Jump to content
Sign in to follow this  
Mike

Münster: Gruppe gesucht

Recommended Posts

Eigentlich hatte ich den KingCon ja nutzen wollen, um mir eine neue Gruppe zu suchen. Da waren aber etwas wenig Leute ...

 

Also versuche ich es mal wieder hier.

 

Gibt es in Münster wirklich keine Gruppe, die _nicht_ grade wöchentlich spielt??? Schnief ...

Share this post


Link to post

Hallo Mike,

 

verstehe dein Problem sehr gut, da auch meine Gruppe aus allerlei dringenden persönlichen Gründen (Krankheiten, Familie usw.) derzeit erheblich schwächelt. Leider ist Hamm von Münster doch etwas weiter entfernt für regelmässige Treffen, aber bei einem weiteren Con in der Nähe, werde ich mich rühren.

 

Gruss

TomKer

Share this post


Link to post

Ich suche ebenfalls eine Midgard-Gruppe in Münster oder Umgebung.

 

Zu meiner Person:

Ich bin Midgard-Einsteiger ohne Plan, aber immerhin allen Grundregelbüchern (also lernwillig ;) ). Zur Zeit 26 Jahre alt und auf der Suche nach einer etwa gleichaltrigen Gruppe die regelmässig (so alle 1-3 Wochen) spielt aber nicht böse ist, wenn es aufgrund von wichtigen Dingen mal nicht klappt ;)

 

Arutha

Share this post


Link to post

Nanu? Münster ist doch sozusagen eine Midgard-Hochburg hier im Forum, da solltet ihr doch jemanden finden!?

 

Viel Erfolg!

 

Euer

 

Bruder Buck

Share this post


Link to post

Ich suche ein Gruppe in Münster, die zufällig nächste Woche spielt und willig ist einen Spieler aufzunehem, der dort gerade einen Zivi Lehrgang absolviert. Ich bin 19 Jahre alt und z.Z. Zivi bei den Johannitern. Nun Suche ich eben eine Gruppe für ein einmaliges Gast spiel, um mal zu sehen, was in anderen Gruppen so passiert würde mich tierisch freuen wenns klappt doch bin ich mir schon der geringen Chance bewusst.

 

Viele Grüße Hajimee

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich hätte eine Rolle zu vergeben, die Gruppe ist im Abenteuer schon recht weit vortgeschritten hat aber einen NSC mit den auch ein Spieler übernehmen könnte. Mittwoch Abend.

Share this post


Link to post
Ich suche ebenfalls eine Midgard-Gruppe in Münster oder Umgebung.

 

Zu meiner Person:

Ich bin Midgard-Einsteiger ohne Plan, aber immerhin allen Grundregelbüchern (also lernwillig ;) ). Zur Zeit 26 Jahre alt und auf der Suche nach einer etwa gleichaltrigen Gruppe die regelmässig (so alle 1-3 Wochen) spielt aber nicht böse ist, wenn es aufgrund von wichtigen Dingen mal nicht klappt ;)

 

Arutha

 

Und, seit ihr mittlerweile fündig geworden?

Ich bin auch noch Anfängerin was Midgard angeht, habe mich lediglich mal mit den Regeln beschäftigt. Ich wohne selber in der Nähe von MS, bin 22 und hätte nichts gegen wöchentliche treffen, wobei es gut sein kann, dass aufgrund von Uni mal was dazwischen kommen könnte.... Fall sich doch jemand erbarmt, meldet euch :sigh:

Share this post


Link to post

 

Und, seit ihr mittlerweile fündig geworden?

Ich bin auch noch Anfängerin was Midgard angeht, habe mich lediglich mal mit den Regeln beschäftigt. Ich wohne selber in der Nähe von MS, bin 22 und hätte nichts gegen wöchentliche treffen, wobei es gut sein kann, dass aufgrund von Uni mal was dazwischen kommen könnte.... Fall sich doch jemand erbarmt, meldet euch :sigh:

 

Schnief ... leider nicht. Aber ich bin immer noch interessiert. Allerdings könnte ich nur alle 3 Wochen. Zuviele andere (Spiele-)Aktivitäten.

