Jump to content

Jäger des Weißen Goldes, Samstag, Ganztägig


Recommended Posts

Thema: Jäger des Weißen Goldes

Art des Abenteuers: Reise durch unbekannte Länder, vorwiegend im Norden von Vesternesse

Spieltag, Dauer: Samstag; 14-AUG-2021; ganztägig

Beginn: spätestens 10:00 Uhr

Spieldauer: 12 Stunden Spielzeit, anschließend Nachschwampf

Anzahl der Spieler: 4 - 6 Personen, ab 18 Jahren

System: M5*

Grade der Figuren: M5: 10 - 15, summiert max. 60

Spielleiter: Lukarnam

Beschreibung: der Ausgangspunkt des Abenteuers ist die Stadt Darncaer, einem bedeutenden Handelshafen in Clanngadarn und Sitz des Hochkönigs. Im Jahr 2413 nL wird der Kampf um Macht und finanzielle Vorteile auch in dieser gleichsam abergläubischen wir kämpferischen, aber auch zerstrittenen Weltgegend geführt. Ein mächtiger Handelsherr beauftragt die Abenteurer, für ihn eine Expedition in den Norden zu führen, selbstverständlich zur Mehrung von Ansehen, Erfahrung und Wohlstand aller Beteiligten. Auf der Suche nach ihrem Glück finden die Abenteuer des Weiteren andere, wahrhaft gigantische Geheimnisse ...

Das Abenteuer ist Teil einer Triologie, deren Fortsetzung auf nachfolgenden Con- Veranstaltungen angeboten wird.

 

Voraussetzungen für Spielfiguren: Mindestens eine Spielfigur mit Kenntnissen der twyneddischen Sprache ist unerlässlich. Von Vorteil ist ein breites Spektrum an Fertigkeiten, die beim Überleben in einer Wildnis voller lebenswidrigen Umständen ihre Anwendung finden. Soziale Fertigkeiten, magische oder wundervolle Momente werden ebenso ihren Anteil finden. 

Einschränkungen an Spielfiguren: ich wünsche mir Spielfiguren aus den Ländern der Küstenstaaten oder aus Vesternesse, Moraven, Valianer, Waeländer, Mit allen anderen Kulturen MIDGARDs bin ich gar nicht vertraut, es würde mir sehr schwer fallen, darauf angemessen einzugehen. Ich wünsche mir Spielfiguren, die in eine mittelalterlichen Umwelt passen, neuzeitliche und sonstige heute übliche soziale, technische oder andere zivilisatorische Errungenschaften sind in dieser Spielwelt noch nicht angekommen.

Ein durch magische Besitztümer der Spielfiguren herbeigeführtes Ungleichgewicht wird nach dem Leitspruch "weniger ist mehr" angeglichen: die Anzahl der Gegenstände pro Spielfigur wird auf maximal 6 reduziert, so überhaupt vorhanden, Heil- und Krafttrünke ausgenommen. Die Auswahl trifft jeder Spieler für seine Spielfigur vorab. Der verbliebene stärkste Gegenstand (meine Entscheidung!) wird im Spielverlauf einer Prüfung unterzogen, mit allen Risiken und Nebenwirkungen.

Der immer noch M4 zugeneigte Spielleiter versucht sich an M5 und wird sicherlich den einen oder anderen hilfreichen Hinweis benötigen. Er bevorzugt weiterhin verdeckte Würfe auszuführen, soziale Interaktion aus der Sicht handelnder Figuren auszuspielen und handgreifliche Konflikte mit etwas mehr Überblick via Draufsicht.

 

 

Die Spielfiguren:

[Akeem]: Ronan, twyneddischer Druide, Grad 14

[Chriddy]: Daeron, twyneddischer Tiermeister, Grad 10

[Kessegorn]: Serge Lucarell, Händler aus den Küstenstaaten, Grad 11

[Lucius Metro]: Ludovico Fibonacci, Magier aus den Küstenstaaten, Grad 14

[Taron]: Fírârímä Quendi, moravischer Klingenmagier (Elf), Grad 14

[???]: wird-bitte-vor-Ort-besetzt

Edited by Lukarnam
  • Like 2
Link to comment

Dann melde ich mal mein Interesse an. Hätte da eine Demnen, Einen Fian Grad 13 zu bieten. Hätte auch noch Fredoc Zang, einen eher nutzlosen, aber unterhaltsamen Halbling Grad 13 zu bieten.

