Jump to content
Peter Lenz

Aufgabe für einen Druiden gesucht

Recommended Posts

Ich suche für einen SC Druiden eine Aufgabe, die er von einem anderen, höherrangigen NSC Druiden bekommen soll.

Mein Spieler hätte gerne einen Vertrauten und hat sich als Spieler dazu viele Gedanken gemacht und das sehr schön ausgespielt. Nun scheitert es am Geld. Das finde ich sehr schade und sein ausspielen sollte belohnt werden. Nun dachte ich, der NSC Druide könnte eine Gegenleistung, ein Versprechen oder was auch immer fordern, um ihm diesen Spruch zu lehren. Hat dazu jemand eine Idee?

Share this post


Link to post

Nachricht überbringen, ein seltenes Kraut besorgen (handgepflückt in einer Vollmondnacht und spätestens drei Tage nach dem Pflücken beim Auftraggeber abzuliefern), ein Päckchen bei einem anderen Druidenzirkel abliefern

Share this post


Link to post

Die Ursache rausfinden, warum in einem Heiligen Hain die Bäume absterben.

Den Ritualmord an einem anderen Druiden aufklären.

Ein schwarzes Einhorn in einem Wald fangen und anderswo aussetzen.

Königliche Baumfäller aus einem Wald vertreiben, ohne dass der König sauer wird.

...

Share this post


Link to post

Besorge mir die Mondsichel/den Blühstecken aus dem Hügelgrab des Cardlaec.

Sammle eine Abenteurergruppe und findet euch zur Tag und Nachtgleiche am Hügelgrab ein. Denn nur dann heben sich die Nebel und es öffnet sich das Tor.

 

Wenn's weniger dicke sein soll, nimm einfach die Spurensuche dazu& das Grab dann als Folgeauftrag, also:

Ich habe von der Mondsichel/dem Blühsteckenl des Cardlaec gehört. Finde Informationen heraus wie: was genau ist es, wer war er&wo ist er begraben ...

 

 

Streitschlichter/Vermiittler zwischen Bauern/Fischern und einer Dryade/Nypmhe/Hainbewohnern - Es geht um Wohnstatt/heilige Stätte, die durch Bauern/Fischer "bedroht" ist.

Edited by seamus
Tippfehler

Share this post


Link to post

Wow, dass ging aber schnell, so viele Ideen. Danke erstmal. Bei so konkreten Aufgaben, weiß ich aber nicht, ob die SC-Gruppe mitzieht. Hat jemand eine Idee, für ein Gelübde? Gibt es sowas für Druiden?

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten schrieb Peter Lenz:

Bei so konkreten Aufgaben, weiß ich aber nicht, ob die SC-Gruppe mitzieht.

Du hast ja nur vom Druiden gesprochen & nicht nach Gruppenmotivation gefragt 😉

Ist halt auch Verhandlungsgeschick von "deinem" Druiden sie zum mitmachen anzuspornen -Verzicht auf Teilbelohnung, Auftraggeber-Druiden als Lehrmeister "klarmachen", Auftrag allein versuchen, betteln/bitten 

Edited by seamus

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb Peter Lenz:

Wow, dass ging aber schnell, so viele Ideen. Danke erstmal. Bei so konkreten Aufgaben, weiß ich aber nicht, ob die SC-Gruppe mitzieht. Hat jemand eine Idee, für ein Gelübde? Gibt es sowas für Druiden?

Es ist halt das nächste Abenteuer, dessen Anlass aus den Motiven einer Spielfigur kommt. Da musst du erstmal nur den Spielleiter überzeugen. Und für den Rest der Gruppe kann es ja auch noch eine zusätzliche Belohnung geben. Und ganz ehrlich: Wenn der Krieger sich ein verstecktes Drachentöterschwert holen will, dann geht er wahrscheinlich ja auch nicht alleine los, oder?

Ich wäre als SL sehr dankbar, wenn ich nicht schon wieder in eine Kneipe einen Händler losschicken müsste, der sagt: "Ihr seht wie wackere Abenteurer aus, ich hätte da mal einen Auftrag..."

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Peter Lenz:

Wow, dass ging aber schnell, so viele Ideen. Danke erstmal. Bei so konkreten Aufgaben, weiß ich aber nicht, ob die SC-Gruppe mitzieht. Hat jemand eine Idee, für ein Gelübde? Gibt es sowas für Druiden?

Jeder kann ein Gelübde oder einen Schwur ablegen, das hängt nicht an der Charakterklasse :)

Und ich würde mir nicht so viele Gedanken um die anderen machen, es ist recht selten, dass Spieler sagen "mach ich nicht oder mach ich nur, wenn die Figur meines Mitspielers mich dafür bezahlt". Zumindest, wenn schon ein oder zwei Abenteuer zusammen erlebt wurden, verstehen sich die Meisten als Gruppe. Es sollte halt nicht überhand nehmen, dass man immer nur unterwegs ist, um einer Figur einen Gefallen zu tun.

Share this post


Link to post

Ja, als Spieleleiter finde ich es auch immer gut, wenn sich ein Abenteuer anders ergibt als der Auftrag von ....

