Jump to content

Brettspielschwampf


Recommended Posts

Imperium: Klassik und Imperium: Legenden sind Hammerspiele. Man übernimmt in dem Deckbuilder die Rolle eines Volkes und begleitet es auf den Weg zum Imperium (ok, gibt auch Ausnahmen). Jedes der Völker (8 in jeder Box) spielt sich völlig unterschiedlich. Hab selten so ein asymmetrisches Spiel gesehen. 

Es ist nicht ganz einfach. Das Thema ist genial. Man erkennt die historischen Begebenheiten auf denen die Karten basieren - zumindest bei der Klassik Box. Die Legendenbox enthält eher phantastische Völker wie Avalonier, Atlanter usw.  Beides kann aber gemischt werden. 

 

21230A14-7170-45AF-AD6C-D3DE78733CFD.jpeg

081A8FD0-4086-4E68-950C-C83F73362026.jpeg

50A8DF4B-AB97-42DB-B180-252D1BE8B146.jpeg

D0449277-E477-4814-B40E-7287AD867EB2.jpeg

0C9D9598-A587-4930-B75F-CFC2978BEE33.jpeg

Edited by Abd al Rahman
  • Like 4
Link to comment
Am 4.9.2022 um 17:36 schrieb Abd al Rahman:

Die Tavernen von Tiefen Thal machen Laune. 

Glück und richtige Planung führen zum Erfolg. Leichtes Kennerspielniveau würde ich sagen. Kann aber durch Module und die Erweiterung „Zimmer frei“ auch ansprichsvoller gestaltet werden. 

 

0823F24D-2AF2-4741-97D0-F2C1B2887C04.jpeg

2AAE806B-3ED3-4983-BDA8-964AC51B0BA7.jpeg

30B3AB66-78BE-474E-959A-66A6D6739424.jpeg

Die Tavernen im tiefen Thal habe ich heute testen können. Hat Spaß gemacht, allerdings befürchte ich, dass der wiederspielwert auf Dauer nicht sonderlich hoch ist. 

  • Like 1
Link to comment

Flügelschlag durfte ich auch testen. Ich bin etwas zwiegespalten. Spaß hat es gemacht, aber irgendwie war der Glücksfaktor zu hoch. Man konnte keine richtige Taktik verfolgen, da dafür selten die richtigen Vögel gezogen wurden. Man konnte immer nur reagieren selten agieren. Habe aber jetzt nur eine Partie zu zweit gespielt. 

  • Like 1
Link to comment
vor 22 Minuten schrieb daaavid:

Flügelschlag durfte ich auch testen. Ich bin etwas zwiegespalten. Spaß hat es gemacht, aber irgendwie war der Glücksfaktor zu hoch. Man konnte keine richtige Taktik verfolgen, da dafür selten die richtigen Vögel gezogen wurden. Man konnte immer nur reagieren selten agieren. Habe aber jetzt nur eine Partie zu zweit gespielt. 

Findest Du? Ich empfinde es als recht taktisch, wenig strategisch. Ich passe meine Taktik den aufgedeckten Vögeln an. 

  • Like 1
Link to comment
vor 48 Minuten schrieb daaavid:

Die Tavernen im tiefen Thal habe ich heute testen können. Hat Spaß gemacht, allerdings befürchte ich, dass der wiederspielwert auf Dauer nicht sonderlich hoch ist. 

Findest Du? Ich finde die Varinz recht hoch. Bzw. mit welchen Modulen habt ihr gespielt? 

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Findest Du? Ich empfinde es als recht taktisch, wenig strategisch. Ich passe meine Taktik den aufgedeckten Vögeln an. 

Das meine ich mit reagieren. Ich kann keinen richtigen Plan verfolgen sondern kann immer nur auf die Vögel reagieren die ich gezogen habe. Mein Mitspieler zum Beispiel hat im kompletten Spiel nicht einen Vogel gezogen um mit seiner verdeckten Punktekarte (mir fällt der richtige Name gerade nicht ein) zu punkten. 

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Findest Du? Ich finde die Varinz recht hoch. Bzw. mit welchen Modulen habt ihr gespielt? 

