Jump to content
Sign in to follow this  
Hiram ben Tyros

Waffen für Kundschafter

Recommended Posts

Für die kommende Con-Kampagne habe ich mir einen Kundschafter aus Erainn ausgewürfelt. Dabei ist mir aufgefallen, daß das Waffenlernschema des Kundschafters sehr stark eingeschränkt und für mich nicht ganz nachvollziehbar ist.

 

Beispielsweise kann Kundschafter zwar Krummsäbel lernen aber kein Langschwert. Der Krummsäbel ist sicher eine typische Reiterwaffe paßt m.E. aber recht wenig nach Erainn oder Alba. Diese Charaktere würden wohl eher Langschwert lernen. Ein Fehler im Lernschema?

 

:hiram:

Share this post


Link to post
Für die kommende Con-Kampagne habe ich mir einen Kundschafter aus Erainn ausgewürfelt. Dabei ist mir aufgefallen, daß das Waffenlernschema des Kundschafters sehr stark eingeschränkt und für mich nicht ganz nachvollziehbar ist.

 

Beispielsweise kann Kundschafter zwar Krummsäbel lernen aber kein Langschwert. Der Krummsäbel ist sicher eine typische Reiterwaffe paßt m.E. aber recht wenig nach Erainn oder Alba. Diese Charaktere würden wohl eher Langschwert lernen. Ein Fehler im Lernschema?

 

:hiram:

 

Liegt wohl daran, dass es wenig Kundschafter auf Vesternesse gibt. Die haben da wohl eher Waldläufer. ;)

Share this post


Link to post

Da schließt sich bei mir die Frage an: Albische Charaktere können den Anderthalbhänder für einen Lernpunkt weniger lernen. Kann ein Kundschafter grundsätzlich den Anderhalbhänder lernen? Wenn ja, fände ich das sehr passend. Wenn ein Kundschafter weder Langschwert noch Anderthalbhänder lernen kann, dann halte auch ich das für ein kulturspezifisches Problem. Andererseits würde auch ich mit einem Waldläufer als "Kundschafter" leben können. :dunno:

 

/Randver MacBeorn.

Share this post


Link to post
Für die kommende Con-Kampagne habe ich mir einen Kundschafter aus Erainn ausgewürfelt. Dabei ist mir aufgefallen, daß das Waffenlernschema des Kundschafters sehr stark eingeschränkt und für mich nicht ganz nachvollziehbar ist.

 

Beispielsweise kann Kundschafter zwar Krummsäbel lernen aber kein Langschwert. Der Krummsäbel ist sicher eine typische Reiterwaffe paßt m.E. aber recht wenig nach Erainn oder Alba. Diese Charaktere würden wohl eher Langschwert lernen. Ein Fehler im Lernschema?

 

:hiram:

 

Liegt wohl daran, dass es wenig Kundschafter auf Vesternesse gibt. Die haben da wohl eher Waldläufer. ;)

 

Irrtum, der Kundschafter wird ausdrücklich als mögliche Charakterklasse auch in diesen Kulturen erwähnt.

 

:hiram:

Share this post


Link to post
Da schließt sich bei mir die Frage an: Albische Charaktere können den Anderthalbhänder für einen Lernpunkt weniger lernen. Kann ein Kundschafter grundsätzlich den Anderhalbhänder lernen? Wenn ja, fände ich das sehr passend. Wenn ein Kundschafter weder Langschwert noch Anderthalbhänder lernen kann, dann halte auch ich das für ein kulturspezifisches Problem. Andererseits würde auch ich mit einem Waldläufer als "Kundschafter" leben können. :dunno:

 

/Randver MacBeorn.

 

Auch den Anderthalbhänder kann der Kundschafter zu spielbeginn nicht lernen.

 

:hiram:

Share this post


Link to post

Kundschafter sollen wohl eher leichte Waffen zu Beginn tragen.

 

Wie sieht es da mit Kurzschwert aus?

 

Gruß

Bart

Share this post


Link to post

 

Der Krummsäbel ist sicher eine typische Reiterwaffe paßt m.E. aber recht wenig nach Erainn oder Alba. Diese Charaktere würden wohl eher Langschwert lernen. Ein Fehler im Lernschema?

 

:hiram:

 

Also in meinem DFR wird Alba nicht als typisches Herkunftsland erwähnt. Für die dort angegeben Kulturen wäre ein Langschwert auch nicht wirklich passend.

