Jump to content

Eleri

Mitglieder
  • Posts

    1,597
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Eleri

  1. Und ja, für viele Menschen sind gesellschaftliche Normen (was bedeutet Nacktheit) sehr klar und für manche eben nicht. Und wenn es nicht klar ist, ist es doch an sich eine freundliche Reaktion, es genau verstehen zu wollen um der Vorgabe folgen zu können. Und ich glaube juls Intention war in diesem Fall freundlich und nicht provozierend.
  2. Ich mische mich mal kurz ein. Ich sehe hier keine absichtliche Provokation von jul und finde es auch nicht fair das zu unterstellen. Er hat nachgefragt, was genau Abds Definition ist. Ganz viele Leute haben eine klare Definition gepostet, aber Abd nicht. Jul hatte aber nach Abds Definition gefragt, um dieser folgen zu können. Wenn also Abd zB eine der bereits im Strang geposteten Definitionen, der er zustimmt, kopiert und hier postet, wär das Problem glaube ich schon gelöst.
  3. Marishka ist zur Zeit zu Fuß unterwegs und ist damit eher unzufrieden. Sie ist schon länger auf der Suche nach einem Pferd, aber hat noch kein passendes gefunden, da Pferde meist mit Unbehagen auf sie reagieren. Es müsste also ein ganz besonderes entspanntes und furchtloses Pferd sein.
  4. Eleri

    Baobhan.png

    Ich hoffe, du findest keine Baobhan bei dir zuhause, die waren echt unangenehm…
  5. Auch von mir danke für einen wundervollen Con. Danke an die Orga für einen reibungslosen Ablauf und das erfüllen jeglicher Wünsche. Danke an @Einskaldir für ein Abenteuer, in dem Eleri zum ersten Mal auf einen Kampf verzichten musste und an meine Mitspieler @Sueredamor, @Raldnar, @McSkull, @Sir Wilfried @Akeem al Harun fürs Eleri aus dem Kampf zerren und einen lustigen und unterhaltsamen Abend. 🙃 Danke an meine Spieler @Maeve ver Te, @Sueredamor, @Orlando Gardiner, @Einherjar und @Einskaldir für das Lösen eines verzwickten Mordfalls in Eschar, die vielen lustigen Momente und eure Konzentration beim verfolgen der Spuren. Fayala wird übrigens alle (außer Bassam) nochmal besuchen und berichten, dass die Ringe nun doch zu ihren ursprünglichen Besitzern zurückgekehrt sind… Danke an alle, dank denen ich schöne Gespräche anstatt Schlaf hatte. Danke an @Einherjar für eine angenehme Rückfahrt die wie im Flug verging. 😊 Und zu guter Letzt natürlich danke an @Einskaldir für alles - und für guten Kaffee!
  6. Ich denke auch es ist irgendwie alles gesagt. Danke fürs Löschen.
  7. Die Meinung von @Abd al Rahman war ja auch zu den Blondinenwitzen „mich stört es nicht, aber ich kann verstehen, dass es andere stört.“ Er hat also an seiner Grundeinstellung nichts verändert. Ich kenne das Lied nicht und nach deiner Beschreibung will ich es auch nicht kennen. 🙈 Aber gut, ich habe jetzt den Liedtext nachgelesen und ja, ist furchtbar, da wär ich auch gegangen.
  8. Intrigen in den Küstenstaaten, hier bitte!
  9. Witzig, das Problem mit den Tagen hab ich auch bei jedem Con. Keine Ahnung welcher Tag, aber immerhin weiß ich schon, welches Abenteuer ich leite. Nachdem ich jetzt so lange am zweiten Teil der „Flamme Ormuts“ geschrieben habe, muss das auch raus in die Welt. Wie meistens ist es genug Material für drei Tage. 😆 Aber der Test hat gezeigt, dass es in etwa zehn Stunden spielbar ist.
  10. Sehr cool! 🙃 Ich würde gerne Eleri spielen, twyneddische Kopfgeldjägerin, Gauklerin, Schneiderin und Mädchen für alles (das man tot sehen will). Sie hat ca Grad 16 und passt in ziemlich jedes Abenteuer. Und ich nehme an du kennst sie eh so gut, dass du die Charakterklasse weißt. Ansonsten frag nochmal nach.
