Jump to content

Wehrpflicht


Guest

Recommended Posts

Die abaBulugu haben ja seit einiger Zeit eine Wehrpflicht. Prägt sich das irgendwie regeltechnisch aus?

 

Ich könnte mir vorstellen, dass die KÄM der abaBulugu zusätzlich in ihr Lernschemata für 0: Kampf in Schlachtreihe aufnehmen dürfen.

 

Zusätzlich wäre dann die Ausbildung in Stoßspeer und Parierstockschild sinnvoll, als Standardwaffen der Armee und als Basis für den Einsatz von Kampf in Schlachtreihe. Diese wären also vorzugsweise zu lernen.

 

Ausnahmen bestätigen dann die Regel: Einzelne Männer, die nicht die nötigen Voraussetzungen (Basiswerte) für den Umgang mit Stoßspeer, Parierstockschild und Kampf in Schlachtreihe mit sich bringen, werden ausgemustert. Außerdem gibt es evtl. einzelne Männer, die versuchen sich dem Dienst für das Große Einhorn zu entziehen.

 

 

 

Alternative: Vielleicht gilt Kampf in Schlachtreihe auch nur für besonders disziplinierte/trainierte Regimenter. Vielleicht gibt es auch eine Einteilung in Regimenter verschiedener Waffengattungen (auch ohne Berücksichtigung der Henker-Regimenter!!!).

Link to comment

Sollte es, obgleich im Quellenband nichts darüber steht. Natürlich nur für Charakterklassen, die entsprechend ausgerichtet sind. Bei den anderen könnte man davon ausgehen, dass sie sich gedrückt haben, vielleicht sogar, dass sie dem Wehrdienst entgehen wollten und deshalb "ausgerückt" sind. Wäre ein schöner Hintergrund für Bulugi im Ausland. Ausserdem gibt es ja die Möglichkeit sich frei zu kaufen.

Link to comment

Warum sollte eine "Miliz" in Buluga in Schlachtreihe kämpfen? Und bei einer lockeren Formation braucht es keine spezielle Kampftechnik.

 

Und die Waffen werden die sein, die eben für die Figuren normal sind. Abenteurer fallen da eh durchs Raster, aber NSC kämpfen dann eben ziemlich einheitlich.

 

Wo ist das Problem?

 

Solwac

Link to comment

Jupp, Wehrpflicht heißt nur, dass es einen Heerhaufen gibt, der von allen Männern gebildet wird und wo - bei Strafe - alle mitmüssen.

 

Die werden bestimmt keine Wehrübungen mit Kasernendrill und ähnlichem haben und auch Selbstausrüstung, da hat Solwac völlig reicht.

Link to comment

Aber die jungen Männer werden zu Regimentern zusammengefasst. Das scheint doch ein bisschen mehr zu sein, als "wenn uns jemand blöde will, lassen wir uns nicht abschlachten, sondern hauen mit der Keule drauf" - oder etwa nicht?

Link to comment

@Xan: Natürlich werden die jungen Männer ausgebildet und ich denke schon, dass die Waffenwahl sehr eingeschränkt ist. Aber ich verstehe Deine Frage immer noch nicht: Die Kampfweise entspricht nicht gerade einer Schlachtreihe und die Waffenfertigkeiten werden genauso wie bei anderen Massenaufgeboten festgelegt.

 

Solwac

Link to comment

Ja und Nein, es heißt nur, dass es eine Organisationsform mit Unterabteilungen gibt. Nicht, dass diese gleichförmig ausgerüstet und ausgebildet sind. So weit würde ich nicht gehen. Diese Art der Organisation erfordert einen hohen Grad an Aufwand. Ansonsten könntest du mit Verweis auf den Alba-Quellenband (S. 118). Anführen, dass auch alle Krieger und Söldner der Aba-Bulugie über die Fertigkeit Kampf in Schlachtreihe verfügen, da die Kampfweise dort so ist und deshalb es ein Elemntarerbestandteil der Ausbildung ist, die JEDER durchlaufen hat. Allerdings kostet diese Fähigkeit einen Söldner oder Krieger eh keinen Lernpunkt, wie ich gerade im DFR gesehen habe.

 

Ich würde allerdings nicht so weit gehen, dass die militärische Ausbildung der Wehrpflicht jedes männliche Mitglied zu einem im Kampf in Schlachtreihe ausgeildetem Kämpfer macht.

Link to comment

Die Kampfweise wird eher die lockere, "barbarische" Kampfweise sein, im Gegensatz zu der "zivilisierten" Schlachtreihe. Ich halte von dem Vorschlag nichts. Nicht nur sollte es das nicht im Lernschema geben, sondern es gibt in Buluga niemanden, der das beibringen kann und wenn eine SpF mit "KiS" den Bulugi das beibringen wollen sollte, wird man ihm vermutlich mit Kopfschütteln begegnen.

Link to comment
  • 2 weeks later...

Da für die abaBuluga offenbar die Zulu als Vorbild dienten, kann man davon ausgehen, dass sie den Kampf in Schlachtreihe sehr gut beherrschen. Auch die öfter beschriebene militärische Überlegenheit deuten sehr deutlich darauf hin.

Für SCs aus Buluga hat dies keine Auswirkung. Die Wehrpflicht dauert bis über 30. Somit muss sich ein SC auf die eine oder andere Weise dieser entzogen haben. Möglichkeiten werden im QB beschrieben.

 

LG

 

Chaos

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...