Jump to content
  • entries
    62
  • comments
    22
  • views
    12,075

Weg nach M6


Panther

1,227 views

Juni 21

Jürgen und Elsa Franke (JEF):  verkünden, Pegagus Verlag (PV) übernimmt.
Evolution statt Disruptiv
Prados macht die Regeln
W100 fällt weg
M6 soll gamistischer werden
Midgardkern soll erhalten werden (JEF passt darauf auf)
Prados sagt, das es in M6 einen Spruch ala Reise zu den Sphären geben wird
Prados sagt, es soll einfacher werden
Es soll Konvertierungsregeln geben
DiRi macht die Welt
Weltenwechsel zwischen Neuer Welt und Midgard soll möglich sein
Welt soll exotischer werden
Digitale Unterstützung ala MOAM und Online-Spiele (ala roll20) soll bei Beginn verfügbar sein
Bis Ende 2024 wird noch für M5 Material erscheinen
Ende 2024 wird Branwens Basar geschlossen (keine Hashtags)
Einsteigerbox soll kommen
Es sind noch 3,5 Jahre Zeit
Prados und Diri bauen in Nextcloud neue Welt und neue Regeln
Ca 80 Supporter in der Nextcloud

Zitat

JEF Juni 2021:
Und schließlich kommt der nicht unerhebliche Posten "Versand" dazu, der sich nicht mal eben nebenbei am Abend in einer Stunde erledigen lässt. Und mit dem Versand kommt die Lagerhaltung. Habt ihr nur eine ungefähre Vorstellung, wieviel Platz man für die ganzen Paletten braucht? Das Ganze muss auch finanziert werden - vorfinanziert werden! - da ist man bereits bei ganz wenigen Produkten im hohen 5-stelligen Bereich. Ohne Garantie, dass das Geld zurück fließt. Das kann man keiner Privatperson zumuten. Bliebe der Droll, dem wir auch die Rechte hätten übertragen können, und wir haben das auch diskutiert. Aber da wir mit Pegasus eine weitere Option hatten, haben wir uns für den bekannteren Verlag entschieden: Unter der Regie von Pegasus besteht die Möglichkeit, MIDGARD noch mal zu einem Höhenflug zu verhelfen.
Das hatte Vorteile, denn wir konnten immer spielerfreundlich kalkulieren, das Finanzielle stand nie im Vordergrund. Es spielte auch bei der Übergabe an Pegasus keine Rolle, wir haben keine 30 Sekunden über die finanziellen Konditionen verhandelt.
Pegasus hat umfängliche Rechte an MIDGARD erworben, sozusagen ein MIDGARD-Komplettpaket. Also nicht nur das Recht, ab M6 Regeln, Quellenbände, Abenteuer usw zu veröffentlichen, sondern Pegasus hat auch u.a. die Rechte an M5 und der Welt Midgard (ab 2024). Ob, wann und in welcher Form das genutzt wird, weiß ich nicht. Wie Pegasus mit Fanware umgeht, kann ich nicht sagen. Darum habe ich mich nie gekümmert. Wer Interesse hat, nimmt zu gegebener Zeit Kontakt mit Pegasus auf, um "die volle Breitseite" zu vermeiden.
Übrigens: auch aktuell dürfen Fans nicht einfach Material zu MIDGARD produzieren und veröffentlichen, da gibt es Regeln, die bei Bedarf bei mir erfragt werden können. Auch von mir kann es "die volle Breitseite" geben, wenn man meint, sich nicht an die Spielregeln halten zu müssen.
Nachtrag: Alle meine Lizenzen (Moam, DDD, Battlemaps) laufen Ende 2024 aus. Wer neue Lizenzen möchte, muss mit Pegasus verhandeln.

Meine Einschätzung Stand Juni 21

  1. Organistation: Start ab Juni 21
  2. Erstellen          Start ab Herbst 21    
  3. Testen            Start ab Herbst 23
  4. Feinschliff:     Start ab Frühjahr 24
  5. Produktion     Start ab Sommer 24
  6. Verkauf:          Start ab Herbst 24

 

Juni 22

Feencon 25.6

Zitat

Im Gespräch mit Midgard-Urgestein Carsten Grebe erzählen Selina und Finja von ihren Aufgabenbereichen, einigen Neuigkeiten, die aktuell auf unseren Schreibtischen liegen und von der großen Aufgabe, eine neue Welt für Midgard 6 zu entwerfen.

