Jump to content

Wie haltet ihr es mit dem Erwerb von Zaubermitteln?  

286 members have voted

  1. 1. Wie haltet ihr es mit dem Erwerb von Zaubermitteln?

    • Waffen (bis +1/+1) kann man in nahezu jeder Gilde kaufen
      28
    • Kräuter, Pilze, Tränke bekommt man bei jedem Alchimisten
      69
    • Diese Dinge gibt es nur selten zu kaufen, sie müssen eher gefunden werden
      76
    • Kommt ganz darauf an, wo man sich befindet
      118


Recommended Posts

  • Replies 67
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

In meinen neuen Gruppen ist es noch nicht vorgekommen. Ansonsten nur auf Cons. Dort waren magische Waffen, wie +1/+1 Dolche in einer grossen Stadt ohne Probleme zu bekommen, es musste aber viel Geld bezahlt werden, meist das Doppelte der Standartkosten.

 

In der Regel wollen aber die Abenteuerer ihre Artefakte und/oder magischen Waffen verkaufen, um etwas Gold zum Steigern zu haben. Da wird es dann schwieriger, weil man oft so spezielles Zeug hat. Dyffed hatte mal den Bogen aus dem Horn einer Donnerechse. Wenn man einen Pfeil damit verschoss, erscholl ein Grollen und Donnern wie bei einem Blitz und der Pfeil war automatisch magisch (1W6, also normaler Schaden). Trotzdem hab ich das Ding verkauft und einen schlechten Preis erzielt, weil ein Käufer muss auch erst gefunden werden.

 

In einem anderen Fall hat der SL den leuten mit magischen Waffen die Kohle aus der Tasche gezogen und eine 1 ist schnell gewürfelt mit der dazughörigen 35 (war es doch, oder?) und die Waffe ist hin.

 

Magische Dolche bis maximal +1/+1 sollte es in grossen Städten für Horrorpreise geben. Darüberhinaus sollten sie absolute usnahmen bleiben. Einen +0/+0 Morgenstern halte ich für ausserordentlich selten und wenn, dann sollte er auch entsprechend kosten.

 

Zauberutensilien oder auch Tränke sollte man in genügenden Mengen zu entsprechend hohen Preisen erwerben können. 200 GS für einen 1 W6 Heiltrunk ist schon sehr teuer, im Zweifel hebt man den Preis ein wenig an. In unseren Gruppen herrscht eigentlich immer chronischer Geldmangel, schon deshalb überlegen wir uns das zweimal.

Link to comment

Fertige Artefakte gibt es nur zu kaufen, wenn es mir als SL in den Kram passt. ansonsten müssen die Spieler sich zumindest ein wenig anstrengen. In passenden Läden sind die meisten materiellen Komponenten und sonstigen Zauberkomponenten erhältlich. Bei exzessiven Gebrauch kann es schon mal sein, dass in der ganzen Stadt keine Zitteraalherzen erhältlich sind.

 

Magische Waffen sind nur selten zu kaufen und wenn dann zu hohen Preisen. So etwas erachte ich als Belohnung für gute Abenteuer und nicht als Waren im SB-Markt, wo nur der Geldbeutel entscheidet.

 

Solwac

Link to comment

Was ein Spielerthaumaturg so herstellen kann (z.B. Waffen bis +1/+1) kann man auch in größeren Gilden kaufen oder zumindest in Auftrag geben. Die Preise sind allerdings relativ hoch. Eine Auftragsarbeit für einen magischen Dolch* +1/+1 liegt je nach Gilde so um die 1000-1500 GS.

 

Kräuter und Pilze werden getrennt betrachtet. Normale Heilkräuter und Gegengifte sind recht einfach zu erwerben. Berserkerpilze oder Kraut der Konzentrierten Energie hingegen sind selten und oft nur in gut bis sehr gut ausgestatteten Tempeln, Magiergilden oder ähnlichen Institutionen zu erwerben.

Link to comment
Zählt eine Waffe aus Alchimistenmetall auch schon als magisch (+0/+0)?
Nein, denn dann wäre das erwähnt. Alchimistenmetall ist aber nur hochreines Metall und noch völlig bar jeder Magie.

Und unbehandelt aufgrund der Weichheit überhaupt nicht zum Kämpfen zu gebrauchen.

 

Grüße

Prados

Deswegen kosten die Waffen für Zauberschmiede "nur" das zehnfache (mindestens 250GS). Ansonsten könnte man nur schwer damit kämpfen, wenn der Zauber nicht gelingt oder die Wirkungsdauer aufhört. :disturbed:

 

Solwac

Link to comment
Kann man also davon ausgehen, dass man prinzipiell all das kaufen kann, was ein SC-Th auf einem durchschnittlichen Grad (4-6) selbst herstellen könnte?