Ich schrieb ja "befürchte". Zum finden fehlt mir die Erfahrung. ;)

Meine Eindrücke hier sowie bei Flügelschlag ergeben sich aus jeweils einer Partie mit einen zweiten Erstspieler. Ich kann noch nicht mal mit hundertprozentiger Sicherheit sagen, dass wir alles richtig gespielt haben. 

Da wir das Spiel auch erklärt bekommen haben und die Anleitung nicht selber gelesen haben kann ich über Module keine Auskunft geben. Wusste nicht mal, dass es welche gibt. Wenn es mit den Modulen variantenreicher wird ist meine Kritik natürlich hinfällig. 

Mein Gedanke nach dem Spiel war nur, dass ich beim nächsten Spiel in der Vorgehensweise nicht viel anders machen würde und mein Mitspieler hat auch keine völlig abweichende Herangehensweise verwendet. 

Link to comment
vor 7 Stunden schrieb daaavid:

Flügelschlag durfte ich auch testen. Ich bin etwas zwiegespalten. Spaß hat es gemacht, aber irgendwie war der Glücksfaktor zu hoch. Man konnte keine richtige Taktik verfolgen, da dafür selten die richtigen Vögel gezogen wurden. Man konnte immer nur reagieren selten agieren. Habe aber jetzt nur eine Partie zu zweit gespielt. 

Wenn du Flügelschlag oft spielst - wir spielen jetzt nahezu jeden Monat mindestens 2x und das seit 1,5 Jahren, zu 3-4 Spielern - dann ist das Spiel hochgradig taktisch, denn du musst deine Strategie ständig an die Auslagen, die Mitspieler und die Vögel auf deiner Hand anpassen. Glück spielt vor allem in der ersten Runde eine Rolle, kann aber so gut wie immer durch eine gute Strategie substituiert werden. 

Was mich immer noch so sehr fasziniert, ist, dass du bis ganz zum Ende kaum sagen kannst, wer gewinnen wird. 

  • Like 2
Link to comment
vor 8 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Findest Du? Ich empfinde es als recht taktisch, wenig strategisch. Ich passe meine Taktik den aufgedeckten Vögeln an. 

Ja, da kannst einiges machen und Optimieren. Mich hat eher gestört, dass im Grundspiel eigentlich jeder für sich spielt und die paar Interaktionsfähigkeiten wieder unübersichtlich sind, so dass man das leicht übersieht, dass ein Trigger im 'Solospiel' von Spieler 5 ausgelöst wurde, weil der grad vor sich hin optimiert, und für seinen Zug der Trigger gar nicht relevant war. In kleiner Besetzung ist es aber immerhin nicht zäh.

  • Like 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb daaavid:

Das meine ich mit reagieren. Ich kann keinen richtigen Plan verfolgen sondern kann immer nur auf die Vögel reagieren die ich gezogen habe. Mein Mitspieler zum Beispiel hat im kompletten Spiel nicht einen Vogel gezogen um mit seiner verdeckten Punktekarte (mir fällt der richtige Name gerade nicht ein) zu punkten. 

Chancenoptimierer sind also eher nicht dein Genre? Das kann gerade Anfangs als beliebig wirken, aber du hast schon eine Menge Hebel. Was extrem werden kann, sind natürlich zufällig entstehende starke Kombis, aber das kann auch in einem Terraforming Mars passieren. 

  • Like 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb daaavid:
vor 8 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Findest Du? Ich finde die Varinz recht hoch. Bzw. mit welchen Modulen habt ihr gespielt? 

Ich schrieb ja "befürchte". Zum finden fehlt mir die Erfahrung. ;)

Ich spiel es alle Jubeljahre mal, mit Leuten, die es sehr mögen. Fast immer in der Defaultvariante, und es war immer anders.

  • Like 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb daaavid:

Das meine ich mit reagieren. Ich kann keinen richtigen Plan verfolgen sondern kann immer nur auf die Vögel reagieren die ich gezogen habe. Mein Mitspieler zum Beispiel hat im kompletten Spiel nicht einen Vogel gezogen um mit seiner verdeckten Punktekarte (mir fällt der richtige Name gerade nicht ein) zu punkten. 