Share this post


Link to post

Kenn ich, hab selber auch nebenbei genug zu tun und könnte nicht für regelmässige Teilnahme garantieren, aber da wird sich wohl was machen lassen!!!

Share this post


Link to post
Kenn ich, hab selber auch nebenbei genug zu tun und könnte nicht für regelmässige Teilnahme garantieren, aber da wird sich wohl was machen lassen!!!

 

Oh, regelmäßig alle drei Wochen könnte ich beim passenden Wochentag durchaus garantieren ;) Aber was meinst Du mit "da wird sich wohl was machen lassen"? Das macht mich doch seeeeeeehr neugierig :)

Share this post


Link to post

Ähm... also das war eigentlich eher darauf bezogen, dass sich bestimmt bei einer Gruppe was ergibt... Ich kann dir leider keinen Platz anbieten, da ich ja selber noch auf der Suche bin... sorry! :dozingoff:

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich bin Projektbedingt von jetzt bis Ende des Jahres in Münster (alle 2 Wochen, Mo-Do) und suche eine Gruppe die mir derweil vielleicht Obdach gewährt.

 

Midgard spiele ich seit ca 10 Jahren, auch als SL...

 

Freue mich auf Eure Angebote

 

Andy

Share this post


Link to post

Auch wenn ich nach den vorherigen Beiträgen nicht viel Hoffnung hege: Ich bin seit kurzem in Münster und fände es schön nach ca. 1.5 jähriger Pause wieder Midgard zu spielen. Sollte es noch Gruppen geben die einen Mitspieler suchen bitte melden :)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Magig Walter
      Hi ich bin ein junger SL und Suche in Meiner Umgebung eine Gruppe in der ich als SL mehr erfarung machen Kann. Eben so kann man sich ja immer mal abwechseln fals der bedarf besteht.
      Bei interrese bitte per PN melden
      MFG Felix Helfert/ Wagig Walter
    • By Läufer
      Hallo!
      Da der Barde sowieso schon Thema ist, und weil meine Bardin/Magierin vielleicht / hoffentlich auch mal ihr 'bardisches' Wesen ausspielen wird, folgende Frage:
      Ein Barde spielt Lied der Tanzlust* auf eine Menschenmenge. Dann hat ja jeder einzelne einen WW: Zauberresistenz. Wie verhalten sich die, denen der WW gelingt?
      *Lied der Tanzlust als Beispiel - analog auch andere Bardenlieder.
      Meine Idee: Die anderen spüren durchaus die 'Aufforderung', die in dem Bardenlied liegt, unterliegen aber keinem magischen Zwang. Inwiefern jemand, dem der Resistenzwurf geglückt ist, der Aufforderung nachgibt, ist seine persönliche Entscheidung und hängt von einer Reihe von Faktoren ab:
      * Sozialer Druck (wenn der Thaen und sein Gefolge tanzt, wird der Hörige das auch tun)
      * Situation (Feiernde werden eher mittanzen, eine Wache wird eher Alarm schlagen)
      * Nochmal Sozialer Druck: Wie viele der Gruppe tun den mit?
      * Wie 'seltsam' ist das, wozu ich 'aufgefordert' werde. (Beispiel: Alle hören gebannt dem gekonnten Liedvortrag zu - da mache ich mit / Alle meine Wachkameraden tanzen plötzlich wie wahnsinnig - da mache ich nicht mit)
      * Durchschaue ich, dass Magie wirkt?
      Zu den Sternen
      Läufer
    • By SteamTinkerer
      Hallöchen,
      nach einer etwas längeren MIDGARD-Auszeit, bin ich auf der Suche nach Mitspielerinnen und Mitspielern, die Zeit und Lust für eine regelmäßig stattfindende Spielrunde haben. Mein Wunsch wäre, wenn die Spielrunde 1 - 2 mal im Monat stattfinden würde. Ob unter der Woche oder am Wochenende, da bin ich total flexibel.
      Ich habe einige Abenteuer parat, die ich gern als eine "Kampagne" zocken möchte. Ja, deshalb möchte ich zunächst als Spielleiter fungieren. Wenn aber jemand anderes auch gern etwas leiten möchte, habe ich selbstverständlich auch nichts dagegen.  
      Wenn auch ihr auf der Suche nach einer neuen MIDGARD-Spielrunde oder einem Mitspieler seid, schreibt mich gern an. Ich freue mich!
      Viele Grüße
      Myronius
       
