Jump to content
Sign in to follow this  
  • entries
    22
  • comments
    55
  • views
    688

About this blog

Ich habe da eine Idee...

Entries in this blog

 

Ist das ein Spiel für Smartphones?

Letzten Samstag habe ich eine kleine Weihnachtsfeier mit einigen Jungs meiner NAJU-Gruppe gemacht. Wir haben Kekse gegessen, Kakao getrunken und gespielt. Besondere Aufmerksamkeit bekam dabei das Spiel RoboRally, dass ich auf Verdacht mal mitgenommen hatte. Kaum wurden sie der Verpackung ansichtig, ging es schon los? "Was ist denn das?" "Ist das ein Computer drin?" "Kann man das mit Smartphone spielen?" "Oder mit Tablet?" "Hast du etwa eine PS mitgebracht?" Meine Antwort war: "Es ist an

Detritus

Detritus

 

Wie jüngst der Felsherr zum Tjost geladen hat

oder Wenn Raubritterkiesel das Heft in der Hand haben.   Als jüngst das fünfte Herrschaftsjahr des Felsherrn vollendet werden sollte, da kam die Frage auf, wie man dieses Jubliäum begehen wolle. In diesem Jahr besuchte der Felsherr einige andere Feierlichkeiten, die ein Thema vorgegeben haben und von passenden Aktionen begleitet worden sind. So gaben sich zweimal die Piraten ein Stelldichein und es wurden Räuber im nahen Forst gesehen. Da fiel seiner Lordschuft wieder der ausgefallene Tjost au

Detritus

Detritus

 

Der Troll im Kinderdungeon

Die Trollmama braucht ein bisschen Ruhe, der Felsherr und sein Adjutant sind aber nicht gewillt, dies zu gewähren. Was tun? Raus? Brrrr… Es regnet Bindfäden und ist windig. Schwimmbad? Sind wahrscheinlich nur noch Stehplätze in den Becken frei. Und die Kumpels des Felsherrn sind alle unterwegs. Jetzt wird’s schwierig, doch halt, da gibt es doch diese Abenteuerhöhlen für Kinder. Schnell die Kiesel in die Großraumkutsche geschafft und abgefahren.   Dort angekommen musste der Trollpapa einen nich

Detritus

Detritus

 

"Feurio!" oder Der Felsherr als Feuerwehrmann

Samstag, 14.30 Uhr Brandmeister Ole* (der Felsherr) und Brandmeister Alex* (Kumpel vom Felsherrn) treffen sich in der Trollhöhle. Nach kurzer Begrüßung schlüpft man in die Feuerwehranzüge, setzt die Helme auf. Danach brausen sie mit den Rutscheautos (Marke BIG und Puky, beide passenderweise rot), die kurzerhand zu Feuerwehreinsatzwagen erklärt worden sind, laut "Tatü tata" rufend durch die Wohnung. Alles was nicht rechtzeitig ausweichen kann, wird umgefahren. Erstaunlicherweise kommt es zu kein

Detritus

Detritus

 

Kinderbücher - Die Top 5 des Felsherrn

Mit Freuden haben die Trolleltern festgestellt, dass sich der kleine große Felsherr für Bücher begeistern kann. Mit einem Jahr hat er schon immer gerne in Büchern mit Tierbildern geblättert und sich die kleinen Geschichten vorlesen lassen. Später kamen dann auch Bücher mit Baggern und anderen Baufahrzeugen dazu. Und auch Menschen spielen immer mehr eine Rolle. Die Begeisterung ist so groß, dass die Trollmama mit ihm regelmäßig in die Bücherei gehen muss, wo er inzwischen ein gern gesehener Gast

Detritus

Detritus

 

Wenn einer eine Reise tut...

...dann kann er was erleben.   Nächstes Wochenende fährt der kleinegroße Felsherr mit der Mama mit dem Zug zu den Großeltern und er hat diese Woche schon den Koffer gepackt. Nur frage ich mich gerade, was er zu erleben hofft oder erwartet...  

Detritus

Detritus

 

Wie einst der Felsherr zum Tjost geladen ward...

