Jump to content
Sign in to follow this  
Abd al Rahman

Kopfgeldjäger - lendenir - Marcello und Marietta

Recommended Posts

Autor: lendenir

Kategorie: Kopfgeldjäger und sein Opfer

Marcello und Marietta, Kopfgeldjäger und Opfer … nach der Jagd

 

Marcello hatte einen einfachen Auftrag: Er sollte Marietta zu ihrer beider Vater zurückbringen. Natürlich lebend. Das eigentlich geizige Familienoberhaupt hatte als Belohnung sogar versprochen, das Marcello zustehende Erbe viele Jahre bevor er zu sterben gedenkt auszuzahlen. Nun gab es da ein winziges Problem: Wie erklärt man seinem eigenen Vater, dass seine einzige Tochter nun so … anders aussieht?

 

Vor wenigen Wochen war seine Schwester mit diesem herumtreibenden Zauberer durchgebrannt, der ja wirklich, wie man neidlos anerkennen muss, eine stattliche Erscheinung war. Als großer Bruder war Marcello natürlich, ebenso wie ihr gemeinsamer Vater, nicht im Geringsten begeistert, das die liebliche Erscheinung von gerade 15 Jahren diesem schätzungsweise zweimal so alten Mann derart verfallen war. Und dann auch noch ein Ausländer! Ja, ein obdachloser Chryseier und nicht etwa ein reicher Edelmann aus Orsamanca hatte sie ihnen einfach weggenommen ohne zu … nun ja, gefragt hat er ja, aber natürlich wurde seine lächerliche Bitte abgeschmettert. Als er das Paar nach Wochen der Suche endlich nahe Argyra gefunden hatte, war der Mistkerl mit Marietta an einem Bach gesessen und hatte sie mit angeberischen Sprüchen bezirzt, dass Marcello die Galle hochkam. Er forderte den Feind zum Duell – der Ehre wegen. Marcello wollte niemanden töten, aber als Marietta bei ihrem Schlichtungsversuch zwischen die fechtenden Männer geriet, traf sie ein unglücklicher Treffer von Marcello der sie auf der Stelle niederstreckte. Sie war tot. Der Zauberer sah Marcello an und fuchtelte mit einem wütenden Gesichtsausdruck vor dessen Gesicht herum. Dann wurde es schwarz um den jungen Mann. Als er erwachte, sah er den Widersacher vor einer Spruchrolle sitzen, die er in zauberischer Sprache rezitierte. Am Ende vernahm Marcello den Namen seiner Schwester und etwas, dass wie „komm zurück“ klang. Schweiß stand dem Hexer auf der Stirn und er schien fast umzufallen als er sich umsah, als ob er etwas erwartete. „Gleich wird eure Schwester wieder bei uns sein … auch wenn sie wohl einen anderen Körper besitzen wird.“ sprach er mit Tränen in den Augen. Nach wenigen Minuten tauchte am Waldrand ein junges Wildschwein auf, das zielstrebig auf den erschöpften Zauberer zukam und was er nun sagte, lies Marcellos Temperament aufflammen wie weniges zuvor: „Marietta, Geliebte!“ Ein WILDSCHWEIN! Der Bastard hatte seiner Schwester die Gestalt eines Wildschweins gegeben! Mit mehreren Stichen tötete Marcello den Geliebten seiner Schwester, fing den Frischling ein und machte sich ohne zurückzublicken auf direkten Weg nach Orsamanca.

 

Dramatis Personae:

 

Marcello Basadante, Glücksritter, Adel, valianische Götter, Grad 1

 

St73 Gs97 Gw76 Ko71 In34 Zt43 Au84 pA62 Sb06 Wk12

 

LP 16 AP 13

 

Abwehr+11(+12) Resistenz+10/12/10

 

Angriff (Angriffsbonus eingerechnet): Rapier+9(1W6+3), Dolch+7(1W6+2), Parierdolch+3(1W6+2)

 

Sprachen: Neu-Vallinga+14, Chryseisch+12

 

Fertigkeiten: Glücksspiel+17, Landeskunde(KüSta)+9, Tanzen+15, Beidhändiger Kampf+3, Fechten+4, Geländelauf+10, Klettern+10, Menschenkenntnis+5, (angeborener) Berserkergang+15

 

Marcello ist ein Heißsporn, der mittlerweile etwas zur Ruhe gekommen ist und auf dem Weg von Argyra nach Orsamanca jeden, der ihm vertrauenswürdig erscheint, fragt, wie man Menschen in Tiergestalt wieder zurückverwandeln könnte, ohne jedoch zu erwähnen, wie diese Tiergestalt zustande kam. Er hofft, immer noch auf sein vorgezogenes Erbe. Wenn der Zauberspruch gebannt würde, wäre die Seele seiner Schwester verloren, was er allerdings nicht weiß, da er weder die Magie studiert hat noch sonst der hellste Kopf ist. Wenn er es erfährt, egal ob es bereits zu spät ist oder nicht wird er in tränenreichen Wahnsinn blindlings auf den Nächstbesten losgehen und bis zum Ende kämpfen, da er in jedem Falle total verzweifelt sein wird. Natürlich sticht er hierbei jede Runde mit Rapier und Parierdolch zu und vergisst die Subtilität des Fechtens gänzlich.

 

 

Marietta Basadante, männlicher Frischling, Grad 0

 

St30 Gw40 Ko34 In63 Zt87

 

LP 6 AP 4

 

Abwehr+11, Resistenz +14/14/13

 

Angriff: Raufen+3(1W6-4)

 

Fertigkeiten (momentan verfügbar): Zauberkunde+4, Sagenkunde+4

 

Zaubern+12: Erkennen der Aura

 

Marietta ist diejenige in der Familie, die mit der größten Intelligenz gesegnet ist und war eine unglaublich reizende junge Dame, weshalb sie es auch geschafft hat, den vor Liebe blinden 32-jährigen Hexer Kryltos von ihren Ambitionen, die Magie zu erlernen, zu überzeugen. Mit ihm durchgebrannt ist sie eigentlich nur, weil sie ein aufmüpfiges Kind war und ihr Vater dagegen war. Die jüngsten Ereignisse hatte sie so nicht geplant, aber zumindest der Tod des schmierigen Mannes, der sowieso nur Mittel zum Zweck sein sollte, störte sie nicht … ihre neue Gestalt allerdings schon. Sie versteht selbst noch nicht genug von Magie, um genau zu erfassen, was mit ihr passiert ist und hat auch nicht ihren toten Körper gesehen, da Kryltos diesen schon vor seinem Zauber begraben hatte und leider spricht ihr Bruder nicht von dem was passiert ist, so dass sie es bisher nicht herausbekommen hat. Sie ist jedoch ebenfalls bestrebt, wieder eine menschliche Gestalt zu erlangen. Sollte sie das nicht schaffen, wächst sie zu einem sehr kräftigen Keiler heran.

Share this post


Link to post

Ahoi Freund lendenir.

 

Die Vorgeschichte um Marcello und Marietta ist ganz nett, hätte für meinen Geschmack aber besser in die Rubrik Originellster vierbeiniger Begleiter gepasst.

 

Machs gut und hau-wuchtig, Dein

 

Freund Jan.

Share this post


Link to post

Ich wollte nicht zwei Einsendungen für den vierbeinigen Begleiter abgeben und wurde außerdem in letzter Sekunde dazu überredet, die Geschichte fortzuspinnen, nachdem ich eigentlich festgefahren war. Der Text wurde nur als Freundschaftsdienst fertiggestellt.

 

lendenir

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...