Jump to content

Recommended Posts

hallo,

 

ich bin noch nicht sehr lange spielleiter bei midgard für meine gruppe. das regelwerk habe ich mittlerweile gelesen, aber an manchen stellen bereitet es mir noch kopfschmerzen.

 

zum thema: einer meiner spieler ist thaumaturg (grad 4). er hat jetzt den zauberspruch "unsichtbarkeit" gelernt und möchte alle spieler mit dem entsprechenden zaubersiegel ausstatten. nun kam er auf die idee, dass er doch irgendwo das "pulver der zauberbindung" besorgen könnte (das thema dazu im forum habe ich gelesen und mir ist mittlerweile klar, dass er das nicht so leicht bekommen wird, aber immerhin ich könnte es ihm ja mal zuspielen...). mit diesem pulver würde er nun gerne den zauber "unsichtbarkeit" permanent in das siegel binden.

 

das kann doch eigentlich nicht funktionieren, oder? ein zaubersiegel ist doch mit tusche gezeichnet und kann doch deshalb schon alleine nicht permanent benutzt werden?

 

noch eine andere frage: ich verstehe generell das pulver nicht so recht. bindet es nun einen zauber an einen gegenstand, so dass der zauber beliebig oft benutzt werden kann oder macht es einen aktiven zauber permanent? bei unsichttbarkeit würde das ja funktionieren.

 

wie würde das überhaupt funktionieren? nur ein thaumaturg kann doch mit "binden" einen zauber an einen gegenstand binden. kann er das auch bei thaumagrammen tun? und kann er bei "binden" jeden zauberspruch benutzen, den er kennt (oder ein anderer zauberer, der ihn unterstützt, kennt ihn)? früher oder später (eher später) wird mein thaumaturg sicher binden lernen. wie muss ich damit umgehen?

 

danke für eure hilfe, ich hab schon einige beiträge gelesen, die mir sehr geholfen haben :)

 

milan

Link to comment

Hallo Milan!

 

Laut Arkanum, Seite 224, bindet das Pulver der Zauberbindung bei Benutzung durch einen Magier oder Thaumaturgen alle magischen Wirkungen, welche ein verzauberter Gegenstand oder ein verzaubertes Wesen zu dem Zeitpunkt der Überschüttung mit dem Pulver aufweist, dauerhaft an diesen oder dieses. Woher die gewirkte Magie stammt ist hierfür irrelevant.

 

Der Zauber "Binden" wirkt prinzipiell genauso.

 

Welche Probleme permanent Unsichtbare mit dieser Behinderung haben, müsste an einer anderen Stelle ausdiskutiert werden.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Link to comment

Das Pulver läßt einen Effekt eines Zaubers andauern, nicht die Vorbereitung. Das Siegel Unsichtbarkeit muß eh im 5 Minuten über den Großteil der Ausrüstung gemalt werden, so daß bei einer größeren Veränderung der Ausrüstung das Siegel auch nicht mehr wirken kann. Unsichtbarkeit ist schon lästig...

Das Siegel an sich ist ja auch noch nicht magisch, und kann demzufolge nicht "permanentisiert" werden.

 

Aber ja, man kann damit jemanden permanent unsichtbar machen, da der Effekt dauerhaft gemacht wird.

Das Pulver ist ein Zaubermittel, daß von einigen Charakterklassen (u.a. Thaumaturg) verwendet werden kann. Derjenige, der das Pulver verwendet muß dazu nicht Binden beherrschen.

Vorsicht allerdings mit "Thaumagrammen". Die Thaumagramme selbst sind nicht dauerhaft zu machen, da sie kein Zauber sind, der gebunden werden kann. Ein Thaumaturg mit Binden kann die Zauber, die er gelernt hat in Artefakte binden (siehe Arkanum, Zauberwerkstatt).

Zauber anderer Zauberer kann ein SC-Thaumaturg nicht in Artefakte binden.

Link to comment

puh, da sollte man sich schon was überlegen.

ich würde es so regeln, dass der körper auf dauer gebundene zaubersprüche wie eisenhaut, unsichtbarkeit, beschleunigung nur schwer aushält und dadurch nachteile erleidet.

 

bei beschleunigung ist es leicht zu erklären, da leiden die gelenke zu sehr darunter, eisenhaut das selbe. bei unsichtbarkeit ist es etwas schwerer.

Link to comment

Moderation :

Thema an die richtige Stelle verschoben.

 

Dies war ein Service ihres unsichtbaren Moderatorenteams

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Link to comment

Hallo!

 

In diesem Zusammenhang habe ich noch ein interessante Frage:

Der Zauber "Unsichtbarkeit" endet vorzeitig, wenn der Verzauberte AP verliert. Wäre dies auch nach einem Binden des Zaubers so?

 

Man müsste folglich klären, ob der Zauber ständig auf den Gegenstand oder das Wesen gewirkt wird oder ob die Wirkungsdauer auf "unbegrenzt" erweitert wird; letzteres hätte zur Folge, das der Zauber "Unsichtbarkeit" zwar ein Leben lang beibehalten werden könnte, jedoch der erste AP-Verlust den gesamten Zauber beendet. Andernfalls wird man kurzzeitig sichtbar, nur um direkt danach wieder unsichtbar zu werden.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Link to comment
Hallo Milan!

