Jump to content
Sign in to follow this  
Calandryll

PP bei Fechten und andere häufig eingesetzten Fert

Recommended Posts

Hi

 

in meiner gruppe spielt ein Gl mit, dieser hat ein Rapier und er kann fechten.

nun ist es ja so, dass wenn man in einer spielwichtigen situation eine fertigkeit erfolgreich einsetzt, noch einmal drunter würfeln darf, ob man ein PP bekommt.

wir haben ein sehr kampflastiges abenteuer gespielt und er hat bei jedem kampf fechten eingesetzt, und immer darunter gewürfelt, bis er einen PP bekommen hat, aber er hat nie mehr als einen PP pro kampf bekommen, aber bei fast jedem kampf einen.

 

solch häufige fertigkeiten, z.b. auch erste hilfe geben PP ohne ende, wobei ich fechten am schlimmsten finde. und da man pro PP 40 FP bekommt kann man fechten sofort sehr hoch steigern und steigt dadurch sehr schnell auf.

 

man bekommt auch 5 AEP pro erfolgreicher eingestzter fertigkeit, zählt das bei fechten auch??

 

 

wie handhabt íhr dass, oder ist fechten wie eine waffe und es funktioniert gar nicht so?

 

mfg

 

Calandryll

Share this post


Link to post

Fechten, beidhändiger Kampf und andere im Kampf eingesetzte Fertigkeiten werden nicht wie normale Fertigkeiten, sondern wie Waffen gehandhabt. Sprich: einen PP bekommt man für Fechten nur, wenn man eine 20 würfelt. Fällt eine 20 beim Fechten, kann sich der Spieler aussuchen, ob er den PP für die Waffe oder für Fechten aufschreibt.

 

Nachzulesen im DFR, S. 275. Die Regelung ist eindeutig.

 

Hornack

Share this post


Link to post

Hi,

vielen dank, wenn ich jetzt wüsst wie des smiley geht wo des gesicht ins buch schaut würd ichs machen, so sag ich nur:

 

lesen hilft!!!  blush.gif  blush.gif  blush.gif

 

nochmals danke

 

Calandryll

Share this post


Link to post

Wir vergeben PP grundsätzlich nur bei kritischen Erfolgen (20), egal ob das eine Waffe, ein Zauber, eine Fertigkeit oder sonstwas ist. Je nach Situation kann man den PP für verschiedene Fertigkeiten/Werte einsetzen. Die Geschichte mit dem Mißerfolg bei normalen Fertigkeiten gibts bei uns nicht.

 

Es gibt keine PP auf Dinge wie Hören, Sehen oder sowas.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Quote[/b] (Calandryll @ 03 April 2004,15:26)]Hi,

vielen dank, wenn ich jetzt wüsst wie des smiley geht wo des gesicht ins buch schaut würd ichs machen, so sag ich nur:

 

lesen hilft!!!  blush.gif  blush.gif  blush.gif

 

nochmals danke

 

Calandryll

read.gif

 

so. wink.gif

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (BlueFire @ 03 Apr. 2004,16:58)]Wir vergeben PP grundsätzlich nur bei kritischen Erfolgen (20), egal ob das eine Waffe, ein Zauber, eine Fertigkeit oder sonstwas ist. Je nach Situation kann man den PP für verschiedene Fertigkeiten/Werte einsetzen. Die Geschichte mit dem Mißerfolg bei normalen Fertigkeiten gibts bei uns nicht.

 

Es gibt keine PP auf Dinge wie Hören, Sehen oder sowas.

jo, so machen wirs auch, hören und ungelernte fertigkeiten geben einfach 40 GFP, dann passt das.

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Xmax @ 09 Apr. 2004,13:13)]
Zitat[/b] (BlueFire @ 03 Apr. 2004,16:58)]Wir vergeben PP grundsätzlich nur bei kritischen Erfolgen (20), egal ob das eine Waffe, ein Zauber, eine Fertigkeit oder sonstwas ist. Je nach Situation kann man den PP für verschiedene Fertigkeiten/Werte einsetzen. Die Geschichte mit dem Mißerfolg bei normalen Fertigkeiten gibts bei uns nicht.

 

Es gibt keine PP auf Dinge wie Hören, Sehen oder sowas.

jo, so machen wirs auch, hören und ungelernte fertigkeiten geben einfach 40 GFP, dann passt das.

