Jump to content

AuronAD

Mitglieder - Frisch registriert
  • Content Count

    8
  • Joined

  • Last visited

About AuronAD

  • Rank
    Mitglied

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  1. Naja in diesem Fall war ich lediglich ein Mitspieler, also kein SL. Meine Frage kam auf, weil der "damalige" SL ein wirklich blutiger Anfänger war, d.h. er hat sein erstes Abenteuer geleitet (was er aber richtig gut gemacht hat, fand ich) und er wusste nicht so genau mit dieser Situation umzugehen (und ich eigentlich auch nicht, da eben das Argument aufkam: "Ich (als Spieler) hab scho oft vor dem PC nächte durchgemacht, da muss ein abgehärteter Jäger das ja locker schaffen." Aber die Jagd war sinnfrei, der Wald nicht im Feindesland und auf dem Weg zum Nachtlager gabs auch keine großen Anstrengungen. Ich wollte halt einfach nur mal wissen, was ihr dazu sagt und das hat mir echt weitergeholfen, danke^^ Leider muss ich sagen, dass ich die Entbehrungsregelung nicht kenne, da wir an unserem Spieltisch kein Kompendium haben, was ich sehr schade finde, aber was soll man (mit wenig Geld^^) da machen? xD Das eigentlich Reizende dieser Jagd für mich persönlich war, dass a) der Spielfluss ins Stocken kam b) der Spieler keinen Grund hatte das zu machen, außer, weil er tagsüber nur Kaninchen gefunden hat c) er den SL damit nervlich echt niedergemacht hat Ich glaube das is ziemlich nachvollziehbar, dass ich da ein Gegenmittel zur Hand haben will, wenn ich mal wieder mit dem Leiten drann bin, man kann ja nie wissen, was für abstruse Ideen aufkommen^^ Lg Auron PS: Ich glaube sein Char fällt eher unter die Kategorie "Naturtyp", ;DD
  2. Hi, ich hab mich durch die Suchfunktion gewuselt, aber nichts dergleichen gefunden, also hier meine Frage: Wenn die Spieler meiner Gruppe eine Reise machen, kommt es ihnen gar nicht in den Sinn ne Mittagsrast o.ä. zu machen, da ihre Chars ja keine AP verlieren beim normalen gehen. Das ist gar nicht so schlimm, aber diese Extremsituation gab es am Spieltisch mal: Spieler 1 geht am Abend jagen und findet dank des Spielleiters (der nicht ich war^^) nur Karnickel. Er sagt jedoch: "Ich höre erst auf zu suchen, bis ich etwas größeres gefunden habe!" und jagt also die ganze Nacht durch. Als der Morgen graut findet er nen Hirsch, erlegt diesen und schleppt ihn durch den halben Wald zum Lager. Die anderen Spieler beschließen bis zum Mittag zu warten, also sehen sie eben den Typen mit nen Hirsch auf sie zugehen. Das Mahl bringt ihnen aber nichts, da sie a) schon gegessen haben und b) schnellstens los müssen. Also setzen sie ihre Reise fort und lassen den Hirsch aufm ehemaligen Lagerplatz liegen. Die Reise wird normal fortgesetzt. Spieler 1 ist also einen ganzen Tag gewandert, hat die Nacht über gejagt und läuft am nächsten Tag ohne irgendwelche Nachteile weiter... das finde ich als Spieler schon etwas... unlogisch. Aber Spieler 1 sagt, dass es keine Regel gäbe, die sowas abdeckt, womit das legitim wäre. Hat er recht? Und wenn nein: Gibt es dafür AP verlust, oder so? Wenn ja: Kann man da irgendetwas gegen machen? lg Auron
  3. Also wir haben uns ja schon darauf geeinigt lvl 1er Chars zu spielen, also das wäre schonmal erledigt. @Sinbringer: Irgendwie seh ich unseren "Assi" Spieler in deinem SL/Spieler wider, da auch er wirklich gut leiten kann, aber keinesfalls Teamfähig ist. Ist das so eine SL Marotte, die jeder irgendwann mal bekommt oder wie?^^ Und die Schwarzhexe ist ein Spieler, keine Spielerin, aber konntest du ja nich wissen xD Mittlerweilen macht der Druide den SL für die "Rotbart"-Reihe, aber da wir mit dem ersten fertig sind und er bei der letzten AK Sitzung nicht anwesend sein konnte, hab ich mir ein Abenteuer in Maris ausgedacht und leite das jetzt. Letztes Mal haben nur der Zwergenpriester (mittlerweilen ein Mensch-WaldläuferIN), die Schwarzhexe (jetzt Söldner) und der Fleischer (jetzt Gnom Mechaniker (die klasse hat der selbst erfunden, war ich aber einverstanden, da die einfach nur lol ist^^)) und es ging sehr gut, ale hatten ihren SPaß, sogar als der Söldner auf der Flucht war und der Waldi gerade von der Stadtwache eingesackt wurde (da mussten wir nen Cut machen) Eigentlich läuft derzeit alles "friedlich", aberich weiss nich wies aussieht, wenn der Super-Pro wieder mitspielt. Lg Auron
