Jump to content

Baden in Drachenblut - Auswirkungen und Umgang damit in der Gruppe


Recommended Posts

Wenn ich das gemacht hätte wären mehr in die Brühe gestiegen, und nicht nur die zwei Gierlappen welche schon seit mehreren Abenteuern die SL um Rüstschutz angehen. Un das wo sie doch sowieso die härtesten Klopper sind.

Der W6 würde natürlich nicht gewürfelt, bevor ins Blut gestiegen wird, sondern erst, wenn man schon drin ist.

Link to comment
Wenn ich das gemacht hätte wären mehr in die Brühe gestiegen, und nicht nur die zwei Gierlappen welche schon seit mehreren Abenteuern die SL um Rüstschutz angehen. Un das wo sie doch sowieso die härtesten Klopper sind.

Der W6 würde natürlich nicht gewürfelt, bevor ins Blut gestiegen wird, sondern erst, wenn man schon drin ist.

 

1. Da das Risiko geringer gewesen wäre, hätten mehr Spieler ihre Figur ins Blut geschickt.

2. Die haben vorher mit "Göttlichem Imput" den Schaden abgefragt und da fand ich es einfacher auf die Frage 5W6 ja zu sagen.

Link to comment

Interessanter Punkt. Hier seh ich das Problem. Ich bin überhaupt nicht dafür, die Rüstungsspirale immer weiter voran zu treiben.

in angemessener Stufe und Ausrüstung sehe ich weder Rüstungsspirale noch aufbohren.

 

 

Quintulf fand, daß eine Gruppe in der eine statistische Zahl von Mitgliedern einen Rüstungsschutz durch Drachenblutbaden erlangt hat, wärend die anderen .

Grad 1 Anfänger Chars sind.

 

Dein Antwort war lapidar, man bräuchte nur einen fähigeren SL.

Ja, wer die Hälfte der Runde zu Kofferträgern zwingt ist wohl leicht zu ersetzen.

 

Es gibt durchaus auch Kampagnen RPGs etc die mit erfahrenen, sehr fähigen, gut ausgeüsteten SCs startet und der Ersatz ist auch ein Klassiker.

 

Abgesehen davon, dass es diese Rüstungen nicht gibt (siehe Arkanum)...

:dozingoff: Seite Kapitel, es war ein klassisches , legendäres Beispiel, es bezog sich auf Laurins Rüstung.

 

 

Oder nach einer Gefangennahme voll gerüstet ausbrechen.
häng nen Ring des Bringens dran, dann hat man nicht nur Rüstung sondern auch Waffen einen Bliink entfernt.
Link to comment
Guest Quintulf
2. Die haben vorher mit "Göttlichem Imput" den Schaden abgefragt und da fand ich es einfacher auf die Frage 5W6 ja zu sagen.

"Ja" wäre auch bei variablem Schaden die richtige Antwort gewesen. ;)

 

Frage: "Werde ich 5W6 Schaden nehmen wenn ich in dieser Bracheblutlache bade ?"

Antwort: "Ja."

Geht doch.

Link to comment

Ich find das eine Schweinerei dass Drachen in euren Midgard-Abenteuergeschichten auftauchen nur um dann in deren Blut zu baden.

Deshalb mein Aufruf : 'Rettet die noch wenig verbliebenen Drachen'

 

Jedenfalls stand meiner Heilerin im letzten Midgard-Abenteuer um die Suche nach Cerol Ironhead der Drache 'Glanzschuppe' mir Modell und ich konnte ihn porträtieren, das ist doch eine viel bessere monetäre Verwendung als im Blut zu baden.

Link to comment
Ich find das eine Schweinerei dass Drachen in euren Midgard-Abenteuergeschichten auftauchen nur um dann in deren Blut zu baden.

Deshalb mein Aufruf : 'Rettet die noch wenig verbliebenen Drachen'

 

Jedenfalls stand meiner Heilerin im letzten Midgard-Abenteuer um die Suche nach Cerol Ironhead der Drache 'Glanzschuppe' mir Modell und ich konnte ihn porträtieren, das ist doch eine viel bessere monetäre Verwendung als im Blut zu baden.

 

Denn Drachen in dessen Blut die Abenteuerer in meinem Abenteuer gebadet haben, hatte ein Seemeister auf dem Gewissen.

Link to comment
Ich find das eine Schweinerei dass Drachen in euren Midgard-Abenteuergeschichten auftauchen nur um dann in deren Blut zu baden.

Deshalb mein Aufruf : 'Rettet die noch wenig verbliebenen Drachen'

 

Jedenfalls stand meiner Heilerin im letzten Midgard-Abenteuer um die Suche nach Cerol Ironhead der Drache 'Glanzschuppe' mir Modell und ich konnte ihn porträtieren, das ist doch eine viel bessere monetäre Verwendung als im Blut zu baden.

