Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'moderiert'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Elektronik
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
  • Community
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Archiv
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Südcon - Archiv
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen Archiv
  • Midgard-Forum-Online-Con's Abgeschlossene Runden
  • Midgard-Forum-Online-Con's Online-Con - Rundenabsprachen
  • Midgard-Forum-Online-Con's Tutorials
  • Fehler's Abenteuer
  • Fehler's Schwampf

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

Found 634 results

  1. Hallo Ihr, mich interessiert, wie viele Leute MAGUS oder einen anderen Abenteurergenerator nutzen. Da ich nicht weiß, welche Programme sonst noch existieren, kann möchte ich erstmal sammeln, bevor eine Abstimmung durchgeführt wird. Nach meinem Momentanen Kenntnisstand würde die Abstimmung so aussehen: * Ich verwende nur Papier&Bleistift * MAGUS (PC, Linux) * MAGUS (PC, Windows) * MAGUS (Apple, Linux) * CharGen (Windows) von Ingrid Gerdes * MAM von Matthias Koch(?) * Excel, Winword & Co. * ... gibt es noch mehr...? Vielen Dank, Malte
  2. Es gibt so ein paar Zauber, bei denen ich mich frage: "Wofür sollen die gut sein? Warum sollte die ein Zauberer lernen?" Ich meine damit keine typischen Zauber, die nur bzw. zumindest für NSC Sinn ergeben, wie Böser Blick. Die sind ja nun einmal dafür gedacht, Stimmung an den Tisch zu bringen und die Bösen böse erscheinen zu lassen. Es sind Zauber, bei denen ich mich frage: "Was soll ein Spieler-Hexer, Finstermagier oder Chaos-Thaumaturg damit anfangen??" Vielleicht kennt ja jemand andere Beispiele. Oder vielleicht übersehe bzw -denke ich da etwas, dann bitte hinweisen: Reinigungselixier: Befreit den Verzauberten von Stärkungsmitteln. 5 Minuten Zauberdauer für den Heiler, danach 5 Minuten Kotzen für den Verzauberten. Dann kann er ein neues Stärkungsmittel einnehmen. Wofür braucht man denn so etwas? Für Elfen, die aus Versehen einen Reckentrunk getrunken haben? Weder der Reckentrunk bei Menschen noch das Stärkungselixier haben Nachwirkungen oder Karenzzeiten. Ja, man kann bei einem bereits aktiven Stärkungselixier quasi die Uhr zurückdrehen - aber wenn ich 10 Minuten Zeit habe, kann ich ihn wohl oft auch einfach ablaufen lassen - und dann einfach so einen neuen verabreichen. Hexenritt: Seit M3 dabei, bei M5 zumindest in die Ergänzungen verschoben. Auf einem Wirbeltier reiten - mit gedrittelter leicht reduzierter Bewegungsweite. Und dann ist der noch so hochstufig = lernteuer. Wofür braucht man denn bitte? Für böse NSCs, die einzelne Spielerfiguren damit entführen oder ärgern wollen? Ganz ehrlich? Nö. Verursachen von Wunden: Ok, der ist zugegebenermaßen unter M5 etwas sinnvoller geworden, weil er, im Gegensatz zu vielen anderen Berührungszaubern, ein Augenblickszauber geblieben ist. Trotzdem muss ich immer noch den EW:Zaubern und den EW+4:Waffenlosen Kampf schaffen, um dem Gegner einen W6 LP rauszuklatschen. Auch wenn der AP-Verbrauch gering ist, ist das m. M. n. immer noch kein extrem gutes Geschäft, da kann ich doch auch den Magierstab zücken. Oder, wenn es Zauber sein sollen, gibts doch Effektiveres.