  4. Also ich habe versucht die Gruppe vor dem Spiel in einem ernsten Gespräch zu verwickeln, sie hielten das allerdings für eine Art Scherz, und als es dann beim 3ten mal nicht ging hab ichs gelassen und wir haben normal gespielt, das Ergebnis war folgendes: Abenteuer Rotbarts Schloss: Der Rote Ritter Wir einigten uns auf Grad 1er Chars und bis zum Wald ging alles gut, aber dann liefs ein bissl ausm ruder, ab jetzt gibts nen kleinen Spoiler (wie geht das Spoiler einfügen?)!!! [spoiler=Der Rote Ritter]Ihr kennt sichelich das Szenario mit der Armee nachts, also drei der Gruppe entschieden sich zu folgen und wurden dann am Zielort von den Gebundenen Seelen angegriffen. PT wird übernommen und prompt von seinen Kumpanen ohnmächtig geschlagen. Bloß blöd dass er die einzige magische Waffe hatte. Naja hat alles nix geholfen, sie sind weggerannt und kamen wieder zum Lager. Einer der Spieler musste gehen, also erhob er sich (OT) und kam zu mir hinter und blickte in meine Unterlagen, also in den Plot rein sozusagen. Das hat mir natürlich nicht gefallen, also schicke ich ihn weg von mir. Er denkt aber gar nicht dran und schaut nochmal rein. Ich droh ihn aus der Gruppe zu werfen. Beim weggehen dreht er sich um, setzt sich neben mich aufm Tisch und starrt grinsend in die Unterlagen (man muss dazu sagen dass der 19 is...lol oder?). Ich wusste dass er IT von OT Wissen unterscheiden konnte, aber er hat mich provoziert, also (IT war es spätnachts) habe ich gewartet bis alle eingeschlafen sind, natürlich hat niemand an ne Nachtwache gedacht mitten im Zauberwald... und da hab ich ne Gebundene Seele seinen Samurai angreifen lassen (ihr Lager war in der Nähe des ehemaligen Schlachtfelds). Angriff geschafft, ich hab dem Spieler auch nen Resistenzwurf gestattet, hat er aber nicht geschafft. Also begeht sein Samurai harakiri. Die letzten Worte des Spielers, bevor er aus dem Raum gestürmt ist waren: "Mein Char ist NICHT TOT!!!1elf" Aber es geht noch weiter: Der Waldläufer findet den Samurai eben mit seinem Katana aufgespiest aufm Boden liegend und untersucht das Schwert (also mit rausziehen, mustern ect.). Der Verwalter der Gruppe (also ein Alba-Krieger, der als Beruf Verwalter eines KanThaiPanischen Anwesens ist und nebenbei der beste freund des Samurais) sieht das und hackt dem Waldläufer in den Rücken. Begründung: "Es ist so, als würde jemand unabsichtlich deine Frau vergewaltigen..." Es entbrannte eine epische Verfolgungszene zwischen ihnen und das Abenteuer war dahin. ür mich war die reaktion des Spielers unlogisch, da er min. 5 verschiedene Länder und deren Sitten kennt und so wissen musste, das es in Alba nicht ungewöhnlich ist ein Schwert, welches im leib eines "Freundes" steckt zu untersuchen. Hätte ich soetwas als SL vorhersehen müssen? Habe ich falsch gehandelt? ich weiss es nicht. Aber als wir das gleiche Abenteuer OHNE den Spieler des Samurais gemacht haben (und mit anderem SL) ging alles wie gehabt und wir hatten sehr viel Spaß. Ich möchte nicht behaupten dass es allein an dem Spieler liegt, aber seit er in unserer gruppe ist haben wir KEIN EINZIGES Abenteuer zuende gespielt, dementsprechend groß war unsere freude^^ Lg Auron
