Jump to content
Sign in to follow this  
Wulfhere

Verschollen im Herzen des Großen Nebels

Recommended Posts

Verschollen im Herzen des Großen Nebels

 

Eine private Forschungsexpedition eines arkonidischen Adeligen ist bei einem Vorstoß zum Galaktischen Zentrum verschollen.

Die besorgte Familie heuert eine Gruppe erfahrener Spezialisten an um das Schicksal des Schiffs zu klären.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Diese Abenteueridee möchte ich detaillierter verfolgen.

Im Prinzip sollen eine Reihe von Kurzabenteuern entstehen, die durch die Suche nach dem verlorenen Raumschiff verbunden sind.

 

Die alte Raumflotte im Atlan Roman 144 (?) könnte ein Punkt der Suche sein. Die Schiffe sind aus meiner Sicht vermutlich alte lemurische Einheiten.

Im Ergebnis könnte diese Suche dann Jahre später die Expedition nach der Welt des Ewigen Lebens auslösen, die von Rhodan ja „umgeleitet“ wurde.

 

Meinungen und Ideen dazu ??

Share this post


Link to post

Einstieg in das Thema. Wie können die Adeligen auf die Spieler aufmerksam werden. Das sollte das Einstiegsabenteuer werden und letztlich zum Auftrag für die Suche führen.

Wäre auch ein schönes Thema als Einstiegsabenteuer in den Hintergrund.

Wer hat Ideen ??

Share this post


Link to post

Sitzen die potentiellen Auftraggeber auf Arkon selbst -oder auf einem Kolonialplaneten?

Falls sie auf einem Kolonialplaneten sitzen hätte ich da eine Idee...:satisfied:

Share this post


Link to post

Das wäre nicht das Problem.

Die Kernfrage ist sicherlich wie kriegen wir die Spieler ins Boot und warum nehmen die Adeligen ausgerechnet die Spieler.

Share this post


Link to post

Die besorgte Familie heuert eine Gruppe erfahrener Spezialisten an um das Schicksal des Schiffs zu klären.

Das ist ja gerade der Punkt. Die Spieler müssen bereits bewiesen haben, daß sie sich und anderen in heiklen Situationen zu helfen wissen.

 

Und zugleich gibt der Einstieg dem Spielleiter die Chance, zu sehen, ob er sich wirklich mit dieser Gruppe in eine Kampagne wagen will. Ich habe in meiner World of Darkness- und Fading Suns-Zeit viel zu viele soziale Idioten erlebt, die kompromißlos bis an die Grenze des Autismus ihr eigenes Ding durchzogen und das beständig mit dem Reiz des "Gebrochenen Helden" rechtfertigen wollten. Wenn die Aufgabe darin besteht, mit einer Crew aus dem Militärzuchthaus einen Nachschubfrachter zu einer Flottenbasis in einem von den Maahks belagerten Sternenhaufen durchzubringen, dann bewährt man sich - oder man stirbt bei dem Versuch. Dazwischen gibt's nix!

Edited by Larandil

Share this post


Link to post

Also ein Abenteuer welches das Interesse an den Spielern weckt.

Eine Reise wo sie eigentlich unbeabsichtigt ein Familienmitglied beschützen ?

Share this post


Link to post
Also ein Abenteuer welches das Interesse an den Spielern weckt.

Eine Reise wo sie eigentlich unbeabsichtigt ein Familienmitglied beschützen ?

 

Klischee, Klischee, Klischee ... laß die Familie in diesem Einstieg völlig aus dem Spiel. Gib den Spielern eine Gelegenheit, sich in ihrem "natürlichen Lebensraum" wie richtige Helden zu verhalten. Wenn sie's versauen - na gut, dann eben nicht. Wenn sie's hinkriegen, ist irgendjemand in der imperialen Befehlskettenpyramide, der die Berichte darüber zu lesen bekommt, hinreichend beeindruckt, um sie dem Haus der XYZ zu empfehlen für ihr "kleines Problem". Die XYZs schicken also eine Einladung zu einem Treffen, und dort können dann die Spieler mit ansehen, wie ihr Gegenüber den Bericht über ihre Heldentat studiert.

 

Und wenn es keine Heldentat gibt - dann gibt's eben auch keine Kampagne. Ist halt so. Man müßte ja schon komplett bescheuert sein, um ein Rudel zwielichtiger Penner aus der Gosse mit einem Raumschiff auszurüsten und ins Blaue zu schicken, damit sie einen hochgeehrten Verwandten ausfindig machen.

Share this post


Link to post

Dann sollten wir diese Abenteueridee gleich auf einem höheren Grad plazieren.

Spielfiguren sollten auf Grad 3 bis 5 sein und sich in einem vorgehenden Abenteuer Kontakte zu einem Khasurn oder einer wichtigen Person erworben haben.

