Jump to content

"Warum die Welt erschaffen ward."


Recommended Posts

Seid gegrüßt, Bewohner Midgards!

Ob aus Vesternesse oder Sirao oder von welchem Kontinent Ihr auch immer kommen mögt.An dieser Stelle möchte ich, Sire Rochnal McLachlan up Allasdell mit Euch über den Sinn der Welt, unserer Welt, Midgard, reden. Ich bin nun schon durch viele Länder gereist und habe so einige Kulturen kennengelernt, von KanThaiPan über Moravod, Waeland und Alba bis nun auch Clangardan. Und an vielen Orten glauben die Menschen an Götter. An anderen nicht. Aber wie die Welt entstanden ist, unsere Welt, die Welt der Menschen, das fragen sich alle. Hier möchte ich zusammentragen, was ihr so erfahren und erlebt habt, damit wir gemeinsam ein Bild schaffen können, das uns Aufschluß gibt über das größte aller Mysterien: Den Sinn der Welt und unseres Daseins. Auch Zwerge mit ihren uralten Chroniken in Dvarheim oder Elfen, die seit vielen Jahrtausenden willkommene Gäste sind, sind herzlich eingeladen hier ihr Wissen zu offenbaren, denn wir alle sind Bewohner dieser Welt und die Meisten wollen es bleiben und sie zu einer besseren machen.<p>In Hoffnung auf viele geistreiche Beiträge,<p>Sire Rochnal McLachlan up Allasdell, Ordenskrieger des YLATHOR.

 

Vergeßt den Kram da oben hier noch mal im Klartext:

Also, da ich lange nicht alle Gildenbriefe und Quellenbücher gelesen hab frag ich Euch: Aus welchem Land auch immer Eure Charaktere kommen: Wie glaubt man dort ist die Welt Midgard/das Multiversum erschaffen worden? Wer war der Schöpfer? Wozu die Schöpfung? Und ist eine bestimmte Entwicklung derselben angelegt?

Vergesst den Kram davor und sucht in Euren gedächtnissen wo ihr etwas darüber gehört gelesen oder gesehen habt! Danke, Euer Rochnal

 

 

 

 

Link to comment

Seid gegrüßt! Ich entschuldige mich für meinen unklaren Aufruf. Worum es mir geht ist im Prinzip folgendes: Ich habe vor kurzem erfahren, wie die Albai die Entstehung und den Sinn der Welt verstehen ("Die Kinder des Träumers") Nun würde mich interessieren ob irgendwer auf Midgard ähnliche Informationen erhalten hat, aus anderen Regionen natürlich. Ich möchte mir ein Bild darüber machen, wie Midgard aufgebaut ist und wer es erschaffen hat und warum. Was also das Schicksal der Welt und der Menschen ist und was Der Schöpfer uns für eine Aufgabe zugedacht hat. Ich selbst habe hierzu eine meinung, würde aber gerne auch andere hören.

(*Sich verneigend*)Sire Rochnal McLachlan up Allasdell!

Link to comment
  • 1 month later...

Irgendwie glaub ich, dass ich entweder der einzige bin den diese Frage interessiert, oder ich muss einfach mal Futter liefern. :)

Also ich fang mal mit letzterem an.

Am Anfang war Aed der Eine der da war. Er schuf sechs Mächte. Diese waren so perfekt und Teil der absoluten Ordnung wie er selbst. Nun wollte er eine Welt erschaffen die voll von Leben und Veränderung ist. Dies war ihm dem perfekten Ebenbild der Ordnung jedoch selbst nicht möglich, da alles was er schuf ebenso perfekt war wie er. Also sagte er seinen Kindern(die sechs Mächte) er würde zu dem Ort gehen, wo das Buch des Schicksals läge, um das Schicksal ins Rollen zu bringen indem er das erste Siegel bräche. Als er fort war regten sich die Mächte und das erste Mal waren sie nicht wie er sondern etwas eigenes, eigene Geister. Sie entschlossen sich gegen ihren Vater aufzubegehren, weil sie die perfekte Welt in der sie lebten nicht verändert haben wollten. Und so eilten sie ihm nach um ihn zu töten. Aed selbst empfing die tötlichen Wunden mit Freude denn alles was sein war floss auf die Welt und wurde teil von ihr und durch die Auflehnung entstand das erste mal etwas nicht von seiner Hand. Die heutige Welt Midgard und darauf seine liebsten kinder wir die Albai. Fortsetzung folgt, wenn jemand Lust hat! :)

Euer Syre Rochnla McLachlan up Allasdell, Ordenskrieger des Ylathor!