Exklusive Einblicke in das neue Material dürfen dabei natürlich nicht fehlen...

WER HAT HIER DIE AUSSAGEN?

Zitat

Auf dem Feencon 2022 fand dieses Jahr eine erste Präsentation für die 6. Edition von Midgard statt. Die beiden Pegasus-Redakteurinnen Selina Kalms und Finja Gertulla hielten dort zusammen mit Carsten Grebe vom DDD Verlag ein gut einstündiges Panel zu M6 ab. Nachdem Finja und Selina erzählen: Im Rahmen einer Weltpremiere wurde dann auch der Name der neuen Spielwelt offiziell verkündet: Er lautet „DAMATU“. Der Begriff wurde dem akkadischen Sprachraum entlehnt und bedeutet sinngemäß „Land der Völker“. Demzufolge wird dann auch die sechste Midgard-Edition den Namen „Midgard – Legenden von Damatu“ tragen.

Anschließend wurde natürlich eine Karte der neuen Welt gezeigt. Da es sich bei Damatu um eine Parallelwelt von Midgard handelt, bot diese keine wirklich großen Überraschungen. Etwas interessanter waren da schon die ersten Einblicke und Detailkarten in eine der beiden Startregionen, die gerade von einer illustren Autorenschar ausgearbeitet werden. So erfuhren die Teilnehmer, dass es sich bei besagter zweiter Startregion um den Archipel der Winde handelt (der auf Midgard als Pfortenarchipel bezeichnet wird).

„Inmitten des Meeres der Fünf Winde liegen die zahlreichen Inseln des Archipels der Winde. Hier entwickelten sich unabhängige Stadtstaaten, die zum Teil von Fürsten, zum Teil von Bürgerversammlungen regiert werden. Der Handel spielt eine große und bedeutende Rolle. Die exponierte Lage des Archipels im Meer der Fünf Winde gewährt die Kontrolle über die hier verlaufenden Seefahrtsrouten. Handelskonvois ermöglichen den sicheren Handel mit den wichtigen Handelszentren der Anrainerländer am Meer der Fünf Winde. So ringen mit der Adelsrepublik Mungiran, der Händlerrepublik Albuferan, dem Städtebund von Cauthanim und der Theokratie Sarmín vier Länder um die Vorherrschaft. Allesamt verfolgen sie das Ziel, den Archipel zu einen und die weit in der Vergangenheit liegenden Zeiten eines einzigen Inselreichs – unter ihrer jeweiligen Führung natürlich – wiederaufleben zu lassen. Ihre Kreise werden vom Wirken der Zauberfürsten der Magokratie Casdasar und dem Ansinnen der freiheitsliebenden Piraten aus Daidargestört, die ebenso im Geschehen des Archipels ein gewichtiges Wörtchen mitzureden haben“. (Zitiert aus der M6-WeltenWiki.)

Im Bereich des Glaubens haben hier neben dem Mondkind und Gezeitenbringer Omun und der Sturmherrin Schamim vor allem die Verehrung der Fünf Windgötter eine tragende Rolle inne, deren Wirken sich ja bereits im Namen des Meeres der Fünf Winde niedergeschlagen hat…

Abschließend wurde darauf hingewiesen, dass alle Ausarbeitungen im Fluss sind und sich bis zur Veröffentlichung noch das eine oder andere ändern kann.

 

 

August 2022

Breuberg-Con; PV ist da:

Zitat

Mit dem Forumsbetreiber laufen Gespräche und diese verlaufen wohl recht zufriedenstellend so das man optimistisch ist.
Mit MOAM scheint es dagegen wohl keine Einigung gegeben zu haben, sodass man an einem eigenen Projekt arbeiten will. 

