Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

 

da ich eigentlich die Idee von OpenOffice ziemlioch gut finde und es auch auf den gängisten Systemen läuft. (Windows, Macs, Sun, Linux)

habe ich mir das OpenOffice runtergezogen und gestern mal eine halbe Stunde gespielt.

 

Habt Ihr schon Tipps dafür? Wie sind eure Erfahrungen?

 

Ich habe schon mal eine echte Anfängerfrage: Wie kann ich das Aussehen der Fußnoten so verändern, daß es so wie bei Word aussieht?

(Keine grauen Kästchen)

Link to comment

Moin,

 

ich benutze OpenOffice seit dem es eine eigene Rechtschreibprüfung eingebaut hat (das war ungefähr Version 0.6irgendwas). Mittlerweile ist es bei Version 1.0.1 und meiner Meinung nach sehr stabil, aber immer noch allgemein langsamer und reaktionslahmer als ein entsprechendes MS-Produkt. Ich bin dennoch komplett darauf umgestiegen, da die Bedienung unter Linux/Unix und Windows (und nun auch MacOS) haargenau dieselbe ist und keine Umgewöhnung mehr erfordert.

 

Tips kann ich allerdings keine verbreiten: Hab noch nie eine Fußnote gemacht. :-)

 

mfg Ulf

Link to comment

Bin gerade in ein Projekt gekommen, dass den Auftrag hat, Linux als Alternative zu Windows auf dem Desktop zu eruieren. Leider stellt nan sich beim Datenaustausch mit anderen häufig ins Abseits (z.B. Visio Diagramme), so dass man bei vielen Applikationen auf VMWare angewiesen wäre und dann braucht man auch wieder ne Windows Lizenz.

 

Sa dreht sich momentan alles im Kreis

 

Gruß

 

Jan

Link to comment

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (Dengg Moorbirke @ Aug. 31 2002,17:05)</td></tr><tr><td id="QUOTE">Ich habe schon mal eine echte Anfängerfrage: Wie kann ich das Aussehen der Fußnoten so verändern, daß es so wie bei Word aussieht?

(Keine grauen Kästchen)<span id='postcolor'>

okay die Frage war wirklich dumm. Die grauen Felder werden nicht ausgedruckt und dienen praktischerweise nur zum besseren Erkennen der Fußnoten.

In der Druckvorschau ist das Layout ganz normal.

Sorry für die Frage.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...