Jump to content
  • Lydia Ni Merdach


    Etwas

    Lydia Ni Merdach

    AS Grad 3

    Volk Vana / gleichgültig 1,63m 55 kg 24 Jahre

     

    St 42 Gw 91 Gs 96 In 77 Zt 2 Ko 53

    Au 77 Pa 62 Wk 74 Sb 84 LP 13 AP 23

    SchB: 2 AngB: 2 AbwB: 1 ZauB: -2

    Res 9/11/12 Abwehr: +12 Rechtshänder

     

    Sehen +8 Hören +10 Tasten +8 Schmecken +8 Riechen +8

     

    Dolch +9 Wurfmesser +9 Parierdolch +2

     

    Sprechen: Albisch +14 Comentang +12 Shreiben: Albisch +9

     

    Meucheln +10 Schleichen +8 Tarnen +8 Verkleiden + 15 Verbergen +8

    Erste Hilfe +8 Kräuterkunde +6 Beschatten +8

     

     

    Geschichte, Hintergrund:

     

    Lydia Ni Merdach (beliebige Stadt)

     

    Lydia ist eine friedliche etwas introvertierte, aber im Grunde gute Frau die sich ein wenig mit Heilkräuten und dem Behandeln von Wunden auskennt. Zumindest ist das eine Seite der jungen ländlichen, in der Stadt ein wenig verloren wirkenden Frau, sie hat da nämlich noch eine kleine Eigenschaft von der nicht unbedingt jeder nächstbeste Trottel weiß. Sie hat eine gespaltene Persöhnlichkeit. Die eine Seite ist schnell erklärt wie bereits beschrieben freundlich und ein wenig zurückgezogen, und vor allem unwissend über die zweite Lydia. Diese ist hauptberuflich damit beschäftigt das Leben anderer Menschen ganz leise zu beenden. Die Kräuterfrau von der sie im Gegensatz zu dieser weiß, nutzt sie dabei geschickt als Tarnung.

     

     

    Die gespaltene Persönlichkeit

     

    Die zwei Persönlichkeiten im Kopf der Frau wechseln sich regelmäßig, alle zwölf Stunden ab. Wobei die Mordende Lydia sich bewusst ist, dass dieser Vorgang auch durch einen kräftigen Schlag auf den Hinterkopf provoziert werden kann, wobei ein Faustschlag der leichte Kopfschmerzen auslösen kann ausreicht. Beide Verfügen über alle gemeinsamen Fähigkeiten, wobei die Kräuterfrau sich nicht bewusst ist warum sie die Leute denen sie sich nähert so überascht.

     

     

    Die Vorgehensweise

     

    Lydia holt sich ihre Aufträge an festgelegten Mittelsorten ab, an denen sie in schriftlicher Form von den Klienten zurückgelassen werden und erfüllt diese meist gewissenhaft, aber nur wenn sie in dem für sie möglichen 12 Stunden Rahmen zu erledigen sind. Das bezieht sich natürlich auf den eigentlichen Finalen Augenblick in dem die Falle zuschnappt. Die Vorbereitungen(Auskundschaften der Gewohnheiten des Opfers usw) können über mehrere Tage verteilt stattfinden, was sie jedoch trotzdem meist vermeidet, da auch die Harmlose Personen wieder erkennt mit denen sich die Mörderin intensiv beschäftigt. In Beiden Persönlichkeiten trägt sie die gleiche Tasche mit sich herum, in deren Doppelten Boden zwei Wurfmesser versteckt sind, von denen die Harmlose der beiden nichts weis.

     

     

    Diskussion: http://www.midgard-forum.de/forum/threads/19011-Lydia-Ni-Merdach


    User Feedback

    Recommended Comments

    There are no comments to display.



    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

×
×
  • Create New...