Jump to content

Diskussionen zu Moderationen


Recommended Posts

vor 23 Minuten schrieb Gormat:

Wenn das für dich so ist, ist das OK. Für andere die Jahre bis Jahrzehnte unter einem bestimmten Namen hier im Forum verbracht haben, Freunde gefunden und eine menge Beiträge verfasst haben ist das vielleicht  was anderes. 

LG Gormat 

Kann ich voll verstehen. Aber wenn jemand Zugang zu seiner Mailadresse verliert ist das nicht meine Schuld. 

  • Like 2
Link to comment
vor 8 Minuten schrieb Owen:

Die Freunde kann ich ja wieder finden. Ich muss ja einfach "Donnawetta, die Zweite" oder so schreiben. So wichtig kann das Forum für Donnawetta, mit der Reaktion, eh nicht gewesen sein.

Ah, du kannst also in Donnawettas kopf schauen und weist wie sie fühlt und denkst das sie genauso wie du bist der sowas wegstecken kann?

Menschen sind verschieden.

  • Like 2
Link to comment
vor 1 Minute schrieb Irwisch:

Ah, du kannst also in Donnawettas kopf schauen und weist wie sie fühlt und denkst das sie genauso wie du bist der sowas wegstecken kann?

Menschen sind verschieden.

Nein, kann ich nicht, aber es scheint so, dass Donnawetta erst nach Wochen nach der Umstellung draufgekommen ist, dass er/sie sich nicht mehr anmelden kann. Also sooo wichtig ist das Forum dann doch nicht.

  • Like 1
Link to comment

Abd hat doch jetzt schon viel gesagt. Er hat leider keinen Kommunikationskanal mehr Richtung donnawetta. Andere haben den. Warum nutzen nicht die, die das können, diese Kanäle, um ihr mitzuteilen, dass es hier Grübeln, Kopfzerbrechen und bedauerliche Kommunikation gegeben hat, aber keine aktive Feindschaft ihr gegenüber - und auch welche, mich eingeschlossen, die sich freuen würden, wenn sie zurück käme.
Ich habe auch nicht daran gedacht, aber eine „donnawetta2“ als Forumsnick wäre doch eine gute Möglichkeit. Dann würde Abd halt z. B.  nicht das PN-Archiv des ursprünglichen Kontos „öffnen“ (eine Argumentation mit den Vorstellungen von Forumsmitgliedern verfängt m. E. nicht, weil man die mit einem neuen Account problemlos lesen kann). 
Sagt ihr doch einfach, dass wir uns über sie freuen würden und sie doch einfach unter dem neuen Nick weiter machen soll. Ob sie dann andererseits mit Jürgen, Stephan u. a. mit Abd eine Kette aufbauen kann, mit der sie den alten Account auch zurück bekommen kann (auf der Basis nichtöffentlicher Info, die halt nur die damalige donnawetta wissen kann), lässt sich dann noch regeln. 
Wichtig ist doch eher, was man jetzt im Forum machen kann, als was man vor Jahren mal gemacht hat, oder?

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
vor 30 Minuten schrieb Ma Kai:

Abd hat doch jetzt schon viel gesagt. Er hat leider keinen Kommunikationskanal mehr Richtung donnawetta. Andere haben den. Warum nutzen nicht die, die das können, diese Kanäle, um ihr mitzuteilen, dass es hier Grübeln, Kopfzerbrechen und bedauerliche Kommunikation gegeben hat, aber keine aktive Feindschaft ihr gegenüber - und auch welche, mich eingeschlossen, die sich freuen würden, wenn sie zurück käme.
Ich habe auch nicht daran gedacht, aber eine „donnawetta2“ als Forumsnick wäre doch eine gute Möglichkeit. Dann würde Abd halt z. B.  nicht das PN-Archiv des ursprünglichen Kontos „öffnen“ (eine Argumentation mit den Vorstellungen von Forumsmitgliedern verfängt m. E. nicht, weil man die mit einem neuen Account problemlos lesen kann). 
Sagt ihr doch einfach, dass wir uns über sie freuen würden und sie doch einfach unter dem neuen Nick weiter machen soll. Ob sie dann andererseits mit Jürgen, Stephan u. a. mit Abd eine Kette aufbauen kann, mit der sie den alten Account auch zurück bekommen kann (auf der Basis nichtöffentlicher Info, die halt nur die damalige donnawetta wissen kann), lässt sich dann noch regeln. 
Wichtig ist doch eher, was man jetzt im Forum machen kann, als was man vor Jahren mal gemacht hat, oder?

