Jump to content

Xardas

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    73
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Xardas

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 10.04.1991

Contact Methods

  • Website URL
    http://children-of-grave.de.tl/
  • ICQ
    445266019

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=15895
  • Name
    Fabian
  • Wohnort
    Erlangen
  • Interessen
    1.Midgard
    2.Kochen
  • Beruf
    Koch
  • Biografie
    So..... was sag ich denn jetzt?

    Real:
    Ok also ich wurde geboren in Erlangen im Jahre 1991.
    1993 Lehrnte ich meinen SL kennen.
    So gegen 2007 fing ich an aktiv Midgard zu spielen.
    Dem entsprechend habe ich auch die Erfahrung....also nicht sehr viel.

    Surreal: (Lieblingscharakter)
    Der 23jährige Thaumaturge Sarrin.
    Entstanden ca. November 2007.
    Abenteuer.... nun ja mein Thaumturge hat so seine Fehler und einen ÜBERMOTIVIERTEN Mitspieler. Daher ist er erst Grad 2 und hat schon so viele Narben wie ein Krieger Grad 3-4 denn er hält sich für einen Tank der ALLES mit seiner Feuerkugel lösen kann.....JA sogar beziehungsprobleme.
    Aber wenn ihr denkt er Benutzt noch ein Feuerschild o.ä. dann habt ihr euch getäuscht. Das tut er nämlich nicht.

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Herzlichen Glückwunsch aus der Stadt, die es nicht geben soll in die Stadt mit dem 250-jährigen Amüsierpark!

  2. Xardas

    Wien: Gruppe aus Wien gesucht

    Also hier nochmal. Ich suche immernoch eine Gruppe die sonntags oder montags lust hat zu spielen. Hab mich auch gerade mit dem michael getroffen. Super symathischer Typ. Wir haben ähnliche Vorstellungen vom Rollenspiel.
  3. Xardas

    Wien: Gruppe aus Wien gesucht

    Hey michael hab die seite auf fb leider nicht gefunden. So nachdem ich jetzt meine arbeitsstelle gewechselt hab und ab dem neuen Jahr eine arbeitsstelle habe mit festen freien tagen (sonntag, montag) wollte ich fragen ob sich jemand findet eine neue gruppe zu erstellen. Ich würde regelmäßig spielen wollen. Suche also noch anhänger. Bin gern auch über fb zu erreichen. Einfach mal ne pm schreiben Xardas
  4. Xardas

    Die Erfahrungen eines Koches

    letzteres
  5. Xardas

    Wien: Gruppe aus Wien gesucht

    Hallo miteinand` mein Name ist Fabian und ich ziehe jetzt im Mai 2015 nach Wien und suche eine Gruppe. Ich hoffe da findet sich was. Kurz eine kleine Vorstellung von mir. Ich heisse Fabian bin 24 Jahre jung und Spiele mittlerweile seit 8 Jahren Midgard und bin bewandert in M4 und M5. Erfahrung im Spieleleiten ist ebenfalls vorhanden. Ich würde mich freuen irgendwo Asyl zu finden. Gruß Xardas
  6. Xardas

    Neunkirchen / Erlangen: Mitspieler gesucht

    Hallo mikej, Ich wohne in Erlangen und habe hier eine florierende Gruppe. Wir haben genug Leute für bis zu 2 Gruppen im Umkreis Erlangen und Erlangen selbst. Ich selbst ziehe im Mai nach Wien von daher bin ich zufällig auf deinen Post gestoßen. Schreib doch einfach mal eine Private Nachricht an den Benutzer Etwas. Ich hoffe, dass Ihr was zustande bekommt, denn bisher war immer ich der Initiator was die Treffen anging. Wir haben eine Regelmäßige Gruppe die jeden 2. Montag spielt. Viel Glück und Viel Spaß Xardas
  7. Xardas