Oder Segrge Lucarel, einen Handler Grad 10 aus Diatrava auf der suche nach Handelsverbindungen.

  • Like 1
Link to comment
Posted (edited)
Am 11.7.2021 um 13:54 schrieb Kessegorn:

Dann melde ich mal mein Interesse an. Hätte da eine Demnen, Einen Fian Grad 13 zu bieten. Hätte auch noch Fredoc Zang, einen eher nutzlosen, aber unterhaltsamen Halbling Grad 13 zu bieten.

Oder Segrge Lucarel, einen Handler Grad 10 aus Diatrava auf der suche nach Handelsverbindungen.

Der Händler hört sich doch perfekt an. Der Halbling ist eher nutzlos, für Unterhaltung muß der Spielleiter sorgen. 

Edited by Lukarnam
Link to comment
vor 8 Minuten schrieb Einherjar:
vor 20 Minuten schrieb JoBaSa:

Habe Interesse, bin mir aber gerade so gar nicht sicher ob ich das Abenteuer schon auf dem Westcon 2020 gespielt habe.

Dort ist es von mehreren angeboten worden. Ich hab es dort ebenfalls gespielt.

Richtig, es wurde auf dem WestCon 2020 mit mehreren Gruppen bespielt.

Link to comment
vor 43 Minuten schrieb JoBaSa:

Habe Interesse, bin mir aber gerade so gar nicht sicher ob ich das Abenteuer schon auf dem Westcon 2020 gespielt habe.

Egal, wir machen so viel Unsinn, dass das Abenteuer sowieso aus den Fugen gerät... Oder wir laufen dran vorbei... soll es ja auch schon gegenben haben...

  • Haha 2
Link to comment

Zwar klingt das mit dem Unsinn seeehr verlockend, aber dafür habe ich leider dieses Abenteuer noch viel zu frisch in Erinnerung, als das ich Spass dran hätte, zumal ich dann auch niemand den Platz nehmen möchte, der es noch nicht kennt.

Ziehe zurück und wünsche euch viel viel Spaß!!

Link to comment
Posted (edited)
vor 16 Stunden schrieb Chriddy:

Egal, wir machen so viel Unsinn, dass das Abenteuer sowieso aus den Fugen gerät... 

:nunu: Du wirst mit 2W6+7 Tage Regelunterforum- Aufräumen bestraft!

Edited by Lukarnam
  • Haha 2
Link to comment
Am 13.7.2021 um 19:35 schrieb Lukarnam:

Der Händler hört sich doch perfekt an. Der Halbling ist eher nutzlos, für Unterhaltung muß der Spielleiter sorgen. 

Du weiß nicht was du dir antust!! 😁

Serge heißt nicht umsonst Serge! Er ist geren Vanillehörnchen und macht Caputschino mit eine Fitzelchen von Zitrone die Schale!

Link to comment
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb Kessegorn:

Du weiß nicht was du dir antust!! 😁

Serge heißt nicht umsonst Serge! Er ist geren Vanillehörnchen und macht Caputschino mit eine Fitzelchen von Zitrone die Schale!

Ach soo, Du meinst sicherlich Seeerge.

Gar kein Probleeem. Da findet sich sicherlich auch ein kleines Hörnchen für Seeerge. Und Fitzelchen auch. Und Schale. Und Survival.

Edited by Lukarnam
Link to comment

OK! Sergè Lucarell ist Händler aus Diatrava (Neuerdings Grad 11) und beherrscht alles was ein guter Händler können muss. Ein wenig kämpfen kann er auch, tut es aner nicht gerne. Mit Natur hat er nicht viel am Hut. Er ist ein Stadt-Charakter der sich auch in der Halbwelt zu bewegen weiß!

Der bemerkenswertester Teil seiner Ausrüstung sind die DUnkellichtfackeln.

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hallo Lukarnam!

Ich würde auch gerne in der Runde mitspielen. Ich hoffe, ich hab mich bei den Antworten nicht verzählt und es ist noch ein Platz frei.

Anbieten kann ich in dem Gradbereich u.a. einen Magier und einen Bestienjäger.

Viele Grüße

Lucius

 

 

 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Posted (edited)
vor 7 Stunden schrieb Lucius Meto:

Hallo Lukarnam!

Ich würde auch gerne in der Runde mitspielen. Ich hoffe, ich hab mich bei den Antworten nicht verzählt und es ist noch ein Platz frei.