    • By Lito
      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier im Forum und habe mich zwecks Mitspielersuche mal hier angemeldet :-) Ich kenne Midgard aus meiner Jugend, habe dann aber eine sehr lange Zeit nicht mehr gespielt. Ich habe mir kürzlich die Regelwerke von M5 angeschafft und durchgewälzt und wieder richtig Lust auf Midgard bekommen.
      Falls es eine bestehende Gruppe im Raum Hannover gibt, würde ich mich sehr freuen, mich anschließen zu dürfen. Alternativ könnte ich mir auch vorstellen eine neue Gruppe aufzubauen und zu leiten. Da ich aber eher rudimentäre Erfahrungen mit Midgard gesammelt habe, wäre mir eine bestehende Gruppe schon lieber.
       
      Ich freue mich auf eure Antworten :-)
       
      Gruß
      Lito
    • Guest Unicum
      By Guest Unicum
      Wir haben hier schon einige Stänge über Gruppenverträge aber nicht wie man einen solchen erstellt und wie ein solcher aussehen kann. In meiner lezten Runde habe ich einen Solchen aufgesezt um mal zu sehen was es - auch für mich als SL - bringt. Hier zunächts meine Sicht darüber was - für mich - den Gruppenvertrag ausmacht (das kann man auch anderst sehen) und wie ich zu meinem gekommen bin.
       
      ----
       
      Gruppenvertag - In der moderneren Rollenspieltheorie stolpert man oft über diesen Begriff.

      Oft ist das nur eine gewisse Gesellschaftliche Norm und Benimmregeln die einfach so im Raum stehen, nicht festgeschrieben und weit weg von einem aufgesezten Vertrag mit "Unterschrift und Datum." Also Dinge über welche man eigentlich kein Wort verlieren müsste.

      So etwas wie:
      "Frag nach bevor du in die Chipstüte des Nachbarn greifst."
      "Frag nach bevor du die Heiligen Würfel des Nachbarn benutzen willst,..."

      Solche Dinge stehen einfach "ungeschrieben irgendwie" im Raum.

      ----

      Andere sind "Spieltechnisch" gebunden.

      Da wird hier im Midgardforum sind ist dies wohl:
      "Wir spielen Midgard auf der Midgardwelt nach Midgard 4/5/6 Regeln!"

      Daraus kann man dann schon ableiten:
      Es ist eine fantasywelt, es ist (eher) wenig magisch und: das Regelwerk erlaubt das Spielfiguren verstümmelt werden oder sterben.

      Wenn ich im gegenzug sagen würde:

      "Wir spielen Aliens-RPG"

      Steht eben im Raum: Es ist Hard-SF (Die Technik ist so realitisch wie es eben geht) es gibt keine Magie. Es ist Horror! Die Chance das Spielfiguren unverlezt an Körper und Geist überleben ist - recht gering.

      Oder:

      "Wir spielen 'Teenagers from outher Space - The Manga RPG'"

      Da steht eben im Raum: Jeder spielt einen teenager mit Superkräften auf dem Megacoolsten Planeten der Galaxy (der Erde). Keiner kann Sterben und immer kurz bevor man sein Love-intrest küsst passiert etwas (In Rehienfolge der "Schlimmigkeit": Mama kommt rein, Flugzeug stürzt ab, Erdbeben, Kleine Schwester kommt ins Zimmer) - Gestorben wird nicht, am ende der Kampange wird man erwachsen (das ist schlimmer!).

