Jump to content

Alles oder Nichts - suche noch zwei Spieler:innen - voll


Recommended Posts

Spielleiter: Markus (Ma Kai)
Anzahl der Spieler: 6
System: M5
Grade der Figuren: mir egal
Beginn: Juni 2024
Voraussichtliche Dauer: geschätzt 10 Sitzungen online
Plattform: roll20, MOAM, Zoom
Abenteurer auf MOAM verpflichtend: Ja bitte
Art des Abenteuers: Stadt (mit Pferderennen)
Voraussetzung/Vorbedingung: na ja, stadttaugliche Abenteurer... 
Beschreibung:

"Der Palio de Lambrini ist jedes Jahr die höchste Prüfung, das grandioseste Rennen, für Reiter, die Gefahr nicht scheuen, und die (und ihre Pferde) austeilen, einstecken, und vor allem sehr schnell galoppieren und reagieren können. Wie viele andere sind die Abenteurer in die kleine Stadt in Corua gekommen, um an den Festivitäten teilzunehmen. Vielleicht braucht dort jemand ihre Hilfe - vielleicht wollen sie auch nur sich selbst helfen? Vielleicht kommen sie sogar an einen der begehrten Plätze im Sattel? Vielleicht geschieht in dieser turbulenten Zeit auch noch mehr, geht es gar um Existenzen, um das weitere Schicksal der Stadt?" 

Vier der sechs Plätze sind bereits gesetzt - Diri, Irwisch, Azubi, jul. Wir suchen noch zwei Mitspieler, um mehr Termine machen zu können: wenn mindestens vier aus den angepeilten sechs da sind, wird gespielt. Zeitpunkt ist meistens wochentags abends ab 19, häufiger 20 Uhr bis Mitternacht, eventuell versuchen wir, mal an einem Wochenende eine Vierstundenschicht einzulegen. Für Audio/Video nutzen wir meistens Dirks jitsi oder juls Zoom, als VTT roll20, für die Figuren MOAM. Die Gruppe liegt, bitte nicht erschrecken, im Gradbereich bei 30-50, aber es ist ein Stadtabenteuer, in dem sowieso nicht so viel gewürfelt wird. Ich sähe also auch kein Problem darin, mit einer niedrigergradigeren Figur hinzu zu treten. 

Bevor wir loslegen, muss ich das Abenteuer noch an das gerade heraus gekommene Quellenbuch anpassen. Es soll noch unter M5 veröffentlicht werden. 
Das Abenteuer enthält ein Pferderennen. Die Rennregeln funktionieren noch nicht ganz. Sie werden in diesem Testlauf vor allem auf dem Prüfstand stehen. Der weit überwiegende Rest des Abenteuers dürfte OK sein. 

Edited by Ma Kai
  • Like 5
Link to comment

Moin!

Ich hätte Interesse, und könnte drei mögliche Chars anbieten:

  • Ulmo Blaustein (Berggnom, SpTh, Grad 29), ist Mitglied im Konvent als Magus Sigillis, und beherrscht Reiten und Reiterkampf. Wobei ich bei Reiterkampf nicht  mehr weiß, warum ich ihn das habe lernen lassen. Ihn würde seine Neugierde nach Lmbrini bringen. Ansonsten soll er auf dem BreuberCon BreubergCon bei Juls "Nubes oscuras sobre Vigales" mitspielen. Sofern von der Rentenkasse noch rechtzeitig das Geld ankommt.  :wacko:
  • Elion Funkelstein (Berggnom,  SpHx, Grad 16), würde aus Oddis "Once Upon A Time" kommend, über den Wald von Bromme, nach Corua umgeleitet.
  • Cedric (Hä, Grad 10) hat es nach Vigales verschlagen, wo er mittlerweile heimisch ist. Auch er würde schlicht seiner Neugierde folgen, um sich das anzusehen.

 

Mit gar freundlichen Maulwurfsgrüßen

Edited by Ulmo
Fehlerteufel verdammter welcher.
Link to comment

Ui, das ist schön. Ich sammel' mal noch bis Freitagabend und lose dann. Ich möcht' ja eigentlich mit Euch allen spielen. Wenn so viel Interesse ist, machen wir vielleicht eine zweite Runde auf.

