Jump to content
Sign in to follow this  
daraubasbua

Bestimmung des AP Verbrauchs von NsF beim zaubern von gradabhängigen Zaubern

Recommended Posts

Hoi

 

Die ursprüngliche Frage war ja wohl, jemanden innerhalb der Gruppe zu verzaubern. Wen es eine langvertraute Gruppe mit fleissiger Interaktion ist, dann würd ich ohne wenn und aber eine "Punktlandung" zulassen. Ansonsten ist halt abschätzen wie bei NPC's auch gefragt.

 

PS: Wie haltet Ihr, die es für gar so unmöglich findet das abzuschätzen, das eigentlich bei den NPC's ? Nehmt ihr da wissentlich mehr AP als notwendig (deutlich?) oder verwendet ihr da keinen Gedanken drann, das das ja auch "Spielleiterwissen" ist ... ? :rolleyes:

 

Moderiert von hjmaier:

Im ursprünglichen Strang ging es um die Frage des einschätzen des Grades von Figuren

 

Ein Service des freundlichen Forumteams. Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Share this post


Link to post
Wenn der NSC keine Ahnung von der Stärke der Gruppe hat, würfle ich seinen AP-Einsatz auch gern einmal aus.

 

Hornack

Wenn man mit hochgradigen Charakteren spielt ist es eh egal :lol:

 

'tschuldigung !

 

:rueckzug:

Share this post


Link to post

Moderation :

Der ursprüngliche Strang rund um das einschätzen des Grades von Figuren war mittlerweile etwas lang. Diese Frage schien mir für einen eigenen Strang gut geeignet

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Viele Grüße

hj

Share this post


Link to post

Bei mir nehme ich für die NSCs das perfekte Wissen des SL. Nicht, weil die NSCs es genau wissen, sondern um es mir einfacher zu machen. Dafür wenden NSCs nicht immer alles an, was sie eigentlich können. Im Endeffekt sind meine NSCs dann so mächtig, wie ich es mir vorher überlegt habe.

 

Solwac

Share this post


Link to post

Im allgemeinen bekommen wir bei unseren Runden nie mit, welchen Grad genau die Gegner haben. Daher setzen wir wahrscheinlich immer viel zu viel AP ein. Aber damit funktioniert es. Wie sollte der Charakter das auch genau wissen? ;)

Share this post


Link to post
Im allgemeinen bekommen wir bei unseren Runden nie mit, welchen Grad genau die Gegner haben. Daher setzen wir wahrscheinlich immer viel zu viel AP ein. Aber damit funktioniert es. Wie sollte der Charakter das auch genau wissen? ;)

 

Hoi

 

Mein PS, das die Ehre hat, hj einen eigenen Strang wert zu sein ( :cool: ) bezog sich darauf, ob der Spielleiter die NSC wissen lässt, wieviel AP sie genau für einen SC aufwenden müssen. Deine Antwort passt eher in den urschrünglichen Strang (beim spalten mitgerutscht?).

 

Im übrigen ist es schwer, so etwas genau zu diskutieren, da sowohl Grad als auch AP auf Midgard sinnlose Begriffe sind, die nur Spielleiter und Spieler in (Regel)Diskussionen verwenden. Wobei, für der Sachverhalt an sich, das erfahtrenere Personen mehr Ausdauer besitzen muss sehr wohl bekannt sein.

Share this post


Link to post

Ich will ehrlich sein. Bei vielen NSC-Zauberern führe ich nicht mal Buch über die verbratenen AP, da ich (je nach Situation natürlich) sowieso weiß, dass sie lange vor Ende der AP ordentlich von den SC verprügelt werden. Und auf ein, zwei AP mehr oder weniger kommt's auch nicht wirklich an.

 

Wenn ich doch mal Buch führe, dann "wissen" meine NSC i.d.R. den exakten AP-Verbrauch, da mir alles andere einfach zu umständlich ist.

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

Share this post


Link to post

Ich kann mich da Rosendorn nur anschließen. Bin da bei den NSpf nicht so knauserig :thumbs:

 

Oftmals denke ich auch gar nicht daran, dass sie ´natürlich auch die Gruppe nicht einschätzen können.....

 

 

gruß Isaldorin

Share this post


Link to post

Der NSC zieht bei mir immer genau die richtige Grad-AP-Zahl ab.

 

 

Dafür führe ich aber auch gewissenhaft Buch und er verliert sie auch wirklich, wie jeder Spieler.

Share this post


Link to post
[...]Dafür führe ich aber auch gewissenhaft Buch und er verliert sie auch wirklich, wie jeder Spieler.
Nun, das Buchführen liegt mir nicht so. Ich konzentriere mich lieber auf die Story. Aber dabei passiert mir kaum, dass ein NSC zuviele AP hat, denn ich leite nach dem Grundsatz "in dubio pro lusor"*. Ich ziehe halt einfach im Bedarfsfalle pi mal Auge genügend AP ab, sodass der NSC entsprechend bezwingbar bleibt. Das reicht normalerweise.

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

 

*[spoiler=Latein für Fußgänger]Im Zweifel für den Spieler.

 

Share this post


Link to post

Meine NSCs setzen auch ab und zu mal 'zu wenig' APs ein und gucken dann sehr irritiert. Das erfreut die Charaktere (und die Spieler) dann immer sehr... :cool:

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Share this post


Link to post
Meine NSCs setzen auch ab und zu mal 'zu wenig' APs ein und gucken dann sehr irritiert. Das erfreut die Charaktere (und die Spieler) dann immer sehr... :cool:

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

 

Und wie halten es deine Spieler?

