Jump to content

11.09. - PR - Kungligt bröllop på Asgård (Taras Hochzeit Teil 1)


Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb jul:

in dem Buch wird Ginkotee empfohlen wenn Konzentrationsschwierigkeiten gibt

Das passt ja gut, da Tara jetzt eine Ginko Pflanze hat,steht im Buch auch wie man den Tee am besten zubereitet ?

Tara fragt Nils ob er einen Nissen kennt der sich gut um Pflanzen kümmern kann.

Tara ist nicht so gut darin.

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Karim:

Das passt ja gut, da Tara jetzt eine Ginko Pflanze hat,steht im Buch auch wie man den Tee am besten zubereitet ?

 

ja es ist im Detail beschrieben wie der Tee gebrüht wird

  • Like 1
Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Karim:

Tara fragt Nils ob er einen Nissen kennt der sich gut um Pflanzen kümmern kann.

 

Nils fragt zurück wo Tara die Pflanzen pflanzen möchte die sie bekommen hat?

Nils würde den SChloßgärter Empfehlen

  • Like 1
Link to comment
vor 1 Minute schrieb jul:

Nils fragt zurück wo Tara die Pflanzen pflanzen möchte die sie bekommen hat?

Nils würde den SChloßgärter Empfehlen

Vielleicht in einer Ecke des Schlossgartens.

Vielleicht kann der Schlossgärtner später mal Ableger ziehen , damit ich die Pflanzen auch auf Herz der Allianz pflanzen kann.

Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Karim:

Vielleicht in einer Ecke des Schlossgartens.

Vielleicht kann der Schlossgärtner später mal Ableger ziehen , damit ich die Pflanzen auch auf Herz der Allianz pflanzen kann.

der Schlossgärtner pflanzt die Pflanzen je nach den Bedürfnissen und die Rosen als Spalier vor den Balkon von Taras Arbeitszimmer

  • Like 1
Link to comment
vor 8 Minuten schrieb Karim:

Teslym hat wohl einen zu stressigen Job, mit 50 Jahren schon ein neues Herz zu benötigen ist schon sehr dramatisch. Tara denkt daran das sie nur ein Jahr jünger ist als Teslym.

Tara erinnert sich an die Eindringliche Rede als sie ihre Künstlerkajere begonnen hat

  • Like 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Karim:

Teslym hat wohl einen zu stressigen Job, mit 50 Jahren schon ein neues Herz zu benötigen ist schon sehr dramatisch. Tara denkt daran das sie nur ein Jahr jünger ist als Teslym.

Jaaaa, aber Khorris hat Teslym schon vor Jahren gesagt, daß sein liederlicher Lebenswandel ein gesundheitliches Problem darstellt. 

  • Like 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb jul:

Tara erinnert sich an die Eindringliche Rede als sie ihre Künstlerkajere begonnen hat

Gut Teslym hat Tara gesagt das es nicht einfach wird, und er hatte Recht, aber Tara bereut nichts.

Sie hat dadurch Geld für ihre Projekte verdient.

Sie konnte ihre Bekanntheit nutzen um Siedler für die Schürfer-Pilz-Allianz zu gewinnen.

Sie hat ihren Ehemann dadurch kennengelernt.

Tara würde sich wieder so entscheiden.

Link to comment
Am 12.9.2022 um 18:37 schrieb stefanie:

Was ich überhaupt nicht verstand, ist, warum Teslym auf den vierten Herzinfarkt wartet, bevor er sich operieren läßt. Bei der derzeitigen Technik sollte ein Herz an Ort und Stelle durch Nano-Roboter oder sowas repariert werden können. 

Die PR-Serie hatte es nie so recht mit Cyberimplantaten und "magischen" Naniten (anders als Star Trek seit Voyager). Es gibt künstliche/mechanische Herzen, die werden aber meist nur als Übergangslösung eingesetzt, während man ein neues biologisches Organ klont, was einige Tage dauert; so war es damals jedenfalls in der SEELENQUELL-Ära, als der von den Terranern entführte und von SEELENQUELLS Essenzsplitter gefreite Bostich ein neues Herz eingesetzt kriegen mußte.)

Und seit die Cantaro (eine Spezies von Cyborgs) im Auftrag von Monos die Milchstraße unterjocht hatten (ist schon einige Zeit her), war Vercyberung in der Milchstraße erstmal "out", laut Serie damals.

  • Like 1
Link to comment
vor 10 Stunden schrieb stefanie:

Nebenbei bemerkt empfindet Khorris es durchaus als beleidigend, wenn Ihr immer so sprecht, als sei jeder Aras ein Schurke und Verbrecher. 

Unsere Charaktere hatten es ja nun schon mehrfach mit verbrecherischen Aras zu tun.

Es gibt da in der PR-Serie nunmal die üblichen Verdächtigen (allen voran der Ara Zheobitt), deren Namen beim Thema Biowaffen immer wieder auftauchen... und das hat leider eine lange kriminelle "Tradition": Verseuch einen Planeten, laß ein paar Hunderttausende sterben, dann biete dich als Mediziner an und verkauf den Einwohnern ein "in Rekordzeit" entwickeltes Gegenmittel. Oder auf spezielle DNA (Individuen oder Familien oder Spezies) zugeschnittene Biowaffen.

Warum die USO in der Serie nie eingeschritten ist, weiß der liebe Herrgott. Die Terraner haben Zheobitt immer die Hand vor den Allerwertesten gehalten und ihn sogar jedesmal mit von ihm als Bezahlung geforderten Laborausrüstungen, biogenetischen Materialien, und sogar einen spezialangefertigten Raumschiff von dannen ziehen lassen, weil in der gesamten Galaxis anscheinend kein einziger anderer Mediziner/Genetiker existierte 🙄, der den terranischen Monochrommutanten hätte heilen können, oder andere Dinge, bei denen Rhodan und Co. Hilfe brauchten.

Link to comment
vor 14 Stunden schrieb Celador da Eshmale:

Unsere Charaktere hatten es ja nun schon mehrfach mit verbrecherischen Aras zu tun.

Es gibt aber auch haufenweise Verbrecher von anderen Völkern - es kann nun schließlich nicht sein, als wäre jeder Arzt in der Galaxis ein Ara und somit zwingend jeder verbrecherische Arzt ein Ara.

Link to comment
vor 9 Stunden schrieb stefanie:

Es gibt aber auch haufenweise Verbrecher von anderen Völkern - es kann nun schließlich nicht sein, als wäre jeder Arzt in der Galaxis ein Ara und somit zwingend jeder verbrecherische Arzt ein Ara.

um die Diskussion abzukürzen

der einzige Ara der Teslym jemals behandelt hat war Alas Von

  • Like 1
Link to comment
Am 23.9.2022 um 14:21 schrieb stefanie:

Es gibt aber auch haufenweise Verbrecher von anderen Völkern - es kann nun schließlich nicht sein, als wäre jeder Arzt in der Galaxis ein Ara und somit zwingend jeder verbrecherische Arzt ein Ara.

Nicht jeder Arzt ist ein Ara

Sicher gibt es auch verbrecherische Ärzte aus anderen Völkern

Die Spielercharaktere hatten bisher aber mit kriminellen Ara Ärzten zu tun , und gelangten auch an Infos über verbrecherische Aktionen Krimineller Aras in der Vergangenheit, wie die Vernichtung eines ganzen Volkes.

Link to comment
  • 1 month later...
×
×
  • Create New...