Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Wulfhere

Nekropole - Rest und Vergangenes aus den Arbeiten

Am Projekt beteilige ich mich  

3 members have voted

  1. 1. Am Projekt beteilige ich mich

    • Ja ich mache mit
    • Nein kein Interesse
      0
    • Ja aber eher sporadisch


Recommended Posts

So nun der Einstieg zum aktuellen Vorhaben um die Magie in einem glaubwürdigen Rahmen auf die Erde zu bringen findet hier ein Blick auf das östliche Mittelmeer zur Zeit des trojanischen Krieges statt.

Um die Welt nicht mit Überheroen zu bedrohen wird der Startpunkt ein Jahrzehnt nach dem Krieg gelegt. Als Basisplanung existiert die Welt so wie wir Sie kennen. In wesentlichen Teilen sind aber die Sagen des Homers zutreffend. Art und Umfang dieser Modifikation ist zu diskutieren.

Ein erster Überblick aus meiner Sicht.

Das gesamte Setting ist in den letzten Jahren der Herrschaft von Ramses II als Ankerpunkt angesetzt.

Ägypten ist noch immer die dominierende Großmacht der bekannten Welt. Es sind jedoch bereits beginnende Auflösungserscheinungen vorhanden. Die Gebiete in Palästina unterstehen oft nur noch nominell der Oberhoheit Ägyptens. Palästina und der Libanon ist eine Ansammlung von Stadtstaaten und Kleinkönigreichen. Das Reich der Hetither in Kleinasien ist von Grenzkriegen und Dynastischen Streitigkeiten geschwächt. An der Westküste Kleinasiens findet man die immer stärker werdenenden Reiche der mykenischen Kultur die in einem vernichtenden Krieg die Stadt Troja zerstört haben.

Share this post


Link to post

Als Basisregionen sehe ich erst mal:

 

Mykenische Reiche

Minoisches Reich

Reich der Hethiter

Ägyptisches Reich

Stadtstaaten im Libanon

Kleinreiche in Palästina

Reich der Assyrer

Share this post


Link to post

Ziel

 

Das Ziel dieses Projektes ist die Erstellung eines Quellenbuches zur Nutzung dieses Settings als spielbare Welt nach M 4 Regeln.

 

Setting

Der Bereich des östlichen Mittelmeeres und des Zweistromlandes ca. ein Jahrzehnt nach dem trojanischen Krieg. Auf der Welt existiert Magie und die Macht der Götter.

Die Werke Homer`s bzw. die Aeneis sind im wesentlichen Fakten und entsprechen weitgehend den tatsächlichen Gegebenheiten.

 

Projektinitiatoren: Wulfhere

 

Basisregeln

 

Das Vorhaben ist ein offenes Projekt. Jeder ist zur Mitarbeit herzlich eingeladen.

 

Für jeden Teilbereich wird ein Verantwortlicher bestimmt, der für die Koordination dieses Themas verantwortlich ist.

 

Wenn neue Threads eröffnet werden sollen, bitte vorher überprüfen ob es hierfür nicht bereits einen entsprechenden Thread gibt.

 

Beiträge die bereits aufbereitet sind bitte mittels einer unterstrichenen Überschrift kennzeichnen.

 

Für Fragen stehe ich gerne auch per PN zur Verfügung.

Share this post


Link to post

Wir sollten uns auch gleich mit einigen wichtigen Punkten beschäftigen.

 

1.) Welches genaue Jahr haben wir ?

 

Ich würde gegen Ende der Herrschaft von Ramses II bevorzugen

 

2.) Wo wird die allgemeingültige Geschichte besprochen ?

 

Ich schlage da einen Sammelthread für das Thema vor.

 

3.) Welche Punkte sind für die einzelnen Regionen zu erarbeiten.

 

1.Allgemeines Eine Kurzbeschreibung des Gebietes, welche einen ersten Überblick bietet.

