Jump to content

Panther

Mitglieder
  • Posts

    8,523
  • Joined

  • Last visited

About Panther

  • Birthday June 17

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.midgard-forum.de/forum/topic/16961-panther/

Profile Information

  • Location
    bei Bremen

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    https://www.midgard-forum.de/forum/topic/16961-panther/
  • Name
    Hendrik
  • Wohnort
    @ Bremen
  • Interessen
    Flipper=Pinball MM (der mit den Trollen) und Game of Thrones (mit Burg, Thron und Drachen),
    Midgard, Nordlichtcon
  • Beruf
    Mäuseschubser
  • Biografie
    Midgard seit 1984

Profile Fields

  • Member Title
    Powergamer+Magus User, M4

Recent Profile Visitors

10,713 profile views
  1. Ich habe tatsächlich den Eindruck, dass es nur dir so geht. Nein Alas, du bist nicht die Einzige. Auch mir geht das so.... Meine Freizeit ist eben auch nur endlich. Was bei der Vorankündigung nicht ankommt, das finalisiere ich dann nicht mehr für einen Con.
  2. Genau! Wenn ich höre, wie haben gestern bis 3 Uhr morgens gespielt, dann ist es ja klar, das man am nächsten Morgen müde ist. Die Einhaltung der Regel . Bitte nur bis Mitternacht spielen ist also gut und schont auch die Zimmergenossen im Schlaf
  3. Ja, was soll ich sagen? Erst Kuchen sie dann die Mitspieler an und fangen an aus dem Ordner zu zitieren...
  4. Irrelevant auf Cons, wo die Zeit begrenzt ist auf wenige Stunden und die Gruppe oftmals (besonders auf größeren Cons wie NordCon) aus dem Spielleiter unbekannten Spielern oder zumindest zusammengewürfelten Charakteren besteht, vor allem, wenn je nach Spielsystem Spieler ihre eigenen Charaktere mitbringen oder kurz vorher neue bauen. Aus diesem Grund sind Kaufabenteuer und One-Shots auf Cons zwingend "plot-driven" (der Fokus liegt auf dem Handlungsbogen) und vorzugsweise so gebaut, dass sie mit jeder Art von Charakter gespielt werden können. Mir als SL ist es doch egal, welche Gruppierung mein Abenteuer spielt. Ich habe beim Aushang gesagt, was ca. so passieren wird (Detektiv, Kampf, .....). Wenn die Gruppe meint in ein Kampf Abenteuer mit 5 Beschwörern spielen zu wollen, dann los.... Wie oft erlebe ich es, das die Spieler mich fragen, was sie denn spielen sollen. Da sage ich nur, einigt euch am Tisch , mir ist es egal! Und: Ich biete als SL zwar einen Handlungsbogen an, aber ich kann nicht erwarten, dass dieser Handlungsbogen auch gespielt werden wird. Das habe ich nach etlichen Jahren gelernt. Es kommt nie so, wie man denkt! Als guter SL rechnet man damit, das die Gruppe den Handlungsbogen verlässt und du den Rest improvisieren musst. Die Spieler werden dann eben mit den spielweltlogischen Antworten der Spielwert konfontriert. Das sie vielleicht einer blinden Fährte hinterherlaufen und den Endboss nie sehen werden, tja... Wenn die Gruppe alle Zaunpfähle übersieht, soll es so sein. Abenteuerzentrischen Spieler, die meinen, dass sie einen Anspruch auf den Endgegner und den kompletten Handlungsbogen haben, egal wie sie spielen, liegen bei mir falsch. Rollenzentrische Spieler sollten eigentlich aber in einem Con-Abeneuter nicht stören, wenn sie ihre Spotlight Zeit nicht von den anderen Spieler klauen. Ich bin auch immer erstaunt (denn in bin ein Abenteuerzentrierter), wenn Spieler nach dem Abenteuer sagen, "Tolles Abenteuer" und ich denke, der hat doch null am Abenteuer mitgearbeitet und nur einmal seine Hoftanzszene ausspielen dürfen. Also: Mit gegenseitger Rücksicht sollten Abenteuerzentrischen Spieler bist. Es gibt aber auch Rollenzentrische Spieler auf einem Con zusammen spielen können. Wer das nciht kann, sollte nicht auf einen Con kommen mit den festen Zeitrahmen. Nach der Lektüre hier kribbelt es mich (!) wieder in den Fingern, mal für eine reiner Gruppe Rollenzentrischer Spieler ein Abenteuer anzubieten. Zur Zeit glaube ich nicht, dass das ohne Vorabsprache gehen kann, man braucht doch viel Infos über die Figuren (aka Rollen)...
