Jump to content

11.09. - PR - Kungligt bröllop på Asgård (Taras Hochzeit Teil 1)


Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb Karim:

Da fragt Tara dann direkt beim Ting nach.

Der Bau der Therme an der Stelle der Bühne wurde abgelehnt.

Ist der Ting generell gegen eine Therme, oder würde er dem Bau an einer anderen Stelle zustimmen ?

1. Therme ist nicht so kulturell passend die haben eher rustikale Sauna

2. auf garkeine Fall dort

3. Heldenstatuen finden die auch nicht toll

  • Thanks 1
Link to comment
vor 20 Minuten schrieb jul:

1. Therme ist nicht so kulturell passend die haben eher rustikale Sauna

2. auf garkeine Fall dort

3. Heldenstatuen finden die auch nicht toll

Die Königin Tara I bedankt sich beim Ting, für die Unterstützung und die Erläuterung ihrer Entscheidung. 
Wie oft kann sie als Königin denn den Ting um eine Entscheidung bitten ?

Tagt der Ting regelmäßig , zum Beispiel einmal im Jahr , wo man dann gesammelt Themen zur Entscheidung vorlegt.

Link to comment
vor 30 Minuten schrieb jul:

1. Therme ist nicht so kulturell passend die haben eher rustikale Saunen

Das ist der nächste Punkt auf Taras TO DO Liste , sich umfangreich mit der Kultur Asgards zu beschäftigen.

Tara und Carl haben ja jetzt flugfähige Pegasie, gibt es denn in der Nähe des Schlosses natürliche heiße Quellen in Gebirge die man aufsuchen könnte ?

Link to comment
vor 17 Minuten schrieb Karim:

Die Königin Tara I bedankt sich beim Ting, für die Unterstützung und die Erläuterung ihrer Entscheidung. 
Wie oft kann sie als Königin denn den Ting um eine Entscheidung bitten ?

Tagt der Ting regelmäßig , zum Beispiel einmal im Jahr , wo man dann gesammelt Themen zur Entscheidung vorlegt.

jeder Bürger kann den Ting anrufen, regulär ist Ting alle 3 Monate

Link to comment
vor 6 Minuten schrieb Karim:

Das ist der nächste Punkt auf Taras TO DO Liste , sich umfangreich mit der Kultur Asgards zu beschäftigen.

Tara und Carl haben ja jetzt flugfähige Pegasie, gibt es denn in der Nähe des Schlosses natürliche heiße Quellen in Gebirge die man aufsuchen könnte ?

es gibt eine Sauna im Schloss

Link to comment
vor 1 Minute schrieb jul:

jeder Bürger kann den Ting anrufen, regulär ist Ting alle 3 Monate

Ok, mit der Info kann Tara was anfangen.

Sie wird sicher nicht immer alle Monate dem Ting bewohnen können, aber wenn sie auf Asgard weilt versucht sie daran teilzunehmen, auch wenn sie keine Frage an den Ting hat, dann einfach als normale Zuhörerin.

Link to comment
vor 1 Minute schrieb jul:

es gibt eine Sauna im Schloss

Das ist gut zu wissen.

Aber zwischen einem Saunagang und dem Bad in einer natürlichen heißen Quelle gibt es einen großen Unterschied.

Da es auf Asgard ja auch Vulkane gab, gibt es sicher irgendwo auch natürliche heiße Thermalquellen.

Link to comment
Gerade eben schrieb Karim:

Das ist gut zu wissen.

Aber zwischen einem Saunagang und dem Bad in einer natürlichen heißen Quelle gibt es einen großen Unterschied.

Da es auf Asgard ja auch Vulkane gab, gibt es sicher irgendwo auch natürliche heiße Thermalquellen.

zur Sauna auf dem Schloss gehört auch ein Hotpott

  • Like 1
Link to comment

Tara spricht auch mit dem Team von Kinetik bevor diese nach Olymp zurückkehren.

Sie hofft das ihnen der Aufenthalt auf Asgard gefallen hat.

Tara ist ja auch bald auf Olymp zum Galaktik Song Contest.

Wenn Tara jetzt ihre zukünftigen Pflichten so sieht wird es wohl ihre erste und einzige Teilnahme am GSC sein, für weitere Teilnahmen wird sie wohl nicht mehr die Zeit haben.

Sie gibt deshalb alles um zu gewinnen.

Link to comment

Taras neue Morgen Routine 

Zuerst brüht sich Tara aus einem Blatt des Drachenbaums einen Aufsud, für den Kinderreichtum.

Danach folgen die Meditationsübungen aus dem Buch, was Tara hilft sich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren.