@Kessegorn lange her, dass wir gespielt haben - Dein Drache bei Smaskrifter ist mir aber noch lebhaft in Erinnerung. 

  • Like 1
Link to comment

In der "großen" Gruppe ist ein querulantischer Schattengänger Gr 51, ein sehr dem Covendo verbundener Weiser Gr 48, eine hochkompetente Hexerin Gr 34 und ein unwiderstehlicher Magier Gr 32. 

Link to comment

Ich würde gerne mitmachen, und hätte einen Krieger ( ehemals Stadtwache ), einen Spitzbuben, und einen Elementarmagier ( Zwerg ) in diesen graden ( naja fast ).

Ich hätte in de Woche fast immer zeit. Mal sehen wer mitmacht.

Link to comment

Wird wahrscheinlich darauf hinaus laufen, dass die zwei höchstgradigen Figuren zu den "Monstern" (über die ich nichts Schlimmes sagen möchte - wir spielen seit über einem halben Jahrzehnt fröhlich zusammen) dazu kommen und mit den anderen die zweite Gruppe zusammen gestellt wird, in der sich dann abgestimmt werden kann, wer konkret was spielen möchte und welche Grade dort gesetzt werden. Es sind ja schon 5 Spieler, was zwei für die "große" + drei für die "zweite" Gruppe sein könnte, in der mithin noch bis zu drei Plätze frei wären. 

Link to comment

Ich hätte da Grad 30 - 34 im Angebot:

Hinweis: ( @jul kennt sie alle....

  • Igdar Terna, Elf, Grad 34, Glücksritter/Magier  MOAM: Igdar Terna (ist aber eine M3->M4->M5 Konvertierung)
    • Igdar ist Mitglied im Convendo und dort sher verbunden und angesehen. Manche sagen, er ist sehr weltlich aufgestellt, weil er seit über 200 Iahren unter Menschen lebt.
    • Zitat

      gdar Terna stammt aus Tirthalion (Elfenstadt in Alba, siehe Quellenbuch, liegt ca. 180km sudöstlich von Corinnis). Seine Eltern waren beides Waldläufer und von Beruf Jäger bzw. Wundheilerin. Bei der Geburt seiner jüngeren Schwester starb seine Mutter. Einige Zeit später rettete sein Vater, Anterias, bei einem Jagdausflug eine menschliche Frau, Rowena NyBeorn (aus dem Clan der McBeorn). Die beiden verliebten sich und zogen nach Beornanburgh, wo sie heirateten und er dem Clan der McBeorn beitrat. Durch die Nahe zum Clan der McBeorn kam es auch zu der Begegnung mit dem Bruder des damaligen Hofmagiers, der bei einem Besuch das magische Talent Igdars erkannte. Er bot ihm eine Ausbildung bei ihm selbst und in der Gilde der Lichtsucher (Beornanburgh) zum Magier und Alchemisten an. Am Hofe freundete er sich mit dem Leibwächter des Hofmagiers an, der aus den Küstenstaaten kam und lernte die Kampfeskunst mit dem Rapier. Der Hofmagier selbst war vor seinem Dienstantritt bei Hofe lange in den Küstenstaaten tätig und Mitglied des Covendo.

      Inzwischen ist Igdar fast 370 Jahre alt und sei ca. 200 Jahren adelig. Er ist Graf zu Cliffbourgh. Die Grafschaft liegt nördlich von Prioresse an der albischen Ostküste. Um in der albischen Gesellschaft besser akzeptiert zu werden, hat er seinen eigenen (kleinen) Clan gegründet und ist damit Laird Igdar MacTerna, diese Namensform führt er in der Regel nicht.