Share this post


Link to post
Liegt wohl daran, dass es wenig Kundschafter auf Vesternesse gibt. Die haben da wohl eher Waldläufer. ;)

 

Irrtum, der Kundschafter wird ausdrücklich als mögliche Charakterklasse auch in diesen Kulturen erwähnt.

 

:hiram:

Nein, das ist so nicht zutreffend. Das einzige Land auf Vesternesse, in dem Kundschafter normal vorkommen, ist Erainn. Und wenn man sich das Lernschema des Kundschafters anschaut, finden sich eigentlich genügend Waffen, die man diesem Land zuordnen kann, ohne dass es gleich das Langschwert sein muss.

 

Grüße

Prados

Share this post


Link to post
Liegt wohl daran, dass es wenig Kundschafter auf Vesternesse gibt. Die haben da wohl eher Waldläufer. ;)

 

Irrtum, der Kundschafter wird ausdrücklich als mögliche Charakterklasse auch in diesen Kulturen erwähnt.

 

:hiram:

Nein, das ist so nicht zutreffend. Das einzige Land auf Vesternesse, in dem Kundschafter normal vorkommen, ist Erainn. Und wenn man sich das Lernschema des Kundschafters anschaut, finden sich eigentlich genügend Waffen, die man diesem Land zuordnen kann, ohne dass es gleich das Langschwert sein muss.

 

Grüße

Prados

 

Sorry, dann hat mich wohl meine Erinnerun getäuscht bzw. Fakten verbuchselt. Ich habe für meinen Kundschafter auch eine Waffe gefunden, dennoch wundert mich das "fehlen" z.B. des Langschwerts. Vor allem da andere schwere Waffen ja gelernt werden dürfen (Streitaxt, Morgenstern).

 

@Einsi

Was ist denn für dich die typisch erainnische Nahkampfwaffe?

 

:hiram:

Share this post


Link to post

Hallo Hiram!

 

Was ist denn für dich die typisch erainnische Nahkampfwaffe?
Die für mich typischste erainnische Nahkampfwaffe ist der Stoßspeer, gepaart mit einem Schild.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post

Abgesehen davon: wenn der Kundschafter den Umgang mit dem Krummsäbel erlernt, folgt daraus automatisch auch, dass er Langschwert mit dem Erfolgswert +4 beherrscht (weil mit Krummsäbel auch die Grundkenntnisse in der Waffenkategorie Einhandschwerter erlernt werden). Man muss dann halt nur den Erfolgswert +5 nachlernen (und sich ein Langschwert zulegen).

 

Grüße,

Yarisuma

Share this post


Link to post

Als ich vor einiger Zeit meine Asad-Wüstengängerin ausgewürfelt habe, war mein SL so nett, mir auch das Langschwert zu erlauben, weil die Asad nun mal klassischerweise die Takuba (Langschwert) bevorzugen und nicht den Krummsäbel.

Share this post


Link to post

Ich hatte Regeltechnisch kein Problem damit, in dieser Sache ähnlich zu verfahren, wie JEF im Kompendium mit dem Ritter. Du nimmst einfach eine vergleichbare Waffen z.B.: die Streitaxt aus dem Lernschema raus und setzt das Langschwert ein. Ich persönlich halte zwar das Kürzschwert für eine typische Waffe für einen errainischen Kundschafter, aber dass tut hier ja nichts zur Sache.

Share this post


Link to post

Vieleicht nochmal zur Klarstellung. Für den von mir erschaffenen Kundschafter stellt sich das Problem nicht mehr, trotzdem danke für die Lösungsvorschläge.

 

Meine Fragestellung bezieht sich eher darauf, daß ich den Gedankengang hinter dem Lernschema nicht verstehe. Warum Krummsäbel, Streitaxt und sogar Morgenstern erlauben, Langschwert aber nicht.

 

Zum Thema kulturtypische Waffen in Erainn: Ich kann leider nicht im Kompendium nachschlagen wenn ich am Internet sitze (Internet nur in der Arbeit - Regelwerke bei der Arbeit keine gute Idee :after:). Was sind denn die Standardwaffen der Fiann? Diese würde ichals die typisch erainnischen Waffena ansehen.

 

:hiram:

Share this post


Link to post
Was sind denn die Standardwaffen der Fiann? Diese würde ichals die typisch erainnischen Waffena ansehen.