Einen Plan gibt es schon. Es gibt bei Flügelschlag diverse Strategien um zu gewinnen. Aber ich finde mit den Punktekarten hast Du Recht. Die wirken sich recht wenig aus. Dafür gibt es aber einige Vögel, mit denen Du neue karten ziehen kannst.

Eine Strategie ist, Vögel zu legen, die andere Effekte wie ihr Biom haben. Z.B. Eier im Wald generieren. So spart man sich Züge. 

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb KoschKosch:

dann ist das Spiel hochgradig taktisch, denn du musst deine Strategie ständig an die Auslagen, die Mitspieler und die Vögel auf deiner Hand anpassen.

Was kenn ich denn groß anpassen? Ich hab paar Vögel, die passen oder eben nicht. Meistens eher nicht. 

vor 4 Stunden schrieb Kazzirah:

Chancenoptimierer sind also eher nicht dein Genre?

Ich weiß nicht was das heißt. Aber groß optimieren konnte ich nicht viel. 

vor 5 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Dafür gibt es aber einige Vögel, mit denen Du neue karten ziehen kannst.

Eine Strategie ist, Vögel zu legen, die andere Effekte wie ihr Biom haben. Z.B. Eier im Wald generieren. So spart man sich Züge. 

Ja klar, dafür braucht man aber die passenden Vögel. Und die hat man oder eben nicht. 

Link to comment
vor einer Stunde schrieb daaavid:

Was kenn ich denn groß anpassen? Ich hab paar Vögel, die passen oder eben nicht. Meistens eher nicht. 

Ich weiß nicht was das heißt. Aber groß optimieren konnte ich nicht viel. 

Ja klar, dafür braucht man aber die passenden Vögel. Und die hat man oder eben nicht. 

Der Denkfehler ist, dass man die falschen Vögel hat. Wenn das so ist, hast du die falsche Strategie. Es gilt in diesem Spiel, mit den Vögel, an die du kommst, möglichst gut umzugehen. Man muss eine einmal überlegte Strategie ständig anpassen, wenn man gegen die anderen, die es genauso machen, gewinnen will. Das gilt auch fürs Futterangebot. 

Ah und die Sonderpunkte über die Bonuskarten im Zweifel links liegen lassen. Ebenso wie die Rundenziele. Die sind beide nur die Kirsche auf dem Sieg, nur die Kür. 

Edited by KoschKosch
  • Like 2
Link to comment
vor 18 Minuten schrieb KoschKosch:

Der Denkfehler ist, dass man die falschen Vögel hat. Wenn das so ist, hast du die falsche Strategie. Es gilt in diesem Spiel, mit den Vögel, an die du kommst, möglichst gut umzugehen. Man muss eine einmal überlegte Strategie ständig anpassen, wenn man gegen die anderen, die es genauso machen, gewinnen will. Das gilt auch fürs Futterangebot. 

Flügelschlag ist eben kein strategisches Spiel, bei dem man sich zu Spielbeginn eine Strategie aussucht mit der man heute mal gewinnen will. Es ist halt ein taktisches Spiel, bei dem man aus der aktuellen Situation das Beste macht. Ich versuche die Begriffe Strategie und Taktik zu trennen. 

  • Like 2
Link to comment

Im Grunde habe ich ja nichts anderes geschrieben. Der Mechanismus darf euch ja gerne gefallen, mir war es zu viel Glücksfaktor. Spaß hat es mir ja trotzdem gemacht, aber es wird wohl eher kein Spiel was ich mit zulegen werde. Dann sind taktische Spiele wohl eher nicht mein Fall. :)

  • Like 1
Link to comment
Gerade eben schrieb Mugga:

6.2.2020 bei kickstarter unterstützt und heute endlich angekommen. IMG-20220914-WA0004.thumb.jpeg.6d9b778c4fd927b19bcb81311e93851b.jpeg

Wenn ich das erste runde schaffe sage ich euch wie der ist. Ist im Grunde ein asymmetrische worker placement Spiel mit 3d Elemente. 

  • Like 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...