Jump to content
Sign in to follow this  
Regelfragen Midgard-Online

Schwarze Magie: Wann zeigt sie eine Aura?

Recommended Posts

Regelantwort von Midgard-Online:

Frage:
Hat ein mit dem Zauberspruch Versteinern Verzauberter eine durch den schwarzmagischen Spruch hervorgerufene finstere Aura? Wenn nicht, wie sind die Erklärungen bei Erkennen der Aura zu verstehen?

Antwort:
Erkennen der Aura wirkt nicht auf normale Magie (vgl. Seite 139 im Arkanum), sondern nur auf Zauberei von besonderer Herkunft, also unter anderem die genannten Wundertaten und die Schwarze Magie. In der mit Spiegelstrichen abgesetzen Aufzählung auf Seite 140 wird dies etwas stärker präzisiert, unter "finster" findet sich die Formulierung "mächtige Schwarze Magie". Was unter Mächtigkeit zu verstehen ist, wird dann anschließend beschrieben: alle Zauber ab Stufe 11, die den vorher genannten Kriterien entsprechen.

Die Formulierung "alle schwarzmagischen Sprüche" auf Seite 139 kann missverständlich sein, sie dient aber in diesem Fall der Abgrenzung zur vorherigen Aussage, mit der die Entdeckung der göttlichen Aura von Wundertaten an die Ausführung durch Priester gekoppelt wird. Für schwarzmagische Zauber gilt eine solche Einschränkung auf Zauberertypen nicht, unabhängig vom ausführenden Zauberer lassen alle schwarzmagischen Sprüche ab Stufe 11 die Aura entstehen.

Die Antwort lautet also: Nein, ein mit Versteinern verzaubertes Wesen bekommt durch den Zauberspruch keine finstere Aura, da der Zauberspruch nur Stufe 10 hat.

Mit Gruß
Christoph

Diese Antwort soll die laufende Diskussion nicht beenden, sondern lediglich die Regelgrundlage verdeutlichen, von der aus weiterdiskutiert werden kann. Nähere Informationen zum Regelservice findet ihr in diesem Strang.
Edited by Prados Karwan
Rechtschreibung.
  • Thanks 10

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...