 

:hiram:

Langschwert... :lol:

 

Was verwundert, da das Langschwert ja wie der Krummsäbel eher eine

Kavalleriewaffe ist (im Gegensatz zum Kurzschwert der Infanteristen).

 

Dazu typischerweise der Stoßspeer.

Share this post


Link to post
Meine Fragestellung bezieht sich eher darauf, daß ich den Gedankengang hinter dem Lernschema nicht verstehe. Warum Krummsäbel, Streitaxt und sogar Morgenstern erlauben, Langschwert aber nicht.

Ich glaube nicht, dass Kundschafter in Erainn von Anfang an vorgesehen waren.

 

Folgt man dem Lernschema im Kompendium, dann ist eine typische Bewaffnung eines Fians ein Speer, ein Dolch und ein Schild (je 1 Lernpunkt) und dazu Langschwert und Bogen (je 2 Lernpunkte).

 

Solch eine Bewaffnung wäre für mich auch typisch für einen erainnischen Krieger.

 

Solwac

 

P.S. Magus ist für solche Dinge klasse. :lookaround:

Share this post


Link to post

Kundschafter sind im Wesentlichen mit Pferden unterwegs. Krummsäbel und Morgenstern sind typische Reiterwaffen. Schlägt man mit einem Langschwert aus vollem Ritt gegen einen festen Gegenstand, besteht die Gefahr, dass das Langschwert bricht. Beim Krummsäbel ist diese Gefahr aufgrund der Form kaum gegeben. Im Gegensatz zum Schwert, sind Äxte nicht nur Waffen, sondern auch Werkzeuge. Abenteurertypen, die sich viel in der Natur aufhalten kombinieren gerne das Praktisch mit dem Nützlichen. Hieraus erklären sich für mich die Äxte.

Share this post


Link to post
Was sind denn die Standardwaffen der Fiann? Diese würde ichals die typisch erainnischen Waffena ansehen.

 

:hiram:

Langschwert... :lol:

 

Was verwundert, da das Langschwert ja wie der Krummsäbel eher eine

Kavalleriewaffe ist (im Gegensatz zum Kurzschwert der Infanteristen).

 

Dazu typischerweise der Stoßspeer.

 

Das Langschert ist auf keinen Fall eine typische Reiterwaffe.

Share this post


Link to post

Hallo Hiram!

 

Zum Thema kulturtypische Waffen in Erainn: Ich kann leider nicht im Kompendium nachschlagen wenn ich am Internet sitze (Internet nur in der Arbeit - Regelwerke bei der Arbeit keine gute Idee :after:). Was sind denn die Standardwaffen der Fiann? Diese würde ichals die typisch erainnischen Waffena ansehen.
Ich empfehle Dir einen Blick in den alten Fian-Artikel in dem Gildenbrief-Sonderdruck "Barbarenwut & Ritterehre", da dort zu Beginn ein allgemeiner Überblick über das erainnische Kriegswesen geboten wird.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post
Was sind denn die Standardwaffen der Fiann? Diese würde ich als die typisch erainnischen Waffen ansehen.

 

:hiram:

Langschwert... :lol:

 

Was verwundert, da das Langschwert ja wie der Krummsäbel eher eine

Kavalleriewaffe ist (im Gegensatz zum Kurzschwert der Infanteristen).

 

Dazu typischerweise der Stoßspeer.

 

Das Langschwert ist auf keinen Fall eine typische Reiterwaffe.

Sehe ich anders, aber das gehört hier nicht her und ist eh nur meine persönliche, "objektive Meinung" (c by Bart).

 

Und ich sehe auch nicht, dass Kundschafter grundsätzlich eher zu Pferd unterwegs sind. Es kommt halt auf den Geländetyp an. In Erainn gibt es jede Art von Gelände. In bergigen Wäldern und Sümpfen, die es in Erainn ja auch nicht zu wenig gibt, ist man zu Fuß manchmal besser dran. Auch Tätigkeiten wie Spurenlesen und Nicht-so-schnell-gesehen-werden sind zu Fuß leichter zu bewerkstelligen. Ein tegarischer Kundschafter setzt da natürlich andere Prioritäten.

 

@Solwac: Ich glaube, der Kundschafter war am Anfang gar nicht vorgesehen. Oder wie ist es zu erklären, dass beim Erschaffen der Kundschafter AP-mäßig wie ein anderer Kämpfer gewertet wird, beim Ausdauer steigern aber in die höchste AP-Kategorie fällt?