 

Natürlich nur unter der Prämisse, dass der SL mitmacht. :D

In Waeland wohl kaum, in den Küstenstaaten wahrscheinlich. Und natürlich hat der SL das letzte Wort. :notify:

 

Solwac

Link to comment
Zählt eine Waffe aus Alchimistenmetall auch schon als magisch (+0/+0)?
Nein, denn dann wäre das erwähnt. Alchimistenmetall ist aber nur hochreines Metall und noch völlig bar jeder Magie.

Und unbehandelt aufgrund der Weichheit überhaupt nicht zum Kämpfen zu gebrauchen.

 

Grüße

Prados

Deswegen kosten die Waffen für Zauberschmiede "nur" das zehnfache (mindestens 250GS). Ansonsten könnte man nur schwer damit kämpfen, wenn der Zauber nicht gelingt oder die Wirkungsdauer aufhört. :disturbed:

 

Solwac

Das ist fraglich. Das Regelwerk spricht auch mehrfach vom 50fachen Preis. Da schon versilberte Waffen den zehnfachen Waffenpreich kosten sollen, dürfte Alchimistenmetall tatsächlich so überaus teuer sein.

 

Grüße

Prados

Link to comment
Kann man also davon ausgehen, dass man prinzipiell all das kaufen kann, was ein SC-Th auf einem durchschnittlichen Grad (4-6) selbst herstellen könnte?

 

Natürlich nur unter der Prämisse, dass der SL mitmacht. :D

In Waeland wohl kaum, in den Küstenstaaten wahrscheinlich. Und natürlich hat der SL das letzte Wort. :notify:

In Waeland auch, aber halt bei der entsprechenden Institution, in dem Fall die Zwerge Waelands. :notify:

Allerdings kann ein durchschnittlicher Thaumaturg von Grad 4-6 selten mehr als +1 Talismane oder +0/+0 Waffen herstellen.

Link to comment

In unserer Gruppe ist es schon ein wenig einfacher an realtiv schwache mag. Artefakte zu kommen.

 

Einen (+1/+1) Dolch ist in jeder großen Stadt zu haben. Die Fertigkeit die dort die Schmiede und Thaumaturg dafür haben müssen sind nicht besonders außergewöhnlich. Gegen eine entsprechende Bezahlung ist dann vieles möglich (ich glaube im Arkanum wird sogar erwähnt, was ein +1 / +1 Dolch kosten würde).

 

Mit außergewöhnlichen Artefakten sieht es dann selbstverständlich nicht so einfach aus...

 

gruß Isaldorin

Link to comment

Bei uns ist sowas immer selten oder so teuer, dass man es finden oder als Belohnung/Vorschuss bekommen muss. Und auf höheren Graden braucht man die "Doping-Mittel" nicht mehr so dringend.

 

Marc

Link to comment

@Prados: Im Gegensatz zum Faktor 50, der an mehreren Stellen auftaucht, ist in der Spruchbeschreibung von Zauberschmiede der Faktor 10 genannt. Dieser Faktor wird auf S.277 im ARK wiederholt, so dass mir ein einfacher Tippfehler ausgeschlossen zu sein scheint. Beim Vergleich mit der Beschreibung von Flammenklinge stört mich allerdings das "besonders reine Alchimistenmetall". :confused:

 

Solwac

Link to comment
Bei uns ist sowas immer selten oder so teuer, dass man es finden oder als Belohnung/Vorschuss bekommen muss. Und auf höheren Graden braucht man die "Doping-Mittel" nicht mehr so dringend.

 

Marc

 

Das mit den höheren Graden sehe ich eigentlich genauso... Da sollte man diese Mittelchen nicht mehr benötigen. :cool:

 

Was wären denn eurer Meinung nach die passenden Kräuter, Mittelchen, Trünke, etc. (siehe DFR, Thaumaturgium) die man bei Alchimisten und Kräuter-Frauen in größerern Städten kaufen kann?

 

Wie behandelt ihr das in euren Gruppen?

Link to comment
Gegen eine entsprechende Bezahlung ist dann vieles möglich (ich glaube im Arkanum wird sogar erwähnt, was ein +1 / +1 Dolch kosten würde).
Ja, im Prinzip kann man kaum erklären, warum Magiergilden in den Großstädten (Candranor, Meknesch, etc.) keine Verbindung zu mächtigen Thaumaturgen haben, die für das entsprechende Geld nicht auch Auftragsarbeiten durchführen. Darum ist alles, was so "Standardmäßig" nach Arkanum hergestellt werden kann auch irgendwo zu kaufen oder zu bestellen (Vorkasse!).

 

Die Preise variieren aber stark. Vor allem sind die Preise im Arkanum die Summen, die ein Spielerthaumaturg bezahlen müßte, wenn er selbst sich an die Arbeit macht. Und das Geld wird auch bei Fehlschlägen des EW-6:Zaubern (bei +1/+1 Waffen) fällig. In so fern sollte man mindestens das 3-fache, durchaus aber eher mehr an Kosten ansetzen, wie sie im Arkanum stehen.

