Jump to content

Recommended Posts

Ich habe vor einige Zeit angefangen Berufe nach M5 zu bringen. Der Regelteil des PDF ist etwas über drei Seiten stark, mit Boni/Mali, Verdienstmöglichkeiten, etc. Was mich etwas ausbremst ist die Fülle an Berufen, das sind schnell hunterte und jeder soll eigene Boni bekommen aber auch flexibel sein, dass der eine Schneider was anderes gut kann als der Schneider nebenan. ICH habe mich dazu entschieden alle Berufe als rein allgemeine Fertigkeit zu definieren und KEINE Leiteigenschaft zu vergeben. Damit sind Berufe für alle gleich schwer (bis auf den Händler). Ich stelle euch den Draft mit einem Beruf mal im Anhang als Diskussionsbeitrag zur Verfügung. Bitte beachten. Das ist alles noch nicht Korrekturgelesen. ^^

Berufe in M5 (DRAFT).pdf

Edited by Octavius Valesius
  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
vor 11 Stunden schrieb Irwisch:

Ich hoffe Octavius verzeiht meinen kurzes Exkurs etwas weiter vorbei.

Nachdem BF den Post ausgegliedert hat, bin ich sehr neugierig gewesen. Kaum einer äussert sich zu dem PDF, aber die Diskussion finde ich megaspannend,

Vielleicht ändere ich bei Gelegenheit den Strangtitel ^^

  • Thanks 1
Link to comment
vor 7 Minuten schrieb Octavius Valesius:

Nachdem BF den Post ausgegliedert hat, bin ich sehr neugierig gewesen. Kaum einer äussert sich zu dem PDF, aber die Diskussion finde ich megaspannend,

Vielleicht ändere ich bei Gelegenheit den Strangtitel ^^

Um die Diskussion hier mal etwas anzukurbeln habe ich das pdf-mal überfflogen und schreibe hier erste spontane Anmerkungen:

Lehrgeld: Warum nicht gleich die GS für Kost und Logis ins Lehrgeld mit einberechnen? Ich sehe keinen Vorteil die Spieler dieses selbst ausrechenn zu lassen.

Erfolgswerte: Du schreibst es gibt keine Leiteigenschaft (Höchstwert beim normalen Lernen also +18) und alle 3 Jahre Sesshaftigkeit gibt es +1 auf den EW bis maximal +4. Ich vermisse die Erklärung wie dann Erfolgswerte von +23 und höher die für Legende/Weiser benötigt werden selbst von NSC zu erreichen sind.

Rangsystem/Gilden: Ich würde die Grenzen für alle Stufen jeweils um 1 anheben. Ich finde es unpassen, dass ein SC ohne jemals sesshaft in dem Beruf gearbeitet zu haben die Stufe "erfahrener Meister/Professor" erreicheen kann.

  • Like 1
Link to comment

P.S. Mir fehlt die Angabe der EP zum erlernen eines neuen Berufs in einer Pause des Abenteurerlebens.

Die Auswahl der Fertigkeiten, die durch diesen Beruff Boni erhalten können ist mir zu persönlich zu umfangreich. Hier fände ich weniger = mehr. Lieber wären mir Berufsspezifische Fertigkeiten, die im bisherigen Lernschema nicht vorgesehen sind.

Edited by Hiram ben Tyros
Link to comment
vor 19 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

Lehrgeld: Warum nicht gleich die GS für Kost und Logis ins Lehrgeld mit einberechnen? Ich sehe keinen Vorteil die Spieler dieses selbst ausrechenn zu lassen.

Kann man machen. Grundsätzlich kein schlechter Einwand. :)

vor 20 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

Erfolgswerte: Du schreibst es gibt keine Leiteigenschaft (Höchstwert beim normalen Lernen also +18) und alle 3 Jahre Sesshaftigkeit gibt es +1 auf den EW bis maximal +4. Ich vermisse die Erklärung wie dann Erfolgswerte von +23 und höher die für Legende/Weiser benötigt werden selbst von NSC zu erreichen sind.