 

Edit meint: Bro ist blöd.

Share this post


Link to post
Hallo Hiram!

 

Zum Thema kulturtypische Waffen in Erainn: Ich kann leider nicht im Kompendium nachschlagen wenn ich am Internet sitze (Internet nur in der Arbeit - Regelwerke bei der Arbeit keine gute Idee :after:). Was sind denn die Standardwaffen der Fiann? Diese würde ichals die typisch erainnischen Waffena ansehen.
Ich empfehle Dir einen Blick in den alten Fian-Artikel in dem Gildenbrief-Sonderdruck "Barbarenwut & Ritterehre", da dort zu Beginn ein allgemeiner Überblick über das erainnische Kriegswesen geboten wird.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Steht das nicht auch alles im Kompendium? (Nein, es liegt bei mir zu Hause...)

Share this post


Link to post

Möglich, daß der Kundschafter ursprünglich gar nicht auf Vesternesse vorgesehen war. Da er nun aber auch dort eingeführt wurde eben meine Frage ob es sich bei der Auslassung des Langschwertes im Lernschema möglicherweise um einen Fehler im DFR handelt?

 

:hiram:

Share this post


Link to post
@Solwac: Ich glaube, der Kundschafter war am Anfang gar nicht vorgesehen. Oder wie ist es zu erklären, dass beim Erschaffen der Kundschafter AP-mäßig wie ein anderer Kämpfer gewertet wird, beim Ausdauer steigern aber in die höchste AP-Kategorie fällt?

Du kennst die Errata fürs DFR?

 

Die Kundschafter sind für mich in M4 die verallgemeinerten Nachfolger des Wüstengängers aus dem Eschar-QB.

 

Solwac

Share this post


Link to post
Hallo Hiram!

 

Zum Thema kulturtypische Waffen in Erainn: Ich kann leider nicht im Kompendium nachschlagen wenn ich am Internet sitze (Internet nur in der Arbeit - Regelwerke bei der Arbeit keine gute Idee :after:). Was sind denn die Standardwaffen der Fiann? Diese würde ichals die typisch erainnischen Waffena ansehen.
Ich empfehle Dir einen Blick in den alten Fian-Artikel in dem Gildenbrief-Sonderdruck "Barbarenwut & Ritterehre", da dort zu Beginn ein allgemeiner Überblick über das erainnische Kriegswesen geboten wird.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Steht das nicht auch alles im Kompendium? (Nein, es liegt bei mir zu Hause...)

 

Steht es. Aber ich will ja nicht über den Fian diskutieren sondern über den Kundschafter ;)

 

:hiram:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Dracosophus
      Ich möchte eine neue Klasse vorstellen, die als Kartograph, Tierforscher oder Pflanzenkundler verwendet werden kann. Konkret ist sie für einen Spieler, der ein Bestiarium aller Kreaturen Midgards erstellen möchte.
      Im Hinblick auf das Spielgleichgewicht ist besonders zu beachten, dass der Entdecker (En) gegenüber dem Kundschafter (Ku) alle Waffen und Scharfschießen nur als Standardfähigkeiten lernt.
       
       
      Entdecker (En) – Der Entdecker (En) ist ein Kundschafter (Ku), der sich stärker auf das Erforschen und Verstehen seiner Umgebung fokussiert hat. Bis auf die allgemeinen Fertigkeiten und die Waffenfertigkeiten gleicht er dem Kundschafter.
       
      Allgemeine Fertigkeiten: Bei den allgemeinen Fertigkeiten des Entdeckers wird grundsätzlich von einem Kundschafter ausgegangen. Jedoch kommt ein Entdecker in jeder Umgebung zurecht und lernt daher Überleben in jedem Gebiet als Grundfähigkeit. Außerdem werden für den gelehrigen Entdecker folgende Fertigkeiten zu Grundfähigkeiten aufgewertet: Kräuterkunde, Landeskunde, Pflanzenkunde, Sagenkunde und Suchen. Zusätzlich kann er Alchimie, Astrologie, Schiffsführung und Zauberkunde als Standardfähigkeiten und Heilkunde als Ausnahmefähigkeit erlernen. Da er viel zu Fuß unterwegs ist, sich nicht so sehr auf den Kampf konzentriert und nicht am Verfolgen von Menschen interessiert ist, werden folgende Fertigkeiten zu Standardfähigkeiten herabgestuft: Beschatten, Bogenkampf zu Pferd, Kampf zu Pferd, Reiten, Scharfschießen, Schlittenfahren und Wagenlenken. Zudem wird Kampf in Vollrüstung zu einer Ausnahmefähigkeit.
       
