Jump to content

Henry Loénwind

Mitglieder
  • Content Count

    178
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Henry Loénwind

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 06/16/1973

Contact Methods

  • Skype
    henry.loenwind

Persönliches

  • Wohnort
    Sandhausen
  • Interessen
    Midgard
  • Biografie
    Signatur-Parkplatz:

    [I][/I]
    [RIGHT][I]"Ich stürm rein, schlag um mich, fuchtel herum und springe über den --- was seh' ich eigentlich?"[/I]
    Breuberg 2002[/RIGHT]
    [I][/I]
    [RIGHT][I]"Wir wissen ja noch nicht mal, ob [/I]wir[I] lügen..."[/I]
    Frankfurt 2005[/RIGHT]
    [I][/I]
    [RIGHT][I]"Mach mal Feuer! --- Welche Farbe?"[/I]
    Niemand, Sylt 2007[/RIGHT]

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag :beer:

  2. Wir gratulieren Dir ganz herzlich zum Geburtstag! Stefanie & Wolfgang

  3. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag :beer:

  4. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

  5. :wave:

    Alles Gute zum Geburtstag. :beer:

  6. Wir gratulieren Dir recht herzlich zum Geburtstag!

    Stefanie & Wolfgang

  7. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

  8. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

  9. Herlichen Glückwunsch zu deinem hoffentlich sonnigen Geburtstag!

  10. Nachträglich alles Gute zum Geburtstag, lieber Michael! :beer::wave:

  11. Wir gratulieren Dir recht herzlich zum Geburtstag!

    Stefanie & Wolfgang

  12. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, mögen sich alle deine Wünsche erfüllen (meine vom letzen Jahr taten es ja nicht).

