Jump to content

Diskussionstrang zur Wunschliste M6


Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Lemeriel:

Bitte keine optionalen Regeln, wie unter M4, das führt nur zum Aufblähen des Regelwerks und wird für Außenstehende dann als komplexes Regelwerk wahrgenommen.

Gegen kollaborative Zusammenarbeit bei den Fertigkeiten, wo dies sinnvoll ist, bin ich ganz bei Dir.

 

Jede Regel ist optional :confused:

Ich sehe es auch in M5 so, dass sämtliche Detailregeln, d. h. vieles im Kodex und alles in Mysterium, Dunkle Mächte und Bestiarium, nur Vorschläge für den SL sind.

  • Like 1
Link to comment

Es ist wie bei einem PC spiel.... SOVIELE OPTIONEN WIE MÖGLICH. 

ob alle sie nutzten ist egal, wenn was fehlt ist blöd. 

Und nein, dadurch wird es nicht mehr unterschiedliche Spielweise geben weil generell jede Gruppe ihre eigenen nutzt und sich nach und nach eine Meta herausbildet für Cons

Link to comment
vor 6 Minuten schrieb Der Dan:

Es ist wie bei einem PC spiel.... SOVIELE OPTIONEN WIE MÖGLICH. 

ob alle sie nutzten ist egal, wenn was fehlt ist blöd. 

Und nein, dadurch wird es nicht mehr unterschiedliche Spielweise geben weil generell jede Gruppe ihre eigenen nutzt und sich nach und nach eine Meta herausbildet für Cons

Widerspruch:

zumindest am Pc bist Du alleine und das "Meta" wird auf Cons wahrscheinlich 90 % der Optionen beinhalten. Vorher wird diskutiert, welche Optionen genutzt werden,  boah neee ...

Link to comment
vor 57 Minuten schrieb Patrick:

Ich hänge sehr am Lerngold, verstehe aber auch deine Argumente. Ich fände es schön, wenn es Alternativen gäbe, etwas zu erlernen, aber es sollte auch nicht nur ohne Gold gehen.

Sicherlich könte es auch die Option "Lernen mit Lehrmeister" immer noch geben, in der der Lehrmeister dann bezahlt werden muss. Bei "Lernen als Belohnung" würde dann der Auftraggeber, den Lehrmeister bezahlen bzw. kann ein Dorf oder ein Person, der geholfen wurde, ihr Wissen weitergeben, was dann einem erleichterten Lernen (= weniger EP) entsprechen würde. Auf diese Weise würden alle zufrieden gestellt. Normalfall: kein Lerngold notwendig, faktisch autodidaktisches Lernen. Außnahme: Mieten eines Lehrmeisters gegen Gold = Lerngold wird fällig. Für Letzteres wird Prados sicherlich eine kleine Formel finden, mit der schnell und unkompliziert ermittelt werden kann, wie viel Lerngold fällig wird.

Edited by Fabian
Link to comment
vor 2 Minuten schrieb ohgottohgott:

Widerspruch:

zumindest am Pc bist Du alleine und das "Meta" wird auf Cons wahrscheinlich 90 % der Optionen beinhalten. Vorher wird diskutiert, welche Optionen genutzt werden,  boah neee ...

Kein Widerspruch zugelassen 

Link to comment
vor 23 Minuten schrieb Patrick:

Jede Regel ist optional :confused:

Ich sehe es auch in M5 so, dass sämtliche Detailregeln, d. h. vieles im Kodex und alles in Mysterium, Dunkle Mächte und Bestiarium, nur Vorschläge für den SL sind.

Das sagte sogar JEF im Stream gestern, den ich gerade nachhöre ;)

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Meeresdruide:

Aber immerhin soll es einen Pfad geben, wie man seine bisherigen (Con-)Charaktere weiter spielen kann. Also kann's so schlimm nicht werden.

Mir geht es nicht um die Figuren, die könnte ich jederzeit weltenreisen lassen, sondern um die Spielwelt und das über Jahrzenhte erworbene Weltwissen, was mir als Spielleiter ermöglicht in bestimmten Regionen schnell ein Abenteuer aus dem Hut zu ziehen oder zu improvisieren. Eine neue Spielwelt mit deutlich anderen Regionen, Kulten, Traditionen usw. wäre für mich ein Graus. Ich muss gestehen, dem schaue ich mit sehr viel Skepsis entgegen.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Der Dan:

Hab ne Idee gehört die ich gut finde... Lerngold weg, alle Preise durch 10 Teilen, Lernen als Teil der Belohnung verstehen. Dadurch wird die Wirtschaft wieder normalisiert da die Spieler einen Haufen Gold fürs lernen bekommen müssen aber die restlichen Preise sind zu niedrig. 

