Jump to content
Thema des Monats Mai 2018: Kleiner Orden oder Sekte Weiterlesen... ×
Wettbewerb: Ab in den Dungeon Weiterlesen... ×

Empfohlene Beiträge

Liebeszauber hat eine Zd von 1h, keine Rw, als Wirkungsziel Geist und als Wirkungsbereich 1 Wesen. Sehe ich das richtig, dass man nicht das Opfer eine Stunde lang verzaubern muss (daher die fehlende Angabe zur Rw), sondern tatsächlich die in der Spruchbeschreibung angegebenen Materialien (Trank oder Haarlocke) - möglicherweise in Abwesenheit des Opfers - eine Stunde lang verzaubert? Bei der Haarlocke steht ausdrücklich dabei, dass diese "verzaubert" wird, beim Trank steht nur etwas von "Mischen".

 

Um Bestätigung ersuchende Grüße,

 

Henni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten! Ich halte die Frage eigentlich auch für eindeutig aus der Spruchbeschreibung zu beantworten, aber man weiß ja nie, auf was für schikanöse Ideen neunmalkluge Spielleiter so kommen. Möchte vielleicht jemand seine Meinung noch etwas eindeutiger formulieren in der Art von: "Es wäre doch völlig schwachsinnig anzunehmen, dass ...". Das würde ich dann gern einem SL mit anderer Meinung vorhalten! :D

 

Henni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Henni: Dem werde ich gerne nachkommen.

 

Ich halte es für absolut sinnentfremdend, wenn man davon ausgeht, dass man bei Liebeszauber 1 h lang ein Wesen verzaubern muss.

Erstens müsste dann eine andere Reichweite angegeben sein - vielleicht 1 m oder Berührung, aber nicht "-".

Zweitens würden sich im Falle des Liebestrankes dann die folgenden Textpassagen als sinnfrei herausstellen:

"Dieser [Liebestrank] muss dem Opfer innerhalb von drei Tagen verabreicht werden. Es muss das Getränk aus freiem Willen zu sich nehmen, braucht aber nicht über dessen magische Natur informiert zu sein."

Des weiteren spricht das Zitat "Nach Einnahme des Trankes verliebt sich das Opfer in das erste Wesen [...] das es zu Gesicht bekommt." dafür, dass nur der Trank, nicht das Opfer direkt verzaubert wird - denn wäre dem so, dann müsste nicht mehr bestimmt werden in welches Wesen es sich verliebt - es wäre ja in jedem Fall der Zauberer.

Bei der Locke ist es soger noch eindeutiger: "Zu einem günstigen Zeitpunkt verzaubert der Zauberer eine Locke des Opfers [...]." Hier wird eindeutig die Locke, nicht das Opfer direkt verzaubert.

Alle anderen Interpretationsmöglichkeiten sind meines Erachtens hinfällig.

 

@ Henni: Zufrieden?

 

Grüße,

Gimli CDB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachdem unser Hexer sich gerade versucht, eine ganze Menge Leute zusammenzuliebeszaubern:

Lt. Zauberbeschreibung sind "umfangreiche Vorbereitungen" notwendig und er muß einen "günstigen Zeitpunkt" abwarten.

Was soll man unter den "unfangreichen Vorbereitungen" verstehen? Das Abschneiden der Haarlocke allein kann es ja nicht sein, oder?

Und bei "günstiger Zeitpunkt" ist etwas vage von Feiertag oder Vollmond die Rede. Wozu ein Feiertag und wo müßte der sein? Dort wo das Opfer ist oder dort wo der Täter herkommt?

 

Dazu auch gleich die Frage: Wie viele Wesen kann man Liebesbezaubern? Es wird ja davon gesprochen, daß z.B. Grund zur Eifersucht eine entsprechenden EW Resistenz zur Folge hat. Darf/soll/kann man das so auslegen, daß man nur jeweils eine Person liebesbezaubern kann, wenn es mehrere wären, wären sie gegenseitig eifersüchtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich stelle mir die Vorbereitungen immer individuell vor, Feiertage oder Vollmond (als Ljosdag ja auch auf fast ganz Midgard ein Feiertag) schaffen dann eine der vielen Voraussetzungen. Ich würde sowohl die Kultur des Zauberer wie die des Opfers einbauen. Dies kann über Rollenspiel, einfachen Zeitaufwand (das Opfer muss ja studiert werden) oder auch Landeskunde geregelt werden. Hier würde ich den Spieler zu seinen Vorstellungen befragen und diese in die Reaktion des Opfers einbeziehen.

 

Die Frage nach der Eifersucht ist auch eher individuell (aus Opfersicht) zu verstehen. In jedem Hafen eine Braut ist für manche kein Problem, für andere schon. Manche sind auch eifersüchtig, obwohl nur ein Opfer verzaubert wurde und objektiv gar kein Anlass zur Eifersucht besteht.