Ich habe keinen Kanal zu Donnawetta. Ich habe sie nie persönlich kennen gelernt. Ich hatte nur mal vor Jahren einen PN-Kontakt zu ihr.

Hätte ich allerdings eine solche Möglichkeit, dann würde ich mich sehr schwer tun, die von dir vorgeschlagene Botschaft zu übermitteln. Dafür enthält mir der Strang dann doch zu viel "nicht meine Schuld", "die soll sich mal nicht so haben"-Beiträge und zu wenige "nachdem, wie mit ihr umgegangen worden ist, kann ich verstehen, dass sie verstimmt ist"-Beiträge.

Zur Erinnerung: Ihr wurde eine Reaktivierung des Accounts zugesagt, wenn sie eine bestimmte Bedingung erfüllt. Sie hat diese Bedingung erfüllt. Danach hat sie nichts mehr gehört. Keine Erklärung, warum das jetzt doch nicht ausreicht. Ich halte mich nicht für dünnhäutig, aber ich hätte das auch als Signal gewertet, dass ich hier wohl verzichtbar bin.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Stephan:

Zur Erinnerung: Ihr wurde eine Reaktivierung des Accounts zugesagt, wenn sie eine bestimmte Bedingung erfüllt. Sie hat diese Bedingung erfüllt. Danach hat sie nichts mehr gehört. Keine Erklärung, warum das jetzt doch nicht ausreicht. Ich halte mich nicht für dünnhäutig, aber ich hätte das auch als Signal gewertet, dass ich hier wohl verzichtbar bin.

Na, glücklicherweise bist es nicht Du, der versucht, sein Account trotz verlorener e-mail-Adresse wieder zu bekommen. 

Es ist auf allen Seiten unglücklich gelaufen; wäre schön, wenn das nicht endgültig bliebe. Die Aktion liegt aber letztendlich bei donnawetta. Wäre schön, wenn sie wieder käme. 

  • Confused 1
Link to comment

Ich habe mich auch über verschiedene Beiträge von donnawetta gefreut und grundsätzlich finde ich, dass wir eigentlich auf gar keine UserIn hier verzichten sollten.

Ich verstehe auch nicht, wieso hier so viel über "Wer hat Schuld" "Ich nicht" geredet wird. In den meisten Fällen taugt das absolut nichts, um ein Problem zu lösen. Wenn dann noch die Kommunikation blöd gelaufen ist, dann fände ich Fragen wie "Wie kriegen wir das wieder hin?" und "Wer kann helfen?" wesentlich zielführender.

Wer irgendwie Kontakt zu donnawetta herstellen kann, darf gern liebe Grüße und versuche es noch mal mit einem Ersatzaccount bestellen. Newdonnawetta oder donnawetta2 oder donnawetter wären doch schon mal was. Und vielleicht gelingt die Aktivierung des Originals ja noch irgendwann später.

Und ansonsten: Würde mir das passieren, dass ich meinen Account verlieren würde und es keine Möglichkeit gäbe, ihn wieder zurück zu kriegen, würde mich das gewaltig wurmen. Und wenn die Reaktion darauf dann extrem unsensibel wäre, dann wäre ich sauer und verletzt. Und wenn dann noch jemand mir diese Gefühle absprechen wollte, wäre das sicher keine Hilfe.

  • Like 4
Link to comment
vor 6 Minuten schrieb Eleazar:

Und ansonsten: Würde mir das passieren, dass ich meinen Account verlieren würde und es keine Möglichkeit gäbe, ihn wieder zurück zu kriegen, würde mich das gewaltig wurmen. Und wenn die Reaktion darauf dann extrem unsensibel wäre, dann wäre ich sauer und verletzt. Und wenn dann noch jemand mir diese Gefühle absprechen wollte, wäre das sicher keine Hilfe.

Was mich angeht, hat Donnawetta mich nicht kontaktiert. Wenn ich der Auffassung wäre, sie hätte mich kontaktiert dann hätte sie ihren Account wieder. Das ist halt das Problem und mein Fehler in der Kommunikation. Ich hab mich zu schnell von @Jürgen Buschmeier breitschlagen lassen einen Beweis zu akzeptieren, der leider keiner ist. 

Und natürlich muss ich eine Schuldzuweisung machen. Ich bin Schuld an der falschen Kommunikation, Donnawetta ist eventuell Schuld am nicht aktuell halten ihrer Mailadresse. Ich schreibe "eventuell", weil ich halt nicht sicher sein kann, ob mich Donnawetta tatsächlich angeschrieben hat. Und die absolute Sicherheit brauch ich halt um die Mailadresse in einem Account zu ändern.

