Jump to content
dabba

Deine erste Spielleitung

Recommended Posts

Guest Unicum

 

Außerdem hilft es, ausgeschlafen und wach zu sein.

 

 

Das habe ich bei meiner Recherce zum Spielleiterworkshop auch gefunden und ... ich praktiziere es eigentlich schon immer, auch wenn es mir nicht "bewust" war.

 

Deswegen biete ich Spielrunden meinerseitz auf solchen Cons wie den Midgardcons auch nur am ersten Tag an.

 

(Weil ich Wachgabe habe, Ohrenstöpsel wegen Tinitus nicht nehmen kann und die erste Nacht in einem fremden Bett ech schlecht schlafe,... - ergo: ich bin nur am ersten Tag 100% ausgeschlafen.)

Share this post


Link to post

Einfach Spaß haben!

1. Such Dir ein Abenteuer aus, dass Dir selbst gut gefällt. Falls Du lieber Vorgefertigte nimmst, statt Dir selbst was zu basteln, kannst Du notfalls auch den Plot lassen, und die NSCs nach deinen Wünschen abändern. Hauptsache die Figuren, die Du darstellst machen Dir Freude. Auch der Plot ist abwandelbar.  Falls Du selbst eines baust, mache am Anfang lieber einen  simplen Plot der funktioniert, als was Umständliches. z.B. Tötet das Monster, Findet den Schatz, rettet die Prinzessin.usw...das ist am Anfang vollkommen ausreichend. Siehe Hierzu :.https://3w20.wordpress.com/2011/04/12/rollenspielplots/

2.Mach Dir nicht so viele Gedanken wie Du bei anderen ankommst. Das zieht nur Energie. Hab einfach Spaß.

3.Sorge dafür, dass Du weißt, worum es geht, und schreibe Dir das Wichtigste auf/raus . NSC Werte und Zauber zumindest. Ist besser als alles im Kopf zu haben oder ständig nachzuschlagen.Es hilft auch sich vorher Bilder von den NSCs zu machen. Man kann auch welche googlen.Und sich ihren Charakter sowie ihre Besonderheiten zu überlegen.

4. Es läuft selten wie geplant. Unter Umständen lösen die Helden das Abenteuer auf ganz andere Art und Weise. Da helfen Dir die Gedanken die Du Dir vorab zu den Gegenspielern gemacht hast. Was sind ihre Intentionen? Wie reagieren sie darauf?

So fällt es Dir leichter zu improvisieren.

5. Stelle Die Welt so plausibel wie möglich dar, dass heißt gib gleich die nötigen Konsequenzen, dann wird daraus kein Slap Stick.

6. Versuche darauf zu achten, dass auch die stilleren Spieler mal dran kommen.

7.Lass Dich nicht auf endlos Diskussionen ein. Manche Dinge klärt man besser nach dem Spiel.

;-)

Edited by Issi

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...