  3. Wenn ich mir verschiedene Stränge so anschaue, dann lese ich Beiträgen, wo der Spielleiter so ziemlich alles falsch macht (vom Konzept des Abenteuers bis zum Umgang mit den Regeln), wo Spieler Extrawürste bekommen müssen (weil sie sonst unfair behandelt würden und keinen Spielspaß hätten), wo andern vorgeschrieben wird, wie sie glücklich zu spielen und leiten hätten, wo die Defizite der Regeln sowohl abstrakt wie auch an Hand von von anderen Rollenspielen als Beispiel aufgelistet werden, wo die Spielwelt als unlogisch und voller Unzulänglichkeiten beschrieben werden usw. Wenn es so viel zu beklagen gibt, warum wird dann aber eine Menge Energie in die Spielrunden gesteckt und nicht einfach eine andere Freizeitbeschäftigung gesucht? Dies könnte auch wieder ein Fantasy-Rollenspiel sein, viele Beiträge stammen ja von Leuten mit Erfahrung. Die könnten ja Empfehlungen aussprechen... Solwac
  4. Hallo Vor ungefähr einem Jahr hab ich das Forum entdeckt und war begeistert von den ganzen tollen kreativen Ideen, den Regeldiskussionen etc. Vor ein paar Monaten hab ich mich angemeldet und fand das Forum immer noch super und hab auch eine Menge Leute kennen gelernt. So viele zu Anekdoten. Allerdings fällt mir immer mehr auf, dass früher wohl deutlich mehr losgeworden sein muss. Das sieht man an ganz vielen Stellen: Wenn man sich die Aktivitätenliste anschaut, dann sieht man normalerweise den Schwampf, Rundenabsprachen und ab und an Regeldiskussionen. Kreative Neufindungen, Abenteuer oder sonstiges nur selten. Aber auch beim Schwampf fällt auf, dass dieser immer weniger Einträge zählt. Man hat mir erzählt, dass es früher beim Beitrag des Monats, einer sehr schönen Idee, viele Vorschläge und des Öfteren über hundert Stimmen gab - in den letzten Monat gibt es oft nur noch wenige, teils auch nur einen oder gar keinen Vorschlag und wenn überhaupt 10 Stimmen. Das Thema des Monats gibt es gar nicht mehr, was ich sehr schade finde. Auf meine Frage, warum denn, hab ich leider auch keine Antwort bekommen. Und auch viele Leute schauen nicht mehr vorbei, von denen ich in alten Strängen begeistert gelesen haben. @Kazzirah zum Beispiel, der jetzt schönerweise (gibts das Wort ) aber wieder aufgetaucht ist. Früher gab es auch so viele Forumsprojekte, aber auch hier scheint alles weg zu sein. Es wirkt so, als hätten die Leute, die da früher geschaffen haben, sich ihre Welt aufgebaut (IT und OT) und brauchen keine kreativen Köpfe, lehne das sogar ab. Ich bekomme zwar oft positive Kommentare zu dem was ich so machen, aber häufig in der Art „Das ist schon ganz gut, mach weiter, dann kommen vielleicht noch bessere Sachen“. Konstruktive Kritik oder Mithilfe bekomme ich nur selten, auch wenn ich immer darum bitte. Woran liegt das? Wird Midgard unattraktiver? Werden die Leute älter und haben andere Dinge wie Familie und Arbeit, die mehr Zeit einnehmen, und wenn ja, warum rücken nicht neue Leute nach? Hat man das Gefühl, es lohnt sich nicht mehr, sich anzustrengen? Ich hab bspw. gehört, dass Trophäen nicht mehr vergeben werden - klingt vielleicht albern, aber bei ehrgeizigen Leuten (wie mir) fördert so etwas Kreativität und Lust an, etwas zu schaffen, aber wenn das kaum mehr beachtet wird... Wie kann man dem entgegenwirken? Ich bin kein Werbeexperte und hoffe jetzt mal auf eure Vorschläge. Das Thema des Monats ist aber auf jeden Fall eine richtig schöne Sachen und ich würde mich freuen, wenn es wiederbelebt werden würde. Und ich hab recht viel Zeit, auch wenn ich an einigen Projekten mitwirke ( ). Das Summercamp von World Anvil beispielsweise hat mich jeden Tag enorm motiviert. Vielleicht habt ihr ja auch noch Ideen. Allerdings möchte ich nicht nur meckern, sondern diese Gelegenheit nutzen, um mich für dieses tolle Forum zu bedanken. Zunächst aus naheliegenden Gründen bei @Abd al Rahman, aber auch bei allen Mitgliedern, die es geformt haben, insbesondere bei @Malte und @Irwisch, es hat mir riesig Spaß gemacht, mit euch im Rahmen des Summercamps Thurisheim etwas ausgearbeitet zu haben (siehe meine Signatur), vielleicht machen wir ja noch etwas weiter. Und auch bei @Orlando Gardiner, der mich - wahrscheinlich unwissentlich - immer wieder motiviert hat, weil er der erste war, der mich hier aufgefordert hat, mich nicht beirren und verunsichern zu lassen, sondern weiter das Forum mit kreativen Ideen zu bereichern. Ich hoffe ich hab dem wenigsten ein bisschen Folge geleistet... So viel von mir, ich hoffe das Forum kriegt noch mal einen Aufschub und bitte wie immer um konstruktive Kritik. PS: Ich hoffe, das gewählte Forum passt einigermaßen. Da ich den Präfix auf „moderiert“ gesetzt habe, darf ein freundlicher Mod es gerne verschieben.
