Jump to content

M5 wird dann wohl unvollständig bleiben...?


Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

ich kann die Entscheidung der Frankes zu Pegasus zu wechseln ja wirklich verstehen. Aber für mich ist es einfach doof! Ich habe Midgard vor fünf Jahren kennengelernt (komme von DSA und AD&D her) und es hat mich sofort total begeistert. Da alte Quellenbücher entweder komplett vergriffen oder gebraucht wahnsinnig teuer sind, hatte ich große Hoffnungen darauf gesetzt, mir über die Jahre mit M5 eine relativ vollständige Sammlung zusammen zu klauben. Als aktive Spielleiterin greife ich sehr gerne auf die bestehenden Quellenbücher zurück, für mich eine Quelle der Inspiration fürs Schreiben eigener Abenteuer. Leider glaube ich nicht, dass in den nächsten drei Jahren noch so viel erscheinen wird, wie ich es mir erhofft hatte (Waeland, Zwerge, Moravod, Eschar, Küstenstaaten, KanThaiPan, Erainn, Clanngadarn, Buluga...) Ich bin wirklich frustriert darüber und musste mir das jetzt mal von der Seele schreiben :(

LG Nithayi

  • Like 5
  • Thanks 1
  • Sad 1
Link to comment

Da kann ich dich verstehen. Allerdings gehört zu Midgard eine gewissen Unvollständigkeit bzw. weiße Flecken dazu ;)

Und ich denke, der Weltenband kam jetzt extra raus, um Midgard abzurunden. Die Beschreibungen sind wirklich super und zu jedem Land wird ein sehr schöner Überblick geliefert.

Aber M5 ist noch nicht vorbei! Ich glaube, es erwartet uns noch einiges. Moravod ist ja bereits bestätigt, das kommt auf jeden Fall! Und auch Eschar und die Küstenstaaten würde ich noch nicht abschreiben. Die von dir genannten Länder kannst du aber teilweise auch noch bekommen - ob M5 oder eine ältere Version ist da eigentlich egal. An "Cuanscadan-Tor nach Erainn" und "Buluga" kommt man z. B. noch recht gut ran.

Dennoch ist es natürlich schade, dass nicht noch mehr in M5 und zur wundervollen Welt Midgard erscheinen wird.

Link to comment

Übrigens fängt Pegasus Press gerade an, ältere Cthulhu-Publikationen über drivethrurpg als pdf und Print on Demand anzubieten - auch welche, wo sie erst die Rechte von den oft sehr vielen beteiligten Autor*innen einholen mussten, scheint also möglich zu sein. Wenn Midgard als Marke dann komplett zu Pegasus wandert (wie ich das verstanden habe), vielleicht macht der Verlag dann ja ähnliches, bemüht sich, evtl. fehlende Rechte einzuholen und veröffentlicht auch altes Midgard-Material neu.

  • Like 4
Link to comment
1 hour ago, Nithayi said:

Leider glaube ich nicht, dass in den nächsten drei Jahren noch so viel erscheinen wird, wie ich es mir erhofft hatte (Waeland, Zwerge, Moravod, Eschar, Küstenstaaten, KanThaiPan, Erainn, Clanngadarn, Buluga...) Ich bin wirklich frustriert darüber und musste mir das jetzt mal von der Seele schreiben

Waeland gibts nicht mal für M4. :)

KanThaiPan war nie für M5 angekündigt. KanThaiPan neu zu veröffentlichen bedeutete relativ viel Aufwand, weil man viele Regeln auf M5 umbauen müsste (Kido und die vielen KTP-Fertigkeiten) und hat eine vorhandene, aber leider eher kleine Fangemeinde.

Zu Buluga kann ich konkret nichts sagen - aber ich hatte auf Cons nie den Eindruck, dass das viel bespielt wird.

Edited by dabba
  • Like 1
Link to comment
10 minutes ago, Jakob said:

Nahuatlan gab es auch nur einmal, oder? Bei Klee-Spiele?

Einen PDF-Release und/oder einen M4-Port gabs nicht.

Allgemein muss man (leider) sagen, dass alte Bücher allgemein nicht immer leicht zu bekommen sind. Auch bei anderen Rollenspielen bekommt man nicht jedes Quellmaterial an jeder Ecke. Bei Shadowrun bekommt man zwar das aktuelle Deutschland-Quellenbuch, welches den Stand von 2078 hat. Wer hingegen das erste Buch von 1992 oder das zweite Buch von 2001 haben möchte, welches sich auf das Spiel-Jahr 2053 bzw. 2062 bezieht, der muss Ebay bemühen.