 

Grüße,

 

uebervater

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Mitel
      Was gibt es denn in M5 an neuen Zauberkombinationen analog den M4 Beispielen hier
    • By seamus
      Tabelle der M5-Magie mit den Angaben:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung, Prozess
      Wer hier im Forum Lust und Laune hat, kann "meine" Listen gern übernehmen&fortführen, sobald ein neues Regel/Quellenbuch erscheint.
       
      Anbei ein XLS mit einer derzeitigen "Gesamtübersicht" aus den
      - 3(+2 pdf) Magie-Bänden (Ark., Mys., DunkleM.)
      - Erbe der Löwensöhne
      Nicht dabei sind die schwarzen Ritualzauber (DUM S.89ff.) & das "höhere" Thaumaturgium (MYS S.95ff.).
      1.Reiter: Übersicht der Abkürzungen
      2.Reiter: Die Liste im Aufbau:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung & Prozess
       
      Als XLS eingehangen, damit die Liste sich jeder problemlos so anpassen kann wie er/sie mag.
       
      Wie immer gern gelesen (gern auch rein per PN): Fehlerhinweise (vor allem) & konstruktive Kritik
       
      Quellen/Anregung: Zauberlisten BändeDownloads & Lemeriel: Index der M5 Zaubersprüche
      Herzlichen Dank an Elsa, dass ich auch den Prozess/Spezialisierung mit dazu packen durfte.
       

      V2.00: liste-der-zauber bandseite.xls
       

      View full artikel
    • By seamus
      Wer hier im Forum Lust und Laune hat, kann "meine" Listen gern übernehmen&fortführen, sobald ein neues Regel/Quellenbuch erscheint.
       
      Anbei ein XLS mit einer derzeitigen "Gesamtübersicht" aus den
      - 3(+2 pdf) Magie-Bänden (Ark., Mys., DunkleM.)
      - Erbe der Löwensöhne
      Nicht dabei sind die schwarzen Ritualzauber (DUM S.89ff.) & das "höhere" Thaumaturgium (MYS S.95ff.).
      1.Reiter: Übersicht der Abkürzungen
      2.Reiter: Die Liste im Aufbau:
      Band, Seite, Gebiet, Zauberspruch/Name, Art, Stufe, Ursprung & Prozess
       
      Als XLS eingehangen, damit die Liste sich jeder problemlos so anpassen kann wie er/sie mag.
       
      Wie immer gern gelesen (gern auch rein per PN): Fehlerhinweise (vor allem) & konstruktive Kritik
       
      Quellen/Anregung: Zauberlisten BändeDownloads & Lemeriel: Index der M5 Zaubersprüche
      Herzlichen Dank an Elsa, dass ich auch den Prozess/Spezialisierung mit dazu packen durfte.
       

      V2.00: liste-der-zauber bandseite.xls
       
    • By Leachlain ay Almhuin
      Welche Zauber kann (könnte) ein Naturgeist (z.b. eine Nymphe) sinnvoll noch neben den im kleinen Bestiarium (KOD) angegebenen Zaubern noch so beherrschen? Die dort angegebene Zauber sind mir manchmal einfach zu wenig.
      Ich denke, dass ein Zugriff auf die Dweomer-Zauber ihnen, als der Natur eng verbundene Wesen, sicherlich offenstehen. Darüber hinaus vermutlich Zauber (auch Wundertaten?), deren Agens Reagenz ihrem "besonderen" Element entsprechen. Bei den Nymphen, um bei diesem Beispiel zu bleiben, sehe ich da für eine
      Dryade: Zauber mit Agens Reagenz Holz Najade oder eine Neride: Agens Reagenz Wasser Oreade: Agens Reagenz Erde Feuer, Metall oder Magan als Agens Reagenz sehe ich allerdings eher als "No go" für Naturgeister an.
      Wie seht ihr das?
    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      in der einen Heimrunde steht ein Kampf gegen einen Vampir bevor. Schon im Vorfeld haben wir als Spieler/Spielleitung uns über ein Szenario den Kopf zerbrochen. Vielleicht könnt ihr uns da helfen:
      Laut dem QB Dunkle Mächte S. 132 kann ein Vampir sich jederzeit innerhalb von 10 Sekunden in einen rötlichen Nebel verwandeln. Dies geschieht automatisch wenn der Vampir 0 LP hat. Er flieht dann zu seiner Ruhestätte und muss dort ausruhen.
      Was passiert aber, wenn der Vampir noch LP hat und sich trotzdem (z.B. im Rahmen eines taktischen Rückzugs) in den Nebel verwandelt? Kann dieser Nebel mit magischen/geweihten Waffen und/oder Zaubersprüchen (z.B. Feuerlanze oder Ring des Lebens) noch angegriffen werden?
      Könnte man den Nebel weiterhin angreifen, könnte man die LP des Vampirs irgendwann auf 0 reduzieren. Dann wäre er gezwungen, in Nebelgestalt zu seinem Ruheplatz zu fliegen und müsste sich dort zurückverwandeln. Dort könnte er anschließend endgültig vernichtet werden.
      Wenn man den Vampir in Nebelgestalt nicht angreifen kann, dann könnte ein Vampir der noch LP besitzt unendlich lange in dieser Form verweilen und sich frei bewegen, solange er nicht fließendes Wasser überqueren muss oder vom Sonnenlicht getroffen wird.
      Wie versteht ihr die entsprechenden Regeln?
      Mfg   Yon
      PS: Es gibt zwei M4-Threads zu ähnlichen Themen:
      Feuerlanze auf Vampir in Nebelform Vampir löst sich in Nebel auf im Nahkampf
×
×
  • Create New...