  11. Danke für eure Äußerungen @sarandira und @Die Hexe. Es tut gut, zu merken, dass ich nicht die einzige bin, die sich betroffen fühlt. Vielleicht ist es auch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wenn jemand blöde Kommentare/Witze über adipöse ältere Männer macht, bitte ich die Person ebenfalls darum, davon abzusehen (was hier selten geschieht, aber in meinem realen Lebensumfeld war das neulich der Fall). Was möchte ich damit sagen? Es hat auch mit meiner Auffassung von Freundlichkeit zu tun. Ich mache mich eben nur über Menschen lustig, die ich extrem gut kenne und bei denen ich weiß, wie es bei ihnen ankommt. Alles andere erachte ich tatsächlich als unfreundlich. Das nur kurz als Kontext. Natürlich kann ich dich ignorieren @Randver MacBeorn. Ich lese auch nicht den Witzestrang. Ich habe damals lediglich von der Diskussion mitbekommen, weil mich jemand bei einem realen Gespräch darauf aufmerksam gemacht hat. Geäußert habe ich mich, weil ich dann beim Lesen der Diskussion gesehen habe, dass sich bisher keine Frau zu Wort gemeldet hat und ich das in Anbetracht des Themas schade fand. Damit mich die Menge an zotigen/sexistischen Witzen nicht gestört hätte, hätte ich aber ja eine Menge Nutzer auf meine Ignorierliste setzen müssen. Ja, auch das kann ich tun. Mein Eindruck war vor der Diskussion, dass den betreffenden Usern schlicht nicht bewusst ist, welches Bild das vermittelt und ich wollte darauf aufmerksam machen, dass sich Personen aufgrund der Menge solcher Witze unwohl fühlen können. Ich habe jetzt gelernt, dass selbst wenn das klar ist viele denken „ist ja nur ein Witz“ und „die soll sich mal nicht so haben“. Die Sache ist, dass ich viele der hier Schreibenden persönlich kenne und es für mich deshalb eine gewisse Wichtigkeit hat, was sie denken. Wenn das nicht so wäre, würde ich einfach das Forum ebenso meiden, wie ich eine männliche Stammtischrunde meiden würde, bei der ebenfalls mit solchen zotigen/sexistischen Witzen zu rechnen ist. Warum ist es nicht nur ein Witz? Weil es (in der Häufung. Nochmal: Nicht der eine Witz. Nicht der eine dumme Spruch. Die Menge) eine grundlegende Problematik abbildet, die auch im realen Leben vorhanden ist. Und um das nochmal zu betonen: Wenn du fünf Witze postest und jeder richtet sich gegen eine andere Gruppe, ist es etwas anderes. Wie in der Realität auch. Und ja, es mag Frauen geben, die es nicht stört, wenn ihre Freunde solche Witze machen. Genauso wie es adipöse Menschen gibt, die es nicht stört, wenn ihre Freunde die ganze Zeit Witze über dicke Menschen machen. Davon geht aber die Benachteiligung adipöser Menschen nicht weg. Und wenn die eine adipöse Person nicht auf der Straße beleidigt wird und die andere schon, wird erstere sich wahrscheinlich weniger an solchen Witzen stören. Weil sie sie (zu ihrem Glück!) vor einem ganz anderen Hintergrund lesen kann. Was ich sagen wollte, war lediglich: Für mich mit meinem persönlichen Hintergrund ist es unangenehm und ich vermute, dass es anderen Frauen auch so geht. Wäre cool ihr macht es nicht. Ich wollte nicht sagen, ihr bösen bösen Männer, wenn ihr das macht fühle ich mich total als Opfer, das müsst ihr unbedingt lassen, wenn ihr gute Menschen sein wollt. Denn auf der Ebene bewegen wir uns bei solchen Witzen einfach nicht. Niemand ist hier das „Opfer“ von irgendwas geworden, wenn man das in so einem Kontext behauptet, verwässert man den Opferbegriff. Worauf ich aber aufmerksam machen möchte, ist, dass ich solche Sprüche durchaus als Teil einer Grundstimmung erlebe. Als ich