      ----

      Ich komme nun zu Dingen welche bei Midgard recht "frei" sind, und bei den zwei anderen erwähnten System fast schon vorgegeben: Aliens ist ein Horrorsetting. Es lebt auch davon das sich die Spieler Grusseln, andererseitz kann man es auch als taktisches Egoschooter spielen. In TFOS wird es NIE zu Sexszenen kommen können - schon ein Kuss zwischen teenagern muss vom SL unterbunden werden.

      Aber Midgard?

      Hier ist die Spanne breit,....

      ----

      Warum also ein "Gruppenvertrag"?

      Rollenspiel kann intensiv sein, man fühlt mit seiner Figur man leidet wenn man wieder mist würfelt, man ärgert sich über seine Entscheidungen. Bei einem Film im Kino weis man meist schon vorher was einen erwartet - geht man in "Tanz der Teufel 34" erwartet man Horror, bei Titanic erwartet man Herzschmerz, bei einem Dolly Buster Film erwartet man ... naja. (seht ihr da schlägt meine "Gesellschaftliche Norm" zu!)

      Ich hab hier aber schon gelesen das Leute anfangen zu weinen wenn im Rollenspiel ein unschuldiger Waschbär stribt.

      Der Gruppenvertrag dient, meiner hinsicht nach, hauptsächlich dem Spielleiter um abzuklären wie er seinen Spielstil ausrichten soll. Er dient auch den Spielern um festzustellen auf was sie sich "einlassen".

      Und ja: Eigentlich braucht man ihn nicht gar so oft wie er in der Rollenspieltheorie angesprochen wird.

      ----

      Wie macht man einen "Gruppenvertrag"

      Nun zunächst einmal braucht man eine Gruppe, jemand muss den SL machen (Ich geh vom Standard aus, es gibt auch wenige SL-lose Systeme) und dann sucht man sich in der Regel (so kenne ich es) das System und Setting das den meisten Leuten liegt.

      Der einfachheit halber gehe ich davon aus das man sich auf System:Midgard und Welt:Midgard geeinigt hat. An dieser Stelle habe ich schon einige Differenzen - Mein Midgard ist ziemlich sicher nicht Euer Midgard.

      Ich habe bei mir am Anfang zunächst einige Dinge geschrieben über mich, was ich in dem Spiel vorhabe (ohne zu Spoilern) und auf was ich wert lege.

      ----

      In der ersten Email vor dem Spielen schrieb ich (neben der Hintergrundgeschichte welche hier wohl niemand interessiert)

      Was wünscht ihr euch / was macht euch besonderen Spaß im Rollenspiel?
      Was soll definitiv draußen bleiben?
      wenn ihr solche Punkte habt - jetzt ist die Zeit dazu.

      Beispiele: (*)
      1.) Ich möchte das meine Spielfigur eine tragische Liebesgeschichte erlebt.
      2.) Ich möchte das meine Spielfigur stinkreich wird und supertolle magische Gegenstände sammelt.
      3.) Ich möchte keine expliziten Folterszenen ausspielen - Würfelwurf und gut ist.
      4.) Ich will Kühe!
      5.) Ich will nicht das mein Charakter stirbt.
      6.) Ich will einen Psyonisch begabten Schwarzalbenassassinenhexer spielen.
      7.) Ich möchte jeden Spiele Abend Vanilleeis mit Schokolade.

      Punkt 1 gibt es schon, zwei NSCs betreffend. Punkt 2 - mal sehen, ich bin leider eher knausrig mit magischen Zeugs (wurde mir so schon vorgeworfen) Aber am Hungertuch musste bisher keiner Nagen (oder nur kurzzeitig). Punkt 3 werde ich genau so handhaben, wenn es überhaupt dazu kommen sollte. Punkt 4 sollte kein Problem sein,....
      Ich werde mich aber bemühen alles was euch keinen Spaß macht draußen zu lassen - Punkt 5 kann aber wohl trotzdem passieren, ist aber bei mir eigentlich recht selten der Fall.
      Punkt 6 – äh – nein
      Ob ich alles einbauen kann werde ich erst sehen wenn es soweit ist.
      Punkt 7 - fühle ich mich nicht zuständig

      In der zweiten:

      Charaktererschaffung:
          Ich lege viel Wert darauf das alle Spielerfiguren zumindest in etwa gleich gut sind.