Wie einst der große kleine Felsherr zum Tjost geladen ward, da überkam ihn die Lust daran teilzunehmen. Schnell prüfte er sein (Übungs-)Schwert (Eiche rustikal) und seine Rüstung (Kiefer und Baumwolle) und befand sie für ausreichend. Einzig, das (Gummi-)Pferd Rodynante lahmte ein wenig und machte einen etwas sehr kraftlosen Eindruck, was zur Folge hatte, dass Kopf und Schwanz sich oberhalb des Reiters trafen, wenn man sich darauf setzte. Er wies daraufhin den Stallmeister an, sich spornstreichs

Detritus

Detritus

 

Klare Regeln

Der große Felsherr ist ein Freund klarer Regeln. Dazu gehört auch, dass jeder weiß, was er benutzen darf und was nicht. Das ist insofern wichtig, da er sich mit seinem besten Kumpel immer wieder zofft, wenn beide dasselbe Ding haben wollen. Um da Klarheit zu schaffen hat sich der große Felsherr etwas besonderes einfallen lassen. Mit Mamas Post it-Zettlchen hat er nun alles in der Wohnung markiert, was sein bester Kumpel benutzen darf. Den Fußboden, den Teppich, einen Stuhl, ein Rollauto, ein Bag

Detritus

Detritus

 

Akustik

Ist es euch schon mal aufgefallen: Kleinkinder sind im Treppenhaus immer laut. Lauter als in der Wohnung oder sogar draußen. Schon klar, in der Wohnung dämpfen Teppiche und Einrichtung den Schall und draußen die Weite und die Pflanzen, somit gibt es eine natürlich schalldämpfende Wirkung, die man in Hausfluren und Treppenhäusern nicht hat.   Aber Kinder werden von sich aus auch lauter, wenn sie in ein Treppenhaus kommen. Plötzlich wird lauthals gesungen, geschrien und anderer Radau veranstalt

Detritus

Detritus

 

Erste Hilfe-Kurs

Letzten Samstag haben meine Frau und ich an einem Erste Hilfe-Kurs für Säuglinge und Kleinkinder teilgenommen. Einfach zur Auffrischung, Aktualisierung und Übung. Unfälle sind schneller passiert als man denkt und manchmal kommt man mit einem Pflaster und/oder Pusten nicht aus. Wir hoffen natürlich, dass wir trotzdem von schweren Fällen verschont bleiben. Leider sind solche Kurse manchmal nicht sehr spannend, was einem so ein bisschen die Beschäftigung damit bzw. die Lust auf einen Auffrischungsk

Detritus

Detritus

 

Vandalismus

Supi, heute nacht haben wohl eine oder mehrere Personen mit Absicht oder aus lauter Langeweile die Telefonverteilerkästen aufgebrochen und sämtliche Leitungen zerstört. Davon betroffen waren nicht nur Privathaushalte (darunter wir), sondern auch einige Geschäfte. Das hatte immerhin den Vorteil, dass die Telekomiker sich beeilt haben, denn mir wurde noch ein Termin am Samstag in Aussicht gestellt.   Jetzt funktioniert es wieder und es bleibt allein der Gedanke, was für Hirnis das wohl witzig f

Detritus

Detritus

 

Merke: Du weißt, das die Küchenschränke zu niedrig hängen

Merke: Du weißt, dass die Küchenschränke zu niedrig hängen, wenn der laufende Meter mit Hilfe seines TripTrap-Stuhls an die Leicht&Cross-Schachtel im Küchenwandschrank kommt.   Und ich wundere mich, dass es plötzlich so still geworden ist und dann knisterte...   Dieser Schlingel.

Detritus

Detritus

 

Zombies

Ich tue mich ja schon schwer damit diese Vampir-Manie zu verstehen, aber gar unverständlich finde ich gerade diese Begeisterung für Zombiefilme. Die Typen sehen - im Vergleich zu den Vampirmodels - scheiße aus und die Konversation besteht praktisch nur aus Stöhnlauten - mal von den Schreien der Opfer abgesehen.   Die Plots sind eigentlich auch fast immer gleich: Entweder passiert es über Nacht, keiner weiß warum und eine Handvoll normaler Menschen versucht in eine ungewisse Zukunft zu entkomm

Detritus

Detritus

 

Eine Gemüsekiste ist toll

Eine Gemüsekiste ist toll. Man bekommt an einem bestimmten Tag eine Kiste mit frischem Gemüse direkt vom Erzeuger. Es wurde nicht von tausend Leuten angegrabbelt und ge- bzw. zerdrückt. Es hat nirgendwo lang herumgelegen, denn oft hatten die Raupen noch nicht mal Zeit genug für die Flucht. Aber hey, wo Raupen drin sitzen, sind auch weniger Gifte drin. Hoffe ich. Das die Raupen in den meisten Fällen noch lebten, bin ich ganz zuversichtlich... Eine hat sich sogar mal verpuppt und schon hatten wir

Detritus

Detritus

 

Merke: Wenn Kinder explodieren...

