Jump to content

Viktor

Mitglieder - Frisch registriert
  • Content Count

    0
  • Joined

  • Last visited

About Viktor

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 01/27/1984

Contact Methods

  • MSN
    viktorbrech@hotmail.com
  • Skype
    viktor.brech

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Wohnort
    Konstanz
  • Beruf
    Student
  1. :tortenfee: Schade - wieder eine Geburtstagsforumsleiche
  2. Bin zwar etwas spät dran, aber für den Fall dass sich irgendwelche freien Plätze ergeben: Ich bin definitiv für so eine Runde zu haben, zu jedem der vorgeschlagenen Termine. Das gilt auf für regelmäßiges Spielen. Alternativ freue ich mich auf erste Erfahrungsberichte :-) Schöne Grüße, Viktor Brech
  3. Erst einmal ein großes Lob für den "Klingensucher"-Band, sowohl das Abenteuer als auch der regeltechnische Ansatz finde ich genau richtig für die Einsteigergruppe, die ich wohl ab kommender Woche leiten werde. Mein Problem ist derzeit, dass meine Gruppe nur aus drei Helden bestehen wird. Gibt es irgendeine Auswahl der vorgefertigten Helden, die mehr oder weniger gut geeignet ist? Wirft eine dreiköpfige Spielergruppe irgendwelche prinzipiellen Probleme auf (so in der Richtung: Wie verteile man fünf Schwerter auf drei Helden)? Meine bisherige Überlegung war, dass ich die Kampfkraft der Gegner relativ leicht skalieren kann, und daher vor allem auf eine relativ vollständige Abdeckung des Fertigkeits-Spektrums pochen sollte. Das würde die Gruppe Hexenjäger/Glücksritterin/Hexe nahelegen... fällt irgendwem eine (für unerfahrene Spieler praktikable) Alternative ein? Danke schonmal für jede Hilfestellung.
  4. Hallo, da ich dank zahlreicher Umzüge nicht häufig zum Midgard spielen komme, habe ich mich nach Software umgeschaut, die echtes Rollenspiel per Internet ("Virtual Tabletop" plus Videokonferenz etc.) möglich machen könnte, ohne dass die "Spieltisch"-Atmosphäre völlig verloren geht. Ich würde daher gerne wissen, ob irgendjemand hier im Forum sich schon einmal Gedanken zu dem Thema gemacht hat, oder gar schon Erfahrung mit passender Software hat. Am überzeugendsten finde ich nach einiger Recherche die freie Software "Maptool", die Teil einer Software-Suite von rptools.net ist (http://rptools.net/doku.php?id=maptool:intro -- siehe auch die Video-Tutorien dazu auf http://www.rptoolstutorials.net/maptool.htm). Die Software selbst ist mächtig und überzeugend, jedoch halte ich Rollenspiel per Text-Chat für unbefriedigend. Deshalb denke ich mir, dass ein Programm wie Maptool gemeinsam mit einer Videokonferenz-Software wie beispielsweise oovoo.com oder mebeam.com kombiniert werden könnte (ersteres ist besonders interessant, da sich alle Videos in einer schlichten Sidebar unterbringen lassen, und daher immer im Vordergrund bleiben -- allerdings unterstützt die kostenlose Version nur vier Teilnehmer). Natürlich wären etablierte Voice-Chat-Programme wie Teamspeak eine mögliche Alternative. Damit ich richtig verstanden werde: Ich halte "normales" Rollenspiel an einem gemeinsamen Tisch für unendlich besser, und jeder der eine Spielgruppe in Reichweite hat, braucht sich für meine Überlegungen nicht zu interessieren. Diese betreffen aber zum Beispiel Rollenspieler, die wegen räumlicher Distanz oder wegen anderen Verpflichtungen nicht mehr zum regelmäßigen Spielen kommen -- könnte für diese Spieler eine Internet-basierte Lösung wie hier besprochen ein Ersatz für eine Rollenspielgruppe am selben Ort sein? Ich bin sehr gespannt auf konstruktive Kommentare und Gedanken zu diesem Thema von anderen Forumsmitgliedern. Viktor (Im übrigens wird dieses Thema ja anscheinend in anderen Rollenspielen im Moment heiß diskutiert -- Wizard of the Coast steht jedenfalls unmittelbar vor der Einführung von "Dungeons and Dragons Insider" (dndinsider.com), welchem derselbe Gedanke zugrunde liegt.)
×
×
  • Create New...