Edited by dabba
Link to comment
6 minutes ago, Solwac said:

Die Angaben sind falsch. Der Runenschneider ist M4, genau wie einige Zauber,

Nein, die Angabe ist richtig, ich hab das Ding hier, es kam 1997 und enthält noch den Handgemengewert.

Der Runenschneider war damals M3 und wurde erst durch die Ergänzungen zu den Meistern von Feuer und Stein offiziell auf M4 gebracht.
https://branwensbasar.de/produkte/downloadartikel/die-meister-von-feuer-und-stein__mod0010.html
Ist halt so.

Edited by dabba
Link to comment

Hallo @Nithayi.

Ich kann den Frust voll verstehen. Ich hätte M6 jetzt auch nicht nötig gehabt, zumal ja gerade erst der Regelkanon mit dem Bestiarium abgeschlossen wurde und das Weltenbuch auch gerade erst rausgekommen ist.

Ich vermute, dass jetzt in den letzten Jahren noch allerhand rauskommen wird. Jetzt muss alles, was in der Pipeline ist, noch mal raus. Insofern wirst du dich auf Moravod und vielleicht auch die Küstenstaaten freuen können. Und es ist ja auch noch meht angekündigt worden. Vielleicht werden die Ansprüche an die letzten Quellenbücher auch etwas runtergeschraubt, weil sie ja nicht mehr für die Ewigkeit sind und ich könnte mir auch vorstellen, dass die ein oder andere alte Schwarte auch noch mal als PDF rauskommt. Und wenn sie auch nicht auf M5 aktualisiert oder durchsuchbar sein wird. Eschar zum Beispiel schien in der Neubearbeitung eigentlich doch auf der Zielgrade zu sein. Soll man die geleistete Arbeit in die Tonne treten oder doch noch für kleines Geld anbieten? Ähnlich mit den Zwergen und KanThaiPan: Wenn das eh nicht mehr angepasst und aktualisiert werden soll, kann man doch noch schnell ein paar Euro mit der digitalen Altfassung machen. Man macht ja keiner eigenen Neuauflage Konkurrenz.

Wenigstens wäre das eine schöne Aktion für alle wie du, die diese Dinger noch nicht haben. Worauf sollte der Verlag noch warten und was sollte ihn abhalten?

Dann kann M6 auch die Chance sein, sich noch mal mit altem Zeug gebraucht einzudecken. Nicht viele aber einige SpielerInnen sammeln nicht und werden sicher auch komplett auf M6 und die neue Welt umsteigen. Dann werden einige alte Quellenbücher bei Ebay landen, die jetzt noch festgehalten werden, weil man ja auf Midgard spielt.

Es gibt also vielleicht noch die ein oder andere Perspektive. Denn dass jedes alte Quellenbuch für M5 neu aufgelegt worden wäre, das hätte ich wenigstens auch nicht erwartet.

  • Like 1
Link to comment

Meinst du, dass man nach Midgard, Neu-Midgard und zurück wechseln kann? Gut möglich. Aber Alt-Midgard wird nicht mehr unterstützt werden und es wird keine Abenteuer mehr geben. Gut möglich, dass sich manch einer dann von dem alten Kram trennt.

Gut, für mich undenkbar, aber es gibt ja auch merkwürdige Leute.

  • Haha 5
  • Confused 1
Link to comment

Es ist zwar nicht tröstend, aber bis jetzt lebte jede Midgard-Generation (M1-M5) beständig im Unklaren darüber, welche Teile der Welt bzw. des Regelwerkes sie jemals zu Gesicht bekommen würde (geschweige den wann). :lookaround:

Best,

der Listen-Reiche

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Sad 1
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Jakob:

Nahuatlan gab es auch nur einmal, oder? Bei Klee-Spiele?

Nahuatlan war Klee Spiele.

Ich hab das vor ein paar Tagen aus der Bucht bekommen.

Link to comment
vor 24 Minuten schrieb Irwisch:

Nahuatlan war Klee Spiele.

Ich hab das vor ein paar Tagen aus der Bucht bekommen.

Ich hab mein Exemplar dort vor etwa zehn Jahren verkauft, schnief ...

Link to comment
vor 4 Stunden schrieb Nithayi:

Da alte Quellenbücher entweder komplett vergriffen oder gebraucht wahnsinnig teuer sind, hatte ich große Hoffnungen darauf gesetzt, mir über die Jahre mit M5 eine relativ vollständige Sammlung zusammen zu klauben.