  5. Nenenene, der Spieler, der ihm die Flasche angeboten hat, hat zwei Mini-Becher vor ihnen hingestellt, der zwerg hat einfach die Flasche genommen und schwups. Tjaa, da hatte ich wohl recht xDD Ja, morgen sind wa alle wieder zusammen und da werd ich mit ihnen reden, versprochen ;D Unwichtiger nebencharakter 23 is so ein Insider, jedenfalls spielt er sowieso nicht mit und ist auch sonst nicht bei unseren Sitzungen anzufinden. Er hat zwar Ahnung, aber keine Zeit, da wir ihm versichert haben, dass er nichts zu machen braucht und wir alles in die Hand nehmen verhält er sich auch dementsprechend (er leitet ca 12 weitere AKs^^). Da es mit dieser regelung einfach nicht funktioniert, weil sich in der gruppe eben Leute befinden, die erfahrener sind als ich und mich so grundsätzlich hinterfragen, brauche ich eine alternative xD Auron
  6. Ihr habt mir wirklich sehr geholfen, danke für das kleine Brainstorming ;D Habe Atrax auch schon angeschrieben, k.p. was der davon hält mit mir (nem kiddi^^) zu spielen. Mal schauen. Darf ich eigentlich diesen thread nutzen um eine Lösung von "konkreten" Problemen zu erfragen, oder sollte ich dafür nen neuen Thread (Strang? Gibts da ein Unterschied?^^) eröffnen? Btw ich hab auch nen Spieler, der richtig gut spielt, solange ihm alles passt. Verbiete ich ihm was, oder verspreche mich oder whatever wird der übellaunig, missmutig und hockt dann mit verschränkten Armen am Tisch. Wie kann ich: a) ihn wieder auflockern ohne ihn mit göttlichen Artefakten zu überhäufen und mich als Schwächling darzustellen, weil ich nem Spieler nachgebe? b) eine solche Situation im allgemein mitten in der Diskussion lösen, ohne das leidige "is so, basta!" Beispiel eienr solchen Situation, wo ich nachgegeben habe: Es gibt ja diese Alkoholgrenze. Sein Zwerg hat ne Flasche Sake (92%tig) geext und sein alk limit war 12 oder 18 oder so, der Sake hatte aber nen Wert von 80 (Die regelung versteh ich nich ganz, wenn ich auf dem Schlauch stehe, berichtigt mich bitte). Soweit ich das verstanden habe müsste er ne schwere Alkoholvergiftung haben, tot sein oder zumindest Ohnmächtig. Er argumentierte jedoch (is ein "erfahrener"): "Ein Zwerg hält das aus, ich hab auch Trinken mit 36 geschafft!!!!!!!1elf", da sich daraufhin die ganze Gruppe gegen mich gewandt hat habe ich nachgegeben, jedoch bezweifel ich das ganze. Vereinfacht: Was tun wenn sich die ganze Gruppe gegen den SL zusammentut? Sry wenn ich nerve, aber das nagt schon die ganze Zeit an mir. Ein angenagter Auron xD Edit: Ja wir haben nen AG-Leiter, aber der is nur ein unwichtiger nebencharakter 23^^ Also kann ich auch zum Vertrauenslehrer gehen, hab da allerdings kein Bock drauf xD
  7. Erstmal: Danke für die vielen Vorschläge und vor allem das schnelle (und verständliche) Feedback ;D Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt, denn leider ist es nunmal so dass zwei der Pros eben die assozialen spielen (und zwar IMMER!), aber so schlimm wär das nicht wenn wir ne komplett "böse" grp hätten. Haben wir aber nie. Entweder hamma mehr böse als gute in der grp, oder mehr gute als böse, wobei es bei zweiter Alternative meistens weniger Ausschreitungen gibt. Das andere ist, dass es nicht möglich ist die grp zu spalten, da wir jeden Mittwoch AK (Arbeitskreis) Midgard in unserer Schule haben und wenn man da jemanden ausschließt wird das nur in Stress enden. Ausserdem: Wer würde ein paar Noob-Teenager in seiner Gruppe aufnehmen? xD Was ich vergessen hab zu erwähnen ist, dass wir uns mit SL immer abwechseln (also jemand der grad Lust hat bereitet ein Abenteuer vor und wenn das zu Ende geht macht wer anders ein neues). Zu NR.1 Wenn ich das machen würde, würden sich insbesondere die Pros aufregen, dass ich sie begrenze und das ein SL das nicht tun sollte usw. Nr 2: Geht im Moment schlecht, da wir mitten in der Kampagne sind. Was bei meinem vorigen post irgendwie untergegangen ist, ist dass ich wissen wollte, wie ich auf z.B ne Schlägerei (bzw. auch nen richtigen Kampf) in einem kleinen Dörfchen oder auch ner Stadt reagieren soll. Schicke ich Stadtwachen werden die handlungsunfähig/tot gemacht. Schicke