Dann kann man sich auch einmal hocharbeiten vom Knüppel und Dolch zum Kurzschwert. Und dann zum Langschwert. Das von Anfang an zu haben finde ich sowieso nicht so gut. 

Ich mags von unten nach oben zu spielen. 

Stimmt so, aber... wenn die Wahl ist zwischen einem +1 in einer Fertigkeit, und die komplette Ausrüstung von 0 auf 100 bringen, dann ist das keine Entscheidung. 

Vielleicht würde es so passen, dass man an sich eine einfache Formel EP -> Lernpunkte macht, und dann die Belohnung dafür spielweltlich regelt - entweder die Abenteurer haben sich Dankbarkeit verdient (das passiert inzwischen schon häufig), oder es gibt z.B. eine Tabelle: Kosten höher, je höher der Ziel-Erfolgswert, und höher, je mehr Lehr-Wissen verfügbar ist (man lernt halt Pflanzenkunde am ehesten mitten drin in der Natur von den Bauern und Hexen und Waldläufern, Magiersprüche hingegen am ehesten in der größten Niederlassung des Covendo in der größten Stadt der Küstenstaaten), wiederum mit der Möglichkeit, stattdessen Aufgaben oder Freundschaftsdienste usw. zu substituieren. 

Link to comment
Gerade eben schrieb Die Hexe:

Wegen mir können die Zaubermaterialien (abgesehen vielleicht von ein paar Ausahmen bei mächtigen/speziellen Sprüchen) im M6 gestrichen werden.

Was ist mit der Trennung von Regelmechanik und Fluff?

Zaubermaterialien für alles Einbauen als RP Ansätze. Aber keine Regelstechnische Bedingung daran knüpfen. Das führt dann dazu das ein SL damit Arbeiten kann, das ein Magier deswegen in einen Zauberladen geht usw. 

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Der Dan:

Was ist mit der Trennung von Regelmechanik und Fluff?

Zaubermaterialien für alles Einbauen als RP Ansätze. Aber keine Regelstechnische Bedingung daran knüpfen. Das führt dann dazu das ein SL damit Arbeiten kann, das ein Magier deswegen in einen Zauberladen geht usw. 

Auch eine Möglichkeit. Immerhin ist es nach M5 schon deutlich besser gelöst als in M4, aber meine Erfahrung ist, dass am Ende doch nicht wirklich darauf geachtet wird und dann kann man es auch weglassen.

Link to comment
vor 2 Minuten schrieb Ma Kai:

Stimmt so, aber... wenn die Wahl ist zwischen einem +1 in einer Fertigkeit, und die komplette Ausrüstung von 0 auf 100 bringen, dann ist das keine Entscheidung. 

Vielleicht würde es so passen, dass man an sich eine einfache Formel EP -> Lernpunkte macht, und dann die Belohnung dafür spielweltlich regelt - entweder die Abenteurer haben sich Dankbarkeit verdient (das passiert inzwischen schon häufig), oder es gibt z.B. eine Tabelle: Kosten höher, je höher der Ziel-Erfolgswert, und höher, je mehr Lehr-Wissen verfügbar ist (man lernt halt Pflanzenkunde am ehesten mitten drin in der Natur von den Bauern und Hexen und Waldläufern, Magiersprüche hingegen am ehesten in der größten Niederlassung des Covendo in der größten Stadt der Küstenstaaten), wiederum mit der Möglichkeit, stattdessen Aufgaben oder Freundschaftsdienste usw. zu substituieren. 

Ja das ist darin auch enthalten. Dementsprechend ist das kein Aber, sondern ein Genau Dan ;D

Ja das hab ich alles nicht ausführlich geschrieben hier aber, das der SL dann sagen kann "Das kannste hier lernen, das ist unrealistisch" liegt nahe. Oder eine Übersicht Stadt Land oder spezielle Fertigkeiten, Magie usw.  Alles Überall lernen fände ich eher Ungut

Link to comment
vor 4 Minuten schrieb Bro:

Ich kopiere das mal nach vorn, damit es bei den Spaßbeiträgen nicht  untergeht:

Ich habe noch ein Anliegen. Klingt vielleicht auf den ersten Blick blöd, aber...

