Jump to content
  • entries
    149
  • comments
    61
  • views
    5,234

Alte Männer reden über alte Spiele: MIDGARD


SteamTinkerer

224 views

Kennt ihr das Format "Alte Männer reden über alte Spiele" von Ulisses Spiele?

Kürzlich war dort MIDGARD das Thema. Wer den Stream auf Twitch verpasst hat, hat nachträglich die Möglichkeit, sich das Ganze anzuschauen.

Weitere Informationen gibt es hier. :-)

6 Comments


Recommended Comments

Absolut grossartiges Format. Ich kannte das bisher nicht, da ich wenig bei Youtube unterwegs bin, aber hier fühle ich mich tatsächlich mittendrin in der Unterhaltung, was wohl daran liegt, dass die Jungs im Großen und Ganzen meine Alterskategorie sind und ungefähr die gleich Sozialiserung haben, was Rollenspiele angeht, wie ich.

Ich werde mir mal die Zeit nehmen und einige Diskussionen zu interessanten Rollenspielen anschauen, statt Abends bingewatching auf Netflix zu betreiben. Faszinierend finde ich ja schon die gefüllten Regale, vor denen die teilweise sitzen. Ich hab ja auch ne riesige Schrankwand im Keller mit RPG und Brettspielen, aber da sind so viele Lücken...

  • Like 1
Link to comment

Das ist wirklich eine intelligente, würdigende und auch selbstkritisch mit dem ersten, früheren Eindruck umgehende Vorstellung und Einordnung von M2. Obwohl ja eigentlich alle von Midgard letztlich abgekommen waren oder nie einen Zugang gefunden hatten und ich wenigstens bei Björn auch eine grundsätzliche "Midgard-Sperre" vermute, gelingt eine kenntnisreiche und differenzierte Darstellung. Alles das, was mir bei OrkenspalterTV letztlich gefehlt hatte, wo letztlich immer mehr Meinung als Kenntnis im Spiel war.

Mir selber ist noch mal klar geworden, was da bei der Einführung von DSA überhaupt passiert ist: Ich habe ca. 1982/83 mit ca, 16 Jahren mit M1 angefangen (und die erste Auflage war hellgrün, nicht ocker) und natürlich war das für ein Spiel ein wahnsinnig dickes Regelwerk. Aber dass das jetzt übermäßig kompliziert gewesen sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. Und unsere Clique hatte original einmal vorher auf einer Briefspiel-Con eine Runde Midgard mit etwa 30 Leuten mitgespielt.

Als dann 84 DSA rauskam, hat sich das mein fünfeinhalb Jahre jüngerer Bruder geholt. Original mit alberner Maske des Meisters, albern benamten Zaubersprüchen und sehr eigenartigen Beschreibungen, was eigentlich ein Ork ist. Damit landete DSA bei mir direkt in der Kategorie Kinderkram und unspielbar.

Und der ganze Rollenspielhype zündete bei den Kids und bog weitestgehend vor Midgard ab. Und als die DSA-Kids größer wurden, war da eine Kluft da und die "Einflusssphären" waren aufgeteilt. Und da änderte sich auch nichts mehr dran, als DSA "erwachsener" wurde.

  • Like 2
Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Eleazar:

Das ist wirklich eine intelligente, würdigende und auch selbstkritisch mit dem ersten, früheren Eindruck umgehende Vorstellung und Einordnung von M2. Obwohl ja eigentlich alle von Midgard letztlich abgekommen waren oder nie einen Zugang gefunden hatten und ich wenigstens bei Björn auch eine grundsätzliche "Midgard-Sperre" vermute, gelingt eine kenntnisreiche und differenzierte Darstellung. Alles das, was mir bei OrkenspalterTV letztlich gefehlt hatte, wo letztlich immer mehr Meinung als Kenntnis im Spiel war.

Mir selber ist noch mal klar geworden, was da bei der Einführung von DSA überhaupt passiert ist: Ich habe ca. 1982/83 mit ca, 16 Jahren mit M1 angefangen (und die erste Auflage war hellgrün, nicht ocker) und natürlich war das für ein Spiel ein wahnsinnig dickes Regelwerk. Aber dass das jetzt übermäßig kompliziert gewesen sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. Und unsere Clique hatte original einmal vorher auf einer Briefspiel-Con eine Runde Midgard mit etwa 30 Leuten mitgespielt.

Als dann 84 DSA rauskam, hat sich das mein fünfeinhalb Jahre jüngerer Bruder geholt. Original mit alberner Maske des Meisters, albern benamten Zaubersprüchen und sehr eigenartigen Beschreibungen, was eigentlich ein Ork ist. Damit landete DSA bei mir direkt in der Kategorie Kinderkram und unspielbar.

Und der ganze Rollenspielhype zündete bei den Kids und bog weitestgehend vor Midgard ab. Und als die DSA-Kids größer wurden, war da eine Kluft da und die "Einflusssphären" waren aufgeteilt. Und da änderte sich auch nichts mehr dran, als DSA "erwachsener" wurde.

Moin,

vielen Dank, dass du uns daran teilhaben lässt.

Ich lese unglaublich gerne darüber, wie die Leute zum fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele gekommen sind und welche Erfahrungen sie im Laufe der Zeit dabei machten. 

Als MIDGARD herauskam, war ich gerade geboren. 😛

By the way, du hast nicht noch zufällig die "hellgrüne" Auflage von MIDGARD, oder? 😉 

Link to comment
vor 14 Minuten schrieb SteamTinkerer:

Moin,

vielen Dank, dass du uns daran teilhaben lässt.

Ich lese unglaublich gerne darüber, wie die Leute zum fantastischen Hobby der Pen & Paper - Rollenspiele gekommen sind und welche Erfahrungen sie im Laufe der Zeit dabei machten. 

Als MIDGARD herauskam, war ich gerade geboren. 😛

By the way, du hast nicht noch zufällig die "hellgrüne" Auflage von MIDGARD, oder? 😉 

Natürlich habe ich die  hellgrüne Auflage. Welche denn sonst ;) ?

  • Like 1
Link to comment
Gerade eben schrieb Eleazar:

Natürlich habe ich die  hellgrüne Auflage. Welche denn sonst ;) ?

Ich beneide dich gerade ein wenig, denn ich habe hier "nur" die "ockerfarbene" Ausgabe stehen. 😉

Vielleicht bekommen wir ja ein Treffen hin, wenn ich das nächste Mal im Wendland bin. Ich würde die hellgrüne Ausgabe wirklich gerne einmal sehen. 😄 

LG

  • Like 1
Link to comment

Bei mir ging es ähnlich, in der Schule kam das Thema auf: Rollenspiele.

Da kamen zwei Typen, mein Freund Michael und Karsten Wurr

Der eine wollte DSA spielen und leiten.... Wir bereiteten uns vor, der Termin viel aber flach. Dann bereitete Michael vor, er hatte eine Kopie einer Ocker-M1.

Die gefiel uns Abituiernten in der 13. Klasse besser als das DSA mit seinen Kinderreimen. Als es dann zum ersten Spielabend kam, war M2 raus und wir haben dann gleich die Figuren nach frisch rausgekommenen M2 ausgewürfelt.... Wattn Spass... Mein Kämpfer ist aber bestimmt schwach, ich habe 0 und 00 gewürfelt bei Stärke.... Michael, was bedeutet das?

Den Wagenzug durchs Nebelmoor haben wir dann noch 1985  nach Midgardregeln gespielt.

 

Edited by Panther
  • Like 1
Link to comment
Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...