Wieso gebt ihr auf nicht steigerbare Fertigkeiten 40 GFP, wenn eine 20 gefallen ist?

 

Heißt das, bei einer Grad-1-Figur, daß sie mit fünf kritischen Hörerfolgen dann auf Grad 2 gestiegen ist, ohne etwas gelernt zu haben?

 

Oder darf die Figur mit den 5 "PP" auf Hören dann etwas anderes steigern?

 

Und wenn Bluefire keine PP auf Hören vergibt, wieso schreibst du dann ihr macht das genauso, wenn ihr dann 40 GFP vergebt?

 

Oder habe ich da einfach etwas falsch verstanden?

Share this post


Link to post

hi,

 

wenn du z.b. deine waffe steigern willst und es kostet dich 40 FP, zahlst du einfach mit nem PP, schon haste des ne stufe höher, wenn es 100 kostet, benutzte deinen PP und es kostet dich nur noch 60 FP

 

mfg

 

Calandryll

Share this post


Link to post

Hi Calandryll!

 

Wie das Lernen mit PP geht, weiß ich schon, aber es macht meines Erachtens

a) keinen Sinn PP für etwas zu vergeben, das nicht gesteigert werden kann oder

b) etwas anderen mit diesen Punkten zu steigern.

 

Außerdem fiel mir ein eventueller Widerspruch zwischen dem was Bluefire schrieb und dem von xmax geschriebenen besonders auf.

B sagt keine PP für Hören und X meinte, wir machen das genauso und vergeben 40 GFP.

Was mit diesen 40 GFP warum geschieht, frage ich mich immer noch.

 

Es ist in meinen Augen einfach unsinnig PP für die Fertigkeit A zu vergeben, aber B damit steigern zu dürfen.

 

Die begründung fehlt mir einfach, oder ich habe sie nicht verstanden, bzw. überlesen.

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Jürgen Buschmeier @ 09 Apr. 2004,16:23)]
Zitat[/b] ]Wieso gebt ihr auf nicht steigerbare Fertigkeiten 40 GFP, wenn eine 20 gefallen ist?

 

keine ahnung warum genau, war schon immer so, ist eine art "ersatz".

 

Zitat[/b] ]Heißt das, bei einer Grad-1-Figur, daß sie mit fünf kritischen Hörerfolgen dann auf Grad 2 gestiegen ist, ohne etwas gelernt zu haben?

 

ja, das hiese es, ist aber noch nie vorgekommen

 

Zitat[/b] ]Oder darf die Figur mit den 5 "PP" auf Hören dann etwas anderes steigern?

 

nein, genau das ist verboten

 

Zitat[/b] ]Und wenn Bluefire keine PP auf Hören vergibt, wieso schreibst du dann ihr macht das genauso, wenn ihr dann 40 GFP vergebt?

 

Oder habe ich da einfach etwas falsch verstanden?

 

das "wir machen es genauso" bezieht sich auf die regelung 20 gewürfelt = 1PP

 

das mit den GFP ist als ergänzung zu betrachten

 

 

alles klar?

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Jürgen Buschmeier @ 09 Apr. 2004,18:13)]Es ist in meinen Augen einfach unsinnig PP für die Fertigkeit A zu vergeben, aber B damit steigern zu dürfen.

 

Die begründung fehlt mir einfach, oder ich habe sie nicht verstanden, bzw. überlesen.

DAS hab ich auch nie gesagt.

Share this post


Link to post

Danke, Xmax, für die Klarstellung.

 

Ihr lernt also nichts mit den 40 GFP. (Das war nur eine Vermutung.)

Ich halte es für nicht nachvollziehbar, die GFP zu vergeben, aber jeder so wie er will.

 

Wenn ihr für die "20" 40 GFP vergebt, dann müßtet ihr für einen normalen Erfolg allerdings auch die 5 GFP austeilen.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Jürgen Buschmeier @ 10 Apr. 2004,07:00)]Wenn ihr für die "20" 40 GFP vergebt, dann müßtet ihr für einen normalen Erfolg allerdings auch die 5 GFP austeilen.

oh *schwitz* sollte man das?  wo steht das?  lookaround.gif

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Jürgen Buschmeier @ 09 Apr. 2004,18:13)]Hi Calandryll!

