeschwindigkeit und entsprechende Mali auf Bewegungs- und Überlebensfertigkeiten geben...

 

Oder der Tm wird für seine Hybris dadurch gestraft, daß ihm seine tierischen Begleiter nicht mehr gehorchen...

 

Oder das druidische Gleichgewicht sorgt dafür, daß der Tm die gleiche Strafe wie der 'verrückte Druide' bekommt...

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Link to comment

Das Problem ist, dass du zweierlei Glaubensrichtungen durcheinander wirfst, die nicht viel miteinander zu tun haben.

 

1. Der druidische Glaube und Crom Cruach

2. der schamanische Glaube und der Tiermeister.

 

Die Geister, die der Tiermeister befragt, sind in der Geisterwelt beheimatet und die hat nicht viel bzw. nichts mit Crom Cruach zu tun, denn Crom Cruach ist ein Dämon.

 

Also kann der Wald so voller korrumpierter druidischer Macht sein, wie er will: der Tiermeister befragt keine Geister, die in dem Wald leben, sondern er wendet sich an die Geister, die in der Geisterwelt seines Totemtieres leben. Fazit: der Tiermeister sollte durch die Geisterbefragung eigentlich keinerlei Nachteile haben.

 

Hornack

Link to comment

Hmmmmmmmm.... Baut der Glaube der Schamanen und Tiermeister nicht auf die Naturgeister auf? Selbige gehören IMHO ebenso wie die destruktive Kraft des Crom-Cruach zum Dweomer. Also kann es auch zu einer 'Wechselwirkung' kommen...

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Link to comment

Mir ist die Situation nicht ganz klar, aber für mich sieht es aus, als sucht Du nach einem Weg die Regeln etwas zu beugen, um es dem Tm zu ermöglichen eine andere Person (SC, NSC?) zu kujonieren.

 

Sicher wären Naturgeister betroffen, Informationen könnte er wohl erhalten, aber selber aktiv werden die wohl kaum werden (beschränkter Bewegungsadius, oder überhaupt schwach, oder ...).

 

Bedenke, wenn Du es ihm (mit einer sehr holprigen Erklärung) erlaubst, dann wird er es in Zukunft wohl auch weiter so machen wollen.

Link to comment
Zitat[/b] (Hornack Lingess @ 18 Aug. 2004,07:34)]Mit dem Zauber "Naturgeist rufen" befragt ein Tiermeister die Naturgeister, bei "Vision" wendet er sich an seinen Totemgeist. Es kommt also auf die Art des Vorgehens an.

Darauf wollte ich eigentlich auch hinaus.  smile.gif

 

Allerdings möchte ich noch hinzufügen, daß die schamanistischen Totemgeister 'nur' sehr mächtige Naturgeister sind. Eine Beziehung gibt es hier also doch.  notify.gif

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Link to comment
Zitat[/b] ]Mir ist die Situation nicht ganz klar, aber für mich sieht es aus, als sucht Du nach einem Weg die Regeln etwas zu beugen, um es dem Tm zu ermöglichen eine andere Person (SC, NSC?) zu kujonieren.

 

Bei mir als SL hat so etwas immer 2 Seiten smile.gif Keine Angst! Allerdings hatte ich das mit den Visionen vollkommen vergessen, da ich ehrlich gesagt nicht so fit bin was Tm angeht. Ich muss wohl mal wieder das Arkanum studieren *seufz*.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...