       

        •  

      Igdar Terna - Elf - Glücksritter/Magier

       

      Herkunft:

      Igdar Terna stammt aus Tirthalion (Elfenstadt in Alba, siehe Quellenbuch, liegt ca. 180km sudöstlich von Corinnis). Seine Eltern waren beides Waldläufer und von Beruf Jäger bzw. Wundheilerin. Bei der Geburt seiner jüngeren Schwester starb seine Mutter. Einige Zeit später rettete sein Vater, Anterias, bei einem Jagdausflug eine menschliche Frau, Rowena NyBeorn (aus dem Clan der McBeorn). Die beiden verliebten sich und zogen nach Beornanburgh, wo sie heirateten und er dem Clan der McBeorn beitrat. Durch die Nahe zum Clan der McBeorn kam es auch zu der Begegnung mit dem Bruder des damaligen Hofmagiers, der bei einem Besuch das magische Talent Igdars erkannte. Er bot ihm eine Ausbildung bei ihm selbst und in der Gilde der Lichtsucher (Beornanburgh) zum Magier und Alchemisten an. Am Hofe freundete er sich mit dem Leibwächter des Hofmagiers an, der aus den Küstenstaaten kam und lernte die Kampfeskunst mit dem Rapier. Der Hofmagier selbst war vor seinem Dienstantritt bei Hofe lange in den Küstenstaaten tätig und Mitglied des Covendo.

      Inzwischen ist Igdar fast 370 Jahre alt und sei ca. 200 Jahren adelig. Er ist Graf zu Cliffbourgh. Die Grafschaft liegt nördlich von Prioresse an der albischen Ostküste. Um in der albischen Gesellschaft besser akzeptiert zu werden, hat er seinen eigenen (kleinen) Clan gegründet und ist damit Laird Igdar MacTerna, diese Namensform führt er in der Regel nicht.

      Aktuell ist seine Gefährtin Kathleen NiTerna, eine Hexenjägerin.

      Familie:

      • Igdar hat eine recht junge Cousine Fiona (Halbelfin, Wa/Hl), die inzwischen auch in Cliffbourgh ansässig ist.
      • Jüngere Schwester

      Immobilien:

      • Alba: Haus in Corinnis (Karte Corinnis: K21 (Am Roßweg, Nahe der Burg, ist im Quellenbuch als leer gekennzeichnet) INFO K4: Magiergilde, K23: Zauberladen)

      • Alba: Burg in Cliffbourgh

      • Küstenstaaten: Hazienda (Villa) am Meer mit kleiner Fischerei, ca. 2h von NO von Orsamanca

      • Küstenstaaten: Orsamanca, kleiner Hütte in der Neustadt nahe des Flusshafen

      • Länderei (10ha) mit Ruine einer Magierschule auf Imelda (SW von Darmur, Hjalta-Inseln)

      • In den ersten 4 Objekten befinden sich vorgezeichnete Tore, die nicht aktiviert sind, in der Burg sogar 3 und ein weiteres im (erweiterten) Keller der Gilde zu Cliffbourgh.

      Titel: (Auswahl)

      • Wappen-Terna.png.47da46618283486125821fe171557c08.pngGraf zu Cliffbourgh, Laird Igdar MacTerna
      • Don Igdar von Orsamanca
      • Ehrenbürger von Corinnis
      • Magus Ramis Imagis des Covendo
        • Ehemaliger Hexenjäger des Covendo
        • Ehemaliger Botschafter (Legat) des Covendo
      • Mitglied des grünen Juwels

       

      Magiergilden:

      Igdar war zunächst Mitglied der Gilde der Lichtsucher in Beornanburgh. Er hat hier seine Ausbildung zum Magier erhalten.

      Nach einigen Abenteuern hat er die Gilde gewechselt und wurde Mitglied der Gilde des blauen Vogels in Corinnis. Hier stieg er im Laufe der Zeit auf und war auch eine Zeit Mitglied im Gildenrat, bis er durch unglückliche Ereignisse in Ungnade fiel. Das war vor ca. 130 Jahren. Seit dieser Zeit ist Igdar nicht mehr Mitglied in der Gilde des blauen Vogels und will es derzeit auch nicht wieder werden.