 

2.Regierung Wer hat hier was zu sagen.

 

3. Armee Was gibt es hier so an Militär

 

4.Städte Größere Siedlungen von Interesse

 

5.Gesellschaftsordnung Wer lebt hier wie sind die Bräuche

 

6.Regionen Landschaftsspezifisches

 

7.Religion Götter und Glaube

 

8. Organisationen Einflußreiche Gruppen und ihre Funktion (ggfls ein eigener Thread wenn übergreifende Funktion]

 

Sonstiges Alles was sonst keinen Platz hat

 

4.) weltspezifische Regeln

 

sind bei Bedarf zu erstellen und in einem eigenen Thread zu besprechen

Share this post


Link to post

Hier werden Aktualisierungen von bestehenden Beiträgen angegeben um die Übersichtlichkeit der einzelnen Threads zu erhöhen.

 

 

22.11.04 Projektregeln Aufnahme Homer als Fakten ; Berengar als Mitinitiator ergänzt. Herzlich willkommen :yeah:

Share this post


Link to post

Das Vorhaben unterteilt sich in zwei Hauptabschnitte :

 

 

[1.] Rollenspielteil

Anpassung der M 4 Regeln an die Gegebenheiten des Settings.

Verantwortungsbereich : Berengar

 

[2.] Hintergrundmaterial

Beschreibung der Welt und Ihrer Bewohner

Verantwortungsbereich : Wulfhere

 

Für die zu beschreibenden Regionen ergeben sich derzeit jeweils nachfolgende Punkte.

 

1.Allgemeines

2.Regierung

3. Armee

4.Städte

5.Gesellschaftsordnung

6.Regionen Landschaftsspezifisches

7.Religion Götter und Glaube

8. Organisationen

9.Sonstiges

Share this post


Link to post

Zitat von Wulfhere @ 25.11.2004, 17:07 :

[1.] Regelteil

Anpassung der M 4 Regeln an die Gegebenheiten des Settings.

Verantwortungsbereich : Berengar

 

 

 

 

OK, dann packen wir das mal an.

 

Ich stelle mir das Vorgehen so vor, daß wir erstmal einige für das Rollenspiel in der homerischen Welt wichtige Punkte einzeln vornehmen, die Präferenzen der Mit- und Zuarbeiter bei ein paar möglichen Alternativen einholen, und das Ganze dann in Regeln gießen.

 

Punkte, die in fester Reihenfolge zu behandeln und entscheiden sind:

(1) Blut der Götter: Helden, Abstammung und Adel.

(2) Gunst und Zorn der Götter: Wie spielen die Götter in der Kampagne mit?

(3) Wunder und Zauberei: Was können Charaktere hier?

 

Einfache Punkte, die parallel und nebenbei behandelt werden können:

(4) Homerische Waffen und Rüstung: muß man einfach aufstellen und ausSTATten.

(5) Homerische Fertigkeiten: durchsieben der vorhandenen M4-Fertigkeiten.

 

Wenn wir mit (1) bis (5) durch sind, steht noch als wichtiger Abschluß an:

(6) Homerische Helden: Abenteurertypen in der Welt der Legenden.

 

Geht das so?

 

 

Mit herzlichen Grüßen,

 

Berengar

Da gehört es hin ;)

Share this post


Link to post

Ein Ort zum Plaudern und verweilen.

Hier kann man alles besprechen was nicht unbedingt dem Projekt nützt, aber trotzdem damit zu tun hat.

Und vergesst nicht den Wein in der Taverne zu versuchen.

Share this post


Link to post

Das Projekt hier gefällt mir versönlich wesentlich besser als Oath of Empire :) Das fühlt sich für mich viel mehr nach Fantasy und Rollenspiel an.

 

Mit entsprechend Zeit :cry: würde ich sogar gerne in dieser Welt leiten wollen.