Was das Regelsystem betrifft, gab es in meiner Anwesenheit, keine Ankündigungen. Der W100 hat ausgedient. Das System wird wohl auf dem W20 beruhen, auch bei den Attributen. 
Die Charaktererschaffung soll auf verschiedene Arten möglich sein. Durch klassisches würfeln oder im Baukastensystem. 
Zur Weltkarte gaben sie dann doch noch ein paar Bilder rum, die das Pfortenarchipel zeigten. 
Nach Vorstellung soll sich die Welt vor 4000 Jahren von Midgard abgetrennt haben (analog zu Myrkgard). Dies soll auch durch Abenteurer gemacht in einem Abenteuer geschehen, welches noch zu schreiben ist.
Demnach wird sich dann die neue Welt völlig anders entwickelt haben. Auf den Karten gab es eine Region, mit einer Republik, einer Magokratie sowie zwei andere Regierungsformen. 

September - Oktober 2022

Auf der Conspiracy wird das Logo vorgestellt und Damatu als Weltenname bekannt
Erste Testrunden mit dem Entwurf von Prados auf der Welt Damatu von Diri

November 22

Der PV kündigt im Forum an, hier auf dem Laufenden zu halten 

Zitat

PV im discord: hier ein paar Infos aus der Redaktion:
Wir haben das Gespräch mit dem Betreiber des Midgard-Forums bereits im Frühsommer aufgenommen, zum einen, um sicherzustellen, dass es trotz Editions- und Verlagswechsel weiterhin betrieben werden kann, und zum anderen, um zu erfragen, ob wir einen eigenen Bereich für Verlagsankündigungen eröffnen können. 
Letzteres wurde nun in die Wege geleitet, nämlich zu einem Zeitpunkt, an dem wir nun auch wirklich etwas vorzuzeigen haben – und darüber freuen wir uns sehr!


März 2023

Weitere Testrunden auf der Conspiracy nach dem Entwurf von Prados und der Welt Damatu von Diri
Auf einem Talk bei PV:

Zitat

Das Digitalteam arbeitet an einem Moamähnlichen Tool, das Figuren managen können soll. Erstellen, steigern, Kopieren, Historien usw... (wie Fabian sagt, bisher stark an Moam erinnernt) es soll parallel zum Start von M6 erscheinen und kostenlos sein. Es soll aber Premiumcontent geben der kostet. Das Tool soll erstmal nur einen Onlinemodus haben, ein Offlinemodus wird eventuell später implementiert. PDF-Print wird auf jeden Fall gehen. Es soll auf allen üblichen Plattformen (PC, Tablet, Smartphone) laufen, wobei das Smartphoneformat keine Priorität besitzt.
Es wird eine Fanpolicy geben, die auch zum Start fertig sein soll und fair sein soll
M6 soll einsteigerfrundlich sein. Mit Digitool soll Neuling alleine in 1H maximal einen neuen Char generieren können.

Das Digitool wird "Verskillen" supporten und Lower Level Versions bieten.

JEF: Wie bei dem Interview auf der Conspiracy 10 zu hören war, diskutiert Pegasus noch darüber, wie man mit "Fanprodukten" verfahren will und wird sich frühestens gegen Ende 2023 dazu festlegen.

 

XXX NDA

Juni 2023

Prados gibt M6 Regelbau auf. (er sagt, er ist seit Mai draußen, würde aber dem neuen Team beraten auf Anfrage)
PV verkündet,  das 3 Neue Personen das M6 Regelwerk bauen. Aber nicht im Forum 
Nextcloud zieht nach Pegasus um
Biggles und PV kommen NICHT zusammen. MOAM ist ab 2025 damit TOT. 

XXX NDA

XXX NDA

somit neue Roadmap (geschätzt von mir):

  1. Organistation: Start ab Juni 21
  2. Erstellen          Start ab Sommer 23    
  3. Testen            Start ab Winter 23
  4. Feinschliff:     Start ab Frühjahr 24
  5. Produktion     Start ab Sommer 24
  6. Verkauf:          Start ab Herbst 24