      Nach dem Ausscheiden aus der Gilde in Corinnis zog es ihn in die Küstenstaaten. Igdar wurde Mitglied des Covendo Mageo de Cevereges Lidrales im Ramis Imagis. Er musste sogar die Prüfung zum Magus ablegen, obwohl er schon sehr erfahren war. Igdar ist im Hauptsitz in Tura ansässig. Für den Covendo war dann einige Zeit als Hexenjäger tätig. In dieser Zeit hat er sich auch in Orsamanca eine kleine Hütte gekauft und die Identität der „Frau“ deLuca (Verwandlungsgestalt) aufgebaut. Hier veranlasst er periodisch ein vorgespielte Erbfolge. Aktuell gibt es Alessia deLuca. Während seiner Tätigkeit als „Hexenjäger“ war er auch eine Zeit lang Magus Prioris Locales Maldigis in Tura. Daher hat er auch weiterhin Zugang zum Archivus Segrado. Nach der Zeit als Hexenjäger war er für ca. 10 Jahre in der Niederlassung des Covendo in Candranor als Cureadus Locales Imagis tätig.

      In seiner Gestalt als Schwarzalb Jean de Ville ist Igdar Lehrling (Umanu) der Purpurkammer (Candranor/Thalassa).

      Heute ist Igdar Mitglied vom Rang eines Magus des Ramis Imagis im Covendo.

      Außerdem ist er Mitglied in der Gilde der Lichtsucher (Beornanburgh)

      ....


       
  • Torn Schwarzalb, Grad 30, As/Hx (Bestienjäger) MOAM: Torn (ist aber eine M3->M4->M5 Konvertierung)
     
  • Asiztar, Elf, Grad 34, Glückritter/Heiler (aus M4), steht im Moam als Weiser, ist aber eine M3->M4->M5 Konvertierung MOAM: Asiztar
     
  • Vielleicht noch: Vivien, Grad 30 (Nativ M5), Sp/Hx MOAM: Vivien
  • Zitat

    Vivien: Aussehen und Auftreten

    image.thumb.jpeg.06850e4534e25377ef5a6bac92972b39.jpegVivien ist 176 (war mal 177) cm groß, schlank (61kg) sehr gut aussehend und von starker Ausstrahlung. Sie hat blonde schulterblätter-lange Haare, die verschieden getragen werden, meist offen oder als langer Pferdeschwanz. Sie hat blaue Augen sieht sehr jung aus, man schätzt sie auf unter 20 Jahre. Sie wirkt von der Gestalt zart, fast etwas elfisches, hat keine sichtbaren elfischen Merkmale. 

    Sie tritt sehr selbstbewusst, insbesondere in Städten auf ist sich ihrer Reize und Wirkung bewusst und setzt dieses auch gerne ein, um Informationen zu sammeln. (Gassenwissen, Verhören) 

     

     

    Da sie längere Zeit in der Grafschaft Cliffbourgh gelebt hat, gibt sie sich gelegentlich, wenn es hilfreich zu sein scheint, als eine „NiTerna“ aus. 

    Sie trägt einen kleinen silbernen Anhänger, auf dessen Vorderseite ein „K“ und auf der Rückseite ein „V“ ist. 

    Kleidung:

    Früher trug sie eine solide gemachte Lederrüstung (Volk), dazu sehr hochwertige wasserdichte Stiefel bis über die Knie. (Adel, Elfenhandwerk). Im Laufe der Zeit haben sich ihre Ansprüche verändert. Vivien trägt gerne teure Kleidung und Outfits. Ihre Lieblingsläden sind "Franć" in Parduna und "Bimba y Lola" in Candarnor, in beiden kann man schnell ein kleines Vermögen ausgeben. Sie trägt gerne zu entsprechenden Anlässen High-Heels und bewegt sich auch auf 14cm Absätzen sehr gekonnt, sicher und anmutig.

     

    Beziehung:

    Sie ist zieht mit Alviss, einem adligen Elfen Klingenmagier, umher. Die beiden sind mit Seelenfreundschaft (vgl. Blutsbruderschaft) verbunden. Dazu kommt, dass Vivien Alviss Vater versprochen hat, auf Alviss etwas aufzupassen. Vivien findet Alviss sehr attraktiv, sie liebt seine Nähe und fühlt sich zu ihm hingezogen. 
    Im Laufe fühlt sie sich nicht nur hingezogen, sondern hat sich in ihn verliebt. Ihre (geheime) Hoffnung ist, dass er ihr einen Antrag macht. Aber Alviss braucht noch Zeit, um sich über seine Gefühle im klaren zu sein. Vivien läßt im diese Zeit.