Link to comment

Die heutige Welt Midgard und darauf seine liebsten kinder wir die Albai.

 

*Runzelt irritiert die Stirn, setzt sich das Blaulicht auf den Kopf und holt kalte Umschläge*

 

Nee, mal im Ernst: was sollen wir dazu sagen? Wie die Welt Midgard und auch die Albai (diese liebsten Kinder...*hüstel*) sich faktisch entwickelten, kann man ja nun nachlesen. Möchtest du hier religiöse Erklärungsversuche sammeln? Wenn ja, gleich für alle Kulturen? Wenn du das etwas spezifizieren würdest, könnte dem ein oder anderen auch etwas dazu einfallen, denke ich.

 

Extraliebe Grüße (und kalte Umschläge *g*)

 

Donnawetta

Link to comment

Hi Leute,

 

Heute geht es mir escht schlescht, total verschnupft. Die rischtige Stimmung um mal schnell einen Schöpfungsmytos zu basteln...

 

 

Am Anfang war der grosse Goo, der schwebte über eine weite Ebene. Die Ebene war grau.

Diese Farbe wurde ihm nach einer kleinen Ewigkeit langweilig, deshalb überflutete er sie und machte sie dadurch blau. Das Meer war erschaffen.

Nach einer weiteren kleinen Ewigkeit wurde ihm aber auch diese Farbe zu langweilig und er beschloss, ein paar grüne Klekse darauf zu verteilen. Die Inseln hinter dem Westwind waren erschaffen.

Nun ist Goo sehr gross und die Klekse waren eher klein, deshalb bemerkte Goo gar nicht sofort, dass auf den Kleksen ein paar ganz kleine Lebewesen entstanden waren. Bui und T'ka, die Eltern aller Manschen auf den Inseln. Als Goo sie entdeckte war er erst sehr überrascht und dann hoch erfreut, denn die beiden brachten Abwechslung in sein Leben. Lange Zeit beobachtete er sie und erschuf neue Dinge um sie herum, nur um zu sehen, was Bui und T'ka damit anstellten.

Eines Tages erschuf Goo einen kleinen glänzenden Gegenstand aus Metall, in dessen Oberfläche sich die Welt wiederspiegelte. T'ka fand ihn und betrachtete ihr Spiegelbild darin. Bui entdeckte sie und fragte sie, was sie da betrachtete. T'ka antwortete, dass sie sich selbst in dem Ding betrachten könne und entdeckt habe, dass sie hässlich sei, viel zu viele Falten habe, die Augen zu schräg ständen, sie sich zu fett fände, und immer so fort. Alle Beschwichtigungen Buis halfen nichts.

Durch das Geschrei von T'ka wurde Goo erst sehr verärgert und dann wurde ihm schlecht, denn er hatte bis dahin noch niemals so laute misstönende Klände vernommen.

Goo erbrach sich und auf der weiten Ebene entstand ein grosser hässlicher Fleck, den man heute den grossen Kontinent nennt.

Goo aber verliess die Ebene, nachdem er T'ka und Bui die Unsterblichkeit genommen hatte.

Seither wird nichts wirklich neues mehr erschaffen.

Alles was ist, gibt es schon seit dieser Zeit.

Alles was Fremde vom Kontinent zu uns herüber bringen ist aus... - wir reden nicht darüber.

Wenn du ein gutes Kind sein willst, dann sei still und bescheiden.

Wenn du ein gutes Kind sein willst dann hüte und beware, was Goo in Güte und Liebe erschaffen hat.

Wenn du ein gutes Kind sein willst, dann betrachte alles mit Misstrauen, was nicht von diesen Inseln stammt.