 

Viele Grüße

hj

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Ich fände es gut, wenn ZdL episches Rollenspiel Auge in Auge mit den Göttern des Olymp bieten würde, statt nur eine weitere historische Epoche als Hintergrund zu benutzen. Das Vollbringen von Heldentaten, das Ringen um die Gunst der Unsterblichen, die Flucht vor ihrer Rache, Reisen zum Olymp und in den Hades, die Möglichkeit zum Halbgott zu werden etc. fände ich spannend.

 

Die Beziehung des Abenteurers zu den Göttern sollte deshalb im Mittelpunkt stehen. Anfangs wird er kaum ihre Beachtung finden, aber je erfahrener er wird, desto öfter werden sie auf ihn und seine Taten aufmerksam. Und eine Tat, die dem einen Gott gefällt, erzürnt vielleicht einen anderen...

 

Überhaupt sollten in den Abenteuern die verborgenen Absichten der Olympier eine entscheidende Rolle spielen. Das Intrigenspiel unter den Göttern, ihre Versuche die/einzelne Abenteurer zu ihren Werkzeugen zu machen verbunden mit dem Wunsch der Helden nach unsterblichem Ruhm wäre der Ausgangspunkt jeder Kampagne.

 

Herzliche Grüße,

Triton Schaumherz

Share this post


Link to post

Hallo Triton ! :thumbs:

 

das ist genau meine Absicht in der Planung.

Es gibt durchaus dazu Gedanken ein eigenes Vorzüge und Mängelsystem analog dem Perry Rhodan Rollenspiel zu erstellen.

Die Basis ist primär erst mal der Regelteil und die stimmige Einfügung in den Gesamthintergrund. Dazu gehört dann auch das Thema Stand ggfls. Abstammung von den Göttern. Die Hauptgebiete sind die Ägais und Ägypten ( wobei hier ein etwas anderer Ansatz zu finden ist).

Share this post


Link to post

Hier ein paar Links zu den Phoeniziern, Ägyptern und Hethitern.

 

Hier die Links von wikipedia:

Phoenizier

Kanaan Von den Kanaanitern stammen die Phoenizier lt. Herodot ab (siehe vorigen Wikipedia-Link)

Phoenizien

Tyros (hier der Hinweis auf den Aufstieg des Stadtstaates Tyros in der Zeit, als die Ägypter und die Hethiter gerade eine "Schwächephase" hatten

 

Weiterführende Links zu den Hethitern und zu Ramses (der zweite? )

Hethiter

Übersicht über das Hethitische Reich mit Karten

Ramses II

Share this post


Link to post

Habe die Regionalthreads auf Diskussion geändert. Wenn was ausgearbeitet wird bitte einen passenden Thread bilden, bei Diskussion wird diskutiert ;)

Share this post


Link to post

Weil wir hier wieder einen Profi habe, der alle Beiträge als schrecklich wertet.

 

Wenn jemand der Meinung ist Beiträge sind ungeeignet / Falsch oder schlecht freuen ich mich jederzeit über entsprechende erklärende Kritik, was bemängelt wird. Dann kann man darüber reden und überlegen was besser gemacht werden kann.

 

Sollte jemand der einen Thread als schrecklich voted sich damit überfordert fühlen kann ich gut und gerne auch auf dieses Voting verzichten.

Share this post


Link to post

Die Sache artet ja wirklich in Arbeit aus puuuh Jetzt ein Wein in einer Taverne mit Odysseus und einer seiner schlauen Einfälle. ;)

Share this post


Link to post
Die Sache artet ja wirklich in Arbeit aus puuuh Jetzt ein Wein in einer Taverne mit Odysseus und einer seiner schlauen Einfälle. ;)

 

Weinchen am morgen: das sieht ja nach Urlaub aus. ;-)

 

Ich muß jetzt aufs Zygon - die Sonne ist schon aufgegangen. Wein heute abend.

 

Gruß,

 

Berengar

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...