    Lustige Begebenheiten 2

    Kürzlich ist mein Spitzbube (Grad 1) in eine Sprengfalle geraten. Darauf hin hat der Heiler gemeint (Grad 1) kein Problem. Ich flick dich wieder zusammen. Als er gepatzt hat, hat er gemeint er könnte mal noch die Hand auflegen, worauf mein Spitzbube erwiderte:"Ich leg dir gleich eine Hand auf" *In einem Aggressiven Tonfall versteht sich*
  8. Hallo miteinand` ich hab da mal ne Frage: "Mein M5 Magier ist gerade süßer Grad 3 allerdings sind wirklich interessante Zauber erst ab Stufe 4 und ich wollte fragen, ob man dann auch Grad 4 sein muss?" Hab es leider nicht in den Regeln gefunden. Gruß X.
  9. Hintergrund: Zu den Zeiten des Kriegs der Magier sind viele Waffen entstanden und so kam es, dass eine Waffe geboren wurde, die Ihre Gegner in Angst und Schrecken versetzen sollte. Ihren Ursprung hat sie in Wealand wo diese geschmiedet und einem Wealischen Hauptmann überreicht wurde. Im Kampf eingesetzt zeigt diese Axt unglaubliche Kräfte. Eine Axt mit die man leicht von anderen Unterscheiden konnte. Die Gravur auf der in Wealischen Zeichen steht:"Blut soll fließen, solange bis es nicht mehr nötig ist." Zudem Zeichnet die "Blutdurst" der markante Griff ab. Der Griff hat leichte erhebungen die es einfach machen die Waffe zu halten, da sie den Anschein hat, als würde sie sich ergonomisch den Händen des Benutzers anpassen. Die kleinen blauen Linien, die zu leuchten scheinen ziehen Ihre Wege vom Griff bis auf das Axtblatt der "Blutdurst". Sobald man mit dieser Waffe einen schweren Treffer landet, hat man eine 10% Chance, dass die Waffe Ihre magische Wirkung zeigt. Trifft das Magische Ereignis ein, so wird die "Blutdurst" größer, was zur Folge hat, das sich der Angriffswert temporär um 1 verringert. Allerdings erhöht sich der Schadensbonus zugleich um 1. Gelingt ein 2. schwerer Treffer, hat man wieder die 10& Chance, dass das gleiche wieder passiert. Bedeutet der Angriffswert sinkt insgesamt um 2 und der Schadensbonus erhöht sich um 2. Mehr ist aus der Waffe nicht rauszuholen. Wenn man diese Fähigkeit dieser Waffe aktiviert hat, behält sie solange Ihre Fähigkeit, bis sie 30 Sekunden lang kein Blut mehr geschmeckt hat. D.h. hat man 3 Runden lang keinen schweren Treffer gemacht, wird sie wieder klein, wie zu Beginn des Kampfes. Immer wenn Blut auf die "Blutdurst" saugt diese sonderbare Axt das Blut ein und ist somit wieder blank. Diese Waffe wird nicht schartig solange sie Blut trinkt, denn dann regeneriert sie sich und selbst abgebrochene Teile des Axtblattes wachsen sozusagen nach. Solange noch etwas vom Axtblatt übtig ist und am Griff befestigt ist. Diese Waffe hat eine Dämonische Aura und zählt als Magische Waffe. Gruß Xardas
  10. Xardas

    Was sind Gründe für Vorabsprachen?

    das finde ich den allerallerbesten Beitrag und Lösungsansatz, den ich in der ganzen sich seit Jahren hinziehenden Diskussion bisher gelesen habe. Ach hör doch auf, ich werd noch ganz rot.
  11. Xardas

    Was sind Gründe für Vorabsprachen?

    Ich verstehe die Pro's und Contra's. Ich persönlich halte es so, das ich auf dem Con einen Tag leite und den Rest Spiele. Dabei hab ich die Devise: Wenn ich zu einem Vorangekündigten Abenteuer erscheine, leite ich eins Spontan. Und umgekehrt. So hab ich die Gelegenheit mit Leuten aus dem Forum zu spielen und mit anderen Leuten. Die Strategie ist ganz gut aufgegangen bisher und ich hatte die Gelegenheit, beim letzten Breuberg Con eine Kinderrunde zu leiten, die mir viel Spaß gemacht hat.
  12. Xardas

