Jump to content

Skapedin

Mitglieder
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

About Skapedin

  • Rank
    Mitglied
  1. Muss es Times New Roman sein? Kann die Schriftart nicht mehr sehen. Aber wenn Du möchtest, formattiere ich es hinterher entsprechend um. Sonst alles klar.
  2. Hallo fleißige aber mittlerweile abwesende Diskutierer... Hat sich hier noch was getan? Ich finde, die Benutzbarkeit sollte im Vordergrund stehen, damit auch die Plattformunabhängigkeit (um so mehr potentielle Tester und Mitentwickler findet man). Könnte man daraus nicht ein Community-Projekt machen? Python ist doch nicht schlecht, das gibt's doch überall. Ich würde das Tool auch eher zum Vorbereiten von Spielen einsetzen, da finde ich die Geschwindigkeit nicht so wichtig. Und falls ich es auf den ganzen Seiten verpasst haben sollte: Gibt es irgendwo eine aktuelle Version, oder ist die kom
  3. Ja, eins wollte ich in der Tat schreiben. Aber es muss doch noch mehr geben. Mir ist sonst keins bekannt, und es kann ja nicht sein, dass das noch niemand versucht hat.
  4. Na, das ist ja schon mal was. Aber wo sind die Abenteuer?
  5. Also fehlen uns eigentlich vernünftige Abenteuer, damit jemand das Thema ernst nimmt und mal ein Quellenbuch anwirft?
  6. Hallo, es scheint mir, das zu Mingangpahit nicht mehr viel geschrieben wird. Trotzdem gibt es meines Wissens nach keine zusammenfassende Darstellung, oder habe ich was übersehen? Gibt es ein provisorisches Quellenbuch oder sowas? Oder ein Forumsprojekt? Oder hat jemand eine Zusammenfassung eines Aspektes (Klima/Geographie) mal richtig aufgeschrieben? Dann her damit... Vielleicht könnte man auch das 'halbfertige' Material mal sammeln...
  7. Warum sollte ein solches Kloster für die Adepten eine Gefahr darstellen? Die paar Mönche können vielleicht ihr Kloster verteidigen, aber es wohl kaum mit einer Übermacht an OrkMurai auf dem Flachen Land. Ja, schon richtig. Aber man könnte es ja auch als Brückenkopf nutzen, um eine größere Armee ins Land zu bringen. Allerdings ist das vermutlich auch nicht sehr realistisch. Bei solch exponierten Lagen muss man immer auch strategisch denken. Vielleicht dulden die Adepten das Kloster, weil sie selber dafür keine Verwendung haben. Das glaube ich nicht. Ein Kloster in dieser Lage käm
  8. Hallo Jakob, Schreib doch einen Artikel für den Gildenbrief über dieses interessante und exponierte Kolster. im Moment reicht die Zeit dazu einfach nicht, aber ich nehme es mir mal vor. Wenn ich Dich richtig verstehe, würdest Du das Kloster aber kulturell auch eher in's TsaiChen-Tal einordnen, oder nicht? Das wäre dann in der Tat ein sehr exponierter Aussenposten und es ist schwer, sich vorzustellen, dass die Schwarzen Adepten eine so nahe Bedrohung freiwillig lange ertragen. Könnte etwa so eine Situation sein wie heutzutage im Kaschmir, beide Gegner stehen Gewehr bei Fuß i
  9. Hallo Liebe Leute, mir ist beim betrachten der (zugegebenermaßen alten) KanThaiPan-Karte aufgefallen, dass das TienDse Kloster nach Namensgebung und Kartensymbol eher ein Aussenposten des TsaiChen-Tals sein könnte, oder gehört es zu KuroKegaTi? Wer weiss dazu etwas? In den vorliegenden Quellenmaterialien habe ich nix gefunden. Ciao, Mike P.S.: Zur leichteren Lokalisierung des Klosters sei angefügt, dass es sich südwestlich von YenXuLu, fast auf dem südlichen Ende des Grat des PanKuTun-Gebirges befindet.
  10. Zu der gerade (oder vor kurzem) disskutierten Frage nach einer irdischen Vorbildkultur (ausser Aborigines, die sind ja jetzt weg) würde ich gerne den schon mal gemachten Vorschlag mit den hawaiianischen Ureinwohnern unterstützen. Warum? Um es vorweg zu nehmen: ich war selbst da und habe ein wenig Material gesammelt. Es gibt einige interessante Parallelen zu den Inseln unter dem Westwind: - klimatisch ist der Unterschied nicht sehr groß, auch auf Hawaii gibt es Jahreszeiten, die Vegetation ist nicht tropisch, sondern im Besten Falle subtropisch, generell aber von den Mittelmeerinseln nicht so
×
×
  • Create New...