Share this post


Link to post

Also Vorraussetzung ist., dass sich die SpF einen Namen gemacht haben. Idealerweise sollten Sie auch über ein eigenes Raumschiff verfügen.

 

Der Einstieg wäre dann die Annahme des Auftrages und ein erster Punkt wo die Suche beginnt. Wie kann das ablaufen ??

Die Sache sollte auch durchaus mit einem „kleinen“ Abenteuer verbunden sein. Was bietet sich an ??

Share this post


Link to post

Na ja - erst mal da hinfliegen, von wo die letzte bestätigte Sichtung kam. Dort herumfragen, ob der Verschollene irgendwelche Bemerkungen zu seinem nächsten Ziel gemacht hat. Denjenigen auftreiben, der zuletzt mit ihm redete ... alternativ einen dankbaren Geretteten, dem der jetzt selbst Verschollene damals "irgendwo da draußen in der Wildnis zwischen den Sternen!" aus der Patsche geholfen hat ... wer's mag, kann jetzt auch bereits mit Kugelschiffen ohne Ringwulst und dreiäugigen, vierarmigen Ungeheuern werfen ...

Das Transmittersonnensechseck in der Nähe des galaktischen Zentrums und Kahalo würde ich persönlich allerdings außen vor lassen. Der Sinn für Humor der MdI wird stark überschätzt.

Share this post


Link to post

Kahalo ist kein Thema. Es sollen mehr eien Reihe von kleinen Abenteuern werden, welche eine Reise an verschiedene Interessante Punkte der Galaxis ermöglicht.

Share this post


Link to post

Ziel sind sagen wir mal 4 Kurzabenteuer.

 

Brainstorming

 

Der Adelige könnte z.B. über einen Kundschafter der Barkoniden gestolpert sein. Mindestens einer der Burschen trifft ja auch auf Ernst Ellert während der Konzilsherrschaft. Dabei wurde sein Schiff zerstört und er muß von einer Welt gerettet werden.

 

Eine Zweite Gruppe will den Adeligen endgültig ausschalten, da er der Erbe eines nennenswerten Vermögens ist. Hier könnte ein „Vetter“ allerlei Gesindel einsetzen.

 

Die Gruppe trifft im an der Flotte der Stogviden ein, als auch das Double von Atlan dort agiert. Sie müssen einen Kontakt mit einem Forscher aufnehmen, der sich in einem der Wracks befindet.

 

 

Eine wichtige Zielkoordinate des verlorenen Raumschiffs befindet sich in einem Tempel der Antis. Da ergibt sich ein klassisches Infiltrationsabenteuer.

Share this post


Link to post

Ich hätte noch eine Idee - wie man eine Anfänger-Runde zu dieser Kampagne bekommen könnte:

Steig mit einem Detektivabenteuer auf einer Kolonialwelt ein. Hier müssen die SpF ihre Findigkeit und Kompetenz unter Beweis stellen.

Dann lass sie am Ende des Abenteuers noch (als großer Showdown bei Verlangen inklusive Raumgefecht) - am Rande in eine Auseinandersetzung zwischen der Raumflotte Arkons und der Maakhs geraten. Hierbei fallen sie dann einem Offizier der Flotte auf der/die zugleich Mitglied der betroffenen Adelsfamilie ist - und schwupps - schon ist der Kontakt geknüpft. Auf diesem Wege könnte den SpF dann auch (ggf. - zuerst leihweise) die Kontrolle über ein kleines Raumfahrzeug überlassen werden. Mir schwebt da eine Leka-Disk vor...oder ein alter, ausrangierter, überholungsbedürftiger Ultraleichtkreuzer (zivile Variante)... oder ein adäquater Frachter...

Mit dem Teil könnten sie dann durch die einzelnen Teilabschnitte der Kampagne ziehen und das Schiff Zug um Zug reparieren/aufwerten/restaurieren/upgraden lassen.

  • Like 1

Share this post


Link to post

So wir gehen das Thema ganz einfach an.

Ein alter Kontakt eines der Spieler (Adeliger) bittet die Spieler um Unterstützung, da ein Familienmitglied auf einer Grenzwelt verschollen ist.

Um Standesgemäß zu reisen werden auf einem Passagierraumer entsprechende Passagen gebucht.

Auf dem Weg zum Zielplaneten wird das Raumschiff von einer unbekannten Gruppe (Passagiere) geentert und der Auftraggeber ermordet.

Die Spieler müssen mit einem Rettungsboot entkommen und auf einer nahegelegenen Welt notlanden.

 

Das ganze erst mal als vernünftiger Text ausformuliert und wir haben den Einstieg.

Share this post


Link to post

Die Angreifer sollten so ungewöhnlich sein, dass den Spieler schnell deutlich wird, dass hier etwas außergewöhnliches stattfindet.

Wie könnte das aussehen ??

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...