  5. Ich kenne Cons, da gibt es feste 4h Slots, dazwischen ist dann immer 1h Pause! Fest. Die Spielräume werden immer erst in der Pause vor dem Slot vergeben. Wenn du da zwei Slots mit einem Abenteuer in einem Spielraum haben willst, wirst du angeschaut, wie ein Alien... Nee... Das geht nicht! Ein Abenteuer dauert doch nur 4h... Ich habe den Con dann abgebrochen.
  6. das "und ähnliche Behinderungen", das ist es, was die SL dann abwägen muss, ob das mit dem Hut klappt. Wir wissen ja durch die Feuerkugel-Debatte, "kurze Unterbrechungen" der Sichtbarkeit brechen NICHT die Konzentration. Es ist auch hier wiederum die Erwägung des SL, ob die Unterbrechung "lang genug" ist. Die Punkte LP, HG, Blendung, Lähmung sind die eindeutigen Angaben... Ob Teppich oder Hut klappen, bleibt eine Frage, ob dich der Zauberer davon ablenken lässt.
  7. Ich schrieb "würde" ! Ich bin da so wie du, ich kenne nun einige Leute, bei denen ich nicht Spieler sein möchte und ich kenne NOCH keine Leute, bei denen ich nicht Mitspieler sein möchte. Letztlich kenne ich auch noch keine Leute, die ich NICHT als Spieler annehmen würde.... So long so good... Leuten, denen man nicht begegnen will, das ginge wohl auf einem Con wohl noch... eben aus dem Weg gehen. Also: Ihr seit hier nette Leute, ich will euch sehen! Ihr erzeugt bei mir gutes gemeinschaftliches Con-Gefühl! 😁
  8. Im Extremfall würde das bedeuten: Wenn ich irgendwie mitbekomme, dass Person A auf den Con kommt, dann werde ich lieber auf meine Teilnahme verzichten! (aka: gemeinschaftliches Con-Gefühl kann bei mir so nicht aufkommen) Oder Wenn ich irgendwie mitbekomme, dass Person B auf den Con kommt. dann werde ich mich auch auf den Con anmelden (aka gemeinschaftliches Con-Gefühl wird dann bei mir bestimmt aufkommen) --- Das dürfe allgemein für alle Arten von Treffen gelten.... Ich habe schon einige mal gehört: Ihr müsst euch entscheiden: "Ladet Ihr mich oder X auf die Party ein, entscheidet euch!"
  9. du hast es eigentlich schon selbst geschrieben... Gemeinschaft ist das Schlüsselwort. Gemeinschaftsgefühle kommen in einer Gemeinschaft auf! Welche Gemeinschaft das ist, hängt vom Kontext ab: Familie, Stamm, Volk, Menschheit.... oder eben "Con-Gemeinschaft". So entsteht dann ein Gemeinschaftsgefühl der Con-Gemeinschaft. Man kann es auch "gemeinschaftliches Con-Gefühl" nennen..... Also, eigentlich gibt es kein Unterschied. Diese Stimmung kannst du persönlich ohne Gemeinschaft allein durch die Lokalität fühlen... Manchmal wird dein Gefühl über das Ambiente wohl auch durch die dort in der Umgebung anwesende Gemeinschaft mitbestimmt.
  10. Bleibt noch die Frage ob sich die WM von Bärenwut und Bärentotem addieren? EDIT Magie und nicht Magie addieren sich Ich denke nicht... , oder? Gleichartigkeit der Effekte auf Regelebene
  11. Ich fand das Ambiente auf dem 24er Westcon mit ca. 140 Leuten aber auch gut... Interessanterweise hatte ich Probleme, Spielrunden für mich bei meinem speziellen Anforderungen (Grad 28+) zu finden. So dass ich dann einmal mit Grad 8 ein Low-Grade Abenteuer zum "Warten" zwischen geschoben habe! War aber auch lustig!
  12. auch wohl so ein Fazit: bei größeren Cons ist die Wahrscheinlichkeit, eine passende Runde zu finden, höher... 56 Leute= 8 Runden.... bei 120 dann schon 17 Runden.... NLC mit ca. 80 Spielern und 12 Runden so ca. ... da klappt es eigentlich auch schon
  13. Frage an die ORga, wie viele waren es denn ca.?
×
×
  • Create New...