Anbieten kann ich in dem Gradbereich u.a. einen Magier und einen Bestienjäger.

Viele Grüße

Lucius

Willkommen. Ich finde, jede ordentliche M5 Abenteurergruppe sollte von einem vernünftig wirkenden Magier begleitet werden.

Edited by Lukarnam
Link to comment
Posted (edited)

Also, bislang verlasse ich mich auf einen twyneddischen Druiden, einen vielleicht verwandten Tiermeister mit Anhang, einen wirkungsvollen Magier und ein Fitzelchen Händler. Sehr schön, und vielleicht findet sich noch eine weitere Abenteuerlustige.

Edited by Lukarnam
Link to comment
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb Akeem al Harun:

Wenn du nicht "Ab 18" drangeschrieben hättest, würde ich meinen Sohn (15) ins Gespräch bringen...

Der Wunsch "ab 18" macht mir das Leben, ähm Leiten, einfacher - da ich keine Kinder habe, ist das Einschätzen der "sinnvollen Grenzen" nicht immer einfach.

Ich schreibe Dir (später, Feierabend) eine PN, dann klären wir was möglich ist, okay?

 

Edited by Lukarnam
  • Like 1
Link to comment
Posted (edited)
Am 2.8.2021 um 19:26 schrieb Leif Johannson:

Ich hätte einen ruhigen albischen Druiden, ca. Gr 12. passt das? Alternativ waelischen Runenschneider, ca. Gr 5 (alles M5)

alternativ eine Shoppingqueen aus Alba oder einen moravischen Elfen (Ba/Ma)

vg

Hi Leif, vielleicht gelingt es Dir, Dich am Aushang todesmutig einzutragen - sorry, den letzten Platz mag ich vor Ort besetzen lassen.

Wenn es klappt, dann lieber den Druiden. Oder den Elfen, zum Shoppen gibt es nichts. Auf keinen Fall bekiffte Vögel, Sadu Priester oder ähnlich ungewöhnliches. Damit würdest Du mich überfordern ;)

Edited by Lukarnam
Link to comment
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Chichén
      Geheimnisse und Intrigen
      Das Fürstentum von Vigales, ganz im Süden des Grandat von Bivarra, eingefasst vom Pantabrionischen Gebirge und seinen hügeligen Ausläufern sowie der Regenbogensee. Reich an Geheimnissen und Intrigen.
      Vieles wurde von den Spielern bisher aufgedeckt und erfolgreich gelöst. Angefangen mit der Verwünschung der Lambargis und der Wahl eines neuen Podesta, über diverse Abenteuer rund um das Unheil am Witwenriff oder Ereignissen tief unter den Bergen sowie Abenteuer in und um den Zauberwald Bromme, bis hin zur Befriedung und Rettung der Insel Zaracudas vor dem Untergang.
      Bei diesem Event handelt es sich um ein Maskenfest am Ende der Cardonale in der Gaststätte "Anderswelt" in Dargirna. Da das Fest letztes Jahr aufgrund der Staatstrauer ausfallen musste, feiern die Menschen heute ausgelassener und intensiver. In der Stadt finden sich auf jedem Platz Händler, Musikanten und Gauklern, die ihre Kunst feilbieten. Die liebreizende Prinzessin Barbelica hat sogar mehrere Fässer Bier und Wein gespendet, damit jeder den ersten Becher auf ihr Wohl trinken kann.
      Die Spielcharaktere werden Gäste bei diesem Maskenfest sein und Zeuge des unerwarteten Ereignisses werden.
      Geplant sind vier Gruppen (je 5-6 Spieler), die sich um unterschiedliche Aufgaben kümmern dürfen, wobei es für kämpferische, magische und geschickte Abenteurer etwas zu tun gibt.
      Es wird ein Detektivszenario im Hinterland von Vigales geben, bei dem magisch begabte Spielcharakter benötigt werden (M5: Grad 15-20). Auch gilt es, ein unterirdisches Bauwerk in der Nähe der Küste nördlich von Teresin, zu erkunden, bei dem Abenteurer mit kämpferischen Fähigkeiten und auch Geschick gebraucht werden (M5: Grad 12-18 oder je nach Bedarf auch bis Grad 30). In Maritimar braucht der Wasserwart Unterstützung, da es offensichtlich zu Problemen in der Wasserversorgung der Stadt kommt, die schnellstmöglich beseitigt werden müssen (M5: Grad 15+; M4: Grad 7+). Sogar diejenigen, die sonst nur im Schatten agieren, sind von dem Ereignis aufgeschreckt und entsendet fähige Leute, um Nachforschungen anzustellen (M5: Grad 10-15). Die Abenteuer beginnen mit dem Maskenfest in der Gaststätte Anderswelt, wo die Spielcharaktere vielleicht auf die ein oder andere bekannte Figur aus der Con-Saga treffen können, da man ja nie weiß, wer sich wohl  hinter der Maske verbirgt. Bei einem Gläschen Sekt kann so zwanglos über das ein oder andere geplaudert werden, bis es zu einem überraschenden Ereignissen kommt ... Nach einer kurzen Lagebesprechung geht es dann in die Einzelabenteuer.
       