Juli 2023

Conspiracy

Zitat

1. es wird sich stark an junge Spieler & Einsteiger richten - sie wollen aber den "Nostalgiefaktor" behalten, was uns "ältere" Spieler vermutlich anspricht.
3. sie haben ja ein Digital Team, das in Nextcloud arbeitet. Da sind wohl drei "Projekte" am Laufen (Nextcloud Management, Charakterkonfigurator & eine mysteriöse Internetseite). Es soll wesentlich einfacher werden einen Charakter zu erstellen per "Wizard" Option. Dieser Charaktergenerator soll dann sowohl auf PC wie auch als App funktionieren. Eine spannende Option des Tools soll sein, den eigenen Charakter zu jeder Zeit auf einen vorherigen Erhöhungsstand zurück zu setzen, um ihn in einem niedrigeren Level zu erhalten. Dabei wird aber eine Kopie des höheren Standes erstellt. Es wird (so wie bei Moam) eine Kampagnenfunktion geben, mit der man seine Gruppe bzw. deren Charaktere online ansehen kann. Der SL hat dabei dann auch Schreibzugriff auf die Charaktere der Spieler. Das Tool wird kostenlos sein - es soll aber kostenpflichtige Premiumfeatures geben. Offlinefähigkeit des Generators ist erstmal nicht geplant.
4. Die Spielregeln sind aktuell im Alpha Stand, sollen aber schlanker werden als M5. I Fokus von Pegasus liegt erstmal auf Spielbarkeit und Einsteigerfreundlichkeit.
5. Content für VTT wird auch erstellt (scheint ein großes Thema zu sein, da es ganz neu für Pegasus ist) -> Der Link zu den Regeln in den VTTs ist ein erwähntes Ziel, was natürlich charmant ist. Analoges Würfeln soll in diese digitale Plattform eingebaut werden.
6. Eine "Fanpolicy" soll erstellt werden, die Themen wie Moam oder den DDD Verlag abdeckt - da bin ich mal gespannt...Soll Anfang 2024 mehr zu gesagt werden.

JEF: Die Rechte an M5 und älteren Editionen gehen an Pegasus. Ob und was Pegasus mit diesen Rechten machen wird, ist derzeit nicht bekannt.

August 2023:

Der Droll gibt bekannt "Das Ende naht" : Kein Einigung mit PV, Kein Material mehr zu Midgard ab 2025, PV hat eine andere Philosophie als JEF bei der Lizenzvergabe 


Prados sagt: Ich weiß auch nicht, ob meine Entwürfe als Grundlage genutzt werden, und, was ich für wesentlich wichtiger halte, ich weiß auch nicht, ob das wirklich eine gute Idee wäre. Das neue Team müsste sich dann nicht nur am bisherigen M5, sondern auch an meinen teils unfertigen Entwürfen orientieren, was meines Erachtens viel mehr Arbeit wäre und wahrscheinlich zu schlechteren Ergebnissen führen würde, als wenn sie von vornherein ihre eigenen Vorstellungen umsetzen.

Zitat

JEF: Keiner (Droll und PV)  hat die Gründe genannt, wieso es nicht zu einer neuen Lizenzvergabe an den Droll kommen wird. Vielleicht gibt es Überlegungen, die es Pegasus nicht sinnvoll erscheinen lassen; vielleicht gibt es Bedingungen, die der Droll nicht erfüllen will/kann. Wir wissen es nicht und im Grunde gehen die Gründe die Community auch nichts an. Für den Droll finde ich es bedauerlich, aber möglicherweise gibt es für ihn über fan policy noch Möglichkeiten, weiter zu machen. Wer weiß...

Noch ein Wort zum Wechsel der Spielwelt von Midgard nach Damatu. Nach über 40 Jahren ist Midgard ausgelutscht. Natürlich nicht vom rein spielerischen, aber vom wirtschaftlichen Aspekt. Wer kauft denn noch ein Alba-Quellenbuch mit M6-Daten? Das Interesse an der M5-Version war ja schon sehr niedrig. Klar, die Unkosten hat man reinbekommen, aber wirklich gut gelaufen ist es nicht. Selbst das Rawindra-Quellenbuch mit knapp der Hälfte an komplett neuem Material (!) ist nicht gerade geflutscht. Wenn Jürgen und ich mit Midgard weitergemacht hätten, hätte es auch einen drastischen Cut gegeben und wir hätten das "alte" Midgard verlassen. Gut, das neue Damatu hätte bei uns an der einen oder anderen Stelle anders ausgesehen, aber die Welt Midgard hätten wir in der vorliegenden Form nicht weitergeführt. Lasst frischen Wind und neue Ideen zu!

PV  am 24.8

Zitat

Einiges gilt auch nur für den Anfang, bis wir die neue Welt und die neuen Regeln etabliert haben.