 

Wie das Lernen mit PP geht, weiß ich schon, aber es macht meines Erachtens

a) keinen Sinn PP für etwas zu vergeben, das nicht gesteigert werden kann oder

b) etwas anderen mit diesen Punkten zu steigern.

 

Außerdem fiel mir ein eventueller Widerspruch zwischen dem was Bluefire schrieb und dem von xmax geschriebenen besonders auf.

B sagt keine PP für Hören und X meinte, wir machen das genauso und vergeben 40 GFP.

Was mit diesen 40 GFP warum geschieht, frage ich mich immer noch.

 

Es ist in meinen Augen einfach unsinnig PP für die Fertigkeit A zu vergeben, aber B damit steigern zu dürfen.

 

Die begründung fehlt mir einfach, oder ich habe sie nicht verstanden, bzw. überlesen.

hi, man schreibt sich auf seinem characterblatt auf für was man einen PP bekommen hat. wenn man einen für fechten bekommen hat, durch eine 20, sokann man 40 FP einsparen, indem man denn PP verbraucht, wenn man 2 PP auf fechten hat, kann man sogar 80 PP einsparen und so weiter.

 

dasselber gilt natürlich auch für alle anderen fertigkeiten, man darf den PP aber auch wirklich nur dort einsetzen wo man ihn bekommen hat.

 

bei weiteren fragen helf ich gern, aber es steht auch alles im DFR, auch wenn mir die seite nicht einfällt. blush.gifread.gif

 

mfg

 

Caladndryll

Share this post


Link to post

@Xmax:

Nach den offiziellen Regeln erhält man für angeborene oder ungelernte Fertigkeiten keine PP oder 40 GFP.

Ebenso erhält man für den normalen Erfolg (z.B. "Schleichen" +3, gewürfelt 18 macht 21) 5 AEP oder GFP gutgeschrieben.

 

Wenn ihr also trotzdem bei einer 20 in diesen Fällen 40 GFP herausrückt, dann müßtet ihr konsequenterweise auch für einen normalen Erfolg 5 GFP vergeben.

 

Vielleicht habe ich mich jetzt deutlicher und verständlicher ausgedrückt.

 

@Calandryll:

Xmax hat jetzt meine Fragen weitgehend beantwortet, aber

nocheinmal!

Das verlernen von Praxispunkten ist klar geregelt und ich weiß auch, wie das funktioniert.

Mir ging es darum, daß zumindest Xmax in seinen Gruppen, für nicht steigerbare (angeborene) oder ungelernte Fertigkeiten, die nach Regelwerk (DFR) nicht EP-, GFP- oder PP-würdig sind, 40 GFP vergeben, wenn ein kritischer Erfolg erzielt wurde.

Das scheint mir unsinnig und beschleunigt eigentlich nur den Gradanstieg, erhöht also Resistenzen, AP, Abwehr und die Kosten einiger Zaubersprüche.

 

Wenn man aber für eine gewürfelte "20" beim Hören 40 GFP vergibt, dann müßte man meiner Ansicht nach auch für die gewürfelte "19" 5 GFP austeilen.

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Jürgen Buschmeier @ 10 Apr. 2004,15:20)]@Xmax:

Nach den offiziellen Regeln erhält man für angeborene oder ungelernte Fertigkeiten keine PP oder 40 GFP.

Ebenso erhält man für den normalen Erfolg (z.B. "Schleichen" +3, gewürfelt 18 macht 21) 5 AEP oder GFP gutgeschrieben.

 

Wenn ihr also trotzdem bei einer 20 in diesen Fällen 40 GFP herausrückt, dann müßtet ihr konsequenterweise auch für einen normalen Erfolg 5 GFP vergeben.

 

Vielleicht habe ich mich jetzt deutlicher und verständlicher ausgedrückt.

ja hast du! danke, hab alles verstanden, somit ist das geklärt.

ich werde das thema bei der nächsten spielsitzung zur sprache bringen.

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Jürgen Buschmeier @ 10 Apr. 2004,15:20)]@Xmax:

Nach den offiziellen Regeln erhält man für angeborene oder ungelernte Fertigkeiten keine PP oder 40 GFP.

Ebenso erhält man für den normalen Erfolg (z.B. "Schleichen" +3, gewürfelt 18 macht 21) 5 AEP oder GFP gutgeschrieben.

 

Wenn ihr also trotzdem bei einer 20 in diesen Fällen 40 GFP herausrückt, dann müßtet ihr konsequenterweise auch für einen normalen Erfolg 5 GFP vergeben.