  5. Hallo ihr Lieben! als oftmals leidgeplagte Spielleiterin in punkto Atmosphären Kreation würde gerne mal mit Sound arbeiten. Da ich mich schon mal vor Jahren dafür interessiert hatte, habe ich so die Vorstellung, dass ein situativer Soundteppich läuft, so z.B. "Marktambiente" und dann --drück auf eine Taste -- ein lautes Gerumpel oder ein Schrei ertönt-- sprich eine einfach neben dem ganzen Spielgeleite zu bedienendes ( Tastatur ) Programm....o.ä. Das wäre so was wie : schnell umzuschaltende "Sound Szenen", bei denen Soundeffekte vorgelegt sind und in der passenden Situation schnell abgespielt werden können. Mich würde interessieren: - Gibt es dafür aktuelle Programme (Windows 7 lauffähig)? - und natürlich eure Erfahrungen im Einsatz... - in wie weit nutzt ihr als SL die Möglichkeiten , ist es auch störend oder wirkt übertrieben ? (meine Gruppe war nicht sooooo begeistert, als ich das mit der Sound Untermalung mal erwähnte....) Danke Euch!
  6. Hi, nachdem die Umfrage nach den Mentoren eurer Charaktere für mich teilweise überraschende Ergebnisse erbracht hat, würde mich interessieren, wie es denn bei den Totemtieren eurer Charaktere aussieht. Welche Totemtiere haben eure Charaktere? Die Frage betrifft natürlich zunächst Schamanen und Tiermeister, die ja ein Totemtier haben müssen, aber auch andere schamanistisch-gläubige Charaktere die ihr spielt (z.B. Barbaren, etc.). Mehrfachangaben sind möglich Wird das Verhältnis von euren Charakteren zu den Totemgeistern bei euch ausgespielt? Wenn ja: Wie? Auf eure Berichte bin ich gespannt Mfg Yon PS: Ich habe versucht bei der Umfrage alle offiziellen Totemtiere auch von M3/M4 zu berücksichtigen. Wo die einzelnen Totemtiere erwähnt werden und welche Boni sie geben, habe ich schon vor einiger Zeit mal im Thread Mentoren / Naturgeister / Totemtiere Sammlung aus offiziellen Quellen zusammengestellt.
  7. Hallo zusammen, wäre es nicht eine Überlegung wert, wenn man einige der (ur)alten Bände per Crowdfunding eine gedruckte Überarbeitungs-Neuauflage spendiert? Das hätte bei den eher bescheiden verkauften den Vorteil, dass der Verlag kein allzugroßes finanzielles Risiko eingeht. Allerdings darf man die zusätzliche Arbeitsbelastung, sowohl durch das Crowdfunding, als auch durch das Neulayouten nicht vergessen. Daher halte ich nur Bände für sinnvoll, die nicht viele Regeln beinhalten -Bsp. Bestiarium/Alba, denn die Regelanpassungen kämen da ja dann noch obendrauf. 25.8.: Ich möchte hiermit kein "Überarbeitungsbudget"-Crowdfunding "abprüfen". Das Bestiarium (leicht erweitert um z.B. die Kräuter aus der 4er Deluxe-Ausgabe, o.ä.) würde sich anbieten, - da man so herausfinden könnte, ob da wirklich ein lohnenswerter Bedarf besteht. - da die Spielwerteanpassung an die 5.Auflage ja recht überschaubar sein dürfte. Alba ist sicherlich auch ein guter Kandidat, wo eine Überarbeitung überschaubar sein müsste -dessen Veröffentlichung ist aber schon in "Planung"? Bei anderen Quellenbänden sind ja immer mind. neue Fertigkeiten/Abenteurertypen/Charakterklassen im Spiel, so dass diese sicherlich einiges mehr an "Regel glätten"-Aufwand bedeuten würden. Auf Grund einiger verfolgter Rollenspiel-Crowdfundings halte ich es auch nicht für sinnvoll, Quellenbände dieser Art dafür zu "planen". Die sehr wahrscheinlichen Terminverschiebungen könnten Unmut verursachen und Zieltermine sehr weit in der Zukunft verhindern ein erfolgreiches Crowdfunding an sich. Zumindest auf startnext.de kann man wohl auch erst mal vorfühlen, wie das Interesse ist, bevor man das eigentliche Finanzierungsprojekt startet ("Fans"). Für eine erfolgreiche Kampagne müsste man dann sicherlich auch diverse Zusatzschmankerl dafür "entwerfen" (ggf. spezielle/hochwertigere Version, ausschneidbare Pappmonster, Drachenradiergummi, Alba/Welt-Stoffkarte, ...).