Ich möchte darum bitten, wieder allgemein gebräuchliche Kalender mit 12 Monaten und Siebentagewochen einzuführen im offiziellen Midgard. Ganz ehrlich, ist ja ganz nett, mit den 13 Monden und 2 Trideaden und so, aber ich habe in den letzten Jahren vielleicht bei höchstens einem einzigen SpL mal erlebt, dass er das in einer Spielrunde mal benutzt hätte. Die anderen sagen z.B. „Das dauert drei Wochen.“ und alle am Tisch wissen, dass 21 Tage gemeint sind. Nicht irgendwie „anderthalb Trideaden“ oder so. Es mag ja sein, dass die eine oder andere Heimgruppe das skurille System wirklich nutzt. Aber an, behaupte ich mal, 97% der Midgardspieler geht das kilometerweit vorbei.

Mir gefällt das. 

Aber ich kann mir vorstellen, dass es vielen wie dir geht. Willst du vielleicht eine Umfrage dazu erstellen? Das interessiert mich jetzt sehr...

Oder ich mach das morgen einfach...

  • Thanks 1
Link to comment
vor 20 Minuten schrieb Bro:

Ich kopiere das mal nach vorn, damit es bei den Spaßbeiträgen nicht  untergeht:

Ich habe noch ein Anliegen. Klingt vielleicht auf den ersten Blick blöd, aber...

Ich möchte darum bitten, wieder allgemein gebräuchliche Kalender mit 12 Monaten und Siebentagewochen einzuführen im offiziellen Midgard. Ganz ehrlich, ist ja ganz nett, mit den 13 Monden und 2 Trideaden und so, aber ich habe in den letzten Jahren vielleicht bei höchstens einem einzigen SpL mal erlebt, dass er das in einer Spielrunde mal benutzt hätte. Die anderen sagen z.B. „Das dauert drei Wochen.“ und alle am Tisch wissen, dass 21 Tage gemeint sind. Nicht irgendwie „anderthalb Trideaden“ oder so. Es mag ja sein, dass die eine oder andere Heimgruppe das skurille System wirklich nutzt. Aber an, behaupte ich mal, 97% der Midgardspieler geht das kilometerweit vorbei.

Da sich die Welt in M6 ja voraussichtlich nur durch Spaltung der Zeitlinie vom jetzigen Midgard unterscheiden wird, gehe ich davon aus dass ein Jahr weiterhin 364 Tage lang ist und es auch bei 13 Monden / Monaten bleibt. Aber die Trideaden würde ich auch gerne durch Siebentagewochen abgelöst sehen, das passt ja trotzdem in den Kalender.

Je nachdem wie sich Geschichte und Religion der neuen M6 Welt entwickeln, würde sich bei einer 7 Tage Woche auch eine Benennung der Wochentage nach den Urmächten anbieten: Gelbtag, Weißtag, Grüntag usw. und den siebten Tag für den Schöpfer. Oder Erdtag, Eistag, Holztag usw.

Link to comment
vor 34 Minuten schrieb Nadrarak:

Da sich die Welt in M6 ja voraussichtlich nur durch Spaltung der Zeitlinie vom jetzigen Midgard unterscheiden wird, gehe ich davon aus dass ein Jahr weiterhin 364 Tage lang ist und es auch bei 13 Monden / Monaten bleibt. Aber die Trideaden würde ich auch gerne durch Siebentagewochen abgelöst sehen, das passt ja trotzdem in den Kalender.

Je nachdem wie sich Geschichte und Religion der neuen M6 Welt entwickeln, würde sich bei einer 7 Tage Woche auch eine Benennung der Wochentage nach den Urmächten anbieten: Gelbtag, Weißtag, Grüntag usw. und den siebten Tag für den Schöpfer. Oder Erdtag, Eistag, Holztag usw.

Nach der bisherigen Spielweltogik dürfte die neue Midgard-Welt keinen Mond besitzen bzw. Ljosgard diesen verlieren, falls beide Welten nach 2024 noch existieren (siehe Zyklus der zwei Welten). Alles andere wäre ein Bruch der bisherigen Spielweltlogik.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Lemeriel:

Nach der bisherigen Spielweltogik dürfte die neue Midgard-Welt keinen Mond besitzen bzw. Ljosgard diesen verlieren, falls beide Welten nach 2024 noch existieren (siehe Zyklus der zwei Welten). Alles andere wäre ein Bruch der bisherigen Spielweltlogik.