 

Denn Drachen in dessen Blut die Abenteuerer in meinem Abenteuer gebadet haben, hatte ein Seemeister auf dem Gewissen.

 

Und? Nicht alle von denen sind gut. Die meisten sind bestenfalls grau... Egal zu welcher Zeit.

Link to comment
Ich find das eine Schweinerei dass Drachen in euren Midgard-Abenteuergeschichten auftauchen nur um dann in deren Blut zu baden.

Deshalb mein Aufruf : 'Rettet die noch wenig verbliebenen Drachen'

 

Jedenfalls stand meiner Heilerin im letzten Midgard-Abenteuer um die Suche nach Cerol Ironhead der Drache 'Glanzschuppe' mir Modell und ich konnte ihn porträtieren, das ist doch eine viel bessere monetäre Verwendung als im Blut zu baden.

 

Denn Drachen in dessen Blut die Abenteuerer in meinem Abenteuer gebadet haben, hatte ein Seemeister auf dem Gewissen.

 

Und? Nicht alle von denen sind gut. Die meisten sind bestenfalls grau... Egal zu welcher Zeit.

 

er meinte wohl, der Seemeister hat den Drachen gekillt und die Gruppe hat nur hinterher von dem Blutbad profitiert (naja oder auch nicht :D )

Link to comment
Ich find das eine Schweinerei dass Drachen in euren Midgard-Abenteuergeschichten auftauchen nur um dann in deren Blut zu baden.

Deshalb mein Aufruf : 'Rettet die noch wenig verbliebenen Drachen'

 

Jedenfalls stand meiner Heilerin im letzten Midgard-Abenteuer um die Suche nach Cerol Ironhead der Drache 'Glanzschuppe' mir Modell und ich konnte ihn porträtieren, das ist doch eine viel bessere monetäre Verwendung als im Blut zu baden.

 

Es steht Dir sicherlich frei, von der üblichen Midgard-Linie abzuweichen. Ich habe mal von einem Abenteuer gehört, bei dem die Abenteurer ein persönliches Interesse daran entwickeln mussten, dass KEINER den Drachen erledigt, wo sie also quasi eine Drachen-Schutztruppe bilden mussten. Ich könnte mir selbst auch so ein Abenteuer vorstellen (wer mich kennt, weiss, dass ich eine Vorliebe für das habe, was ein wenig außerhalb des Üblichen liegt...)

Link to comment
  • 4 months later...

Hallo,

 

ich könnte mir eine Situation vorstellen, wo ein Drache sein Blut freiwillig in einen Trog oder ähnliches leitet. Dort kann man dann anschliessend ein Drachenblutbad nehmen.

 

Dann müsste man sie nicht gar so grausam abmetzeln ... :cool:

 

Grüsse Merl

Link to comment

Veni Vidi Vici,

 

wenn man sich - gezwungenermaßen - mit einem Drachen auseinandersetzt, und den Drachen erlegt, dann hat man - aus meiner Sicht - auch ein Recht wie jung Siegfried davon zu profitieren. Mal ehrlich, man ist doch eh schon recht hochgradig (meine Figuren waren beide jenseits der Grad 10) bevor ein Spielleiter einen Drachen als ernsthaften Gegner auffährt, den es dann auch zu bekämpfen gilt. Und wenn man mit viel Glück und noch mehr Power dieses Mistviech endlich erledigt hat, finde ich es noch sehr mutig, dann in die Brühe zu steigen und sich die 4w6 zu nehmen.

(Bei uns muss es frisches Drachenblut sein, also nichts mit großartig heilen, erste Hilfe oder so.)

Wenn also jemand mit unter 15 LP da reinsteigt, also alles riskiert, dann hat er sich seine Rüstung, so er überlebt verdient.

Frei nach dem Motto: Die meisten Wesen haben einen Überlebensinstinkt, Abenteurer sind die Ausnahme :cool:

 

 

Herzliche Grüße

 

Notu

  • Like 3
Link to comment
  • 1 year later...

Mein Krieger stand daneben als Sliebheinns Priester im Drachenblut "duschte" und hatte verzichtet. 15 LP hätten das Risiko überschaubar gehalten, aber die Gruppe hatte zuvor diskutiert, ob ob durch das heiße Blut vielleicht Brandnarben bleiben. Und da war er dann doch zu eitel (viele schöne "Erfahrungen", dank seines Au 90 ;)), zumal er einen "Ring der Marmorhaut" hat.

 

(Gab dann aber doch keine Brandwunden.)

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...