Die Berufe geben ja Boni auf Fertigkeiten (je nach Stufe), das kann und werden auch Berufe sein (die nach dem System ja auch Fertigkeiten sind), der eigene oder ein anderer. Damit wären dann Werte über 22 möglich. Der Fähnrich ist ein Beispiel, ich habe einen Ordner voll mit Berufen und Notitzen was die als Boni bringen könnten, aber das ist verflucht viel Arbeit zu tippen. ^^

vor 24 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

Rangsystem/Gilden: Ich würde die Grenzen für alle Stufen jeweils um 1 anheben. Ich finde es unpassen, dass ein SC ohne jemals sesshaft in dem Beruf gearbeitet zu haben die Stufe "erfahrener Meister/Professor" erreicheen kann.

Guter Einwand, ich meditier mal drüber. Eigentlich finde ich die Idee recht gut :)

Link to comment
vor 19 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

P.S. Mir fehlt die Angabe der EP zum erlernen eines neuen Berufs in einer Pause des Abenteurerlebens.

Der Beruf bekommt eine Schwirigkeit, Arzt ist schwieriger als Dachdecker. Da Beruffe alle zur Gruppe Allgemein gehören, ergibt sich daraus die EP.

vor 20 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

Die Auswahl der Fertigkeiten, die durch diesen Beruff Boni erhalten können ist mir zu persönlich zu umfangreich. Hier fände ich weniger = mehr. Lieber wären mir Berufsspezifische Fertigkeiten, die im bisherigen Lernschema nicht vorgesehen sind.

Ist erstmal eine Liste aller Fertigkeiten aus dem Regelsystem+Kochen (Jäger und Sammler). Berufsspezifische Fertigkeiten waren und sind geplant. Die kommen dann am Ende des PDF, wenn es mal fertig werden sollte. ^^

Link to comment

Einer der Gründe warum ich das Projekt damals vertagt habe, war MOAM. Von den 4 Schwierigkeitsstufen der allgemeinen Fertigkeiten sind 2 mit anderen Gruppen verknüpft und man kann diese Verknüpfung nicht lösen. Das bedeutet, dass dann einige die Berufe in MOAM zu günstigeren Kosten steigern würden.

  • Confused 1
Link to comment
  • 1 month later...
Moderation:

Nachdem ich hier länger nicht rein geschaut hatte, stelle ich fest, dass sich eine Diskussion um Beruf(sfertigkeiten) im Rollenspiel bzw. bei MIDGARD ergeben hat, die Nullkommagarnichts mit den hier vorgestellten Berufsregeln zu tun hat. Deswegen ist sie in die Diskussionen rund um den Spieltisch gewandert.

https://www.midgard-forum.de/forum/topic/39863-berufe-sinn-und-unsinn-von-berufen-und-berufsfertigkeiten/#comment-3411607

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Link to comment
  • 3 weeks later...
Am 18.1.2022 um 10:41 schrieb Hiram ben Tyros:

Rangsystem/Gilden: Ich würde die Grenzen für alle Stufen jeweils um 1 anheben. Ich finde es unpassen, dass ein SC ohne jemals sesshaft in dem Beruf gearbeitet zu haben die Stufe "erfahrener Meister/Professor" erreicheen kann.

Ohne das ganze PDF gründlich gelesen zu haben eine Nachfrage/Anmerkung: Wieso sollten nicht-sesshafte Figuren keine Meister werden können? Vgl. z. B. die Inaden, die Wanderschmiede in Eschar.

Link to comment
vor 20 Minuten schrieb Fabian:

Vgl. z. B. die Inaden, die Wanderschmiede in Eschar.

Ich hab eine Arbeitsliste mit 100+ Berufen und auch wenn es für einige Berufe sicher möglich ist sie auch auf Wanderschaft auszuübern braucht man für andere so große Geräte/Liegenschaften, dass ein Reisen damit beschwerlich/unmöglich ist. Ein wandernder Offizier geht, ein Bauer wird schwierig, die Inaden kenn ich nicht so genau, da muss ich mich einlesen.
Und dazu kommt: Schon das Regelwerk behauptet irgendwo, dass die Grenzen für Fertigkeiten (+18+Leiteigenschaft) nur das Maximum für Abenteurer sind. Auch mächtige NSC-Zauber sind ja immer möglich. So sehr ich es liebe NSC nach Regeln zu erschaffen: Grenzen gelten nicht für sie. Es mag auch einen Wanderschmied mit EW:+25 geben, aber eben nicht als Abenteurer. Dass wollte ich irgendwie darstellen. :)

  • Thanks 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...