 

Vielleicht habe ich mich jetzt deutlicher und verständlicher ausgedrückt.

 

@Calandryll:

Xmax hat jetzt meine Fragen weitgehend beantwortet, aber

nocheinmal!

Das verlernen von Praxispunkten ist klar geregelt und ich weiß auch, wie das funktioniert.

Mir ging es darum, daß zumindest Xmax in seinen Gruppen, für nicht steigerbare (angeborene) oder ungelernte Fertigkeiten, die nach Regelwerk (DFR) nicht EP-, GFP- oder PP-würdig sind, 40 GFP vergeben, wenn ein kritischer Erfolg erzielt wurde.

Das scheint mir unsinnig und beschleunigt eigentlich nur den Gradanstieg, erhöht also Resistenzen, AP, Abwehr und die Kosten einiger Zaubersprüche.

 

Wenn man aber für eine gewürfelte "20" beim Hören 40 GFP vergibt, dann müßte man meiner Ansicht nach auch für die gewürfelte "19" 5 GFP austeilen.

oh das habe ich wohl falsch verstanden,

 

und nein, wir vergeben auch keine 40 GFP für angeborene oder undgelernte fertigkeiten

 

mfg

Calandryll

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Calandryll @ 09 Apr. 2004,17:04)]hi,

 

wenn du z.b. deine waffe steigern willst und es kostet dich 40 FP, zahlst du einfach mit nem PP, schon haste des ne stufe höher, wenn es 100 kostet, benutzte deinen PP und es kostet dich nur noch 60 FP

 

mfg

 

Calandryll

Hallo Calandryll,

Dein Beispiel stimmt nicht ganz mit DFR S.284 überein. Lernt man mit PP, muß man mindestens die Hälfte der FP (in deinem Beispiel also 50 von 100) mit Praxispunkten bezahlen. Um diesen Lernvorgang durchführen zu können müsste man demnach mindestens 2 PP, die zusammen 80 FP zählen, aufbringen. Übrig blieben 20 FP, die mit EP zu bestreiten wären.

Letztlich ist aber sicher Geschmackssache wie man das regelt.

Grüße

Trello

Share this post


Link to post

Das Thema ist zwar schon ein bisschen älter aber ich denke meine Frage passt hier ganz gut hin.

 

Also wenn ich bei einsatz von z.B. beidhändigem Kampf oder Fechten eine 20 werfe. bekomme ich einen PP. Darf ich den auch zum Steigern des Erfolgswertes meiner Waffe nehmen?? Im DFR ist das ausdrücklich nur für scharf schießen und den ganzen Zauberkrempel erlaubt. Habe keinen weitere eindeutige Stelle im DFR gefunden.

 

Vielen Dank Hajime Tang

Share this post


Link to post
Das Thema ist zwar schon ein bisschen älter aber ich denke meine Frage passt hier ganz gut hin.

 

Also wenn ich bei einsatz von z.B. beidhändigem Kampf oder Fechten eine 20 werfe. bekomme ich einen PP. Darf ich den auch zum Steigern des Erfolgswertes meiner Waffe nehmen?? Im DFR ist das ausdrücklich nur für scharf schießen und den ganzen Zauberkrempel erlaubt. Habe keinen weitere eindeutige Stelle im DFR gefunden.

 

Vielen Dank Hajime Tang

Schau mal auf S.275, es gibt die Wahl Waffe oder Fertigkeit auch weder bei Fechten und oder beidh. Kampf.

 

Solwac

Share this post


Link to post

Schau mal auf S.275, es gibt die Wahl Waffe oder Fertigkeit auch bei Fechten und beidh. Kampf.

 

Solwac

Das ist nicht zutreffend. Die Wahl gibt es ausschließlich für Abwehr/Abwehrwaffe, Fernwaffe/Scharfschießen und die erwähnten Zauberfertigkeiten. Nach einem kritischen Erfolg beim Fechten und beidhändigen Kampf erhält man nur für diese Fertigkeiten einen Praxispunkt und kann nicht wählen, ihn auf die Waffenfertigkeit zu übertragen.