      Geplant ist das Finale für Freitagabend, also nach der offiziellen Begrüßung, und wird bis ca. 1 Uhr nachts dauern.
      Die Abenteuer finden parallel statt und richten sich an alte Hasen genauso wie an Spieler, die in die Con-Saga hineinschnuppern möchten.
      Vorkenntnisse zur Con-Saga sind nicht erforderlich. 
      Interessierte Spieler möchten sich bitte unter alchira[at]web.de bis zum 05.11.2021 melden und angeben, mit welchem SC sie teilnehmen möchten und welches Abenteuerthema sie interessiert. Wir werden dann versuchen alle Wünsche zu berücksichtigen.
      Damit alle die gleiche Chance haben, wird aus den gemeldeten Spielern (sofern sich mehr angemeldet haben, als Plätze vorhanden sind) ausgelost und das Ergebnis am 07.11.2021 bekannt gegeben.
    • By Chichén
      Das Turnier von Dargirna (Teil 1)
      Spielleiter: Chichén
       
      Anzahl der Spieler: 3-5
       
      Grade der Figuren:  5- 7 (M5)
       
      Voraussichtlicher Beginn: Freitag 10:00 Uhr 
      Voraussichtliche Dauer: ca. 10 Stunden zzgl. Essenspausen
      Art des Abenteuers:  Stadtabenteuer, Detektiv und ggf. Kämpfe - ausdrücklich für Con-Saga-Neulinge geeignet
      Ort: Fürstentum Vigales, Stadt Dargirna 
      Voraussetzungen/Bedingungen:
      Neu-Vallinga wären von Vorteil. 
      Aufgrund bisheriger Erfahrungen behalte ich es mir vor Artefakte und übermächtige Waffen, die dem Spielspaß des Abenteuers entgegen stehen, abzulehnen.
      Vorkenntnisse in Bezug auf Vigales (Con-Saga) sind nicht erforderlich. Alles Wichtige wird im Rahmen des Abenteuers erarbeitet bzw. erläutert. 
      Beschreibung: 
      Nach langer Zeit ruft Herzog Albergio de Lambargi endlich wieder zu einem Turnier nach Dargirna. Edle Recken werden auf dem Turnierplatz der Residenz des Herzogs ihr Können zeigen, während den vornehmen Damen der Atem stockt und der ein oder andere gar die Sinne schwinden werden.
      Auch dem einfachen Volke wird es wieder erlaubt sein, sich das Spektakel anzusehen. Sie dürfen dafür durch den sonst abgeriegelten Park der Residenz gehen und mit staunenden Augen die atemberaubenden Wasserspiele betrachten, bevor sie den eigentlichen Turnierplatz erreichen. Hier zeigt Albergio seine ganze Großzügigkeit, da die bereitgestellten Speisen und Getränke kostenlos ausgegeben werden. Auch wird es wenigen Zuschauern erlaubt sein, einen Blick in das Zeltlager der Fidalgos zu werfen und mit ihnen einige Worte zu wechseln. Doch hierfür müssen sie bei der Lotterie oder den Jahrmarktattraktionen ein entsprechendes Los ergattern...
      Doch was wäre ein Turnier ohne Neid und Intrigen, in welche die Abenteurer unvermittelt hineingeraten... 
      (Es ist nicht vorgesehen, dass die Abenteurer am Turnier teilnehmen.)
      Es handelt sich hierbei um den ersten Teil einer kleinen Kampagne. Der zweite Teil ist für den WestCon 2022 geplant. Alle Teile können unabhängig voneinander gespielt werden. Das Abenteuer wurde bereits auf dem BreubergCon 2021 angeboten und gemäß den Anmerkungen der Spieler angepasst.
      Mitspieler:
      1. Ulmo - ?? (Krieger Grad 3)
      2. Mogadil - Ilias Nacodis (Heiler Grad 6)
      3. Monique - ??
      4. Kessegorn - Kagamil (Runenmeister Grad 5)
      5. wird vor Ort vergeben
    • By jul
      Spielleiter: JUL
      Anzahl der Spieler: 3-6
      Voraussichtlicher Beginn: So.  9:00
      Voraussichtliche Dauer: bis 15:00