Danach eine Gesichtsmaske mit dem Schlick von der Küste Runghold für schöne Haut. 
  
Danach ein Bad im Hotpod der Schlosssauna.  
 

Nach dem Bad weckt Tara dann Carl und frühstückt gemeinsam mit ihm.
 

Link to comment

Tara wird auch ein längeres Gespräch mit dem Terranischen Botschafter führen.

Er sah auf dem Bild ja ganz sympathisch aus.

Tara wird ihm erzählen das sie sich schon als einfache Wartungstechnikerin schon immer für die Lemurische Technik interessiert hat.

Sie würde sich natürlich sehr freuen wenn Terra ihr Daten der Lemurischen Technik zur Verfügung stellen könnte , die man durchaus als Historische Dokumente bezeichnen könnte. Selbst die Theben Klasse welche auf Plänen der Lemurischen Pharao Klasse beruht, ist ja veraltet, wird nicht mehr gebaut , war noch vor HI Technik und dürfte wohl nicht mehr unter Verschluss stehen.

Wie gesagt Tara freut sich über alles was Terra ihr über dieses Thema zur Verfügung stellen kann, auch normale Alltagstechnik der Lemurer.

Link to comment

@jul

Vor seinem Abflug spricht Tara noch kurz mit Quicky. Da sie wohl doch in Zukunft öfters auf Asgard weilen wird, möchte sie dann trotzdem an einigen Projekten weiterarbeiten.

Sie hat ja eine Swoon Positronik und ein großes Speichermodulen zur Verfügung.

Sie fragt Quicky ob er eine bessere Ausrüstung kennt die genau so wenig Platz benötigt.

2 Frage : Wie sichere ich die Daten , und stelle sicher das nur ich mit der Positronik arbeiten kann ?

Link to comment

@jul @Slüram

PUNKT 1:


Celador wird sich vor dem abendlichen Banquett und Tanzball, wenn sich alle für den Abend umziehen, die Zeit nehmen, einen knappen vorläufigen Bericht über die Ereignisse zu verfassen. Dann wird er diesen Bericht verschlüsselt(!) und mit seinem Botschafter-Vorrangcode (für schnelle Weiterleitung in den Datenkanälen) versehen mit Hilfe seines Kampfkreuzers an seinen Geheimdienstkontakt in seinem Institut auf Arkon schicken, mit Bitte um Weiterleitung an Bostich und Aktakul.


In dem Bericht wird er schildern,

  1. dass der "Drache" tatsächlich tot ist,
  2. dass wir, sobald wir die Zeit dazu finden, die Gewebeproben des heute getöteten Drachen mit dem ihm vorliegenden DNA-Code des "bekannten" Drachen abgleichen werden. (Celador wird allerdings in der Nachricht nicht die Tatsache erwähnen, dass der "bekannte" Drache aus einem Labor auf Arkon stammt, falls doch jemand Unbefugtes die Nachricht abfängt und entschlüssselt!)
  3.  dass es hier im Nebel auf dem Planeten Nihon noch ein weiteres, zahmes Reptilienwesen gibt, welches vermutlich die Fähigkeit besitzt, über Lichtjahre hinweg zwischen Sonnensystem von Planet zu Planet zu teleportieren. Angeblich das letzte seiner Art.

Ausführlicherer Bericht wird folgen, sobald die Feierlichkeiten und seine Aufgaben als Botschafter ihm Zeit dazu lassen, also wahrscheinlich am folgenden Tag.


PUNKT 2:


Celador will wissen, was die Presse (bzw die Galactic Media Corporation, die ja die Kameras kontrolliert) tatsächlich  von den Feierlichkeiten gezeigt hat, und wie es kommentiert wurde: sowohl von der GMC am Ausstrahlungsort, als auch das Medienecho im Damartonebel, auf Terra und Arkon. (Weil wir aus der relativ nahe gelegenen LFT und dem Kristallreich schnell ein Feedback über die dortigen Reaktionen von Presse und Öffentlichkeit bekommen können, aus der Eastside hingegen nicht, die ist zu weit weg.)


Sprich, Celador wird sich am nächsten Tag die Aufzeichnungen der Ausstrahlung anschauen, und setzt auch An'Tha'Lan mit Datenanalyse und Infoselektik darauf an.


Wichtig: Was genau haben die Kameras vor Ort von Kampf gegen den Drachen aufgezeichnet, und wieviel davon wurde von der GMC ungefiltert live an die Zuschauer weitergereicht? Was wurde eventuell während des Broadcast Delay geschnitten? (Ist live und in Farbe zu sehen, wie Celador teleportiert? Und wenn ja, wie wurde es kommentiert?)


