Jump to content

Ab 2024 übernimmt Pegasus Midgard und M6 erscheint


Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb dabba:

Ich interpretier das einfach mal so, dass sich die Geografie nicht erheblich ändert und das es eine Art Alba noch geben wird.

Mein ganz persönlicher Wunsch wäre, dass die Arracht (offenbar eine Dame?) sich kein urböses Midgard-Pendant zu Mordor aufbaut, denn ein Mordor-Imperium-Drittes-Reich-des-Bösen braucht Midgard mMn. nicht.

Ich denke das Storytelling sich weiterentwickelt hat seit HdR. Antagonisten sind heutzutage vielschichtiger und nicht einfach nur noch Böse weil diese Böse sind.

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Nadrarak:

Ich befürchte M6 bzw. Pegasus wird sich massiv an neue SpielerInnen ausrichten müssen da es für Alteingesessene wenig Anreiz gibt auf M6 "umzusteigen."

Umgekehrt könnte man argumentieren, M6 werde primär an den existierenden Markt "Midgard-Spieler" ausgerichtet werden. Am Ende wird es wohl wie M5 werden - viel Kontinuität für die Basis, einiges Neues (Schnellstart-orientiert z.B.) fürs Wachstum. 

Ich bin auch gespannt, was Pegasus an professionellerem Marketing einbringen wird. Gerade hinsichtlich Sozialer Medien. Da ist auch Luft nach oben. 

  • Like 1
Link to comment
vor 4 Stunden schrieb Aradur:

@Rulandor

Pegaus will mit M6 und der neuen Welt Profit machen. Midgard wie wie es kennen / mögen / nicht mögen wird in die Jagdgründe der toten Welten und Systeme wechseln. Das wars mit dem bekannten. Als Sammler/in interessant, für bestehende Runden geht das noch mit dem toten Midgard.

Das neue wird anders...

Also da möchte ich Pegasus in Schutz nehmen. Als gutes Unternehmen mit Verantwortung gegenüber auch den Autoren und Mitarbeitern MUSS es rentabel sein. Pegasus macht aber viel für die Communities und hat insbesondere in der Coronazeit viel zum Erhalt beigetragen. Unterstützer des Rollenspieltages und und und... 

Könnte mir keinen besseren Verlag dieser Größe vorstellen!

Edited by Pit_87
  • Like 7
Link to comment
2 hours ago, Nadrarak said:

Ich befürchte M6 bzw. Pegasus wird sich massiv an neue SpielerInnen ausrichten müssen da es für Alteingesessene wenig Anreiz gibt auf M6 "umzusteigen."

"Massiv an neue Spieler"? Wo sollen die her kommen? Midgard zehrt von seiner relativ breit gewachsenen Fan-Gemeinde.

Edited by dabba
Link to comment
vor 10 Minuten schrieb dabba:

"Massiv an neue Spieler"? Wo sollen die her kommen? Midgard zehrt von seiner breit gewachsenen Fan-Gemeinde.

Breit ist die Fan-Gemeinde nur nach nem ausgiebigen Whiskey-Tasting. Da gibt es viel Luft nach oben. Schau nur was Pegasus mit Cthulhu gemacht hat. 

  • Like 2
  • Thanks 1
  • Haha 6
Link to comment
vor 6 Minuten schrieb dabba:

"Massiv an neue Spieler"? Wo sollen die her kommen? Midgard zehrt von seiner breit gewachsenen Fan-Gemeinde.

Ja, aber bei der Fan-Gemeinde habe ich wie beschrieben halt Sorgen dass M6 nicht so angenommen wird. Einerseits ein so großer Bruch dass man nicht so einfach alte Figuren, Abenteuer und Quellenmaterial weiter verwenden kann wies es bei bisherigen Editionen möglich war, andererseits dann vom Charakter / Flair / Feeling doch ähnlich genug zu M5 dass vielleicht der Anreiz zum Umstieg fehlt.

  • Like 1
Link to comment
vor 11 Minuten schrieb dabba:

"Massiv an neue Spieler"? Wo sollen die her kommen? Midgard zehrt von seiner breit gewachsenen Fan-Gemeinde.

Daher wäre es schon toll, wenn es irgendwie attraktiv für neu Spieler*innen würde, sonst wird es dereinst mit seiner überalterten Klientel in irgendeinem Altersheim vergehen.