      Waffenfertigkeiten: Ein Entdecker lernt alle Waffenfertigkeiten als Standardfähigkeiten mit Ausnahme der Zauberstäbe, die er gar nicht lernen kann.
       
       
       
      Lehrplan
       
      Fachkenntnisse:
       
      1 Lernpunkt:
      Fallenstellen+4 (Gs31), Himmelskunde+5* (In21), Naturkunde+5 (In61), Spurenlesen+6* (In31), Überleben: Gebirge+8 (In21), Überleben: Schnee+8 (In21), Überleben: Steppe+8 (In21), Überleben: Wald+8 (In21), Überleben: Wüste+8 (In21)
       
      2 Lernpunkte:
      Klettern+15 (St31, Gw61), Kräuterkunde+5 (In61), Landeskunde+10 (Heimat) (In31), Landeskunde+5 (In31), Pflanzenkunde+5 (In61), Schleichen+8 (Gw61), Suchen+8 (In31, Gs31), Tarnen+8 (Gw31), Tierkunde+5 (In61), Wahrnehmung+4 (In61)
       
      3 Lernpunkte:
      Gassenwissen+5 (In61, pA31)
       
       
      Waffenfertigkeiten:
      Die Waffenfertigkeiten sind hier im Lehrplan genauso wie beim Kundschafter (Ku).
       
       
       
      Allgemeine Fertigkeiten
       
      Abrichten (400), Akrobatik (120), Alchimie (100), Astrologie (400), Athletik (50), Balancieren (60), Ballista bedienen (100), Baukunde (100), Beidhändiger Kampf (1500), Beredsamkeit (200), Beschatten (300), Bogenkampf zu Pferd (200), Dichten (80), Erste Hilfe (100), Erzählen (80), Fälschen (300), Fallen entdecken (400), Fallenmechanik (600), Fallenstellen (100), Fangen (60), Fechten (800), Fechten tevarrischer Stil (400), Gassenwissen (100), Gaukeln (80), Geheimmechanismen öffnen (400), Geheimzeichen (20), Geländelauf (30), Geomantie (), Geschäftstüchtigkeit (2000), Giftmischen (100), Glücksspiel (200), Heilkunde (200), Himmelskunde (25), Kampf in Dunkelheit (300), Kampf in Schlachtreihe (50), Kampf in Vollrüstung (8000), Kampf zu Pferd (200), Kampf vom Streitwagen (200), Kampftaktik (150), Katapult bedienen (100), Klettern (30), Kräuterkunde (50), Landeskunde (50), Laufen (25), Lesen von Zauberschrift (40), Lippenlesen (250), Meditieren (200), Menschenkenntnis (250), Meucheln (800), Musizieren (80), Naturkunde (50), Orakelkunst (120), Pflanzenkunde (50), Pyromantie (), Rechnen (100), Reiten (60), Rudern (60), Sagenkunde (50), Schätzen (100), Scharfschießen (800), Schauspielern (50), Schießen vom Streitwagen (200), Schiffsführung (150), Schleichen (200), Schlittenfahren (60), Schlösser öffnen (400), Schreiben: Sprache (20), Schwimmen (30), Seemannsgang (100), Seilkunst (50), Singen (80), Skifahren (60), Sprechen: Sprache (10), Springen (30), Spurenlesen (200), Stehlen (300), Steuern (60), Stimmen nachahmen (25), Streitwagen lenken (60), Suchen (150), Tanzen (50), Tarnen (200), Tauchen (120), Thaumatographie (), Tierkunde (50), Trinken (100), Überleben: Dschungel (25), Überleben: Gebirge (25), Überleben: Schnee (25), Überleben: Steppe (25), Überleben: Sumpf (25), Überleben: Wald (25), Überleben: Wüste (25), Verbergen (300), Verführen (30), Verhören (150), Verkleiden (50), Wagenlenken (60), Wahrnehmung (150), Winden (250), Zauberkunde (100), Zeichensprache (20).
    • By Xan
      Was ist eigentlich der Unterschied dieser Klassen? Im Speziellen geht es um die Problemregionen: kalte (schneebedeckte) Gebiete und Gebirge.
       