     

    Verhalten: 

    • Viviens ist stets sehr gepflegt und ein Bad nach einer Reise ist eigentlich ein muss.

    • Vivien reitet bevorzugt neben Alviss und bevorzugen gemeinsame Wachen. 
      Sie kämpfen möglichst nebeneinander. (s.o.) 

    • Vivien wird Alviss versuchen zu beschützen (s.o.), aber auch vor Verhaltensfehlern, da er doch sehr naiv ist, insbesondere im Umgang mit Menschen. 

    • Sie ist Alviss gegenüber zu 100% ehrlich und wird nichts vor ihm verheimlichen. 
      Insgeheim bewundert sie etwas seinen „Schöngeist“. 

    • Bei Übernachtungen in Gasthöfen o.ä. wird sie gerne ein Zimmer (und Bett) mit Alviss teilen.

    • Vivien ist nicht prüde und zeigt gerne, was sie hat. Auch nutzt sie ihre Reize pragmatisch aus, um ihre Ziele zu erreichen.

     

    Wichtiges (Zusammenfassung): 

    • Sie ist (Charakterbeginn) Magus Ramis Imagis des Covendo Mageo de Cevereges Lidrales. (inkl. echtem mg. Ring und echter Urkunde) 

    • Bei einem Abenteuer in Corinnis wurde sie von Angus MacBeorn (Dokument auf den Namen Vivien NiTerna) zur Freundin des Clans Beorn ernannt. 

    • Sie hat vom Grafen von Crepescoli (Küstenstaaten), Don Galbar Diodego de Terralvada den Titel „Caballa“ (Jukerin) erhalten und auch ein entsprechendes (gesiegeltes Dokument), dass sie als Adelige Caballa Vivien NiTerna (de Oblivone) ausweist. 

    • Großer Verdienstorden des Covendo 

     
    •  

Grad 15-28 habe ich diverses.....

z.B. Hexe Gr 20 Jana

Edited by rk
Link to comment
Posted (edited)
vor 10 Stunden schrieb KhunapTe:

Na das Abenteuer kommt mir bekannt vor… @Ma Kai ich gehe davon aus, dass Don Pepito diMenija es schon erlebt hat! 
Es war großartig!
 

Viel Spaß Euch! (Ich will ja nicht Spoilern…:popcorn:)

Du gehst richtig! 

... und, äh, Danke... :-p 

Edited by Ma Kai
Link to comment

Moin!

Ihr habt mich angefixt... 😅 Ich habe erst einmal (hybrid) online gespielt und würde es hier gerne ein weiteres Mal probieren. Das Setting und die Besetzung klingen einfach zu verlockend. 😊

Wenn er in eine der Gruppen passt, würde ich in dem Gradbereich gerne Hawkwyn ins Rennen schicken (im wahrsten Sinne des Wortes). Hawkwyn ist ein weitgereister, lebenslustiger Krieger (ehedem Söldner), Grad 36, der sich jedoch durchaus auch auf höfischem Parkett zu bewegen weiß. Er stammt aus den albischen Highlands (der Welt MAGIRA 😉), hat jedoch einige seiner inzwischen 63 Lebensjahre unter Mönchen in einem Kloster auf dem LiJei westlich von ChangAn verbracht, weshalb MOAM sein Fertigkeitsspektrum leider nur unzureichend abbildet: Hawkwyn pflegt einen weißen KiDo-Stil (ShuruKatai), den er aus MasugoNoKen entwickelt hat und den er NüFeiPaiWenSuiLong nennt. Erste Kampfkunsttechniken beherrscht er mittlerweile auch. Die vollständigen XLSX-Figurenbögen schicke ich Dir gerne per PN, @Ma Kai.