Celador wird Slüram fragen, ob der aufgrund seiner Kontakte zur GMC Genaueres herausfinden kann?  Celador würde ja Teslym fragen, aber der liegt noch auf der Krankenstation.


Frage: Wie wurde das plötzliche ungeplante Erscheinen des "Drachen" und der chaotische Kampf der "Helden" gegen den Drachen kommentiert und dargestellt?  Welches Narrativ wurde für die Zuschauer gestrickt. Oder hat die GMC das Ganze objektiv und nüchtern wie Nachrichten präsentiert?


Frage: Wurden die am Kampf beteiligten Personen für die Zuschauer namentlich identifiziert? Bekamen die Zuschauer im Galaktischen Nachrichtennetz auch gleich noch biographische Informationen eingeblendet, bzw wurden biographische Daten als "Klicken sie hier, wenn sie mehr erfahren möchten" als Teil einer Infocloud bereitgestellt? Und wenn ja, was steht in diesen Kurzbiographien über uns?


Da Teslym in der GMC involviert ist, hofft Celador, dass Teslym so schlau war, schon im Vorfeld Anweisungen gegeben zu haben, was über uns berichtet werden darf und was zensiert/verschwiegen werden soll.

  • Like 1
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Karim:

Tara wird auch ein längeres Gespräch mit dem Terranischen Botschafter führen.

Er sah auf dem Bild ja ganz sympathisch aus.

Tara wird ihm erzählen das sie sich schon als einfache Wartungstechnikerin schon immer für die Lemurische Technik interessiert hat.

Sie würde sich natürlich sehr freuen wenn Terra ihr Daten der Lemurischen Technik zur Verfügung stellen könnte , die man durchaus als Historische Dokumente bezeichnen könnte. Selbst die Theben Klasse welche auf Plänen der Lemurischen Pharao Klasse beruht, ist ja veraltet, wird nicht mehr gebaut , war noch vor HI Technik und dürfte wohl nicht mehr unter Verschluss stehen.

Wie gesagt Tara freut sich über alles was Terra ihr über dieses Thema zur Verfügung stellen kann, auch normale Alltagstechnik der Lemurer.

der Botschafter ist recht jowahl

ich bin da nicht berechtigt so etwas zu bestimmen

aber ihr habt doch in der Eastside doch viel Lemonische Technik gefunden, wenn da der Direktor eurer Universität anfragt für ein Abkommen zum Datenaustausch wäre das sich von Erfolg gekrönt

  • Thanks 1
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Karim:

@jul

Vor seinem Abflug spricht Tara noch kurz mit Quicky. Da sie wohl doch in Zukunft öfters auf Asgard weilen wird, möchte sie dann trotzdem an einigen Projekten weiterarbeiten.

Sie hat ja eine Swoon Positronik und ein großes Speichermodulen zur Verfügung.

Sie fragt Quicky ob er eine bessere Ausrüstung kennt die genau so wenig Platz benötigt.

2 Frage : Wie sichere ich die Daten , und stelle sicher das nur ich mit der Positronik arbeiten kann ?

Hope hat mir schon gesagt das die IT des Schlosses total rückständig ist

ich würde da rausschmeißen und neu machen vorschlagen

  • Thanks 1
Link to comment
vor einer Stunde schrieb Celador da Eshmale:

Celador will wissen, was die Presse (bzw die Galactic Media Corporation, die ja die Kameras kontrolliert) tatsächlich  von den Feierlichkeiten gezeigt hat, und wie es kommentiert wurde: sowohl von der GMC am Ausstrahlungsort, als auch das Medienecho im Damartonebel, auf Terra und Arkon. (Weil wir aus der relativ nahe gelegenen LFT und dem Kristallreich schnell ein Feedback über die dortigen Reaktionen von Presse und Öffentlichkeit bekommen können, aus der Eastside hingegen nicht, die ist zu weit weg.)

erst wurde Festiv Moderiert, als der Drachen auftauchte wurde von der Arkonidischen und Nebel Moderation Celador der Held berichtet

die restlichen Moderatoren eher neutral

im M13 ist Celador noch mehr Held als er schon war

vor einer Stunde schrieb Celador da Eshmale:

Wichtig: Was genau haben die Kameras vor Ort von Kampf gegen den Drachen aufgezeichnet, und wieviel davon wurde von der GMC ungefiltert live an die Zuschauer weitergereicht? Was wurde eventuell während des Broadcast Delay geschnitten? (Ist live und in Farbe zu sehen, wie Celador teleportiert? Und wenn ja, wie wurde es kommentiert?)

