Jump to content

Auf nach Thalassa


Recommended Posts

Das ist der Stand der Spieler:

Marco de Villanon ist mittlererweile in der Stadt eingetroffen und lädt uns zu sich, um uns unseren eigentlichen Auftrag zu offenbaren: die Rache an seinem alten Bekannten Prados Karwan.

 

Er holt etwas aus: als er 15 war, freundete er sich mit dem damals ebenfalls Jugendlichen an. Marco war damals schon reich, Prados bettelarm. Es gelang Prados, Marco zu überreden sich von seinem Vater zu lösen und gemeinsam mit ihm in die Welt zu ziehen, um ihr Glück zu suchen. Nach einigen unlauteren Geschäften, an die er sich nicht gern erinnert, gelang der Durchbruch, und sie wollten zurück kehren - zusammen mit der Haremsdame Rahima, die sie aus dem Sultanspalast "befreit" hatten. Auf ihrer Flucht mit einem Boot gerieten sie in einen Sturm. Dieser stellte für die geschickten Seemänner keine ernste Gefahr dar; jedoch verriet Prados Marco, indem er ihn in die Fluten stieß und sich mit Rahima davon machte. Marco überlebte und kehrte alleine zurück nach Orsamanca, um des Vaters Geschäft zu übernehmen. An seinem Racheschwur hält er aber noch heute, da er zum ersten Mal einen Hinweis auf Prados’ Aufenthaltsort, Thalassa, gefunden hat, fest.

 

Dafür, dass wir (nach eigenem Ermessen) Rache an ihm üben, übergibt er uns eine Kiste mit Schätzen im Wert von 20.000 Orobor und verspricht uns eine weitere nach Auftragserfüllung. Wir haben weitgehend freie Hand, aber nach Möglichkeit sollen wir ihn leiden lassen, statt ihn gleich zu töten.

 

Nachfragen bezüglich des Bettlerkönigs tut Marco als Unsinn ab - viele verwendeten seinen Namen, dabei habe ihn noch nie jemand gesehen.

 

Ich muss dazu natürlich den Prados im Buch ein bisschen anpassen, vor allem braucht er natürlich noch große Ambitionen. Ich hab mir da mal mehrere Ansatzpunkte überlegt:

 

-Lokalpolitisch (in Thalassa)

Prados will Vorsteher in der Syllogos Emporon bleiben. Frage: Wer kann ihm diesen Posten streitig machen?

Außerdem ist Prados der Kontaktmann zu der Söldnertruppe, die regelmäßig für die Syllogos arbeitet, das könnte auch politische Verwicklungen geben.

Prados will in die Gilde der Lotsen aufgenommen werden. Was müsste er dafür tun? Wer könnte ihn unterstützen, wer behindern?

 

-Geschäftliches

Hier will ich etwas die großen Zusammehänge beleuchten. Das Abenteuer spielt bei mir ja zwischen "Unheil über Orsamanca" und "Säulen der Macht", das heißt das Thema Destabilisierung der Küstenstaaten und Kriegstreiberei ist auf dem Tisch. Meine Überlegung:

Prados verfügt über Insider-Wissen und lagert große Mengen an hochwertigem Holz für den Galeerenbau in Thalassa, das er im Krisen- und Kriegsfall mit sehr hohem Gewinn verkaufen kann.

Prados hat außerdem eine Versuchswerkstatt in Thalassa, wo ein paar begabte Mechaniker Waffen entwerfen (verbesserte Schiffsbewaffnung, Repetierarmbrüste u.ä.)

In Thalassa selbst werde ich noch einen schwelenden Konflikt zwischen dem Kinderkönig und meinen Patriotes Lidrales (demokratisch-romantische Anarchisten, die die Küstenstaaten von Valian loslösen und die Volksherrschaft einführen wollen) einbauen, die beide Waffen für ihre Umsturzpläne brauchen. Prados wird dabei wohl die Patriotes Lidrales unterstützen, nicht, weil er ihre Pläne gut finden, sondern, weil sie mit dazu beitragen, die Lage in den Küstenstaaten weiter zu destabilisieren.

 

Die Frage, die hier bleibt, ist: Wie steht der Bettlerkönig zu diesem ganzen Themenkomplex? Ein Krieg im Süden wäre ja erst einmal nicht schlecht, ein Wiedererstarken des Valianischen Imperiums kann aber langfristig nicht in seinem Interesse sein, weil sich dieses früher oder später auch wieder Thalassa zuwenden würde. Deshalb plane ich bisher, dass der Bettlerkönig die Abenteurer verdeckt unterstützt; allerdings, ohne viel zu investieren.

 

Auch wenn hier wahrscheinlich die Hybris zuschlägt: Mittelfristig will Prados der Herr von Thalassa werden. Spätestens, wenn das offensichtlich wird, hat er natürlich den Bettlerkönig an der Backe.

 

-Privates

Auch hier kämpft Prados um Macht und Ansehen. Die vor Jahrzehnten geraubte Haremsdame hat er längst verstoßen (sie lebte noch ein paar Jahre in Thalassa, vielleicht finden die Abenteurer ihr schlichtes Grab), die Frau danach ist "verschwunden", und momentan macht er einer Dame den Hof, die sein gesellschaftliches Ansehen (am besten auch Abseits von Thalassa) fördern würde. Frage: Wer könnte das denn sein?

 

Abseits davon: Wer sind die Verbündeten, wer sind die Gegner von Prados in Thalassa? Wo verkehrt er? Was treibt er? Wie viel Zeit verbringt er überhaupt in?

Link to comment

[spoiler=Die Schwarze Sphäre]

Ich will die Gruppe ja später noch auf die Schwarze Sphäre schicken. Welche Elemente bieten sich an, im Ljosgard-Thalassa vorkommen zu lassen bzw. anzudeuten, auf die dann im Myrkgard-Thalassa Bezug genommen wird? Spontan fällt mir da der Janla-Kult ein, der im Ljosgard-Thalassa im Verborgenen praktiziert wird, im Myrkgard-Thalassa aber offen und gesellschaftlich akzeptiert. Was gibt es noch?

 

 

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...