Weitere Fragen beantworte ich Euch gerne. Ich würde mich freuen, mit Euch den Palio de Lambrini hautnah erleben zu dürfen. 😅

Link to comment

Wenn noch ein Plätzchen frei ist würde ich auch gerne mitmachen :)

entweder mit

einer Weisen Frau Grad 24,

Einem scharidischen Priester Stufe 21 mit "Sklavin" (Assassinin Stufe 22) (die gehören seit einiger Zeit zusammen),

einem waelischen Krieger Stufe 20 oder

einem Magister Stufe 19

mitmachen, wenn noch was frei wäre.

Link to comment

Moin MaKai,

auch ich würde mich gern melden mit meinem forumsnamengebenden, welterfahrenen Fian (21M5), der sich in den Städten der Küstenstaaten und bei den Schönen und Reichen ein wenig auskennt. Schon zu der Zeit, da die Heerschau zu Dargirna stattfand, war Fionn MacCumhall mit seinem Kampfgefährten Torad zu ersten mal erfolgreich in den Küstenstaaten tätig und der Landstrich hat ihn seit dem immer wieder angelockt.

Er beherrscht die Sprache fließend in Wort und Schrift und auch im Reiten macht ihm auch so leicht keiner etwas vor. Bisher hat ihn die allumfassende Schlange vor zu argem Unbill geschützt und am Rest ist er nur gewachsen. Einzusehen in MOAM.

Ich würde mich freuen, wenn ich am Palio de Lambrini in Corua teilnehmen könnte.

Lieben Gruß aus Bamberg

Peter/ Fionn

 

Edited by Fionn
Link to comment
Am 29.5.2024 um 14:40 schrieb Ma Kai:

In der "großen" Gruppe ist ein querulantischer Schattengänger Gr 51, ein sehr dem Covendo verbundener Weiser Gr 48, eine hochkompetente Hexerin Gr 34 und ein unwiderstehlicher Magier Gr 32. 

Ich will noch mal etwas Werbung machen, ich glaube meine Vivien wäre in dem Kreis sehr gut aufgehoben. Auch sie ist dem Convendo sehr verbunden und Trägerin des großen Verdienstordens des selbigen ( @jul ). Und sie kann unwiderstehlich sein. Und wenn der dem Covendo verbundener Weiser Gr 48 Rodrigo ist, dann kennt sie jemanden, wenn mit letzterem war sie schon unterwegs.

Aber auch Igdar hat eine Historie mit Rodrigo, hat er ihm doch schon bei der Beschaffung von Immobilien für sein spezielles Geschäft geholfen.....

Link to comment

Ich bin am Grübeln, wie ich das am besten aufteile - vielen Dank. 

Jedenfalls haben wir jetzt neun Meldungen für was mit etwas Strecken acht Plätze wären, d.h. weitere Meldungen würden mir primär Kopfzerbrechen bereiten, daher bitte ich davon abzusehen. Die Runden sind soweit voll

Danke allen, die sich gemeldet haben, und ich werde Euch auf jeden Fall kontaktieren. 

  • Like 2
  • Thanks 3
Link to comment
  • Ma Kai changed the title to Alles oder Nichts - suche noch zwei Spieler:innen - voll
Posted (edited)

Alle, sofern alle in so vollen Gruppen spielen wollen. Ich hoffe, dass ich das stresstechnisch überlebe; ich werde von Euch allen entsprechend etwas Kooperation und - schreckliches Wort - Disziplin brauchen. 

Ich mache vermutlich morgen Clubs auf und lade Euch dazu ein. Ich hatte eine recht volle Woche, habe mich gerade noch durch die Briefwahlunterlagen gewühlt, und bin erst mal zu nichts Anspruchsvollem mehr zu gebrauchen. 

Ich werde sowieso noch ein bisschen Zeit brauchen, um das Abenteuer noch ein kleines bisschen zu überarbeiten. Also rechnet mal nicht mit einem echten Startschuss nächste Woche. 

Edited by Ma Kai
  • Like 2
  • Thanks 3
  • Haha 1
Link to comment
×
×
  • Create New...