 

ein unbekannter Schamane von den IhdW

Link to comment

Möchtest du hier religiöse Erklärungsversuche sammeln? Wenn ja, gleich für alle Kulturen?

Ich hatte daran gedacht herauszufinden, ob jemand aus anderen Kulturen Schöpfungsmythen kennt, die ähnlich oder verschieden oder teils teils sind, damit ich mir ein Gesamtbild machen kann. (und zum Glück hört Ylathor grad nicht zu) wie es denn nun wirklich war mit der Welterschaffung!

Klarer?

ein hoffnugsfroher, kaltstirniger *g*, Rochnal McLachlan!

Link to comment

[qoute=Airlag am 11:03 am am Mai 18, 2001]

Die rischtige Stimmung um mal schnell einen Schöpfungsmytos zu basteln...

ein unbekannter Schamane von den IhdW>

Gute Idee so weit, find ich echt ne nette Geschichte. Meine Frage richtete sich aber mehr an das was irgendwer irgendwo gelesen oder erfahren hat. Wie halt z.B. dass sie Alten Meketer auch einen Ur-Gott angebetet haben etc. Klar kann ich auch im Arkanum vieles nachlesen, hatte aber mehr Lust Charaktere zu befragen. Ich weiß ja nicht wer die "Kinder des Träumers" gespielt hat, aber das Abenteuer ist echt super und weckt halt Lust auf MEHR. Tja, aber wenn das bisher niemanden so richtig interessiert hat, wie das so war, damals als noch nix (oder doch schon etwas?) war, dann muss ich halt weitersuchen, und forschen, und reisen, und Leute fragen, und und und...

Syre Rochnal, der einfach nur wissen will, wo er herkommt und was sein Sinn ist.

Link to comment

"Es ist alles möglich, hauptsache es ist genügend unvernünftig!"

Gelle?!

Aber im Ernst, es stellt sich doch, zumindest für mich, die Frage, welche Art zu leben am meisten im Sinne des Schöpfers ist. ...

Hmm ist vielleicht auch ne Psychose von mir, zu denken jemand anderes könnte mir sagen, wie ich zu leben habe. Ich weiß nicht: Welche moralischen Prinzipien sind richtig? Was ist gut? Vor allem vor dem Hintergrund eines Lebens nach dem Tod. Rochnal hat es da recht einfach: Er muss einfach nur ehrenvoll handeln (Reichtum anhäufen, würdige Gegner besiegen etc.), was freilich auch nicht immer leicht ist. Denn nach einem ehrenvollen Leben ist sein Platz im ewigen Toquine ein angenehmer(z.B. als Syre oder Laird, oder vielleicht wenigstens Kaufmann). Wie steht es aber damit in anderen Ländern Midgards? Wohin kommt man da nach dem tod und was muss man für einen "guten" Platz dort, hier im Diesseits tun? Wie leben? Naja letztlich frag ich mich halt auch, wie es abgesehen von Midgard bei uns in real-life aussieht. Aber das kann mir wohl keiner beantworten. Wahrscheinlich muss man seinen eigenen Glauben und Weg finden und mit viel Glück wird man dann nach seinen eigenen Prinzipien gerichtet. Oder gibt es doch unabhängige höhere??? Fragen über Fragen, die vielleicht auch nicht hierher gehören, Verzeihung.

ein grüblerischer Rochnal!

Link to comment

Wer bei seiner selbsterschaffenen Religion etwas Unterstützung brauchen könnte, sollte sich mal 'GURPS Religion' antun. Dort findet man eine ganz brauchbare Liste von Dingen an die man denken muß wenn man sich seine eigene Religion bastelt. Das fängt beim Schöpfungsmythos and und hört bei den diversen Sakramenten und Feiertagen lange nicht auf.

Das ganze macht natürlich einiges an Arbeit. Aber wie heißt es im Untertite des Bandes:

 

The Univers; Some assembly required!

 

Viele Grüße

hj

Link to comment
  • 2 years later...

Seid gegrüßt, Rochnal McLachlan!