  • Like 5
Link to comment
vor 1 Minute schrieb Kazzirah:

Daher wäre es schon toll, wenn es irgendwie attraktiv für neu Spieler*innen würde, sonst wird es dereinst mit seiner überalterten Klientel in irgendeinem Altersheim vergehen.

Wo denkst du hin, ich hab jetzt 'Bannen des Todes' schon dreimal geschafft. Immer diese Jammerlappen von Druiden. :rueckzug:

  • Like 1
  • Haha 2
Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Kameril:

Ich stelle fest, dass der offenbar am 22.07.2019 erschienene Quellenband zur Welt Midgard, nach knapp weniger als zwei Jahren bereits für in 3 Jahren als komplett obsolet erklärt wird.

Das ist ein schöner Treppenwitz. 

Wieso? Das ist doch reichlich Zeit. :dunno: Und wieso komplett obsolet? Du kannst es ja weiter für deinen Kopfkanon nutzen und die bestehenden Abenteuer finden da ja auch weiter ihren Ort. 

Edited by Kazzirah
  • Like 4
Link to comment

Wegen mir kann bei den Regeln einiges geändert werden. Ob Erstellung oder Kampf nach Schema A oder B verläuft ist mir letzlich egal und im schlimmsten Fall passt man die Regeln an die eigenen Spielbedürfnisse an. Bei der Welt sieht das anders aus. Ich möchte keine High-Fantasy-Welt mit exotischen Rassen. Mir ist teilweise was auf Cons (u.a. auch im Rahmen der Con-Saga) angeboten wurde schon zu abgefahren. Das ist nicht mein Midgard. Wenn die neue Welt schon mit einem anderen Level startet, wird das ja nur schlimmer.

Ich hoffe daher, dass es sich hinsichtlich dieser Aspekte nicht allzu sehr von Midgard unterscheidet. Ich mag die Midgard-Welt und ich wünsche mir sehr, dass ich auch die neue Welt mögen werde. We'll see...

 

  • Like 5
  • Thanks 2
Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Hi zusammen,

Wie es gerade im Lifestream verkündet wurde übernimmt Pegasus ab 2024 Midgard. Ist Elsa und Jürgen bestimmt nicht leicht gefallen ihr Kind abzugeben. 
 

Ich für meinen Teil traue Pegasus zu Midgard wechseln zu lassen. Ich freu mich drauf :) 

Hat das Auswirkungen auf das Forum ?
 

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb dabba:

Schon wieder? Das Regelwerk ist dann 11 Jahre alt. M4 war 11 bis 13 Jahre alt (je nach Buch), als M5 erschien.

Gerade die langfristige Ausarbeitung ist eben das Dilemma: Wer ein Abenteuer in KanThaiPan oder Eschar schreiben möchte, der muss sich ein längst vergriffenes Quellenbuch besorgen - und einkalkulieren, dass die Welt da in Abenteuern und/oder den letzten 20 Jahren weitergedreht hat.

Man kann aber auch ohne Quellenbände in einem Land spielen, solange man ungefähr weiß, welche irdische Entsprechung es hat. Ebenso kann man auch als Spielleiter die Welt nach seinen Vorstellungen etwas umgestalten, wenn man zu etwas keinen Quellenband hat. Mir geht es einfach darum, dass ich hunderte von Euro in M4 gesteckt habe (immer noch stecke für meine Sammlung) und ich seit M5 rauskam auch alles davon gekauft habe. Würde M6 auf M4 und 5 aufbauen okay, aber M6 wird was völlig Neues mit seiner Parallelwelt und da werde ich eben keinen Cent hineinstecken. Ich mag es mich in der Welt, die ich spielleite, auszukennen und nicht wieder von Null anfangen zu müssen.

  • Like 2
  • Confused 1
Link to comment
vor 1 Minute schrieb Die Hexe:

Wegen mir kann bei den Regeln einiges geändert werden. Ob Erstellung oder Kampf nach Schema A oder B verläuft ist mir letzlich egal und im schlimmsten Fall passt man die Regeln an die eigenen Spielbedürfnisse an. Bei der Welt sieht das anders aus. Ich möchte keine High-Fantasy-Welt mit exotischen Rassen. Mir ist teilweise was auf Cons (u.a. auch im Rahmen der Con-Saga) angeboten wurde schon zu abgefahren. Das ist nicht mein Midgard. Wenn die neue Welt schon mit einem anderen Level startet, wird das ja nur schlimmer.