      Warum ist ein Bergführer aus KTP (s. KTP-QB) ein Wa,
      während ein Bergführer der Zwerge (s. DFR) wohl ein Ku ist?
       
      Grund-Fertigkeiten:
      Ku:
      Bogenkampf zu Pferd (in Schnee oder Gebirge wohl eher widersinnig)
      Gassenwissen (für Schnee und Gebirge muss man wohl besser (geplanter) einkaufen, als wenn man durch den wildreichen, fruchtbaren Wald geht)
      Kampf zu Pferd (in Schnee oder Gebirge eher weniger zu gebrauchen)
      Schlittenfahren (im Schnee und Gebirge :-) sinnvoll)
      Wagenlenken
       
      Wa:
      Abrichten (kann man überall gebrauchen)
      Akrobatik (in Schnee oder Gebirge wohl eher widersinnig)
      Balancieren (weiß nicht, warum man im Wald mehr balancieren müsste als im Gebirge)
      Kampf in Dunkelheit (in Schnee oder Gebirge/Felsen wohl eher seltener nötig)
      Kräuterkunde (im Schnee wohl eher widersinnig, im Gebirge zwar seltener als im Wald/Dschungel aber auch zu gebrauchen)
      Pflanzenkunde (im Schnee oder Gebirge eher widersinnig)
      Rudern (im Schnee oder Gebirge eher widersinnig)
      Skifahren (a.j.F. sinnvoller als Schlittenfahren für den Wald)
      Tauchen (im Gebirge oder Schnee eher wenig sinnvoll)
       
       
      Weiteres Problem Überleben:
       
      Warum kann der Ku (Bsp. Zwergen-Ku) nicht Überleben im Gebirge als Grund?
      Ich finde das sollte der Ku können. Bzw. könnte man bei nördlichen Ku Überleben: Gebirge & Schnee als Grundfertigkeit nehmen und bei südlichen Ku: Steppe und Wüste
       
       
      Okay ich glaube ich habe mich durch diesen post irgendwie selbst drauf gebracht, dass der Ku ganz gut für "Schnee-" und "Gebirgsgänger" passt.
       
      Trotzdem:
       
      1. Aber das mit dem Überleben sollte man schon irgendwie anpassen. Z.B. Ku aus Regionen mit BS können Steppe & Wüste; Ku aus Regionen mit BN können Gebirge & Schnee. [Anm.: Das finde ich hätten auch die Tm verdient - da in ihrem Kulturkreis ja auch die BAR bzw. Sc jeweils entsprechende Überlebensformen als Grundfertigkeit haben.]
       
      2. Der Wa ist dem Ku an Fertigkeiten doch überlegen, gerade bei nördlichen Ku, die wahrscheinlich auch noch auf Bogenkampf zu Pferd und Kampf zu Pferd verzichten. M.E. könnte der Ku schon noch Abrichten und/oder Balancieren als Grundfertigkeit verkraften.
       
       
      Hoffe auf eure Resonanz in dieser Angelegenheit.
    • By Fimolas
      Hallo!
       
      Seit der 4. Edition von Midgard ist der Abenteurer-Typ des Waldläufers aufgespalten in den alten Typ des Waldläufers und den des Kundschafters. Zwar gibt es berechtigte Unterschiede, doch rechtfertigt dies in Euren Augen auch eine Trennung in zwei unterschiedliche Abenteurer-Typen?
       
      Mit diesem Strang sollen die Gemeinsamkeiten, aber vor allem auch die Unterschiede dieser beiden Abenteurer-Typen herausgestellt und somit eine etwas schärfere Profilierung von diesen erreicht werden, welche über die doch geringen Angaben im Regelwerk hinausgehen soll.
       
      Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!
    • By Lynx
      Hallo Leute !
       
      Bitte was ist ein Coluscar II ?
      Ich leite gerade das Abenteuer "Juwel des Unlichts" von der Midgard-Homepage.
      Da kommt so ein Coluscar vor. Wie sieht der oder das eigentlich in "Normalzustand" aus ?  
      Danke für Eure Bemühungen einen Unwissenden zu helfen
       
      Liebe Grüße
      Lynx
×
×
  • Create New...