 

Auch wenn schon Jahre vergangen sind, seid Euch diese Frage öffentlich beschäftigte, so möchte ich doch anfügen, dass ich sie mehr als berechtigt und es gleichermaßen Schade finde, dass sich kaum SC's geäußert haben. (Habe heute "Kinder des Träumers" erstanden, so wie Ihr zu jener Zeit)

 

Daher als Aufruf, an alle mit einem großen Herz und tiefem Glauben: bittebitte, schreibt doch mal, was Euer Charakter glaubt, wie die Welt entstanden ist (außer Alba, ist eh schon bekannt)?

 

Gerade ein direkter interreligiöser Vergleich böte doch geniale Momente des Diskurses zwischen den (meist aus unterschiedlichen Gegenden stammenden) Charakteren und könnte den Spieleabend um einiges farbiger gestalten, nämlich weniger in Bezug auf das jeweilig offensichtliche Geschehen des Abenteuers, sondern bezogen auf all die verdeckten und erruptiv hervorbrechenden Konflikte, die gruppendynamische Prozesse (erst recht zwischen Leuten so grundlegend unterschiedlicher Sozialisation in einer Zeit ohne Massenmedien) so stetig begleiten.

Aber wenn die Spieler hinter den Charakteren in der Grupe das nicht wissen? (Zum Beispiel, weil die Gruppe aus MIdgard- Neulingen besteht, wie in unserem fall) Und der SL keine Unzahl an Quellenbüchern mit sich herumschleppt?

 

Würde mich riesig über Antwort freuen,

Wurko Grink

Link to comment
  • 3 years later...

Weil es mir ein passender Strang zu sein scheint, hohle ich diese alte Klamotte mal hoch und möchte die Ausgangsfrage etwas konkretisieren:

 

Gibt es neben dem AnLan- Fragment und den Quellen zu Alba weitere offizielle Informationen zur Erschaffung Midgards oder gar zum Multiversum. Auch im MdS habe ich dazu nichts finden können.

 

Ab und an ist von einer Weltenmelodie die Rede. Steht in offiziellen Quellen etwas darüber, wie es zu dieser Melodie kam. (Oder muss ich hier auf das Silmarillion zurückgreifen ;))

Link to comment
Weil es mir ein passender Strang zu sein scheint, hohle ich diese alte Klamotte mal hoch und möchte die Ausgangsfrage etwas konkretisieren:

 

Gibt es neben dem AnLan- Fragment und den Quellen zu Alba weitere offizielle Informationen zur Erschaffung Midgards oder gar zum Multiversum. Auch im MdS habe ich dazu nichts finden können.

 

Ab und an ist von einer Weltenmelodie die Rede. Steht in offiziellen Quellen etwas darüber, wie es zu dieser Melodie kam. (Oder muss ich hier auf das Silmarillion zurückgreifen ;))

Die Kosmologie Midgards ist ja eines der Themen (neben Magietheorie) die mich seit einigen Jahren interessieren. Leider habe ich bisher zu der Weltenmelodie wie auch zu den Urdrachen leider nur sehr wenige Quellen gefunden.

Natürlich gibt es noch in Eschar einen eigenen Schöpfungsmythos, wie Ormut die Welt schuf und Alaman sie verdorb...

Link to comment
Die Kosmologie Midgards ist ja eines der Themen (neben Magietheorie) die mich seit einigen Jahren interessieren. Leider habe ich bisher zu der Weltenmelodie wie auch zu den Urdrachen leider nur sehr wenige Quellen gefunden.

Natürlich gibt es noch in Eschar einen eigenen Schöpfungsmythos, wie Ormut die Welt schuf und Alaman sie verdorb...

 

Na, dann sind wir ja wenigstens schon zu zweit. Es ist schade, dass es nicht mehr Material gibt, denn ich glaube, es ließe sich das ein oder andere schöne Abenteuer aus entsprechenden Informationen basteln. Ich glaube auch, dass einiges, was den Aufbau des Multiversums und die Magie anginge verständlicher würde. Gerade diese Abschnitte aus dem Ark bzw. dem MdS sind für mich nicht so recht eingängig.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...