Jump to content

[Suche] MS Office for Home and Students 2013 oder 2016 (Windowsrechner)


Recommended Posts

Hallo,

 

hätte jemand einen gültigen Code für Office 2013 oder 2016 "Home and Students" abzugeben (für Windowsrechner)?

Eventuell würde ich alternativ auch eine größere Version als "Home and Students" nehmen, wenn es dadurch nicht zu teuer wird.

Bei Angebot bitte hier melden oder per PN.

 

Tschuess,

Martin

Link to comment

Danke für den Hinweis. :)

Kann ich mit denen dann auch wirklich das Office runterladen?

Ich hatte bisher nur bei Amazon geschaut und da lagen die Angebote eher bei 80 - 180 Euro und selbst da waren

bei den Kommentaren oft Warnungen, dass der Key nicht funktioniert hätte.

Link to comment

Bei den Keys ist es oft ein Problem das du nicht die normale Installationsdatei hernehmen kannst. Muss dann auf dubiosen Seiten runtergeladen werden... und kann sein das plötzlich nach Monaten nicht mehr geht, ggf. kann man nach einem neuen Key fragen, aber ob man einen bekommt, wer weiß.

Edited by Pit_87
Link to comment
Am 17.9.2021 um 18:38 schrieb Akeem al Harun:

Lizenzkeys gibt es ganz legal für unter 10€ zu kaufen. Einfach Google anschmeißen.

Inzwischen habe ich etwas mehr geschaut, aber es erscheint schwierig, echte Angebote von den Gaunern zu unterscheiden, die entweder falsche Keys verkaufen oder sonstwie betrügen.

Hast du einen Anbieter, bei dem du schon einmal problemlos gekauft hast?

Link to comment

Ist schon ne Weile her, dass ich das gemacht habe. Den Anbieter scheint es nicht mehr (zumindest nicht unter dem Namen) zu geben. Aber ich habe von denen damals auch neue Keys bekommen, weil manche nicht funktionierten, die ich bei denen gekauft habe aber erst später aktivieren wollte.

Solche Lizenzkeys kommen aus Firmenauflösungen. In Deutschland bzw. in der EU ist das legal, dass die weiterverkauft werden, auch wenn das Microsoft ein Dorn im Auge ist.

Das, was Pit berichtet hat, kann ich aber nicht bestätigen. Ich habe zur Installation die offiziellen Microsoft Quellen verwendet. Das einzige was sein kann ist, dass du zur Aktivierung telefonieren musst und das nicht automatisch online geht.

Link to comment

Ist es nicht prinzipiell.

Zitat

Zumal der Kauf und Verkauf ge­brauchter Software anderslautenden Gerüchten zum Trotz hierzulande sehr wohl erlaubt ist. Das gilt auch für Windows, beispielsweise für die Lizenzen von ge­brauchten Komplett-PCs mit vorinstallier­tem Windows.

Aber:

Zitat

Viele Anbieter billiger Windows-Lizenzen versuchen, Zweifel an der rechtlichen Zulässigkeit ihres Angebots zu zerstreuen. Sie verschicken Produktschlüssel auf professionell anmutenden Lizenzkärtchen oder in verschweißten Kartons und verweisen auf Urteile und Rechtsgutachten, die beweisen sollen, dass ihr Geschäftsmodell legal sei. Manche werben sogar damit, die Kun­den von "allen Kosten" freizustellen, falls es doch mal Ärger gibt. Doch das ist Humbug: Je nach Umfang etwaiger Lizenzverstöße können sogar strafrecht­liche Folgen drohen und Geldstrafen kann Ihnen der Anbieter schon von Gesetzes wegen gar nicht abnehmen. Deshalb unser Rat: Sobald Sie sich unsicher sind, ob ein Anbieter vertrauenswürdig ist, wählen Sie einen anderen. Es gibt ja genug.

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Lizenz-Dshcungel-Geld-sparen-beim-Windows-Kauf-4660423.html

Das Problem ist also nicht der Erwerb der gebrauchten Lizenz an sich, sondern einen Anbieter zu finden, der das rechtmäßig betreibt.

Letzten Endes bist du doch genau auf der Suche nach so etwas, denn du fragst ja hier ganz offen danach, ob jemand eine Lizenz "übrig" hat. Das ist rechtlich exakt dasselbe, auch wenn möglicherweise kein Geld fließt. (Es sei denn, der entsprechende Lizenzkey wurde für Updates verwendet.) Du glaubst nur, dass derjenige vertrauenswürdig ist, wenn er dir über diesen Kanal eine Lizenz zur Verfügung stellt. Das ist aber nicht per se gegeben.

