Jump to content

Tywyn

Mitglieder - Frisch registriert
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

About Tywyn

  • Rank
    Mitglied
  1. Danke Euch. Mit dem Startwert von +14 auf Muttersprache kann ich mich gut anfreunden. Der dauerhafte Bonus erschließt sich mir nicht unbedingt, weil, wenn ich in zwei Sprachen gleich gute Kenntnisse habe mir nicht klar ist, warum eine davon bevorzugt sein soll. Gleich gut ist für mich gleich gut und ist die Lernfähigkeit gekoppelt an eine bestimmte Sprache?
  2. Tach zusammen, im Kodex heißt es bei Sprechen: "Ab Fertigkeitswert +12 versteht der Abenteurer die Fremdsprache problemlos, und ab +14 spricht er sie fließend." Nun hat man ja bei der Charaktererschaffung die Muttersprache auf +12. Heißt das, man spricht sie nicht fließend? Oder gibt es für die Muttersprache andere Regeln? Hab dazu leider nichts gefunden. Grüße Rainer
  3. Also, ich hab mir die Tabelle jetzt grade nochmal angesehen und meine Berechnungen mit dem aus moam verglichen. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, die Tabelle stimmt in manchen Teilen so nicht. Bitte schaut mal mit drauf und klärt mich auf, falls ich falsch liege. Beispiel Salbe der Eisenhaut. In Zelle F320 ist für den Magier als Kosten für Aktivieren: Salbe der Eisenhaut 420 angegeben. Die Tabelle rechnet hier Stufe der Salbe der Eisenhaut (7) x EP-Kosten für eine Lerneinheit Magier (60) = 420. Müste das nicht mit 15 statt 7 multipliziert werden, also dem Faktor, den die Tabelle auf Seite 38 für Zauber der Stufe 7 angibt? Ergo müsste es doch 15*60 = 900 EP lauten, oder? Nochwas ist mir aufgefallen: Der Abschnitt Heiltrank ist für Magier leer, weil er die Voraussetzungen nicht erfüllt. Die Abschnitte Krafttrank aber nicht. Müsste doch auch leer sein, weil der Magier die Voraussetzungen nicht erfüllt, oder? Ist aber nur ne Kleinigkeit. Grüße Rainer
  4. Vielen Dank für Eure Antworten. Die Übersicht finde ich ganz gut, wenngleich ich das ein oder andere nicht verstehe Und ich hab's mir fast gedacht, dass die Tabelle 6a für Spieler als abschließend zu betrachten ist, es sei denn der SL läßt was anderes zu. Grüße, Rainer
  5. Sorry, anscheinend kann man Beiträge direkt nach dem Absenden nicht mehr edieren. Die 2. Frage muss lauten: Wie ist der 4. Punkt (Aktivierungszauber) zu verstehen
  6. Hallo zusammen, habe eine Verständnisfrage zum Mysterium und der Herstellung von Zaubermitteln in einer Zauberwerkstatt. Nehmen wir an, ich, als Magier, möchte die Aschlilie aktivieren bzw. konservieren. Ich habe den Regeln folgendes entnommen: Ich brauche ein Labor (Einrichtungskosten 1000GS, es sei denn meine Gilde hat eins und läßt es mich benutzen) Es handelt sich bei einer konservierten Aschlilie um ein Zaubermittel Ich brauche dazu Alchemie oder Pflanzenkunde Ich brauche dazu einen Aktivierungszauber (welcher aus Tabelle 6a im Mysterium wäre das? Oder können von Spielern ausschließlich die 7 alchemistischen und 3 pflanzlichen Zaubermittel aus Tabelle 6a erlernt werden?) Welche kosten kommen bei der Aktivierung einer Aschlilie auf mich zu? Ich brauche einen Erhaltungszauber (ich nehme an, in meinem Fall wäre das Konservieren, den ich ja ganz normal als Zauber lernen kann) Meine Fragen: Ist das oben so richtig? Wie muss ich Punkt 3 verstehen? Welche Rolle spielt Tabelle 5 (Seite 121) und wann muss die wie angewendet werden. Bei Beispiel wäre schön Die Aschlilie ist nur ein Beispiel, im herbarium sind ja noch ein Sack anderer Wundermittelchen drin Viele Grüße und Danke schon mal im Voraus! Rainer
  7. Hallo zusammen, da das mein erstes Posting ist, will ich mich kurz vorstellen. Bin 50 Jahre, komme aus dem Frankenland und wir haben vor kurzem nach 15 Jahren Midgard-Pause wieder zu spielen angefangen. Da ich demnächst ein Abenteuer halten möchte, habe ich mir eines aus DausendDodeDrolle rausgesucht. Der Autor beschriebt dort als eine mögliche Zufallsbegegnung einen Lindwurm. Er schreibt: "Haben die Abenteurer den LW getötet wissen nach einen EW: Tierkunde von der Gefahr, die noch von dem toten Tier droht und auch welche Gegenmaßnahmen zu treffen sind". Im Kodex finde ich zwar den Lindwurm beschrieben, aber von Gefahr nach dem Tod steht da nix. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen? Außerdem schreibt der Autor was von "Lindwurmbett", nachdem man aus Zeitgründen nicht suchen könne. Was hat's damit auf sich? Sammeln Lindwürmer irandwas wie Drachen? Grüße und Danke
×
×
  • Create New...