Ups, dann halte ich mich da raus wenn ich den Hintergrund nicht kenne. 

Das kommt davon wenn ältere Abenteuer zwar für die Spielwelt relevant, aber nicht mehr allgemein verfügbar sind. Vielleicht tut auch deshalb eine neue Spielwelt für M6 ganz gut. 

  • Like 1
Link to comment
vor 9 Stunden schrieb Lemeriel:

Nach der bisherigen Spielweltogik dürfte die neue Midgard-Welt keinen Mond besitzen bzw. Ljosgard diesen verlieren, falls beide Welten nach 2024 noch existieren (siehe Zyklus der zwei Welten). Alles andere wäre ein Bruch der bisherigen Spielweltlogik.

Das sehe ich anders. Vielleicht hat sie ja sogar drei? Nur halt nicht den, den Ljosgard abbekommen hat.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
vor 6 Minuten schrieb Der Himmel ist blau:

Die Frage ist doch : was ist das richtige Midgard? Und was ist die Abspaltung? Ist M6 Midgard das wahre Midgard und M5 das "Plagiat" oder andersum 🙂

Spielt das eine Rolle für diese Frage? Gibt es überhaupt ein "richtiges" Midgard? Ich denke eher es sind gleichberechtigte Varianten der selben Welt.

Link to comment
Gerade eben schrieb Mogadil:

Spielt das eine Rolle für diese Frage? Gibt es überhaupt ein "richtiges" Midgard? Ich denke eher es sind gleichberechtigte Varianten der selben Welt.

vielleicht hat das wahre Midgard 4 Monde. Ljosgard hat bei der Absaltung 1 Mond bekommen und Myrkgard gar keinen mehr bei der Abspaltung von Ljosgard 🙂

Link to comment
Gerade eben schrieb Der Himmel ist blau:

vielleicht hat das wahre Midgard 4 Monde. Ljosgard hat bei der Absaltung 1 Mond bekommen und Myrkgard gar keinen mehr bei der Abspaltung von Ljosgard 🙂

Genau das vermute ich. War je nur noch einer da, als sich unsere Variante noch mal gespalten hat.

  • Like 2
Link to comment
vor 22 Minuten schrieb Mogadil:

Dabei fällt mir ein: Wie viele Jahre nach erscheinen des Regelwerks M6 können wir denn damit rechnen, dass das Abenteuer erscheint, in dessen Verlauf die Welt abgespalten und damit spielbar wird?

Unter Pegasus wird der Ausstoß von Abenteuerm bestimmt deutlich anziehen. Das sollte kein Problem dastellen.

Best,

der Listen-Reiche

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Mogadil:

Dabei fällt mir ein: Wie viele Jahre nach erscheinen des Regelwerks M6 können wir denn damit rechnen, dass das Abenteuer erscheint, in dessen Verlauf die Welt abgespalten und damit spielbar wird?

0 Jahre nach Erscheinen. D.h. es könnte (mehr kann oder möchte ich in 2021 noch nicht schreiben) ein Übergangsabenteuer / -kampagne geben, so dass mit der neuen Welt auch mit Altfiguren entweder mittels Durchspielen der Kampagne selbst, oder anhand verschiedener begründeter Wechselmöglichkeiten nach hüben wie drüben (die ich hier und auf absehbare Zeit natürlich nicht näher im Detail vorab ausformulieren werde) rüber gemacht werden.

Also:

  • Es gibt verschiedene spielweltenlogische Wechselmöglichkeiten. Als einer der Wechselmöglichkeiten wird es im Rahmen einer Spielhandlung möglich sein, den Übergang zu vollziehen. Das dauert dann natürlich in diesem Falle solange, wie es eine jeweilige Gruppe eben braucht, diese Spielhandlung zu durchlaufen. 
  • Die Parallelwelt wird von Anfang an mit Altbestandsfiguren bespielbar sein (mit neuen sowieso).
Edited by DiRi
  • Like 6
  • Thanks 3
Link to comment
  • DiRi changed the title to Diskussionstrang zur Wunschliste M6

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...