Jump to content

Unterschiedliches Verhältnis von EP zu Gold bei verschiedenen Fertigkeiten


Recommended Posts

Ich habe momentan einen neuen Charakter, einen Tiermeister. Er ist gerade mal Level 4, nach erfolgreichem Abenteuer hat er sich 200 EP verdient und da Massen an Schätzen gefunden worden, hat er mittlerweile 1.617 GS angehäuft. 40 EP hatte ich bereits verlernt. Ich habe also noch 160 EP und 1.617 GS, rund 10x so viel Gold wie Erfahrungspunkte.

Bei Moam habe ich festgestellt, dass das steigern von Waffen ziemlich günstig ist, für Stichwaffen auf +10 braucht man 40 EP und 40 Gold. Generell gilt für alle Waffenfertigkeiten EP:Gold ist 1:1. Bei Zaubern und Wissensfertigkeiten sieht das ganz anders aus: der Zauber Lebensrettung benötigt 150 EP und 500 Gold. Verhältnis EP:Gold ist 1:3 1/3.

Noch krasser wird das Missverhältnis bei Bewegungsfertigkeiten wie balancieren, ich brauche nur 30 EP zum erlernen, aber 200 Gold. Verhältnis EP:Gold ist bei sagenhaften 1: 6 2/3.

Manche Fertigkeiten wie Heilkunde haben ein etwas besseres Verhältnis zum erlernen, benötigt bei 180 EP nur 400 Gold. Verhältnis EP:Gold ist 1:2 2/9.

Generell sehr unterschiedliche Verhältnisse, ich bin jetzt am überlegen, was ich steigern soll. Obwohl ich eigentlich Geld genug habe, neige ich dazu die günstigen Waffenfertigkeiten zu steigern. Theoretisch könnte ich auch drei Bewegungsfähigkeiten für 150 EP lernen, hätte dann aber sagenhafte 1.000 Gold verbrannt. Wie steigert ihr? Zuerst die teuren Fertigkeiten oder zuerst die billigen?

Link to comment

Steigern ist in M5 immer billiger als neu erlernen. Insofern ist es oft klug, erst einmal eine gewisse Expertise in den schon gelernten Fertigkeiten zu erlangen. 

Bei den Waffen sind Stich- und Spießwaffen sehr günstig, Einhandschwerter hingegen nicht und richtig teuer wird es z.B. bei Waffenloser Kampf oder bestimmten Exoten. 

Insofern, falls du schnell einen kompetenten Char erzeugen willst, konzentrier dich erstmal auf die Fertigkeiten, die er schon kann, und steigere bei Waffen die billigen hoch. 

Link to comment

Das Missverhältnis zwischen EP und Gold bei den unterschiedlichen Fertigkeiten resultiert daher, dass der Goldpreis an die LE bzw. TE gekoppelt ist. die Anzahl EP die pro LE/TE benötigt werden variieren allerdings je nach Klasse und Kategorie.

Im Gegensatz zu Kosch würde ich allerdings eher neue Fertigkeiten lernen wenn ich das Gold zur Verfügung habe. Die vorhandenen Fertigkeiten steigern sich in der Regel am Anfang recht fix durch PP um ein, zwei Stufen. Mit neuen Fertigkeiten erhöht sich die Chance auf PP, da öfters gewürfelt wird. 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment

Auf niedrigen Graden bedeutet ein kritischer Erfolgswurf im Zaubern meistens einen neuen billigen Zauber der gleichen Kategorie. Als Tiermeister kriegst du so 30EP und 100GS quasi geschenkt. Das ist ein selbstverstärkender Effekt, mehr Zauber, mehr Möglichkeiten zu Zaubern, mehr Möglichkeiten für PP.

Link to comment

am Ende ist ein guter Mix immer das was drinnen ist ... steigert man dies oder jenes nicht dann läuft der nächste Kampf zäh ... hat man dann aber anderes vernachlässigt dann gehts schlechter in der Erkundung weiter.

Natürlich kann es auch mal Belohnungen geben wo man mit kostenlosen Lehrmeister lernt ... macht dann sehr viel aus..

 

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...