      Grad: egal
      Beschreibung: Die Sonne im Ahiahi System zeigt weiter verstärkt Protuberanzen. Das sollte untersucht werden.
    • By Panther
      Teil 1: Die Abtei des dreiäugigen Götzen
      Teil 2: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das rote Eisen erwacht!
      Teil 3: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das Schicksal des Suchers!
      Spielleiter:  Panther
      Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6
      System: M4 -  M5 Figuren können mitspielen
      FSK 12
      Gold:  spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS  (andere machen 10 GS zu 1 GS)
      Grade der Figuren: Teil 1: M4-Grad 6-8 - Gradsumme mind. 35          M5-Grad  7-19   Gradsumme mind. 65        - schon 6 mal geleitet   
                                            Teil 2:  M4-Grad 7-8 - Gradsumme mind. 37            M5-Grad 15-19 Gradsumme mind. 85        - schon 4 mal geleitet
                                            Teil 3: M4-Grad 8     - Gradsumme mind. 40             M5-Grad 19        Gradsumme mind. 95        - schon 2 mal geleitet
      Bemerkung: Wenn die Gradsumme höher ist, dann wird das Abenteuer entsprechend anspruchsvoller ausgestaltet durch den SL. Insofern kann jede Figur mitspielen, die persönliche Herausforderung kann man sich mit meiner Bemerkung dann ja ausrechnen.
      Voraussichtlicher Beginn:  ???  jeweils morgens nach dem Frühstück ca. 9:30 (Siehe Aushang)
      Voraussichtliche Dauer: Jeder Teil dauert für sich maximal 1  ganzer Tag - zwischen 6h - 9h (Eine Schnelle schlaue Gruppe hat es mal in 6h geschafft)
      Art des Abenteuers: Teil 1: klassisch (1978), indoor
                                           Teil 2:  indoor, deadly detective
                                           Teil 3:  outdoor,  creative                               
      Ort: Alba
      Voraussetzung/-bedingung:     Teil 1:  Teil 2 und 3 noch nicht gespielt!
                                                                Teil 2  Teil 3 noch nicht gespielt! 
                                                                           danach könnt Ihr Teil 1 nicht mehr spielen
                                                               Teil 3  danach könnt Ihr Teil 1 und 2 nicht mehr spielen
      Bemerkung: Spieler können mit der gleichen Figur spielen oder mit einer anderen, die dann die vergangenen Teile in Kneipenerzählungen mitbekommen haben.
      Beschreibung: Das Abenteuer Teil 1 und 2 basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten und in den 80zigen sehr bekannt war, es wurde von @Zeno geschrieben. ich habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und selbst schon öfter gehalten. Teil 2 und Teil 3 habe ich mir nach den Ideen des Autors selbst geschaffen.
      Hinweis: 1. Das Abenteuer ist bekannt dafür, recht gefährlich zu sein. In den letzten 12 Sitzungen überlebten 4 Figuren nur wegen ihrer Göttlicher Gnade
      2. 2016 habe ich das Abenteuer zum ersten Mal auf dem NordlichtCon angeboten 3. Einmal habe ich nach M1-Regeln geleitet. 4. Und übrigens werde ich mit einer pauschalen Punktevergabe arbeiten.
      Teil 1: Mutige Abenteurer gesucht! Ein Entführter muss befreit werden! Ausrüstung & 3.000 GS als Belohung! Kontakt: "Zur grimmigen Bache"
      Teil 2: Ihr bekommt eine Information per Boten
      Teil 3: Ihr bekommt eine Information per Boten
       