 

Begründet wird das daraus, dass eine Abwehrwaffe und Scharfschießen normalerweise niemals alleine angewendet werden, sondern der jeweilige Erfolgswert als Zuschlag auf einen anderen Erfolgswert angerechnet wird. Um überhaupt also Praxispunkte erhalten zu können, muss man für diese beiden Fertigkeiten die Wahlmöglichkeit gewähren. Fechten und beidhändiger Kampf werden jedoch mit ihrem eigenen Erfolgswert gewürfelt, also erhält man die PP auch nur für diese Fertigkeiten selbst.

 

Grüße

Prados

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Saboriak
      Moin,
      kurze Frage: kann ein Spieler mit Fechten zB. mit Rapier,  und einem Parierdolch insgesamt 3 Angriffe durchführen?
    • By Kashoggi
      Hallo,
      angenommen, ich benötige 100 EP um eine Fertigkeit um den Wert 1 zu steigern, dann kann ich dafür auch 10 Praxispunkte aufwenden, die ich durch diese Fertigkeit erworben habe.
      Steigere ich dann meine Fertigkeit augenblicklich, wenn ich die 10 Praxispunkte erreicht habe?
      Das erscheint mir logisch, denn ich habe ja durch häufiges, sehr erfolgreiches anwenden in der Praxis dazugelernt. Und der letzte PP hat somit mir die nötige Sicherheit, den Geistesblitz etc.. gebracht um das Prinzip nun sicher immer anwenden zu können. 
      Oder muss man warten, bis man Zeit hat üblicherweise "zwischen den Abenteuern" um die Fertigkeit zu steigern? Wenn warten, mit welcher Begründung?
      Wenn ersteres zutrifft, könnte es mir passieren das ich beim erreichen der notwendigen Praxispunkte, direkt beim folgenden Wurf/Einsatz der Fähigkeit besser bin.
      Meinungen? Oder gibt es dazu von mir nicht gelesene Regeltexte?
       
    • By Wibiv
      Hallo, ich stelle die Frage ob ich bei erhalt eines Praxispunktes bei durchführung eines Erhaltungs Zaubers (z. B. Konservieren) den Praxispunkt für "Erhaltung" bzw. für Formen bekomme. Die nächste Frage ist ähnlich wenn ich eine 20 bei Zaubermittel Würfel (z.B. Kraftrunk aktivieren) bekomme ich dann einen Praxispunkt für Zaubermittel oder für den Vorkenntniszauber (hier z.B. Lebensstärkung (Dweomer)). Die Frage stellt sich mir da ich ja Erhaltung und Zaubermittel wie eigene Zauberarten lernen muss.
    • By Abd al Rahman
      Hallo zusammen,
       
      da M5 so langsam bei einigen Spielern eintreffen müsste, hier eine erste Regelfrage:
       
      Zählen verlernte PP zum Erfahrungsschatz hinzu? Und wenn ja, wo steht das im Regelwerk?
       
      Bisher konnte ich keinen Hinweis darauf entdecken, dass PP den Erfahrungsschatz erhöhen. Es steht in den Regeln lediglich, dass sie TE beim verbessern von Fertigkeiten und LE beim lernen von Zaubern ersetzen (je einen pro PP).
       
      Da der Erfahrungsschatz die Summe aller erhaltenen Erfahrungspunkt darstellt und nicht mehr die Summe der ausgegebenen Punkte, vermute ich, dass PP nicht zum Erfahrungsschatz gehören. Ich könnte allerdings auch was übersehen.
    • Guest Kalliope
      By Guest Kalliope
      Mir ist nicht klar in welcher Reihenfolge ich beim Trainieren von Fertigkeiten Praxispunkte und Erfahrungspunkte einsetzen kann.
       
      Nehmen wir an ich habe einen Glücksritter mit 1 Praxispunkt und 100 Erfahrungspunkten. Dann kann es doch einen Unterschied machen ob ich die erste Steigerung mit Erfahrungspunkten und die zweite Steigerung mit meinem Praxispunkt mache oder umgekehrt. Im Kodex M5 habe ich nichts dazu gefunden.
       
      Ich tendiere dazu erst den Praxispunkt verlernen zu müssen, da dieser direkt durch die Anwendung der Fähigkeit, z.B. Klettern, erzeugt wurde und die Erfahrungspunkte erst später verlernt werden und wahrscheinlich auch nicht nur durch den Einsatz von Klettern erzeugt wurden.
       
      Wie seht ihr das?
       
      LG Kalliope
×
×
  • Create New...