als junge Frau begonnen habe auf Cons zu gehen, ging es mir ähnlich wie der Hexe. Und wenn Randver seine Sprüche nicht so meint, legitimiert er damit trotzdem die einer anderen Person, die es vielleicht so meint. Und diese Person, die sich dann bestätigt fühlt in ihrem Weltbild, denkt dann vielleicht auch, es ist voll okay ingame eine Sexszene auszuspielen, bei der man der jungen Frau beschreibt was der Nsc mit ihrem Charakter macht. Denn es ist ja nur ein Spiel, ist ja nur lustig gemeint. Das war dir unangenehm? Na, dann fühlst du dich aber schnell betroffen, lach doch mal drüber! Ich habe hier bewusst einen Grundtenor wiederholt, den man als Frau häufig zu hören bekommt. Denn diese Züge hat es halt, wenn man „fühl dich von sexistischen/anzüglichen Witzen doch einfach nicht betroffen“ sagt. Ja klar kann ich das hier. Hier kann ich auch ignorieren. In der realen Welt nicht. Und weil ich in der realen Welt mit den Leuten hier im Forum zu tun habe, kann ich halt auch nicht völlig verhindern, zu denken, hm, was ist wenn der auch in der Realität so unangenehm anzüglich ist oder sich ständig über Blondinen lustig macht. Ich glaube, dieser Hintergrund ist für manche hier schwer nachvollziehbar, weil sie gar nicht erst abwertend über Frauen denken würden. Und hey, ihr seid auch nicht gemeint! Ich will euch nicht in eurer Freiheit einschränken, einen dummen Spruch zu bringen. Randver, hättest du das in der Realität und ohne den Kontext gemacht, hätte ich darüber gelacht und dir einen blöden Männerwitz erzählt. Und wer mich besser kennt, weiß, dass ich echt über jeden flachen Witz lache. Das war auch nie der Punkt. Und ja, das Gefühl ohne böse Absicht und mit seinem ganz normalen Sozialverhalten potentiell etwas zu tun, das andere stört, ist unangenehm. Aber das geschieht doch andauernd. Und ich verstehe nicht, weshalb es ausgerechnet bei diesem Thema dann eine einschneidende Beschränkung der Meinungsfreiheit sein soll anstatt dass man sagt, oh, das war blöd für dich? Na dann lasse ich es mal.
  12. Können wir vielleicht nochmal kurz sortieren? Es sind ja mehrere Dinge passiert, die hier diskutiert werden. 1) Personen im Forum, unter anderem ich, haben sich an der Menge an frauenfeindlichen/ sexualisierten Witzen im Witzethread gestört und darum gebeten, das zu reduzieren. 2) Andere Personen im Forum, unter anderem Randver, haben das als „uns wird verboten unseren Humor auszuleben“ aufgefasst. Randver hat gegen dieses „Verbot“ „rebelliert“ indem er einen weiteren Blondinenwitz im Diskussionsthread gepostet hat. 3) Randver hat gedroht, nicht zum ForumsCon zu kommen, wenn er solche Witze nicht posten darf. Das hat Abd persönlich als Erpressung/Nötigung empfunden und Randver daraufhin gesperrt. Ich finde es wichtig, 2 und 3 zu trennen, denn der persönliche Konflikt von Abd und Randver wurde zwar durch die vorhergehende Diskussion ausgelöst, hat aber an sich nicht mehr mit der Frage zu tun, wie im Forum mit Sexismus umgegangen wird und ob eine Häufung von Witzen die ein bestimmtes Stereotyp bedienen als solcher zu werten ist. Wenn sich in diesen persönlichen Konflikt nun Forumsuser einmischen, die lediglich das freie Posten jeglichen Humors ohne Rücksicht auf Befindlichkeiten fortführen wollen und auf ihr Recht auf freie Meinungsäußerung pochen, finde ich das für die Lösung des Konfliktes der beiden einfach nicht förderlich. Meinem Empfinden nach verhärtet das lediglich die Fronten. Vielleicht könnt ihr beiden ja auch nochmal in einem persönlichen Austausch versuchen, das Thema zu klären?