Im Übrigen fällt mir gerade ein, dass ich tatsächlich noch Lizenzkeys für Office 2013 habe, die ich nicht mehr nutze, weil ich auf Office 365 umgestiegen bin. Ich bin aber nicht sicher, ob die sich noch mal aktivieren lassen. Du kannst es aber gerne versuchen. (Allerdings war der Anbieter rückblickend auch eher dubios, wollte er mir doch andere Lizenzbedingungen einreden, als tatsächlich gültig sind...)

Edited by Akeem al Harun
Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Kurna:

Und (nicht) nur am Rande, ich wäre auch hier bereit, dafür Geld zu bezahlen.

Auf Geld oder nicht wollte ich nicht hinaus, sondern darauf, dass du den Leuten hier möglicherweise mehr vertraust, als Anbietern aus dem Netz.

Schau mal bitte hier oder hier. Ich denke, wenn du direkt über Idealo kaufst, was keine kleine Bude ist, sollte das relativ sicher sein.

Link to comment

Von der Legalität abgesehen muss die Meinung erlaubt sein:
Wer sich ernsthaft für unter 5 € einen Windows-Key kauft oder für unter 10 € einen Office-Key, der kann sich vom moralischen Aspekt (!) mMn (!!) auch eine Schwarzkopie installieren bzw. Windows dauerhaft unaktiviert lassen. Die paar Mark landen eh nicht in den Kassen des Herstellers. :whatsthat:

 

Link to comment

Tja, hätte der Hersteller nicht das blöde Abo-Modell eingeführt, dann hätte ich mir einfach eine neue Version gekauft und gut wär's gewesen.

Aber mein Hass auf Abo-Modelle im Digitalbereich ist halt irrational, aber groß. Ich streame ja auch nicht, sondern kauf mir DVDs. :dunno:

Link to comment
vor einer Stunde schrieb dabba:

Von der Legalität abgesehen muss die Meinung erlaubt sein:
Wer sich ernsthaft für unter 5 € einen Windows-Key kauft oder für unter 10 € einen Office-Key, der kann sich vom moralischen Aspekt (!) mMn (!!) auch eine Schwarzkopie installieren bzw. Windows dauerhaft unaktiviert lassen. Die paar Mark landen eh nicht in den Kassen des Herstellers. :whatsthat:

Unter dem moralischen Aspekt ist sowohl das Quasi-Standard-Betriebssystem Windows als auch die Quasi-Standard-Office-Suite von Microsoft viel zu teuer.

Link to comment
vor 27 Minuten schrieb Kurna:

Tja, hätte der Hersteller nicht das blöde Abo-Modell eingeführt, dann hätte ich mir einfach eine neue Version gekauft und gut wär's gewesen.

Aber mein Hass auf Abo-Modelle im Digitalbereich ist halt irrational, aber groß. Ich streame ja auch nicht, sondern kauf mir DVDs. :dunno:

Auf das Abo-Modell bin ich eingegangen, weil ich da in der Tat den Preis sogar fair finde, insbesondere in dem Familienmodell (bis 6 Familienmitglieder). Insbesondere, wenn man offizielle Angebote bei Amazon wahrnimmt und nur zwischen 50€ und 70€ pro Jahr bezahlt, anstatt die von Microsoft anvisierten 99€.

Link to comment

Naja über Moral lässt sich ja streiten, da ziehen die Leute sehr unterschiedlich ihre Grenzen. Was recht amüsant ist, wenn man z. B. auf Schnäppchen Seiten unterwegs ist. Ich für meinen Teil bearbeite max. 5 Dokumente pro Jahr und da sind alle angebotenen Modelle zu teuer. Wären die OpenOffice etc. nicht so inkompatibel, wäre ich längst umgestiegen.

Edited by Pit_87
Link to comment
Am 19.9.2021 um 14:33 schrieb Akeem al Harun:

Auf Geld oder nicht wollte ich nicht hinaus, sondern darauf, dass du den Leuten hier möglicherweise mehr vertraust, als Anbietern aus dem Netz.

Schau mal bitte hier oder hier. Ich denke, wenn du direkt über Idealo kaufst, was keine kleine Bude ist, sollte das relativ sicher sein.

Der Link hat funktioniert. Danke noch einmal.

Hier kann von mir aus jetzt zu.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...