    Die Erfahrungen eines Koches

    Da ich gesehen habe, wie Drachenmann mit seinen Erfahrungen in der Gastronomie umgeht und das scheinbar auch ganz gut zum Dampf ablassen geeignet ist, schreib ich hier auch mal was rein. Situation: Ein wichtiges Club Spiel bei mir im Laden. Das Haus ist voll und ich steh alleine in der Küche, da ein Kollege krank war. Da wir auch viele Stehplätze haben, haben wir für bestimmte Bereiche Tischnummern. Nachdem ich gesehen hab, dass die Bedienungen mit Bier zapfen beschäftigt sind, beschloss ich die ansonsten kalt werdende Pizza "schnell" selbst zum Gast zu bringen. Ich gehe also an "Tisch 73" der eigentlich nur einen Bereich kennzeichnet, an dem 5 Männer stehen. Ich:"Wer hat die Pizza mit Schinken und Champignons bestellt?" Man bedenke, dass ich unmittelbar vor den Herren stand und diese nur apathisch über mich drüber, bzw an mir vorbei zu gucken. Nach mehrmaligen Fragen beschloss ich die Pizza zurück in die Küche zu bringen. Wenn der seine Pizza will, wird er schon kommen und sie holen, oder zumindest nachfragen. Nachdem die Pizza 30 Minuten am Pass stand und zur Halbzeit abgepfiffen wurde, kam ein sehr empörter Gast und meinte zum Anpfiff hätte er eine Schinken Champignon Pizza bestellt.
  13. Hallo miteinand` nachdem ich auf dem Breuberg Con darauf angesprochen wurde und die Nachfrage doch recht gruß war, kommen hier meine Eindrücke und Erlebnisse vom Con und somit die Tage 12-14. Nachdem wir aus Bingen aufbrachen, beschlossen wir einen Stop in Erlangen zu machen, da Etwas keinen Platz auf dem Con bekommen hat und ich neue Wäsche gebraucht hab. Kaum war das Auto in die Parklücke gezwängt, schon fiel einfach der Auspuff ab. Doch dank eines Freundes, der auch nach Breuberg gefahren ist, hatte ich eine Mitfahrgelegenheit. Durch ein paar Zeitverzögerungen, die einen Stau beinhalteten, kamen wir letztendlich an Breuberg an, doch aufgrund einer Fehlinformation meinerseits mussten wir den Weg vom Fuße des Berges zu Fuß gehen. Endlich auf der Burg angekommen, stellte ich fest, dass die Dusche, die ich wenige Stunden zuvor einnahm, nun hinfällig war. Als wir es endlich auf die Reihe bekommen haben, unser Schlafgemach und ich meine Spielerunde ausfindig zu machen, war es bereits 19:30 Uhr. Ich nahm mit meinem Lieblingscharakter Sarrin an der Con Saga teil. Erst am Samstag Abend stellten wir fest, dass wir nicht eine von unseren 3 Hauptquests zur zufriedenheit unseres Auftraggebers fertiggestellt haben. Doch der Freitag und der Samstag waren nicht nur deprimierend für mich. Ich habe mich, wieder einmal, sehr über die Resonanz dieser Tour gefreut, die nun auch dazu geführt hat, das ich diesen Eintrag nun schreibe. Da fühlt man sich schon gewissermaßen wie eine kleine Forums-Prominenz. Als Koch muss ich sagen, dass ich von dem Essen auf der Burg positiv überrascht war. Allerdings war ich auch jedes mal ziemlich hungrig, was zur Folge haben kann, dass ich eventuell die Küche etwas zu hoch lobe. Aber da kann sich ja jeder selbst ein Urteil bilden. Für den Sonntag hatte ich beschlossen selbst ein Abenteuer zu leiten und hatte auch eine ziemlich lustig zusammengewürfelte Truppe von 6 Spielern, waren 4 unter 14 Jahren. Was zur Folge hatte, das ein Spieler von 2 verschieden Schmieden verprügelt wurde 15 Käseräder und einen vollkommen überteuerten Wagen kaufte. Den Plan, den Wald abzufackeln um das Orklager zu finden, hat die Gruppe zum Glück schon bald wieder verworfen. Die Quintessenz des Abenteuers war, alle hatten Ihren Spaß und das Abenteuer war vorbei, bevor der eigentliche Plot beginnen sollte. Dennoch hatten alle Ihren Spaß und darauf kommt es letztendlich auch an. Zum Schluss danke ich noch allen, die mitgeholfen haben, das die Tour überhaupt klappen und ein so großer Erfolg werden konnte. Wir haben viel über eure Wohnorte und über euch selbst gelernt und es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Es war einfach SUPER GEIL! Vielen herzlichen Dank von Xardas und Etwas
  14. Xardas

    Erlangen: Spieler sucht.

    Halli Hallo, gerade frisch zurück von meiner Tour. Mir wurde schon zugetragen, dass du eine Gruppe suchst. Wir haben eine Montagsgruppe, die allerdings schon voll ist, aber wir veranstalten auch so mal hier und da eine Runde, unter der Woche. Wenn du magst, kannst du erst mal so vorbei kommen, dann können wir uns beschnuppern. Dann kann man mal alles weitere Besprechen. Gruß Xardas
×