 

die Kameras der GMC haben alles aufgezeichnet, vor allen die Kameradrohnen haben sehr schöne Nahaufnahmen des Kampfes einfangen können

zu Celadors Glück ist kein Teleportersprung im gesendeten Stream , es könnten sich hörten Zuschauer fragen wie kommt der so schnell von A nach B aber das kann man wegdiskutieren da ja verschiedene Plätze gezeigt wurden

 

vor einer Stunde schrieb Celador da Eshmale:

Frage: Wie wurde das plötzliche ungeplante Erscheinen des "Drachen" und der chaotische Kampf der "Helden" gegen den Drachen kommentiert und dargestellt?  Welches Narrativ wurde für die Zuschauer gestrickt. Oder hat die GMC das Ganze objektiv und nüchtern wie Nachrichten präsentiert?

 

die Moderatoren hab alle gerätselt was das Wesen ist und wo es herkam. der Kampf wurde als heroischer Kampf beschrieben und Celador vor allen als er auf dem Drachen klettert  mit einem der Heroen verglichen

 

vor einer Stunde schrieb Celador da Eshmale:

Frage: Wurden die am Kampf beteiligten Personen für die Zuschauer namentlich identifiziert? Bekamen die Zuschauer im Galaktischen Nachrichtennetz auch gleich noch biographische Informationen eingeblendet, bzw wurden biographische Daten als "Klicken sie hier, wenn sie mehr erfahren möchten" als Teil einer Infocloud bereitgestellt? Und wenn ja, was steht in diesen Kurzbiographien über uns?

es wurden nach dem ersten Schock natürlich die Namen der Kämpfenden eingeblendet und links zur öffentlichen Vita der beteiligten 

  • Thanks 1
Link to comment
vor 58 Minuten schrieb jul:

der Botschafter ist recht jowahl

ich bin da nicht berechtigt so etwas zu bestimmen

aber ihr habt doch in der Eastside doch viel Lemonische Technik gefunden, wenn da der Direktor eurer Universität anfragt für ein Abkommen zum Datenaustausch wäre das sich von Erfolg gekrönt

Der Botschafter ist gut informiert, ich werde es mal dem Direktor unserer Universität vorschlagen. Tara hatte auch nicht gedacht das er so etwas bestimmen kann, sie hatte nur daran gedacht das er ihre Anfrage weiter leitet.

PS. Tara wird natürlich nicht mit dem Direktor der Universität sprechen bevor sie dieses Thema ausgiebig mit @Slüram diskutiert hat.

Tara wird mal @Celador da Eshmale fragen ob sein Institut außer Lemurischer Transmitter Technik, auch Daten über Lemurische Alltagstechnik hat, Maschinen, alte Raumschiffe usw. hat.

Link to comment
vor 8 Stunden schrieb Karim:

Tara spricht auch mit dem Team von Kinetik bevor diese nach Olymp zurückkehren.

Sie hofft das ihnen der Aufenthalt auf Asgard gefallen hat.

 

der Aufenthalt auf Asgard war sehr intresant, wir würden gern noch persönlich die Situation auf Herz der Allianz und Warstein analysieren um euch gute Vorschläge machen zu können

  • Like 1
Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Karim:

Danach folgen die Meditationsübungen aus dem Buch, was Tara hilft sich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren.

 

in dem Buch wird Ginkotee empfohlen wenn Konzentrationsschwierigkeiten gibt

  • Like 1
Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Celador da Eshmale:
  1. dass der "Drache" tatsächlich tot ist,
  2.  
  3.  dass es hier im Nebel auf dem Planeten Nihon noch ein weiteres, zahmes Reptilienwesen gibt, welches vermutlich die Fähigkeit besitzt, über Lichtjahre hinweg zwischen Sonnensystem von Planet zu Planet zu teleportieren. Angeblich das letzte seiner Art.

...und auch bestimmt keine Eier gelegt hat oder geknospt ist oder sonstwas...

...und den kann man nicht klonen?

Nebenbei bemerkt fand ich apart, daß der Tiger die Ratte im Tank gemeldet hat. Auf Celadors Schiff kann sich also eine ganze Kolonie Ratten verstecken, weil es ja immer nach Ratte riecht.

Was ich überhaupt nicht verstand, ist, warum Teslym auf den vierten Herzinfarkt wartet, bevor er sich operieren läßt. Bei der derzeitigen Technik sollte ein Herz an Ort und Stelle durch Nano-Roboter oder sowas repariert werden können. 

  • Like 1
Link to comment
×
×
  • Create New...