Ich hoffe daher, dass es sich hinsichtlich dieser Aspekte nicht allzu sehr von Midgard unterscheidet. Ich mag die Midgard-Welt und ich wünsche mir sehr, dass ich auch die neue Welt mögen werde. We'll see...

 

Midgard würde ich auch als konservatives mit Fantasy einschlägen P&P bezeichnen. Ähnlich wie bei GoT finde ich die Andeutungen, das mehr hinter der Bekannten Welt ein Mysterium steckt, schön. Und wen dann doch ab und an die Magie erlebt umso Wertvoller wirkt diese. Wenn es zu farbig wird, bekommt das Deus ex machina vibes und dann verliere ich zumindest meist die Spannung.

Link to comment

Huch - da ist man einmal einen Nachmittag MIDGARD zocken und verpasst so nebenbei eine der wichtigsten Ankündigungen der letzten Jahrzehnte bei MIDGARD. Da mache ich mir doch erst einmal ein Radler auf und lass die Sache sacken ...

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
vor 4 Stunden schrieb Prados Karwan:

Selbstverständlich. Der Entschluss zu einer neuen Welt ist uns ja auch nicht leichtgefallen. Wir haben aber in den letzten Jahren gesehen, dass die Vorgaben zu Midgard zumindest einige potenzielle Autoren vor ungeahnte Herausforderungen gestellt hat, zumal altes Material teilweise nur noch schwierig zu bekommen ist. Gleichzeitig brauchen wir einen möglichst niederschwelligen Zugang für neue Autorinnen und Autoren, die gerne Schauplätze oder Kulturen beschreiben wollen, sich aber nicht erst in die bestehenden Vorgaben einlesen möchten oder können.

Kurz: Wir wissen um die Emotionen, die mit dieser Welt-Entscheidung verknüpft sind. Wir bemühen uns um eine weiche Landung für all diejenigen, die um den Boden unter ihren Rollenspielfüßen bangen. Wir wissen aber auch, dass wir nicht alle Erwartungen erfüllen können.

Alles richtig gemacht. Das alte Zeugs ist so verschwurbelt, dass man neue Lande entdecken muss. Das hat nur Vorteile.

Und ich lese daraus nur, dass Midgard weiter existiert, obwohl Elsa und Jürgen nun Golf spielen.

Was Besseres konnte doch gar nicht passieren

Edited by Einskaldir
  • Like 7
  • Thanks 1
Link to comment
vor 3 Minuten schrieb Einskaldir:

Alles richtig gemacht. Das alte Zeugs ist so verschwurbelt, dass man neue Lande entdecken muss. Das hat nur Vorteile.

Und ich lese daraus nur, dass Midgard weiter existiert, obwohl Elsa und Jürgen nun Golf spielen.

Was Besseres konnte doch gar nicht passieren

Die Inkonsistenzen sind tot, es leben die Inkonsistenzen. 

Link to comment
vor 5 Minuten schrieb Karim:

Es wäre sehr schade wenn die alten Beiträge zu M4 und M5 oder zum Perry Rhodan Rollenspiel verschwinden würden.

 Nur um es klar zu stellen: Ich befürchte da nichts. Ich weiß tatsächlich noch nichts. Ich gehe davon aus, dass Pegasus sich mit den aktiven Seiten/Vereinen (MOAM, Converanstalter, das Forum, andere Lizenznehmer) in Verbindung setzen wird. 

  • Thanks 1
Link to comment
vor 7 Minuten schrieb Einskaldir:

ich lese daraus nur, dass Midgard weiter existiert, obwohl Elsa und Jürgen nun Golf spielen.

Eher Tanzen gehen, oder? 

Link to comment
vor 57 Minuten schrieb Nadrarak:

Einerseits ein so großer Bruch dass man nicht so einfach alte Figuren, Abenteuer und Quellenmaterial weiter verwenden kann

Wo kommt denn der Gedanke her? Für die Regeln wurde das definitiv nicht gesagt (eher das Gegenteil), und für die Welt muss man sehen, was für Wirbel die Arracht-Schmetterlingsflügel erzeugt haben. Auch da vermute ich aber, dass man die bestehende Kundenbasis behalten möchte und deshalb nicht alles umschmeißt. 

  • Like 2
Link to comment
  • DiRi changed the title to Ab 2024 übernimmt Pegasus Midgard und M6 erscheint

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...