Wir arbeiten seit geraumer Zeit an einer Fan Policy speziell für Midgard, die solche Fälle regeln soll; aus Zeitgründen und weil besagte Fan Policy bei einem Spiel mit einer derart aktiven, involvierten Community natürlich einen besonderen Stellenwert hat, ist diese allerdings noch nicht spruchreif.

Uns liegt viel an unseren Mitarbeitenden und allen Midgard-Fans; jedes Rollenspiel lebt von seiner aktiven Fanszene und gerade in Bezug auf Midgard darf diese keinesfalls vernachlässigt werden. Letztlich gilt aber: Wir sind nur wenige Leute, die hauptberuflich an M6 arbeiten, unsere Schreibtische sind zudem auch noch voll mit anderen Themen, und wir müssen genau überlegen, welche Ressource wir worauf verteilen. Und das sind derzeit nicht die Öffentlichkeitsarbeit oder das Präsentsein in Foren, sondern das Fertigstellen der Regeln, wo wir hinterherhinken. DASS wir hier hinterherhinken – daraus haben wir nie einen Hehl gemacht! Aber hier sind wir auf einem guten Weg, und wir

halten auch nach wie vor an der Idee eines Play Test Guides fest.

Als gebrannte Kinder legen wir uns aber lieber nicht auf einen Termin fest.
Zu guter Letzt: Wir stehen mit Carsten Grebe im Austausch, und er spielt in vielen unserer Planungen eine wichtige Rolle. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!
 

XXX NDA

September 23

4.9.: Selina vom PV: Auf der Spiel 23 in Essen wird es nichts zu Midgard 6 geben.

Oktober 23

XXX  NDA

November 23

13.11: Selina vom PV: Auf der Conspiracy Ende des Monats wird es nichts zu M6 geben

14.11: XXX NDA

30.11: Selina vom PV: mir ist nun mehrfach das Gerücht zu Ohren gekommen, dass Autor:innen in den M6-Bänden nicht namentlich aufgeführt werden sollen. Diese Information ist falsch: Alle beteiligten Autor:innen werden ausnahmslos mindestens(!) im Impressum des jeweiligen Bandes aufgeführt. Die Wertschätzung, die Autor:innen dadurch erfahren, liegt uns sehr am Herzen. Darüber hinaus wollen wir es Spielenden auch weiterhin ermöglichen, nach ihren Lieblingsautor:innen Ausschau zu halten.

Feb 24

Der PV teilt mit, daß er nicht verbindlich sagen kann, das es eine Konvertierung von M5 nach M6 geben wird.

Auf Twitch sprechen Julia vom PV und Christopher Bünte über M6

Es wird Katzenartige geben, das ist die Spezie der Neshu. Da gibt es auch Piraten. Es gibt noch kein offizielles Bild der Neshu.
Startregion 1 ist in Nord Sirao, dort ist das Gebiet Arzalan von Christiopher. Dort gibt es auch eine Anderswelt
Startregion 2 ist das Archipel der Winde. Im Westen gibt es  Umalkan (Huaxal), im Nordwesten Averanesi (ex-Vesternesse), im Süden Makasu (ex-Lamaran),
Irgendwo wird es einen Mondglauben geben
MIdgard und Damatu haben sich vor 4600 Jahren getrennt.
Teams, die am Werk sind: Weltgestaltung, Abenteuerteam, Regelteam (eine Person), Digitalteam; insgesamt 8 Redakteure  Alle Teams sind mit Ihren Teilaufgaben noch nicht fertig. Das Weltenteam hat keine Information über das neue Regelwerk.
Es werden keine KI-Bilder verwendet werden.
Es wird die Abenteurerklassen (Auswahl): Barde, Berserker, Glücksritter, Magier, Schamane, Seefahrer
Der Fantastikregler wird ein wenig hochgedreht was Magie angeht; Elfen und Elfenmagie spielen eine andere Rolle
Es wird Basisregeln geben, damit man schnell starten kann. Und Ausbauregeln, die man ergänzen kann.