ich nen Mage wird der ebenfalls umgenietet und als unlogisch erklärt. Das is eben so ne Sache, wieso ich die lieber auf 1 haben möchte, um denen ein wenig zu zeigen, dass ihr Handeln Konsequenzen hat. So geht das jedoch nicht/kaum. NR.3: Siehe NR 1^^ Ihr seht, es ist eine wirklich blöde Sache. Wenn ich könnte würd ich die Grp wechseln/spalten, aber da ich niemanden in Kreis Nürnberg kenne, der sojemanden wie mich (also Anfänger + Teenager) aufnehmen würde, geht das schlecht. Wenn ihr weitere Tipps habt, wäre ich euch sehr dankbar Ein verzweifelter Auron PS: Da wir sojemanden in der Gruppe haben (einer der Pros und der mit der meisten Erfahrung+höchstem Alter), der die "Regelf*ckerei" nennt habe ich kaum Chancen etwas als nicht machbar zu erklären. Denn dann kann ich mein Abenteuer gleich in die Mülltonne pfeffern, da dieser dann alles daran setzt, es abzubrechen.
  8. Hi, hab sehr, sehr, sehr lange gesucht und zu diesen Themen nicht wirklich hilfreiches gefunden, also hab ich mich registriert. Ich bin ein relativ unerfahrener SL und habe gerade ne Kampagne am laufen (die ich selbst geschrieben habe). Soweit so gut, ABER: In dieser Gruppe hat es sich eingebürgert Charaktere von Grad 8 zu erstellen. Ich finde das nicht wirklich gut, denn so hat man m.M.n wenig Beziehung zu seinem Char und es fehlt die Motivation u.v.m. Mehrere Male habe ich angesprochen lvl 1er zu machen, doch das is denen zu langweilig (da ist ein pro-gamer, zwei sehr gute Spieler und zwei Newbies dabei). Ausserdem haben wir jetzt schon min. 6 Abenteurergruppen erstellt, in denen IMMER wirklich IMMER Probleme gab, und ich rede nicht von ner einfachen Kneipenprügelei, sondern z.B.: Super-Pro-Gamer spielt nen Piraten, er überzeugt die Gruppe gegen ein Mitglied vorzugehen, weil der nicht asozial genug ist um sich der Crew der anderen Piraten (die sie eigentlich jagen sollten) anzuschließen. Also tritt die Schwarzhexe dem Spieler erstmal nen vergifteten Stiefel in den Rücken. GT geschafft, der Mage is durch nen Portstein weg (also der, gegen den die vorgehen sollten). Ok, sie legen ab, beschaffen sich in der nächsten Stadt Proviant, legen dann irgendwo in der Pampa an und der Pirat beauftragt den Assasinen (der übrigens auch der Koch ist) Lähmgift ins Essen zu mischen. Assasine macht nen Crit-Fail und tut ein Krampfgift nei, mein Char (der übrigens nen Barde war^^) wird als einziger nicht ohnmächtig, will die anderen heilen und der Pirat knüppelt den nieder. Dann wendet sich der Pirat an den Assasinen und verlangt nen Blutschwur von dem (mit auf dem Kopf gerichteten Pistole) und als der dann "mit einer eleganten Bewegung" das ausführen wollte bekam er das Hirn rausgepustet. Begründung: Sobald was elegant wird wird geschossen... Ich finds einfach blöd, dass wir nicht in ruhe spielen können, ohne dass min. 1 Assi in der Gruppe ist (was bei meiner jetzigen Grp (sind die gleichen Spieler mit anderen Chars) auch der Fall ist. Ein Todloser (aus nem anderen System, von dem Power-Pro-Gamer), eine SchwarzmagierIN, nen Zwergenkriegspriester und ein "pseudo" Druide, der die ganze Zeit die Brosche des Heilers sucht und zuallerletzt ein Fleischer, der ne zweite Persönlichkeit hat, die immer auftritt, wenn er eine kriegsähnliche Situation sieht. Das gibt zwar manche lustige Sachen, aber auf die Dauer wird das (auch für die SCs) nervenraubend. Wir sind mitten im Abenteuer, was soll ich also tun? Drei der Spieler kennen die Regeln besser als ich und widersprechen mir jedes 2te Mal, die Hexe sitzt still in der Ecke und der Druide wird vom Zwerg gemobbt... hilfe?^^ Lg Auron Übrigens: Wenn ich versuche die Spieler wegen Unlogik etc zu bestrafen fällt mir entweder nie was ein, oder ich machs so offensichtlich, dass jeder seine Handlung mit: ICH SPIELE NUR MEINEN CHAR AUS! verteidigt (was mir im Moment sehr aufm Sack geht.
×
×
  • Create New...