      Wer hätte Interesse? Figur? Typ? Grad? Spieler am Freitag
      wollen Tjorm, Leif J, Dyffed, Nyarlothep und Fernwann  spielen?  Oder Yon, Fariste, Gildor, Falkenauge? Fionn
      Do bin ich beim Juwel III
      Sa bin ich beim kleinen Ausflug III
      Teil 1  Gradsumme 8/19 <35/65
                  1: ??? Fian oder Magier  Gr 8/19 
                       Helgris, Sa
                  2: Callum, Gr ?
                     Callum  Fr Sa
                  3:
                  4:
                 5:
                (6)
      Teil 2: Gradsumme 8/21 <37/85
                  1: 
                  2: 
                  3: 
                  4:
                  5:
                 (6):
      Teil 3: Gradsumme  31/65<40/95
                  1:  Gildor de Soel Or Xan Gr 7/17
                        Gildor, Tag Fr
                  2: Eridea Kr Gr 8/20
                      Wolfgang Fr Sa
                    3: Aldea, Gl 8/19
                     Fariste Fr
                  4:
                  5:
                 (6):
      Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wann anbiete...  Vielleicht will ich auch selbst mal spielen (In Richtung Tjorm winkend)
      Die aktuellen Char-Zettel bitte vorher  ihr an  panther    @       toppoint . de                schicken. Oder mir in Moam zugänglich machen. 
      M4 und dazu Panthers Regeln für die Spielrunde:

      1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezialsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis).
      2. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person. - Wir sprechen vor der Runde, wie wir das spielen

      Ansonsten: (Standard-Kleingedrucktes)   Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten.
      Wer mit M5 Figuren mitspielen möchte, beachte bitte dieses:  https://www.midgard-forum.de/forum/topic/32728-konvertierung-m5-m4/
      Am Ende ist man dann in den Club "Meister des Klosters" zugelassen, wo über den 4. Teil gesprochen wird...
    • By Clagor
      Spielleiter: Clagor
      Anzahl der Spieler: 5
      System: M5 (SL entscheidet diktaorisch in allen Regelzweifelsfällen; M4 Figuren können gern mitspielen)
      Grade der Abenteuer: bis 25
      Beginn: Mittwoch, wenn alle da sind, ca. 17:00 Uhr
      Dauer: bis DONNERSTAG Ende kann 24:00 Uhr werden
      Art des Abenteuers: (Dorf, Detektiv, Wildnis, Dungeon, Reisen in das unbekannte - alles dabei)
      Man folgt einem Hinweis den man vor lange Zeit beim Abenteuer „Tänzer im Sturm“ erhalten hat. Es geht darum „Gehe hin und sucht Tuzun Nerquar. Er kann auch bringen zum Nebelturm. Nur so kann es beendet werden. Damit hat das Abenteuer damals geändert und diese nehmen wir wieder auf. Es ist nicht Voraussetzung das Abenteuer gespielt zu haben, da haben wir schon ausreichende Spieler*innen.
      Hinweise:
      Wichtig das Abenteuer ist sehr umfangreich, darum sind auch gleich 1,5 Tage angesetzt. Eigentlich hatte ich die Gruppe voll nur wurde mir dann kurzfristig mitbeteiligt das ein Spieler doch nicht zum Con kommt, darum ist wieder ein Platz frei.
      Die Initiative wird bei mir schon eine Weile mit Karten bestimmt, das hat sich bewährt ich mag das und er machen Kämpfe einfach schneller und übersichtlicher. Regeln werden natürlich erklärt.
      Ich versuchen mit den Göttern und Hintergrund zu arbeiten und dies auf Midgard anzupassen. Bitte sehe es mir nach wenn das eine oder andern nicht zu 100% Midgard konform ist.
      Das Abenteuer selber ist sehr abgehoben und zum Teil verwirrend, da müssen die Spieler und die Figuren versuchen die sich Dinge zusammen denken. Wer also platt gesagt einfach nur irgendwo rein stürmen will und alles umhauen wird keine Spaß haben. Und das klassischen wir retten die Jungfrau vor dem Drachen gibt es auch nicht.
      Mitspieler:
      1. Chichén, Nadeschka, lidralische Schattengängerin, Grad 20
      2. Gildor,   Cedric MacNahar, albischer Seefahrer
      3. JoBaSa, Berillie Schattentanz, elfisch-moravische Waldhüterin Grad 16
      4. Chriddy, Ulfhedin Ragnason - Barbar Grad 21
      5.  Kiril, Dolbin Zwergenpriester (Streiter Grad 21)
       
×
×
  • Create New...