  • Like 1
Link to comment

Ich hab auch schon mir liebe Accounts verloren, weil ich zu doof war um meine Mailadresse aktuell zu halten. War mir eine Lehre. Passiert mir nie wieder. Oder glaubt ihr, dass ich meine Accounts so perfekt im Griff habe?

Macht Euch auch mal folgende Gedanken: Würdet ihr mich von allen rechtlichen Konsequenzen entbinden und die Risiken selbst übernehmen, im Falle, dass da irgendetwas nicht in Ordnung ist? Wie? Ich wisst nicht was da genau auf Euch zukommen könnte? Willkommen im Club.

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
vor 20 Minuten schrieb Abd al Rahman:

Ich hab auch schon mir liebe Accounts verloren, weil ich zu doof war um meine Mailadresse aktuell zu halten. War mir eine Lehre. Passiert mir nie wieder. Oder glaubt ihr, dass ich meine Accounts so perfekt im Griff habe?

Macht Euch auch mal folgende Gedanken: Würdet ihr mich von allen rechtlichen Konsequenzen entbinden und die Risiken selbst übernehmen, im Falle, dass da irgendetwas nicht in Ordnung ist? Wie? Ich wisst nicht was da genau auf Euch zukommen könnte? Willkommen im Club.

Ich verstehe an deinem Verhalten zwei Dinge nicht.

 

1. Du willst den Worst Case vermeiden. Verständlich. Der rechtliche Worst Case wäre, einer unautorisierten Person Zugriff auf einen Account zu gewähren. Hier willst du kein Risiko eingehen. Völlig ok.

Davon unabhängig ist doch die zwischenmenschliche Kommunikation. Hier ist für mich der Worst Case ein langjähriges Forenmitglied unnötig zu verärgern. Warum also nicht die zwischenmenschliche Kommunikation entsprechend gestalten: "Ja, ich glaube, dass du donnawetta bist und möchte, dass du weiter mit machst. Aber Glauben ist leider nicht Wissen. Daher kann ich dir nur vorschlagen, dass du dir einen neuen Account anlegst."

 

2. Der große Fehler in deiner Kommunikation war doch nicht, dass du leichtfertig zugestimmt hast, den Account freizuschalten, wenn JB als Bürge auftritt. Dass man eine Zusage macht, die man bei genauerem Nachdenken dann doch nicht einhalten kann, ist jedem schon mal passiert. Ist natürlich ärgerlich. Aber das kann man doch handhaben.

Der nächste Schritt sollte doch sein, das zu kommunizieren. Den dazu gehörigen Thread gab es bereits. Ich kann weiterhin nicht verstehen, warum du deine geänderte Position nicht im Thread dargelegt hast. 

  • Like 1
Link to comment

Das nenn ich mal Dünnhäutig. 

Aber wir schweifen ab. Ich glaube die Situation ist klar und bedarf keiner weiteren Eskalation. Es gab einige Leute die Donnawetta persönlich kennen und für sie einstehen würden. Das reicht nicht, kann ich verstehen, da Abd uns auch nicht kennt. Abd hat jetzt auch schon oft seine Kommunikation selbst kritisiert, was man ihm zugute halten muss.

Stephan hat aber, für mich, auch das recht den Finger in die Wunde zu legen. Das macht er sehr wehement aber nicht übergriffig. So empfinde ich es zumindest, bin aber auch nicht selbst betroffen, das stimmt. 

Ich finde es, persönlich, nur sehr Schade das Donnawetta nicht mehr hier ist. 

LG Gormat 

  • Like 1
Link to comment
vor 9 Stunden schrieb Abd al Rahman:

@Stephan

So langsam reicht's mich echt. Wie oft soll ich noch schreiben, dass ich einen Fehler in der Kommunikation gemacht hab. Wäre es Dir recht, wenn ich das hier alle 10 Minuten mal poste, dass Du es endlich kapierst oder wäre Dir ein minütlicher Beitrag lieber? 

:knuddel:

Link to comment
vor 7 Stunden schrieb Gormat:

Ich finde es, persönlich, nur sehr Schade das Donnawetta nicht mehr hier ist.

Am Ende ist aber echt der Ball bei ihr. Der Forumsname "donnawetta" ist verbunden mit den "alten" Beiträgen. Was sie "neu" hier im Forum erleben kann, ist davon zunächst einmal unabhängig. Wenn sie letzteres schön findet, dann braucht's dafür nicht den alten Namen. Die anderen Menschen hier im Forum sind die gleichen, auch wenn man ihnen unter neuem Namen gegenüber tritt. 