Ich habe es aber auch schätzen gelernt, wenn SC langfristig ihrem Charakter auch ausgestalten und da kann ein Gelübte, ein übergeordnetes Ziel oder ähnliches, sehr viel Farbe ins Spiel bringen. Der Druide, um den es geht beispielsweise, sucht - neben den jeweils aktuellen Abenteuern - seit einiger Zeit nach seiner verschollenen Schwester. Das bringt in das jeweils gespielte Abenteuer zusätzliche Farbe. Es ist ein übergeordnetes Ziel. Da fällt mir bei Druiden nichts ein. Sie sind Eigenbrödler für die Natur. Daraus ergeben sich Verpflichtungen der Natur gegenüber, die selbstverständlich sind. Gibt es Organisationen der Druiden, denen sie verpflichtet sind und die darüberhinaus etwas fordern könnten? Ein Magier beisüpielsweise gehört einer Schule an, diese könnte ihm für das Lernen eines Spruchs auferlegen in Zukunft: einen Lehrling zu übernehmen / auf Sprüche einer bestimmten Att zu verzichten / in Zukunft 10% aller Einnahmen an die Schule abzuführen etc. Soetwas suche ich auf druidisch.

Share this post


Link to post

Ich stell mir Druiden ähnlich "gut" organisiert vor wie bei der Priesterschaft und das auch in Gegenden wo Druidentum nicht soo verbreitet ist, dort dann halt sehr weit gefächert/lückenhafter.
Es gibt also auch dort regelmäßige Treffen mit höherer Druidenhierarchie und genau dieselben politischen Ränke/Intrigen, wer Karriere im Zirkel machen will.
Ungehorsam wird mit Ächtung/Entzug von Privilegien und Versetzung zu bescheideneren Hainen "belohnt".
Man dürfte sich als Einzeldruide/Kleingruppe aber sicherlich wesentlich besser vor "Abstrafung"/Ermahnung der höheren Hierarchien "drücken" können, als es bei den Priestern möglich ist, weil man einfach zig Wochen in der Natur umherwanderte und keine Informationen bekam 😉

Edited by seamus

Share this post


Link to post

Es gibt natürlich auch komplett einzelgängerische Druiden, die sich alles selbst beigebracht haben, aber normalerweise muss einen ja  irgendjemand in die Geheimnisse der Natur und des Gleichgewicht des Lebens einweihen. Jeder Druide wird also Minimum seinem Lehrmeister verpflichtet sein. Darüberhinaus sind viele Druiden - je nach Kulturkreis - in mehr oder weniger festen Druidenzirkeln etabliert.

Share this post


Link to post

Interessante Option. Der SC-Druide gehört (noch) keinem spezielleren Zirkel an. Der NSC Druide aber schon. Für das Lehren des Spruches fordert der NSC-Druide den Beitritt zu seinem Zirkel. Der Zirkel zeichnet sich dadurch aus dass seine Mitglieder ...

Was müssen sie tun?

Einmalig?

Den Rest ihres Lebens?

Share this post


Link to post
vor 55 Minuten schrieb Peter Lenz:

Interessante Option. Der SC-Druide gehört (noch) keinem spezielleren Zirkel an. Der NSC Druide aber schon. Für das Lehren des Spruches fordert der NSC-Druide den Beitritt zu seinem Zirkel. Der Zirkel zeichnet sich dadurch aus dass seine Mitglieder ...

Was müssen sie tun?

Einmalig?

Den Rest ihres Lebens?

Gehorsam gegenüber Befehlen Höherrangiger, nichts an Aussenstehende verraten, ... der übliche Kram, wenn man zu einem wie auch immer gearteten Kreis von "Eingeweihten" hinzukommt. Als Besonderheit, hmmm, ... ich vermute mal, ihr spielt hauptsächlich in Alba, wo die Druiden ja nur als Untergrundorganisation existieren. Dann wäre doch ein möglicher langfristiger Sonderauftrag, (alte) druidische Heiligtümer zu pflegen, insbesondere in Gegenden, wo es so richtig brenzlig ist, erwischt zu werden, z. B. Klöstergärten der Dheis Albi, private Jagdwälder der Krone u.ä. Das muss ja nicht in jedem Abenteuer vorkommen, die anderen Gruppenmitglieder wollen ja auch ihre Spotlights, aber als gelegentliche Sidequest oder wenn der Spielleiter mal eine Mohrrübe braucht, um die Gruppen von A nach B zu kriegen.

Share this post


Link to post

Da steckt die Idee drin. Der Zirkel zeichnet sich dadurch aus, dass seine MitgliederInnen in jedem Klostergarten der Dheis Albi, an dem sie vorbeikommen, eine geweihte Eichel unterbringen müssen - keine leichte Aufgabe, Klostergärten sind nicht immer öffentlich zugängig und: was, wenn man als Druide da erwischt wird !!! Dazu der ganze andere Standartkram, wie Du ihn beschreibst. Das kann in jedem Abenteuer mehr oder weniger ausgespielt / eingeflochten werden. Dazu der drohende Verlust des Vertrauten, als Spezielität des Zirkels, wenn man sich nicht daran hält.  Ich finde, das hört sich gut an. Das gefällt mir!

Share this post


Link to post

als Zirkelauftrag auf jeden Fall, auf der Metaebene gesprochen sollte es nur nicht zu oft vorkommen, sonst nutzt es sich sehr schnell ab, statt zu einem bereicherndem Element zu werden. Sprich, nicht in jedem Kloster, wo die Gruppe vorbei kommt, sollte es notwendig sein. Eventuell, weil dort schon ein anderes Zirkelmitglied eine Eiche gepflanzt hat, oder weil auf dem Muschelkalk eines Bergklosters bei allem druidischen Bemühen nun mal keine Eichen wachsen.

Share this post


Link to post

Das sehe ich ähnlich, dass es sich abnutzen kann, aber es könnte ja so sein, dass man nach einer Bewährungszeit in dem Zirkel aufsteigt, das dann nichtmehr machen muss und dafür kommt eine andere Aufgabe. Ich finde, das ist auf alle Fälle ein guter Anfang für eine schöne, abwechslungsreiche Mitgliedschaft in dem Zirkel. Mein Spieler wird seinen Spass haben und das ist das Wichtigste.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...