      Charakterwahl:
          Einige Klassen schliesse ich aus, Rassen schliesse ich alle aus ausser Menschen.
          (Da alles im zivilisierten abspielt waren z.b. Barbaren draussen)

      Metawissen:
          Eure Figuren wissen es zwar nicht, aber ihr werdet bald eine grosse Reise machen,
          dieses Metawissen könnt - ja sollt ihr sogar in der Charactererschaffung mit berücksichtigen
          Nicht das jemand nach einigen Spielabenden sagt: Aber meine Figur bleibt im Dorf.

      Hintergrundgeschichten:
          Schreibt nicht etwas wenn ihr die Vorgeschichte noch nicht kennt.

      Das ist natürlich nicht in Fels gemeiselt.


      ----

      (*) Wie ticken Menschen?

      Kann man sich vorstellen was ich an Antowrten bekommen habe?
      Alles und Jeder hat die Beispielliste durchgearbeitet aber selbst zu den zwei offen gestellten Fragen
      "Was wünscht ihr euch / was macht euch besonderen Spaß im Rollenspiel? Was soll definitiv draußen bleiben?" wenig geantwortet oder auf das noch offenere "wenn ihr solche Punkte habt - jetzt ist die Zeit dazu." überhaupt nicht.

      ----

      Manche haben sich aber auch wiedersprochen:
      Auf was will ich nicht antwortete jemand:
      - Den Nikolaus als SL (mit dem groooßen Sack an magischen Gegenständen),
      - Ein knausriger SL (wenn es nicht zum Setting passt).

      Ansonsten war es auch:
      -Power Play (ich mag kein...)
      -lieber brauch ich 50 Spielabende um einen Magischen Gegenstand zu erhalten als
      damit bombardiert zu werden
      - Charakter müssen nachdenken bevor sie Kämpfen und können auch sterben wenn sie sich in eine Schlacht stürzen
      -Das mein Charakter stirbt solange ich meinen Menschenverstand einsetze

      Was mir aufgefallen ist:
      Negativ formulierte Dinge sind häufiger (90%+) als positiv formulierte.

      Das "ich will nicht" dominiert alles.
       
      Etwas wie "Ich will eine Liebesgeschichte mit meiner Spielfigur" oder etwas in der Art - Fehlanzeige.

      ----

      Also sah am schluss der "allgemeine Gruppenvertrag" wie folg aus:

      Regelwerk: Midgard M4,5 (Einige Neuigkeiten wurden aus M5 übernommen)
      Spielprozedere: ~14 Tägig, Freitag Abends ab 19:30, Thoule vereinsheim Karlsruhe.
      1 Spielleiter 4 Spieler/innen - Gespielt wird wenn mindestens 1+3 Leute da sind.
      Spielwelt: Eigenbau, an IronKIngdoms angelehnt.

      1. Magische Gegenstände und Geld wird es ausreichend, aber nicht überreichlich geben.
      2. Es werden keine expliziten Folterszenen ausspielt - Würfelwurf und gut ist.
      Von meiner Seite war das auch bisher klar, ich musste es nur einmal einem neuzugang reingrätschen als er mit "Fingernägel ziehen" und "Daumenschrauben" anfing. Einem anderen musste ich auch sagen das eine Vergewaltigung imho auch eine Folter ist.
      3. Sex wird nicht explizit ausgespielt.
      4. Figurentod ist möglich, aber nicht das Ziel während der Kampange.
      5. Der Spielstiel ist Storylastig, taktische Kämpfer wird es geben aber nicht jeden Spielabend.
      6. Es gibt eine Hauptstoryline welche aber von den Spielfiguren beeinflusst wird.
       
×
×
  • Create New...