Jump to content
  • Sign in to follow this  

    Der Herzogin neue Kleider


    ugolgnuzg

    Der Herzogin neue Kleider

     

    Diese Kleider sind schon fast magisch zu nennen, sind sie doch von der Herzogin Eleonore, der "Zauberin der Nadel" selbst entworfen und gefertigt.

     

    Eleonore hat die seltene Gabe perfekte Kleidung zu entwerfen, für jederfrau geeignet.

     

    Allen Kleidungsstücken ist gemein, daß sie jedem passen, klein und schmal bis groß und breit. Dies wird durch ein ausgetüfteltes System von raffen, strecken, anknöpfen, Zusatzaccessoires usw. erreicht. Die meisten Kleidungsstücke brauchen Zeit, um sie anzulegen, eine halbe Stunde und mehr, Vorbereitung ist also das halbe Leben. Eleonores Kleidungsstücke heben eventuelle Mali beim Verkleiden eines Mannes zu einer Frau auf.

    Der gesunde Menschenverstand beim Anwenden von Fertigkeiten in diesen Kleidern gibt u.a. folgendes vor:

    Z.B.: Beschatten, Tarnen sind in meisten Kleidern unmöglich.

    Bei Eleonores „Ausgeh“kleidern, wie Uniform oder Jagdanzug ginge es, könnte aber mit Mali behaftet sein. Diese Kleidungsstücke sind nicht dazu gedacht unnauffällig zu sein.

     

    Eleonores Ballkleid

     

    Ein Traum aus weißer Seide, Perlen und Elfentüll. Abgerundet mit hohen Schuhen, Schimmerseidehandschuhen und einer kleinen Tiara.

     

    Eleonores Ballkleid zieht alle Blicke auf sich, behindert die Trägerin aber nicht im geringsten und stärkt mit seiner Leichtigkeit und beeindruckenden Aufmachung das Selbstbewußtsein der Trägerin.

    Au+10,pA+15,Wk+10

    +2 Bonus auf Verkleiden, Tanzen

     

    Eleonores Staatstracht

     

    Ein langärmeliges Kleid, gerade noch rot genug, um nicht Purpur zu sein, mit Gold durchwirkt und optionalem hohem Hut mit Schimmerseidenschleier beeindruckt diese Kreation nicht nur den erfahrenen Staatsmann.

     

    Au+5,pA+10, Wk+5

    +2 Bonus auf Schauspielern, Verhören, Verkleiden

    RK=TR

    Eleonores Rüstung

     

    Eine Lederrüstung in Optik eines Waffenrocks aus dem dunklen, matten Leder einer Hünensau.

    Die weibliche Form betonend, ohne direkt darauf Blicke zu ziehen. Komplett mit hohem Kragen (zuknöpfbar als Hals und Nackenschutz), Reitlederhosen (Lederbeinschienen), leichten Handschuhen (Bauchfell der Hünensau, Lederhandschuhe) und einem Hut mit Feder (Seiten verstärkt, zum Lederhelm herunterklappbar).

    pA+5

    RK = KR, ohne Behinderung in Bezug auf B und Abwehr

     

    Eleonores Abendkleid (Das kleine Grüne)

     

    Die weiblichen Formen sehr stark betonend, aber gerad an den Grenzen der Schicklichkeit (mit ein paar kleinen Korrekturen sicherlich darüber hinaus), gibt dieses enganliegende, einteilige Kleid aus gold-grüner Elfenfaser der trägerin nicht nur Selbstbewußtsein, sondern auch entscheidende Vorteile in Bezug auf ihre Absichten.

    Au+10,pA+10,Wk+5

    +2 Bonus auf Schauspielern

    +2 Bonus auf Verführen (+4 bei "kleinen Korrekturen")

    Eleonores Kriegstracht

     

    Diese Aufmachung ähnelt Eleonores Rüstung, tauscht aber Rüstungsschutz gegen Pomp ein. Waffenrockähnlich, mit Gold abgesteppt, schafft es diese Kreation die Eigenarten vieler Uniformen gekonnt in sich zu vereinen. (Erfundene) Orden- und Abzeichenähnliche Applikationen lassen mit der unterbewußten Akzeptanz der Trägerin Herzen von Soldaten und Generälen höher schlagen.

    Au+5,pA+10,Wk+10

    Die Trägerin erhält intutive "Kampftaktik+10", dadurch das ihre "Untergebenen" versuchen das Beste für die Trägerin aus der Situation zu machen.

    +2 auf Schauspielern, Verhören

    RK=TR

    Sign in to follow this  


    User Feedback

    Recommended Comments

    :thumbs:

     

    Tolle Idee, die Kleider sind echt gut!

    Ich überlege gerade, ob ich eins der Kleider mal in unserer Runde einführe, daher wäre es hilfreich, wenn du eine ungefähre Preisangabe machen könntest. :satisfied:

    Und wie man an diese einmalige Kleidung herankommen könnte. (Ok, genug Gold ist ein Kriterium ;), aber gibt es noch mehr?)

     

    Vielen Dank,

    LG Anjanka

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    Hi

    Hört sich nett an, habe es gerade auch schon überflogen, dabei ist mir aufgefallen:

     

    Eleonores Kriegstracht

    RK=TR

     

    Ist so zu verstehen, dass es diese Kleidung jeweils nur ein einziges mal gibt, oder existiert sie mehrfach?