Wenn Kinder explodieren regnet es Spielzeug.   Im günstigsten Fall sind es Plüschtiere.   Im ungünstigsten Fall Holzklötzchen.   Ein Regenschirm kann helfen.

Detritus

Detritus

 

Die koloniale Großwildfroschjagd (Der kleine Felsherr goes 1880)

Ruhelos streifte seine Lordschuft durch die Höhle. Der lang erwartete Tag war da und viele Vorbereitungen wurden getroffen. Für diesen Tag hatte er eine Großfroschjagd geplant. Allein der Gedanke daran zauberte ein Lächeln auf sein Gesicht, was die Untergebenen in Panik versetzte. Eiligst wurde die Kriegskarosse vorgefahren, beladen und bemannt. Nachdem der Proviant eingeladen worden war, fuhren sie spornstreichs in Begleitung des Jagdpersonals ins Reich der Großwildfrösche.   Dort angekommen

Detritus

Detritus

 

Seltsame Ansichten

Meine Frau kommt kürzlich nach Hause und meinte, dass die anderen Mütter im PEKiP-Kurs sich gewundert hätten, dass unser Sohn so dünn sei. "Äh... dünn?" erwidere ich verwundert. "Wo ist der dünn? Der ist doch völlig normal an Gestalt." Selbst die U4 ergab, dass unser Sohn, der zwar sehr groß geraten ist, doch ein völlig normales Gewicht aufweist. Ich konnte nicht nachvollziehen, wie es zu diesem Urteil der Mütter kam...   Bis ich selbst einmal beim PEKiP die Mama vertreten musste. Da wund

Detritus

Detritus

 

Arbeitssuchend III

Neulich bin ich freudestrahlend ins "Zerbrochene Schwert" gestürmt, um meinen Kumpels eine gute Nachricht zu überbringen. Endlich hat sich etwas ergeben und die lange Zeit des Wartens würde vorbei sein.   "Leute!" sagte ich zu meinen neugierig schauenden Kollegen, "Wir sollen einem Thaen bei einer kleinen Fehde unter..." Weiter kam ich nicht, denn Gruffyd winkte energisch ab. "Ohne mich!" brummte er bestimmt, begleitet von heftigem kopfnicken der Anderen. "Hast du etwa vergessen, was das letz

Detritus

Detritus

 

Die Rechtschreibpolizei reitet wieder...

Die selbsternannte Rechtschreibpolizei reitet wieder durchs Forum. Nachdem sie lange mit ihren Radarfallen in den Büschen gehockt haben, ist ihnen wieder jemand ins Netz gegangen. Und schon kommen sie aus allen Löchern, verlesen noch an Ort und Stelle die Anklageschrift, zerren den Delinquenten dann in den eigens entworfenen Rechtschreibkerker und drohen mit Lese- und Liebesentzug, wenn der Schuldige sich nicht umgehend bessert.   Ja, liebe Mitglieder, so muss das sein und nicht anders. Wäre

Detritus

Detritus

 

Arbeitssuchend II

Verdammter Mist! Ich kann es immer noch nicht glauben, dass wir rausgeflogen sind. Am liebsten würde ich Karim kräftig in den Arsch treten. Was bildet dieser Trottel sich eigentlich ein, sich zum Sprecher der Gruppe zu ernennen und die Verhandlungen mit einem potentiellen Geldgeber zu führen?   "Mein Vater ist Händler, ich kenn mich mit Verhandlungen aus!" hat unser Muassaf gemurmelt und dann losgelegt.   Ormuts Segen hin oder her: man feilscht nicht mit albischen Adligen wie auf einem schar

Detritus

Detritus

 

Arbeitssuchend

Hab' heute mit ein paar Kumpels im "Zerbrochenen Schwert" gesessen, ein paar Bierchen getrunken und über alte Abenteuer geplaudert. Kerl, so eine Arbeitssuche ist schon anstrengend. Glücklicherweise hat unser Hexer Gruffyd immer lustige Geschichten auf Lager um uns die Zeit zu vertreiben. Ich liebe die Anekdoten über die sinnvollen Anwendungen von Rutschsalz. Und wenn er und unser Spitzbube Mario zusammenarbeiten bleibt kein Auge mehr trocken. An den Nebentischen wird ebenfalls eifrig getrunk

Detritus

Detritus

Sign in to follow this  
×
×
  • Create New...