Jump to content
  • Sign in to follow this  

    Anleitung zum Karten zeichnen


    Elodaria
    Sign in to follow this  


    User Feedback

    Recommended Comments

    Danke für den Tip Elo.

     

    Habe letztens mal eine Stadt entworfen und mich aufgrund meiner mangelnden Zeichenkünste ans OpenOffice Draw gesetzt.

     

    Ok, ist nicht wirklich toll geworden, deswegen versuch ich es mit dem Tuto gleich nochmal :-)

     

     

    Gruß

    Turr

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    Meine Karten haben sich zum besseren Verändert, seit ich mir ein kleines Grafiktablett zugelegt habe. Gut sind sie beileibe immer noch nicht, aber zumindest nicht mehr abgrundtief schlecht.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites

    Es kommt auch immer sehr darauf an, welchen Verwendungszweck die Karte haben soll. Ich habe schon Karten mit Tusche, Bleistift, Buntstiften, OpenOffice Draw, CorelDraw, Freehand oder Illustrator gestaltet. Freehand ist von Illustrator abgelöst worden, hauptsächlich weil es von Adobe gekauft wurde. Andere Bodenpläne für Klassiker wie Dungeons laden, dann doch wieder auf einem karierten Papier mit Kugelschreiber. Aber diese bekommen die Spieler so eh nie zu sehen.

     

    Mein Fazit ist: Bleistift ist eine tolle Sache Tusche verschmiert bei mir nur immer, ich hab da nicht die Geduld. Farbig mit Buntstiften dazu ist natürlich sehr nett, aber dafür habe ich mit Verlassen der Schule keine Zeit mehr.

     

    Inzwischen mache ich mehr am Rechner. Ein Innenpläne von Häusern lassen sich eigentlich sehr schön mit OpenOffice Draw machen. Häuser sind eh meistens eckig, womit man sich schön am Raster orientieren kann. Hat man erst mal ein zwei Häuser gezeichnet, lassen sich die Elemente wunderbar kopieren, drehen, spiegeln und wieder verwenden.

    Schwarz auf Weiß mit ein paar Grautönen und die Karte lässt sich auch auf dem heimischen Drucker schön ausdrucken. Für die Verbreitung an Freunde bietet sich der Export als pdf an - auch eine hübsche Schreibschrift für die Beschriftung kann in dieses eingebunden werden.

     

    Etwas Professioneller und sehr viel teuer in der Anschaffung ist natürlich Illustrator, dafür aber auch mächtiger. Im Moment denke ich dafür nach mir eine Alba-Karte selbst zu malen. Dafür brauche ich nur die Vorlage (die findet sich in ausreichender Qualität ja im Netz). Diese legt man auf eine Hintergrundebene und zeichnet was man möchte ab. Dabei kann man wieder auf verschiedene Ebenen aufteilen (Flüsse, Siedlungen, Wälder, Text, Straßen, etc), durch ein und ausblenden der Ebenen kann man nur anzeigen lassen, was man eigentlich möchte. So könnte man zum Beispiel ein Karte nur mit Flüssen, Straßen und Siedlungen ausdrucken, um dann per Hand politische Grenzen einfügen oder was auch immer der Spielleiter gerade braucht.

    Share this comment


    Link to comment
    Share on other sites


    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

×
×
  • Create New...