Link to comment

Also bei uns Alchemisten waffen x25 Grundkosten !

 

bei mag. waffen schau ich auf die gruppe ob jeder ne mag. waffen hat, wenn alle eine haben dann ist es schwieriger eine zu bekommen. bei leuten die keine haben können sie fast in jeder großstadt ne 0/0 bis 2/1 kaufen zu 1000 - 2800 GS !

wenn alle eine haben schau ich wie ich am abend drauf bin und würfel nen% 80 - 100 is ne mag.waffe zu bekommen aber sie ist deutlich teurer als die bisherigen.

kurz gesagt... es hängt vom SL ab wie er mag. waffen in abenteuer bringt bzw. ob es sie zu kaufen gibt. muss jeder für sich und seine ruppe selbst entscheiden!

aber 0/0 waffen gibt es fast überall !

gurß

hunterios

Link to comment

Bei mir gibt es öfter mal +0/+1 Waffen oder so zu kaufen, allerdings meist zu recht unerschwinglichen Preisen. Wenn ein Char sich sowas kauft, dann kann er meist im Gegenzug weniger lernen. Heiltränke u.ä. gibt es bei mir auch öfter zu kaufen, allerdings je nach momentaner Spielsituation und Zustand der Gruppe zu wechselnden Preisen. Andere Dinge wie Zauberutensilien, Kräuter etc. gibt es meistens in etwas begrenzter Stückzahl zum 1/3 bis 3 fachen Listenpreis.

 

Anta

Link to comment
  • 2 weeks later...

Unsere Gruppe hat immer Geld im Überfluss. Es kommt vor, dass wir mit 6000GS rumrennen, die wir regeltechnisch gar nicht tragen können, weil sie 60kg wiegen. Dafür sind bei uns die Tränke abartig teuer, und magische Waffen gab es bei uns nur an einer Stelle zu kaufen, aber dafür in Massen.

Link to comment

Moin Oliver,

 

Unsere Gruppe hat immer Geld im Überfluss. Es kommt vor, dass wir mit 6000GS rumrennen, die wir regeltechnisch gar nicht tragen können, weil sie 60kg wiegen. Dafür sind bei uns die Tränke abartig teuer, und magische Waffen gab es bei uns nur an einer Stelle zu kaufen, aber dafür in Massen.

 

Bei uns wiegt ein Goldstueck so viel ein Sesam oder Weizenkorn - 30-70 milligram. Damit sind dann auch Artefakte bezahlbar, bzw das Gold zum bezahlen eines Artefaktes bleibt tragbar. Magische Waffen oder Artefakte werden eher gefunden und zum verkauf angeboten, und dann findet sich haeufig kein Kaeufer zum offiziellen Preis. Andere Artefakte sind Auftragsarbeit. Zunaechst wuerfel ich verdeckt, ob die Herstellung diese Artefakts in dieser Stadt ueberhaupt moeglich ist. Dabei hab ich als PI*Daumen Regel:

 

Groesse der Stadt = 10 hoch G

S = Stufe der Magie zur Herstellung des Artefakts.

Verfuegbarkeit = (10+G-S)/20

 

Danach lass ich dann die Spieler auf Gassenwissen wuerfeln oder auf beredsamkeit in der Magiergilde, um einen Tag lang vergeblich einen Hersteller aufzutreiben, oder diesen zu finden.

 

ciao,Kraehe

Link to comment

Bei uns wiegt ein Goldstueck so viel ein Sesam oder Weizenkorn - 30-70 milligram.

 

Damit ein Goldstück so wenig wiegt, müsste es, selbst wenn es zur Hälfte aus Silber besteht, nur 1mm dick sein und einen Durchmesser von 3-4 mm haben. Sorry, aber das ist IMHO Quatsch. Da wäre es dann sinnvoll die Preise zu zehnteln oder weiter zu verringern und dadurch Gold wertvoller zu machen.

Damit ein Sesamkorn 30-70 mg wiegt, müsste es schon aus Gold bestehen...

 

Zum Thema: wenn die Abenteurer zu viel Gold haben, was ja vorkommt, gebe ich ihnen die Möglichkeit dieses für Amulette, Talismane, Tränke und allgemeine Ausrüstungsgegenstände guter Qualität auszugeben. Sollten sie, wie auch immer, solche Beträge gehortet haben, wie hier angesprochen wurde, würde ich mich vielleicht auch mal bereit erklären ein magisches Artefakt "zufällig" zum Verkauf anzubieten. Man sollte dabei ja berücksichtigen, daß es auch andere Abenteurer gibt, die manchmal eben keine Verwendung für den magischen Schild, oder den magischen Morgenstern haben, weil niemand diese Waffe führt oder braucht. Umgekehrt ist es ja genauso, daß die Abenteurer Artefakte, die sie nicht benötigen verkaufen.

 

- Lars

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...