  13. Wow, ich dachte nicht, dass ich mich so schnell entscheiden muss
  14. Ach, deshalb kannten ein paar Leute dort Midgard! Den offenen Spieltisch hab ich mir schon angeschaut, danke. 😊
  15. Wie schön zu sehen, dass es scheinbar schonmal Midgardspieler in Rostock gab. Na gut, vor über zehn Jahren… Ich leite und bin noch auf der Suche nach Mitspielern, eher für One-Shots als für eine regelmäßige Runde. Wenn es also noch jemanden hier in der Gegend gibt, melde dich gerne. 🙃
  16. Das war das Abenteuer, bei dem ich irgendwann unzurechnungsfähig war. Deshalb darf ich es nochmal spielen. Ich plädiere also dafür, dass er das zumindest in der Theorie auch dürfte, wenn er sich ebenso schlecht erinnert wie ich. @Einskaldir
  17. Ein guter Trank muss eben eine Weile stehen, bis er fertig gereift ist. Danke fürs Einstellen! 🙃
  18. Ja, ich weiß, wie spät ich dran bin. 😝 Aber ich möchte mich dann doch noch bedanken. Danke an die Orga für ein wunderbar reibungsloses Con-Erlebnis, ein sehr schickes Spielleitergeschenk, das ich zu später Stunde noch bekam und danke an @Oddi für die stetige Erinnerung Samstag Nacht, dass ich nun doch eigentlich endlich schlafen gehen sollte. 😃 Sonst wäre es wohl noch viel später geworden. Danke an meine Spielrunde vom Freitag @Hasi @Helgris @Hornack Lingess @Kessegorn @Patrick und @Vaali dafür, dass ihr euch auf das Abenteuer eingelassen habt. Ihr habt euch vom stundenlangen im Sand stehen (das kann einem bei einer Sandbox eben passieren...) nicht allzu sehr frustrieren lassen und habt das Abenteuer mit viel Leben gefüllt. Nachdem ich vor Beginn noch darüber nachdachte, dass bisher keine Gruppe das Abenteuer auf eine bestimmte Weise gelöst hat, habt ihr das dann natürlich direkt getan. Ihr könnt mit Stolz von euch sagen, dass ihr jemanden beschützt habt, der bisher nie das Ende des Abenteuers lebend gesehen hat... Und wenn ihr mich auf dem nächsten Con in einem Kostüm seht, wisst ihr, ich höre auf die Beschwerden meiner Spieler und leite das Abenteuer nun inklusive Tanz. 😆 Danke an @Hornack Lingess und die Mitspieler @Bruder Buck @Dyffed @Hiram ben Tyros @Samenia Wanga und @Sir_Wilfried für grandioses Scheitern am Samstag. Wenngleich Marishka stellenweise ENORM frustriert war, hatte ich eine Menge Spaß. (Vielleicht auch gerade daran? 😃) Entschuldigung nochmal an Wil, aber er hat ja nun ein Markenzeichen daraus gemacht... Es war jedenfalls sehr schön, durch Warogast zu gehen und an jeder Ecke ein Abenteuer zu entdecken. Die Stadt hat mir sehr gefallen und ich hatte direkt Lust, weiter zu spielen und auch noch die anderen begonnenen Abenteuerstränge weiter zu verfolgen. Und actionreiche Szenen zu Beginn begeistern mich jedes Mal neu, das war klasse. Und natürlich danke an alle, mit denen ich abends noch gequatscht habe, anstatt zu schlafen. Und @DiRi auf irgendeinem Con werden wir uns noch erwischen! Ich versuche es weiter!
  19. Nun endlich auch von mir: Lieben Dank für dieses herrliche Abenteuer. Ich fand es toll, in deinen Kampagneneinstieg mit seiner unfassbaren Detailfülle einzutauchen und es hat mir gut gefallen, wie du die Gruppe eingefangen und uns doch irgendwie noch einen spannenden Abenteuerabschluss ermöglicht hast. Ich hoffe, die Einzelaktionen meines Charakters haben dir nicht zu viel Kopfzerbrechen bereitet. Ich konnte dann doch nicht direkt alles mit der Gruppe teilen, nachdem das schon einmal so grandios gescheitert war. 😅 Und hihi, danke für den Einblick in die Gedankenwelt des Trolls, das ist herrlich.
  20. Ich muss ehrlich sagen, dass ich inzwischen im Forum nicht mehr nachvollziehen kann, welche Beiträge persönlich genommen werden können und welche nicht. Ich empfand Hornacks Beitrag tatsächlich als eine eher neutrale Außenbeobachtung, die von einer Person, die der Thematik M6 auch eher neutral gegenüber steht, kommt und konnte keine Beleidigungsabsicht darin lesen. Deshalb bin ich ernsthaft überrascht, dass es nun ausgerechnet dieser Beitrag ist, der hier diskutiert wird. Andere Beiträge, die Aussagen wie "dann kaufe ich M6 eben nicht" enthalten, empfinde ich persönlich als wesentlich emotionaler und impulsiv wirkender. Einfach deshalb, weil es in der Formulierung wie eine Trotzreaktion wirkt, in dem Moment, in dem diese einzelne Kaufentscheidung einem so wichtig ist, dass man sie in ein öffentliches Forum schreiben muss. Das ist für mich etwas anderes, als sachliche Kritik zu äußern oder eine Beobachtung zur Situation zu beschreiben. Ich denke, dieser Strang ist der Ort um zu diskutieren, ob ein Beitrag in Ordnung war oder nicht, deshalb wundert es mich, dass du es nicht in Ordnung findest, dass deine Aussage, er sei nicht in Ordnung, nun diskutiert wird. 🤔 Das nimmt dir ja nicht deine Betrachtungsweise weg.
×
×
  • Create New...