XXX NDA

Steam-Tinkerer veröffentlicht zu diesem Event:

1.  Ursprünglich war ein „Playtest Guide“ angekündigt worden. Von diesem fehlt derzeit jede Spur. Selina Kalms meinte aber, dass noch vor dem offiziellen Release der 6. Edition es die Möglichkeit geben wird, die Spielregeln zu testen.
2. Laut Selina Kalms wird etwas zu „MIDGARD – Legenden von Damatu“ auf der diesjährigen SPIEL erscheinen.
3. Für die kommende Edition werden übrigens noch Zeichner gesucht. Hierzu verwies Selina Kalms auf eine entsprechende Ausschreibung auf der Webseite von Pegasus Spiele hin.
4. Zu guter Letzt meinte Selina Kalms noch, dass Damatu keine ganz statische Welt sein wird. Man geht diesen Punkt vorsichtig an, was in der Welt alles so passieren wird, um die Mitspielenden und vor allem Einsteiger nicht abzuhängen.

somit neue Roadmap (geschätzt von mir):

  1. Organisation: Start ab Juni 21
  2. Erstellen:        Start ab Sommer 23   
  3. Testen              Start ab März  24      2 Monate
  4. Feinschliff:     Start ab Mai 24          1 Monat
  5. Produktion     Start ab Juni 24        4 Monate
  6. Verkauf:          Start ab Oktober 24  >>> 3.-6. Oktober Spiel 24 in Essen

Mai 24

Die Fan-Policy und Play Test Guide sind noch nicht veröffentlicht worden. 
Bis heute wurde noch kein größerer Supporter-Test der M6-Regeln durchgeführt

XXX NDA

Michael Masberg wird neuer Chefredakteuer und künftig das Ruder übernehmen. Diejenigen, die ab und an einen Blick in die Impressen deutscher Rollenspielprodukte werfen, stoßen häufiger auf seinen Namen – auch für Pegasus Spiele hat Michael bereits an diversen Stellen übersetzt, lektoriert und auf Grundlage seiner Fachkenntnisse und Kreativität wertvollen Input gegeben. Als echtes Multitalent der Branche hat er zudem einen ausgezeichneten Überblick über die Rollenspielszene und deren aktuelle Entwicklungen, von dem wir im Rahmen der M6-Entwicklung bereits profitiert haben und zweifellos auch zukünftig enorm profitieren werden.

 

somit neue Roadmap (geschätzt von mir):

  1. Organisation: Start ab Juni 21
  2. Erstellen:        Start ab Sommer 23   
  3. Testen              Start ab März  24      2 Monate
  4. Feinschliff:     Start ab Mai 24          1 Monat
  5. Produktion     Start ab Juni 24        4 Monate
  6. Verkauf:          Start ab Oktober 24  >>> 3.-6. Oktober Spiel 24 in Esse
 

Status:

  1. Alter M6 Regelentwurf mit Fan-Beteiligung wurde nach 15 Monaten aufgegeben.
  2. Neuer M6 Regelentwurf  hat ca 9 Monate Entwicklungszeit. Bis jetzt keine Information über den neuen M6 Regelentwurf
  3. Bis jetzt keine Information über eine Fanpolicy (nun für Anfang 2024 angekündigt)
  4. Online-Char-Support wird es ab Start M6 geben, Offline ist nicht geplant (PDF soll aber gehen)! Premium Features werden kostenpflichtig.
  5. Für die Entwicklung von M6 wird vor der Spiel ein Play-Test Guide kommen,  um die Regeln vorher testen zu können
  6. Einsteiger Box kommt zum Start Herbst 24 (wohl auf der Spiel).
  7. Da die Welt ohne Wissen über das kommende Regelwerk entsteht, können Konsequenzen aus dem Regelwerk nicht auf die Welt wirken. Die Welt Damatu wird damit universell nutzbar und nicht Midgard spezifisch, hat jedoch gemeinsame Historie, wie 1. Riesenkrieg, Askiälbainen, Twynneden, EIS, Huatlani, Axumaica und den Camasotz!
  8. Es bleibt ein Zeitfenster von Herbst 2024 bis Ende 2024, wo man M5 und M6 parallel mit Online-Unterstützung spielen kann

 

------

 

   
     
     
     
     
     
   

Edited by Panther
Update 2/24 SteamTinkerers Info

  • Like 4
  • Thanks 7
  • Confused 3

0 Comments


Recommended Comments

There are no comments to display.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...