     

     

    Mfg Yon

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    @Yon: Eine echte Herzogin hat natürlich mehrere Kleider für alle Eventualitäten... vielleicht könnte Sie sogar eins für eine Freundin nähen oder für Hilfestellung verschenken.

     

    RK=TR ist richtig. Mehr Schein, als Sein.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    Wirklich sehr schöne Kleidungsteile! :thumbs:

     

    Eine Frage allerdings: Fast magisch? oder garnicht magisch? geht das ein bisschen genauer? Vonwegen Resi und so ...

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    Die Kriegskleidung ist ja auch nicht für die erste Reihe gedacht, da wäre die Rüstung angemessener. Kriegskleidung ist für die Rolle als Kommandeurin. Da sind direkte Feindkonfrontationen nicht wirklich vorgesehen.

     

    Ich tue mich aber schwer damit, dass es von diesen Exemplaren wirklich mehrere Duplikate geben soll. Vielleicht vom einen oder anderen mal eine Variante als Staatsgeschenk. Aber an sich sollten die so wertvoll sein, dass selbst die Herzogin die nur bei wirklich wichtigen Anlässen trägt.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites
    Der Herzogin neue Kleider

     

    Diese Kleider sind schon fast magisch zu nennen, sind sie doch von der Herzogin Eleonore, der "Zauberin der Nadel" selbst entworfen und gefertigt.

     

    Eleonore hat die seltene Gabe perfekte Kleidung zu entwerfen, für jederfrau geeignet.

     

    Eleonores Kriegstracht

     

    Diese Aufmachung ähnelt Eleonores Rüstung, tauscht aber Pomp gegen Rüstungsschutz ein.

    RK=TR

    Dann müsste es wohl heißen: tauscht Rüstungsschutz gegen Pomp ein. So wird nämlich suggeriert, dass diese Kleidung mehr schützt als die Rüstung :)

    :thumbs:

     

    Mfg Yon

    PS:Sry, falscher Account....

    Edited by Anna

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    @ Yon/Anna: Beschreibung geändert. Danke.

     

    @ Kazzirah (ich glaube heute ist nicht mein Tag mit dem klaren Beschreiben...):

    Jedes Kleid ist in dieser Form und Beschreibung ein Unikat. Es ist vorstellbar, daß ein ähnliches oder in Farbgebung und Material völlig unterschiedliches, auch von Eleonore gefertigtes Kleid die gleichen Eigenschaften vermittelt. So ein Kleid könnte dann ein Geschenk sein. (Das kleine Blaue, aus gefärbtem Feenleinen mit einem Hauch Seidenspinnerseide...)

     

    Die Kleidungsstücke sind allesamt nicht magisch (deshalb kein *). Es gibt keine Resistenzen dagegen.

     

    Man kann natürlich überlegen, ob z.B. ein Verführen Bonus auf das gleiche, uninteressierte Geschlecht, anwendbar ist oder ob Elaonores Kriegstracht bei asketischen Mönchen zur Kampftaktik beiträgt. Dies ist aber unter rollenspielerischen Aspekten zu sehen...

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    Super, ich will das kleine grüne, (mein SL hat mir kein kleines schwarzes erlaubt) wieviel kostet das ? . (Der Preis fehlt)

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    Mir gefällt ja die Idee mit den Kleidern eigentlich ganz gut. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die Kleider in Einheitsgrösse gefertigt wurden. Einheitsgrösse und Mode passen einfach nicht und es schaut auch nicht gut aus, egal wie gut man mit Nadel und Faden umgeht.

    es grüsst

    Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    @ Drachentor: Der Preis fehlt auch bei einigen Waffen im DFR...und jetzt ?

     

    @Sayah: Das sollte ein weiteres "magisches" Element sein. Ja, es ist nicht vorstellbar, aber Eleonore bekommt es trotzdem hin. (Wenn es Dir nicht passt, lass es einfach weg. Die KLeider sind trotzdem schön.)

     

    @Tarai: Cretin ! Banause ! :angryfire: Für Dich und Deinesgleichen sind solche Kleider nicht...

     

    @Nixonian: :cry: Nein, das ist etwas gaaaanz anderes...

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    Es tut mir echt leid das sagen zu müssen aber mir gefallen sie nich, aber es liegt nicht an der Ausarbeitung, sondern an der Grundidee. Somit begründe ich das jetzt nicht weiter, da jemand dem die Kleider gefallen an meinen Worten nichts finden könnte. Somit belasse ich es dabei und lobe trotzdem die Ausarbeitung und wünsche denen die zu einer Verwendung neigen viel Spaß damit. ;) Jeder legt seine Spielwelt nunmal individuell aus.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    @Etwas: Könntest Du das trotzdem erläutern ?

     

    Die Grundidee ist, daß ein Gegenstand bei entsprechend perfekter Verarbeitung ohne magisch zu sein Boni auf Fertigkeiten/Eigenschaften gibt.

     

    Weiter, daß es Boni auf Fertigkeiten geben sollte, an die bisher noch keiner so recht gedacht hatte (mal was anderes außer Angriff und Schaden).

     

    Nicht zuviel Boni, man sollte den Gegenstand überlegt einsetzen müssen, er sollte nicht kumuliert werden können ( Die Bracers AC2, Cloak of Protection+2, und Ring of Protection+3, Du weißt, was ich meine...).

     

    Dann (und damit bist Du ja offenbar auch einverstanden) sollte der Gegenstand etwas Atmosphäre schaffen.

     

    Falls Du hier keine Diskussion vom Zaun brechen möchtest, gerne per PN.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites


    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

×
×
  • Create New...