  8. In diesem Beitrag sagte Yon.... Also diskutieren wir hier: Im Regelwerk steht: Yon sagt, das ist noch lange keine Empfehlung (ich sage Regel) des M5-Regelwerks (was doch eigentlich generell nur ein Empfehlung ist?). Wie sieht es also aus für die SL bei der Vergabe von Spruchrollen? Wie viele sollten sie den Spielfiguren "bereitlegen", damit sie die bestimmt gewollte Spielbalance des M5-Regelwerks bekommen? Zu wenig würde die Zauberer benachteiligen, zu viele würde die Kämpfer benachteiligen... --------- Meine Meinung: Im Vergleich zu M4 ist es schon mehr, was der SL den ZAU an Spruchrollen geben soll. MMn zu viel...
  9. Ich habe im Strang Der Ton im Forum eine Diskussion begonnen, die eigentlich in einen eigenen Strang gehört. Diesen eröffne ich hiermit und hoffe, dass ihn ein Moderator in den passenden Bereich verschiebt (falls er nicht als tatsächlich hierhin gehörig angesehen wird). Worum soll es gehen? Nun, dieses Forum hat verschiedene Diskussionsbereiche. Die schärfsten Diskussionen finden wohl im Regelbereich statt, so dass es mir primär um diesen geht. Ich will hier nicht den Tonfall um seiner selbst will thematisieren, sondern zusammentragen bzw. kontrovers diskutieren, wie man eine Diskussion optimal gestaltet, damit sie für alle Seiten befriedigend ist. Hierbei sehe ich sehr gerne Beiträge von Leuten mit Aus- oder Fortbildung auf dem Gebiet der Diskussionsführung. Für den Anfang geht es mir erst einmal um zwei Themen: Emotionalisierung und Mehrdeutigkeit. Zu beiden hat der Meinungsaustausch in dem verlinkten Strang bereits begonnen. Am einfachsten zitieren Diskussionswillige einfach die dortigen Beiträge, so dass wir den Mods den Verschiebeaufwand sparen. Mein Standpunkt zum Thema Emotionalisierung ist: Die Sachdiskussionen im Regelbereich werden dadurch von eigentlich Streitgegenstand abgebracht. Allzu leicht wird im Diskussionsverlauf nicht mehr die Regelfrage diskutiert, sondern der eigene Gemütszustand oder die Person des Diskussionsgegners. Nach meiner Kenntnis von guter Diskussionsführung schadet ein solches Verlagern von der sog. Sachebene auf die sog. Beziehungsebene einer zielführenden Diskussion. Ich halte es für relativ einfach und daher zumutbar, im Regelbereich Beiträge vor dem Abschicken auf solche unnötigen Emotionalisierungen zu prüfen und diese herauszunehmen. Mein Standpunkt zum Thema Mehrdeutigkeit ist: In einer Sachdiskussion sollte man versuchen, eindeutig zu formulieren, soweit das möglich ist. Mehrdeutigkeiten können in anderen Zusammenhängen lustig und bereichernd wirken, in Sachdiskussionen verwässern sie das Gesprächsthema und verunsichern Diskussionspartner. Nachfragen, Korrekturen und Fehlereingeständnisse sind ausdrücklich erwünscht; Abschweifen auf durch die Mehrdeutigkeiten eröffnete Nebenkriegsschauplätze ist es nicht. Zu beiden Themen gilt m. E., dass man sich insoweit in anderen Bereichen des Forums angemessen verwirklichen kann. Das heißt, man sollte seine Auseinandersetzungen auf der Beziehungsebene oder seine mehrdeutigen Anspielungen im Schwampf, im Hinterzimmer oder auch per PN anbringen. Henni Potter
×
×
  • Create New...