Ich sehe jezt nicht wirklich was sich bezüglich dieser Problemstellung nun geändert hat. Vieleicht ist es sogar besser geworden - das kann man nicht sagen. Ich hätte nun auch wenn es so weitergegangen wäre nicht damit gerechnet das einige der Dinge welche mir fehlen und die ich gerne hätte einfach zu beschaffen gewesen wären.

Link to comment
  • 4 weeks later...
Am 27.6.2021 um 18:53 schrieb Eleazar:

Hallo @Nithayi.

... Insofern wirst du dich auf Moravod und vielleicht auch die Küstenstaaten freuen können. Und es ist ja auch noch meht angekündigt...  

Das ist Super, ich hatte die Küstenstaatenbox bereits im Gildenbrief 28 - 1994 angekündigt,  also vor nur 27 Jahren und dazu in Jurugus Rassel heimlich einen Vorabdruck veröffentlicht mit dem Titel: "Wo die Gondeln Trauer tragen". Gab damals ziemlichen Ärger, das ich die Verlagsgeheimnisse so ungenehmigt direkt vor dem Veröffentlichungstermin gespoilert hatte, seitdem gabs auch keine Honorare mehr, aber ihr wisst ja, Idealismus stirbt nie (-:
Nach dieser 27jährigen akribischen Vorbereitungszeit sollten Lars und Dirk doch noch gerade rechtzeitig mit der ganzen M5-Box rausrücken bevor die ganze Welt in einer ewigen Kommerz-Zeitblase eingefroren wird (Das Ende ist ja scheinbar nahe, kann man aber auch wie eine Vorabankündigung betrachten, sieht man wie lange Dirk mit der Küstenstaatenbox gebraucht hat muss M6 nicht unbedingt 2024 schon herauskommen, 2048 wäre auch noch rechtzeitig). 

  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
vor 7 Stunden schrieb verführen_in_vollrüstung:

Das ist Super, ich hatte die Küstenstaatenbox bereits im Gildenbrief 28 - 1994 angekündigt,  also vor nur 27 Jahren und dazu in Jurugus Rassel heimlich einen Vorabdruck veröffentlicht mit dem Titel: "Wo die Gondeln Trauer tragen". Gab damals ziemlichen Ärger, das ich die Verlagsgeheimnisse so ungenehmigt direkt vor dem Veröffentlichungstermin gespoilert hatte, seitdem gabs auch keine Honorare mehr, aber ihr wisst ja, Idealismus stirbt nie (-:
 

Plaudertaschen mag halt niemand.

  • Like 1
Link to comment
vor 9 Stunden schrieb verführen_in_vollrüstung:

Das ist Super, ich hatte die Küstenstaatenbox bereits im Gildenbrief 28 - 1994 angekündigt,  also vor nur 27 Jahren und dazu in Jurugus Rassel heimlich einen Vorabdruck veröffentlicht mit dem Titel: "Wo die Gondeln Trauer tragen". Gab damals ziemlichen Ärger, das ich die Verlagsgeheimnisse so ungenehmigt direkt vor dem Veröffentlichungstermin gespoilert hatte, seitdem gabs auch keine Honorare mehr, aber ihr wisst ja, Idealismus stirbt nie (-:
Nach dieser 27jährigen akribischen Vorbereitungszeit sollten Lars und Dirk doch noch gerade rechtzeitig mit der ganzen M5-Box rausrücken bevor die ganze Welt in einer ewigen Kommerz-Zeitblase eingefroren wird (Das Ende ist ja scheinbar nahe, kann man aber auch wie eine Vorabankündigung betrachten, sieht man wie lange Dirk mit der Küstenstaatenbox gebraucht hat muss M6 nicht unbedingt 2024 schon herauskommen, 2048 wäre auch noch rechtzeitig). 

"Wo die Gondeln Trauer tragen" war großartig, danke dafür! Auf die Fertigkeit "Einhändig kämpfen, vom Kronleuchter hängend" warte ich immer noch...

Liebe Grüße
Saidon

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Saidon:

"Wo die Gondeln Trauer tragen" war großartig, danke dafür! Auf die Fertigkeit "Einhändig kämpfen, vom Kronleuchter hängend" warte ich immer noch...

Liebe Grüße
Saidon

Dann hoffen wir mal auf M6. 😉

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...