Manchmal ist man sehr fokussiert auf etwas, das man unbedingt haben will - z.B. einen alten Forumsnamen zurück. Dabei übersieht man aber, was man eigentlich will - z.B. die angenehmen Gespräche mit den Menschen im Forum zurück. Wenn man letzteres viel einfacher haben kann als ersteres, dann ist es oft elegant, erstmal den Weg um das Hindernis außen herum zu gehen. 

  • Like 1
Link to comment

Ich verstehe den Zirkus nicht. Donnawetta hat nicht zeitnah auf den geänderten Login reagiert und wohl keinen Zugriff auf die hinterlegte mailadresse. Dafür kann Abd nichts, sicher hätte die Kommunikation besser laufen können. Gormat und Stephan übertreiben jetzt und eigentlich könnte sich jetzt alles beruhigen...

Edited by Solwac
  • Thanks 5
Link to comment
vor 7 Stunden schrieb Gormat:

Das nenn ich mal Dünnhäutig. 

Aber wir schweifen ab. Ich glaube die Situation ist klar und bedarf keiner weiteren Eskalation. Es gab einige Leute die Donnawetta persönlich kennen und für sie einstehen würden. Das reicht nicht, kann ich verstehen, da Abd uns auch nicht kennt. Abd hat jetzt auch schon oft seine Kommunikation selbst kritisiert, was man ihm zugute halten muss.

Stephan hat aber, für mich, auch das recht den Finger in die Wunde zu legen. Das macht er sehr wehement aber nicht übergriffig. So empfinde ich es zumindest, bin aber auch nicht selbst betroffen, das stimmt. 

Ich finde es, persönlich, nur sehr Schade das Donnawetta nicht mehr hier ist. 

LG Gormat 

Mein persönliches Empfinden zu diesem, Deinem Beitrag @Gormat

Ich empfinde ihn persönlich als unverschämt und übergriffig dem Abd gegenüber.

Dieses Nachtreten Deinerseits ist m.E. wirklich unnötig und bringt niemanden in der ursprünglichen Sache Donnawetta ggf. wieder ihren alten Forumsaccount nutzen zu können weiter.

 

  • Thanks 3
Link to comment
vor 14 Minuten schrieb Solwac:

Gorbatschow

:-p 

Ich empfinde Gormats Beitrag nicht als übergriffig, sondern trotz des Wortes "dünnhäutig" als insgesamt um Ausgleich bemüht. Da hat Stephan schon deutlicher "vorgeschrieben", was er gern möchte, dass Abd jetzt macht (was Abd, ohne Kommunikationskanal, allerdings nicht kann, daher empfinde ich dessen Antwort gerade nicht als "dünnhäutig"). 

Ich bitte die Lesenden, sich zu vergegenwärtigen, dass Abd vermutlich eine größere Anzahl von Spam- und anderen Mails in Sachen Forum bekommt und der einzelnen Mail - auch wenn sie wie im Fall donnawetta vermutlich eine "echte" ist - nur wenig Zeit und Aufmerksamkeit widmen kann. 

Link to comment
vor 4 Minuten schrieb Ma Kai:

Ich bitte die Lesenden, sich zu vergegenwärtigen, dass Abd vermutlich eine größere Anzahl von Spam- und anderen Mails in Sachen Forum bekommt und der einzelnen Mail - auch wenn sie wie im Fall donnawetta vermutlich eine "echte" ist - nur wenig Zeit und Aufmerksamkeit widmen kann. 

Naja, ich widme da schon Zeit drauf. Bei so einer Mail schaue ich nach ob sie von einer im Forum hinterlegten Mailadresse kommt. Dann prüfe ich nach ob der Absender nicht gefälscht ist. Ein gefälschter Absender ist allerdings recht unüblich da ich die Mailserver des Forums scharf konfiguriert habe. 

Wenn ich die Mailadresse die mir da schreibt nicht im Forum finde, dann wird die Mail gelöscht. Ich halte mich da an die Regel: Nicht auf solche Mails antworten, weil dann haben sie dich am Haken. Wenn ich sie finde und die Person die mir da schreibt was spezielles will wie z.B  löschen des Accounts, dann bitte ich sie mir das über das Forum als PN zu schreiben. 

Wenn ich die Person persönlich kenne dann melde ich mich auf anderen Weg zurück. Telefon, Instant Messaging, Videocall usw. Wichtig ist einen anderen Kanal zu wählen. 

  • Like 2
Link to comment

Lieber Abd!

Auch wenn es in diesem Fall nachteilig für Donnawetta ist, so bin ich sehr froh darüber, dass Du zu unserer aller Sicherheit derart hohe Maßstäbe ansetzt.