  13. Hi, ich habe letztens das Rollenspielsystem "Status Quo" (s.u.) gefunden und fand es recht interessant. Ich hätte Lust es (als Spielleiter) mal auszuprobieren. Gedacht hätte ich an ein Wochenende (also Samstag und Sonntag) im November oder Dezember, oder an 2-3 Tage "zwischen den Jahren"*. Spielort wäre bei mir, Nähe Heidelberg. Das Regelwerk ist auf Englisch, ich leite aber natürlich auf Deutsch. Man muss das Regelwerk aber eigentlich nicht gelesen haben um mitzuspielen. Für menschliche Charaktere ist es auch nicht nötig das Quellenmaterial zur Spielwelt zu lesen. Angedacht hatte ich mit einer rein menschlichen Gruppe zu spielen, macht die Sache für's erste Mal doch wesentlich einfacher. (Ijiri in menschlicher Maske würde ich auch noch zulassen.) Wer hätte Lust mitzuspielen? --- Homepage von "Status Quo": http://www.miffedkitty.com (Achtung, Flash-Wüste! Direkter Regelwerkdownload: http://www.downloads.miffedkitty.com/StatusQuoCoaUW3.pdf.zip -- 362MB) Kurzbeschreibung des Verlags: Status Quo is a hard military science fiction roleplaying game, combining elements of espionage, diplomacy, and total war. [...] set in a time of unsteady alliances and tragic defeats. Players may assume the role of any race in this game: Working to restore peace, or fighting to tear it all down. Within these pages you will find:An introduction to the universe of Status Quo; Including basic and advanced rules for role-players of all experience levels.Playable rules for all 24 races; Including cultural notes, with hundreds of racial character classes, dozens of vehicles, implants, psionic abilities, crossbreeds, mutants, and more... using an original d20 system. Engrossing science fiction and dozens of original illustrations by writer and artist Cheshire, setting the stage for role-playing game sessions to suit a variety of players. ....and the best part...You can download it for free! --- *) "Zwischen den Jahren" ist ein regionaler Ausdruck, der den Zeitraum zwischen Weihnachten und -- je nach Gegend -- Silvester oder Dreikönigstag bezeichnet.
  14. Mal ein wenig zurück zur ursprünglichen Fragestellung... Die Komplexität eines Abenteuers ist mit der eines Puzzles vergleichbar. Besteht ein Puzzle aus 9 Teilen, die alle vorliegen ist es extrem einfach. Es wird komplexer, wenn es mehr Teile hat -- was einem Abenteuer aber eher abträglich ist. Es wird auch komplexer, wenn Teile fehlen und gesucht werden müssen. Oder wenn falsche Teile darunter gemischt werden, entweder einzelne Stücke (rote Heringe) oder komplette Puzzles (Nebenhandlungen). Wie kann mein Teile verstecken? Im einfachsten Fall erhalten die Spieler alle Puzzleteile, wenn sie alle NPCs der Reihe nach befragen. Die erste Möglichkeit, das zu erschweren ist es, die richtige(n) Frage(n) zum Puzzleteil zu machen. Also statt "Ist Euch am fraglichen Abend etwas aufgefallen?" "War Verdächtiger A zur Tatzeit noch auf der Party?" oder "Kennt Ihr jemanden mit Schuhgröße 43, der letzte Woche hinkte?". Desweiteren kann man Puzzleteile bei NPCs unterbringen, von denen nicht zu erwarten ist, dass sie sie kennen. Wer fragt schon den Schreiner im nächsten Ort, ob der Syre einen scharidischen Zeremoniendolch besitzt? Jemand der herausgefunden hat, dass jener Schreiner dem Syre vor einiger Zeit einen neuen Schrank hergestellt hat, obwohl der alte noch vollkommen ok war (Geheimfach!). Und natürlich sind da die adventurestereotypen Typen, die einem nur etwas erzählen, wenn man etwas für die erledigt... Wie mischt man falsche Teile unter? Eigentlich sollte das einfach sein, ist es aber nicht. Als Spielleiter weiß man immer was wirklich passiert ist und wer es weiß. Wenn die Spieler also einen NPC befragen, der etwas weiß und ehrlich antwortet ... Bingo. NPCs, die lügen hat man auch schon vorbereitet. Aber was ist, wenn die Spieler einen NPC zu etwas befragen, das der NICHT weiß? Die Standardantwort "keine Ahnung" ist da ganz schlecht, da sie den Spielern zu viel Informationen über die anderen Antworten gibt. Stattdessen sollte man sich auch hierauf vorbereiten. Also für jeden NPC einen Plan machen: Wo war er wann und warum für den abenteuerrelevanten Zeitraum. Was ist ihm "aufgefallen" (d.h. die Antwort auf die Standarddetektivfrage "Ist ihnen am Mordabend etwas aufgefallen?"), durchaus falsche (Erinnerungen trügen) und unerhebliche Sachen wild mischen -- bei Sachen, die einem erst im Nachhinein auffallen ("Nö, Benedikt war an dem Abend nicht in der Kneipe, sonst ist er doch immer da, wenn's regnet...") darf auch gern ein kleiner Fehler drin sein (Benedikt war da, ist aber früh gegangen). Wie baut man Nebenhandlungen ein? Wenn man die "falschen Teile" gebaut hat sollte man eigentlich genug Aufhänger für Nebenhandlungen haben. (Benedikt hat mit der Haupthandlung eigentlich nichts zu tun, er hatte einen anderen Grund, am Mordabend kein Alibi zu haben. Und die alte Wunde, die ihn bei Regen immer in die Kneipe treibt hat er sich vor Jahren auch irgendwo zugezogen.) Nebenhandlungen müssen nicht unbedingt "Abenteuer" sein. Es kann unheimlich Spaß machen, rauszufinden, wo Benedikt die Wunde her hat, auch wenn es auf die Spielwelt keinerlei Auswirkungen hat. (Er hat in jungen Jahren im Wald einen Elfen gefunden, der unter akutem "Axt im Rücken" litt. Er rettete ihm das Leben, bekam die magische Axt als Belohnung, verkaufte sie in der nächsten Stadt und wurde auf dem Heimweg ausgeraubt. Auf der Flucht vor den Räubern stolperte er über einen Ast und riss sich das Bein an einem scharfen Stein auf. Dass die Narbe wie das Zauberschriftzeichen "Pestilenz" aussieht ist reiner Zufall.) Zu großen Teilen ist das reine Fleißarbeit.
  15. Nachträglich alles Gute zum Geburtstag, lieber Michael! :beer::wave:

×
×
  • Create New...