 

Ich würde daher mehrere gleichzeitige Opfer zulassen und für jedes das Verhalten überlegen.

 

Solwac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist alles recht schön und gut und läuft aber nur auf "einigt euch halt" hinaus. Das ist mir zuwenig, ich möchte gerne wissen, ob es halbwegs saubere verbindliche Regeln dazu gibt/geben kann über die mein Spieler und ich dann nicht mehr diskutieren müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du klare Fakten haben willst, a la 13 Tage Vorbereitung sind nötig, dann wirst Du sie wohl einmal in der Spielrunde vereinbaren müssen. :dunno:

Ich kann der Spruchbeschreibung jedenfalls nichts konkreteres entnehmen.

 

Spätestens bei der Reaktion eines Opfers wirst Du dann doch wieder im Einzelfall entscheiden müssen.

 

Solwac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn Du klare Fakten haben willst, a la 13 Tage Vorbereitung sind nötig, dann wirst Du sie wohl einmal in der Spielrunde vereinbaren müssen. :dunno:

Ich kann der Spruchbeschreibung jedenfalls nichts konkreteres entnehmen.

 

Spätestens bei der Reaktion eines Opfers wirst Du dann doch wieder im Einzelfall entscheiden müssen.

 

Solwac

 

Gibt es vielleicht ein offizielles Abenteuer in dem der Zauber eingesetzt wird?

 

 

Mfg Yon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe mich vor kurzem mit dem Zauber beschäftigt und mich gefragt, was passiert, wenn beim Ritual eine Haarlocke verwendet wird, eine 1 beim Zaubern fällt und er sich bei der Auswahl des Opfers irrt? ("Der Spruch wirkt auf ein zufällig bestimmtes Wesen oder Objekt innerhalb der Reichweite.")

Ich weiß, abstruser Fall, der so wahrscheinlich nie vorkommen wird, interessieren tut es mich trotzdem :D

Überträgt sich der Liebeszauber tatsächlich auf ein anderes Opfer oder ist das aufgrund der Bindung über die Haarlocke und der fehlenden Reichweite nicht möglich?

 

bearbeitet von Die Hexe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das so auslegen, dass die Haarlocke "verunreinigt" war, sich die Haare der Drittpersonen darin befanden und der Zauber darauf angeschlagen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Möglichkeit wäre auch, das aus A verliebt sich in B ein B verliebt sich in A ergibt, mit Auswirkungen auf die Kontrolle über sich.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt drauf an. :)Der pingelige Arkanalyst, der keinen Slapstick möchte, sagt einfach: "Der Liebeszauber hat eine Reichweite von '-'. Er kann also nicht auf andere Wesen innerhalb der Reichweite wirken! :eike:". Die Jux-Runde kann es etwas lockerer handhaben.

Natürlich kann es passieren, dass man als Zauberer eine falsche Locke erwischt (z. B. weil das potenzielle Opfer einfach eine Borste vom Besen ausgerissen hat). Das würde ich aber nicht über einen kritischen Fehler beim EW:Zaubern entscheiden. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von seamus
      Tabelle der M5-Magie mit den Angaben:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung, Prozess
      Wer hier im Forum Lust und Laune hat, kann "meine" Listen gern übernehmen&fortführen, sobald ein neues Regel/Quellenbuch erscheint.
       
      Anbei ein XLS mit einer derzeitigen "Gesamtübersicht" aus den
      - 3(+2 pdf) Magie-Bänden (Ark., Mys., DunkleM.)
      - Erbe der Löwensöhne
      Nicht dabei sind die schwarzen Ritualzauber (DUM S.89ff.) & das "höhere" Thaumaturgium (MYS S.95ff.).
      1.Reiter: Übersicht der Abkürzungen
      2.Reiter: Die Liste im Aufbau:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung & Prozess
       
      Als XLS eingehangen, damit die Liste sich jeder problemlos so anpassen kann wie er/sie mag.
       
      Wie immer gern gelesen (gern auch rein per PN): Fehlerhinweise (vor allem) & konstruktive Kritik
       
      Quellen/Anregung: Zauberlisten BändeDownloads & Lemeriel: Index der M5 Zaubersprüche
      Herzlichen Dank an Elsa, dass ich auch den Prozess/Spezialisierung mit dazu packen durfte.
       

      V2.00: liste-der-zauber bandseite.xls
       

      View full artikel
    • Von seamus
      Wer hier im Forum Lust und Laune hat, kann "meine" Listen gern übernehmen&fortführen, sobald ein neues Regel/Quellenbuch erscheint.
       
      Anbei ein XLS mit einer derzeitigen "Gesamtübersicht" aus den
      - 3(+2 pdf) Magie-Bänden (Ark., Mys., DunkleM.)
      - Erbe der Löwensöhne
      Nicht dabei sind die schwarzen Ritualzauber (DUM S.89ff.) & das "höhere" Thaumaturgium (MYS S.95ff.).
      1.Reiter: Übersicht der Abkürzungen
      2.Reiter: Die Liste im Aufbau:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung & Prozess
       
      Als XLS eingehangen, damit die Liste sich jeder problemlos so anpassen kann wie er/sie mag.
       