Vielen Dank für Deinen Einsatz! :thumbs:

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Like 3
  • Thanks 5
Link to comment

Das Problem ist bei sowas ist immer: Wie sicher kann ich sein, dass die Person auch wirklich die Person ist die sie behauptet zu sein.

Mailadressen sind einfach zu fälschen. Mittlerweile können Mailserver gefälschte Mails ganz gut aussortieren (DKIM, SPF, DMARC). Das ist alles auf meinen Mailservern aktiviert. 

Aber auch bei Instant Messaging und ähnlichen zweiten Kanälen bleibt ein Restrisiko. Wenn mich z.B. @Fimolas von mir per IM anschreibt oder ich ihn und ich diesen Kommunikationskanal in der Vergangenheit benutzt habe ist das noch kein hundertprozentiger Identitätsnachweis. Es beweist nur, dass die Person die mich da anschreibt jemand ist, der die Anmeldedaten von Fimolas hat oder z.B. sein Smartphone unter seiner Kontrolle hat. Video ist noch eine sichere Methode - zumindest solange bis die KIs auch das im Griff haben. 

Das Forum ist kein High-Security-Bereich, weswegen das beschriebene Restrisiko für mich vernachlässigbar ist, aber ich wollte mal verdeutlichen, wo es überall Angriffsstellen im Netz gibt was Phishing angeht. 

Warum ist das bei etwas relativ unwichtigem wie dem Forum wichtig?

Weil so social Engineering funktioniert. Konten werden übernommen, damit man dem Gegenüber vorgaukeln kann jemand anderes zu sein. Jemand übernimmt, weil ich als Admin einen Fehler mache, den Account von Fimolas. Fimolas ist nicht nur Midgard-Spieler, sondern auch Unternehmer. Für ihn arbeitet z.B. @Kazzirah. Kazzirah hat Kontenvollmacht. Der gehackte Account Fimolas schreibt jetzt Kazzirah an und bittet ihn (weil er gerade keinen Zugriff auf andere Kommunikationsmittel hat) 100.000,- EUR auf ein Konto zu überweisen. 

Das ist jetzt natürlich ziemlich plumpes Beispiel, aber Angriffe in dieser Form hat es tatsächlich erfolgreich gegeben. Und die Methoden wurden freilich in den vergangenen Jahren verfeinert. Die Scammer sind besser geworden - leider. 

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
vor 11 Stunden schrieb Stephan:

Der nächste Schritt sollte doch sein, das zu kommunizieren. Den dazu gehörigen Thread gab es bereits. Ich kann weiterhin nicht verstehen, warum du deine geänderte Position nicht im Thread dargelegt hast. 

Das "warum" ist doch gar nicht mehr wichtig. Vielleicht war Abd durch dieses "real life" Ding abgelenkt und hat es schlicht vergessen? Ich finde auch, er muss sich da nicht erklären. Er bedauert es aufrichtig, das sollte uns allen ausreichen. 

Und ganz ehrlich, die liebe Donnawetta ist auch früher schon durch eingeschnappte Reaktionen, die m.E. übers Ziel hinaus schießen aufgefallen. Diese Aussage wird vielleicht manchen hier nicht gefallen und sie mag auch nicht höflich sein. Aber ich fand ihre Reaktion, dann einfach sich mit ihrem neuen Account löschen zu lassen, völlig übertrieben. Das kann ICH nämlich nicht nachvollziehen. Auch das gehört zur Wahrheit dazu in diesem ganzen Vorgang. 

  • Like 2
  • Thanks 2
Link to comment
vor 26 Minuten schrieb Abd al Rahman:

Das ist jetzt natürlich ziemlich plumpes Beispiel,

Klingt plump, ist aber erschreckend wirksam. CEO-Fraud funktioniert erschreckend gut. Und weil es so plum erscheint, trauen sich Opfer oft nicht, das zu melden. 

Damit der funktioniert, hilft es, vorher möglichst viel über das soziale Umfeld des Ziels rauszufinden, um sich 'richtig' zu verhalten. 

 

  • Thanks 1
Link to comment

Muss man denn überhaupt Zugriff zu seiner alten E-Mails Adresse haben? soweit ich mich erinnere muss man doch nur die Email Adresse statt dem Anmeldenamen angeben und das PW ist gleich geblieben?

Alternativ: wäre es viel Aufwand (oder überhaupt möglich) jemanden temporär nochmal mit seinem alten Benutzernamen anmelden zu lassen, damit die Email Adresse geändert werden kann?

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...