 

Laut Arkanum, Seite 224, bindet das Pulver der Zauberbindung bei Benutzung durch einen Magier oder Thaumaturgen alle magischen Wirkungen, welche ein verzauberter Gegenstand oder ein verzaubertes Wesen zu dem Zeitpunkt der Überschüttung mit dem Pulver aufweist, dauerhaft an diesen oder dieses. Woher die gewirkte Magie stammt ist hierfür irrelevant.

 

Der Zauber "Binden" wirkt prinzipiell genauso.

 

Welche Probleme permanent Unsichtbare mit dieser Behinderung haben, müsste an einer anderen Stelle ausdiskutiert werden.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Etwas OT, aber zu Deiner Frage: In H.G.Wells Roman "Der Unsichtbare" (der später in vielen drittklassigen Filmen durch den Wolf gedreht wurde) wurde die Hauptperson durch ein Experiment unsichtbar und zwar permanent. Den Rest des Romans verbringt die Hauptperson mit der Suche nach einem Gegenmittel. Eine permanente Unsichtbarkeit ist NICHT erstrebenswert!

Link to comment

Gimli, keine Angst, das geht so einfach nicht. Man kann einen Zauber in ein Artefakt binden, aber nicht permanentisieren, das geht nut mit dem Pulver der Zauberbindung. ;)

 

Fimolas, wenn das mit den AP so im Zauber steht, ist das auch mit dem Pulver der Zauberbindung so. Man wird wieder sichtbar. Von einem Wieder-unsichtbar-werden steht da ja nichts.

Link to comment

Moderation :

Um die generelle Wirkung des Pulvers der Zauberbindung zu diskutieren, würde ich doch darum bitten, das entsprechende Thema aufzusuchen. Hier soll es allein um die Kombination mit Unsichtbarkeit gehen

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Viele Grüße

hj

Link to comment
Fimolas, wenn das mit den AP so im Zauber steht, ist das auch mit dem Pulver der Zauberbindung so. Man wird wieder sichtbar. Von einem Wieder-unsichtbar-werden steht da ja nichts.

Nicht ganz ... Die Diskussion gab es schonmal hier irgendwo. Leider habe ich gerade keine Zeit zum suchen.

 

Soweit ich mich erinnere war der Konsens der, dass das Pulver Unsichtbarkeit tatsächlich permanent macht, auch wenn AP verloren gehen. Die Begründung war glaube ich, dass das Pulver die notwendige Konzentration überflüssig macht.

 

Wenn jemand mit mehr Zeit die entsprechende Diskussion suchen könnte, wäre es nett.

 

Viele Grüße

hj

Link to comment

vielen dank für eure hinweise, ich denke, ich weiss nun wesentlich mehr. das pulver der zauberbindung macht also einen aktiven zauber permanent, was im einzelfall dann betrachtet werden muss. ich werde die spieler das bestimmt mal finden lassen. mal schauen, was sie dann daraus machen und evtl. konsequenzen werd ich mir dann auch überlegen. noch finde ich das etwas zu früh, die spieler dürfen ruhig noch ein paar grade höher kommen. vorallem dürfte das pulver für die zauber "rindenhaut" oder "blutmeisterschaft" interessant werden. zumindest war das auch direkt im gespräch. das pulver ist also ziemlich wertvoll. aber es ist ja auch schön, wenn die charaktere ihre kreativität ausleben dürfen.

 

mit "binden" kann man dann, wenn ich raistlin richtig verstehe, nur "zauber in ein artefakt" binden. sprich ein artefakt herstellen.

 

was meint ihr denn dazu, dass man auch nachteile erleidet, wenn ein zauber permanent auf einen wirkt? bei unsichtbarkeit sind die nachteile und vorteile ja klar, wobei es hier natürlich auch interpretationsspielraum gibt, wie Fimolas ja auch schon meinte. aber bei rindenhaut oder blutmeisterschaft? vor allem wenn der charakter ein elf ist und und magie für ihn etwas normales ist? ich hab das thema "Pulver der Zauberbindung" das Sirana noch mal verlinkt hat, gelesen, auch dort ist das alles nicht so eindeutig. hier bleibt anscheinend doch nur die möglichkeit die wirkungsdauer auf permanent zu setzen, aber trotzdem noch die einschränkungen des spruches zu beachten. man wird also wieder sichtbar, wenn man ap´s verliert. alles nicht so leicht :), bei sprüchen, deren einzige einschränkung die wirkungsdauer ist, wie rindenhaut, wird das dann schon schwieriger.

 

vielen dank für die vielen antworten

milan

Link to comment

Moderation :

Anscheinend muss man hier ein weiteres Mal auf den 10. Beitrag dieses Stranges verweisen!

 

mfg

Detritus

 

Das war ein Wink mit dem unsichtbaren Zeigefinger!

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...