      Wie immer gern gelesen (gern auch rein per PN): Fehlerhinweise (vor allem) & konstruktive Kritik
       
      Quellen/Anregung: Zauberlisten BändeDownloads & Lemeriel: Index der M5 Zaubersprüche
      Herzlichen Dank an Elsa, dass ich auch den Prozess/Spezialisierung mit dazu packen durfte.
       

      V2.00: liste-der-zauber bandseite.xls
       
    • Von Leachlain ay Almhuin
      Welche Zauber kann (könnte) ein Naturgeist (z.b. eine Nymphe) sinnvoll noch neben den im kleinen Bestiarium (KOD) angegebenen Zaubern noch so beherrschen? Die dort angegebene Zauber sind mir manchmal einfach zu wenig.
      Ich denke, dass ein Zugriff auf die Dweomer-Zauber ihnen, als der Natur eng verbundene Wesen, sicherlich offenstehen. Darüber hinaus vermutlich Zauber (auch Wundertaten?), deren Agens Reagenz ihrem "besonderen" Element entsprechen. Bei den Nymphen, um bei diesem Beispiel zu bleiben, sehe ich da für eine
      Dryade: Zauber mit Agens Reagenz Holz Najade oder eine Neride: Agens Reagenz Wasser Oreade: Agens Reagenz Erde Feuer, Metall oder Magan als Agens Reagenz sehe ich allerdings eher als "No go" für Naturgeister an.
      Wie seht ihr das?
    • Von Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      in der einen Heimrunde steht ein Kampf gegen einen Vampir bevor. Schon im Vorfeld haben wir als Spieler/Spielleitung uns über ein Szenario den Kopf zerbrochen. Vielleicht könnt ihr uns da helfen:
      Laut dem QB Dunkle Mächte S. 132 kann ein Vampir sich jederzeit innerhalb von 10 Sekunden in einen rötlichen Nebel verwandeln. Dies geschieht automatisch wenn der Vampir 0 LP hat. Er flieht dann zu seiner Ruhestätte und muss dort ausruhen.
      Was passiert aber, wenn der Vampir noch LP hat und sich trotzdem (z.B. im Rahmen eines taktischen Rückzugs) in den Nebel verwandelt? Kann dieser Nebel mit magischen/geweihten Waffen und/oder Zaubersprüchen (z.B. Feuerlanze oder Ring des Lebens) noch angegriffen werden?
      Könnte man den Nebel weiterhin angreifen, könnte man die LP des Vampirs irgendwann auf 0 reduzieren. Dann wäre er gezwungen, in Nebelgestalt zu seinem Ruheplatz zu fliegen und müsste sich dort zurückverwandeln. Dort könnte er anschließend endgültig vernichtet werden.
      Wenn man den Vampir in Nebelgestalt nicht angreifen kann, dann könnte ein Vampir der noch LP besitzt unendlich lange in dieser Form verweilen und sich frei bewegen, solange er nicht fließendes Wasser überqueren muss oder vom Sonnenlicht getroffen wird.
      Wie versteht ihr die entsprechenden Regeln?
      Mfg   Yon
      PS: Es gibt zwei M4-Threads zu ähnlichen Themen:
      Feuerlanze auf Vampir in Nebelform Vampir löst sich in Nebel auf im Nahkampf
    • Von Masamune
      Hallo,
      viele Diskussionen erspinnen sich über den Zauber Blitze schleudern. Die Motivation dafür und die genauen Divergenzen können dabei ziemlich verschieden sein. Deswegen möchte ich eine einfache Hausregel vorschlagen, welche den Zauber nicht grundlegend verändert, jedoch bei vielen Problemstellungen eine Lösung bieten kann.
      Original Regel:
      Der Zauber benötigt ein Zitteraalherz als Katalysator. Aus den Fingerspitzen des Zauberers schießen Blitze hervor, pro Finger einer, damit maximal 10 Blitze, je nach Wahl des Zauberers.
       
      Hausregel:
      Den nötigen Katalysator Zitteraalherz hält der Zauberer in einer Hand. Mit den freien Fingern der anderen Hand kann der Zauberer, pro Finger einen Blitz verschießen.
       
      Vorteile: Die Änderung ergibt magietheoretisch Sinn, da man mit einer Hand in der man ein Zitterallherz hält nicht handeln kann. Nach dieser Regelung können pro Runde anstelle von maximal 10 Blitzen nur noch maximal 5 Blitze verschossen werden. Damit wird dem Zauber ein wenig der Kanonenschlag genommen, 5 Blitze haben aber dennoch eine durchschlagende Wirkung. In 2 Runden kann man ebenfalls 10 Blitze verschießen, wenn man es möchte.
×