Jump to content

Ab 2024 übernimmt Pegasus Midgard und M6 erscheint


Recommended Posts

vor 3 Minuten schrieb Irwisch:

Ich meine in etwa 6 Monaten soll M6 erscheinen,...

Der Übergang bei Lizenzen usw. soll zum Jahreswechsel erfolgen, daher wäre zwar die Spiel ein guter Zeitpunkt für die Vorstellung von Produkten, aber das muss nicht mit der Verfügbarkeit im Handel übereinstimmen. So interpretiere ich jedenfalls die verschiedenen Aussagen.

Link to comment
Gerade eben schrieb Solwac:
vor 11 Minuten schrieb Irwisch:

Ich meine in etwa 6 Monaten soll M6 erscheinen,...

Der Übergang bei Lizenzen usw. soll zum Jahreswechsel erfolgen, daher wäre zwar die Spiel ein guter Zeitpunkt für die Vorstellung von Produkten, aber das muss nicht mit der Verfügbarkeit im Handel übereinstimmen. So interpretiere ich jedenfalls die verschiedenen Aussagen.

Bei midgard ist doch etwa 6 Monate zum Jahresende,... ich meine es wurde auch ein M5 Abenteuer angekündigt das den übergang einleiten soll,...

Ich weis aber auch nicht so recht ob das Jahresendgeschäft bei Rollenspielen so ins Gewicht fällt, muss man neugigkeiten wirklcih erst zur SPielemesse in Essen rausbringen? Rollenspiele waren da eh immer eher nur ein Beiwerk, und die RPC hat sich ja etwas zerbröselt soll aber dieses Jahr mal wieder stattfinden aber wohl etwas larpiger,...

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb dabba:

*hust* Lähmungs-Thaumagral unter M4? ;)

… das ich übrigens in meinem ersten Midgard-Abenteuer, aufgeschrieben 2008, den Nichtspielerfiguren schon gegeben hatte… 
Hust… Fian…

Nobody is perfect. 

Aber manche kriegen es eben ziemlich weitgehend ziemlich gut hin und viele nicht - weil es eben wirklich ein komplexes Thema mit viel Zahlenjonglage ist. 

Link to comment
vor 36 Minuten schrieb Kyrun:

Das ist kein Quark. Das Weiss ich zufälligerweise von einem Händler der für Pegasus arbeitet und auf Pegasus Tagungen und Händlertreffen geht. Der schüttelt über die Tatsache das es für Pegasus ein Risiko wäre oder finanziell nicht tragbar M5 einfach im Shop weiter zu verkaufen und laufen zu lassen nur mit dem Kopf. 

Du weisst aber schon, dass es einen Unterschied macht, ob man alte Restbestände von M5 im Laden verkauft oder neue Sachen für M5 produziert, obwohl es schon M6 gibt, oder?

  • Like 1
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Kyrun:

Nein warum sollte ich. Ich habe Midgard ja nicht übernommen sondern Pegasus. Aber mir kann das alles auch ziemlich egal sein da ich eh bei M5 bleiben werde und eh niemal zu M6 wechseln werde. Wäre nur gut gewesen wenn Pegasus die M5 Sachen weiter im Shop geführt hätte und bei Bedarf weitergedruckt hätte. Das hätte Pegasus finanziell bestimmt nicht weh getan. Den einzigen den sie damit wehtun sind wir die Midgard Fans. 

Zwei Punkte: 

1. never say never. Ich würde mir M6 erst mal anschauen, bevor ich es verdamme. Ich selbst bin 2006 zu Midgard gewechselt, nicht weil ich Regeln oder Welt so mega fand, sondern weil mir die Leute so sympathisch waren… und die bleiben ja wohl. Hoffentlich.  

2. Wenn-hätte-hätte-Fahrradkette Pegasus Elsas verbleibenden Lagerbestand für Null oder mit massivem Abschlag übernehmen würden, dann hätten sie nur noch den Aufwand, das alles bei sich einzulagern und ins System einzupflegen. Plus ggf Support, Bestandsführung, jährliche Diskussion mit den Wirtschaftsprüfern zur Abwertung, usw. Und das alles wahrscheinlich für einen Miniumsatz, der als absolute Summe wahrscheinlich nicht einmal einen merkbaren Bruchteil einer Mitarbeiterin trägt. Warum sollten sie sich das antun?

  • Like 3
Link to comment
vor 10 Stunden schrieb Ma Kai:

2. Wenn-hätte-hätte-Fahrradkette Pegasus Elsas verbleibenden Lagerbestand für Null oder mit massivem Abschlag übernehmen würden, dann hätten sie nur noch den Aufwand, das alles bei sich einzulagern und ins System einzupflegen. Plus ggf Support, Bestandsführung, jährliche Diskussion mit den Wirtschaftsprüfern zur Abwertung, usw. Und das alles wahrscheinlich für einen Miniumsatz, der als absolute Summe wahrscheinlich nicht einmal einen merkbaren Bruchteil einer Mitarbeiterin trägt. Warum sollten sie sich das antun

 

So viel ist offenbar nicht mehr über:
https://branwensbasar.de/produkte/midgard/regel-und-quellenbuecher.html
"Nur noch wenige Exemplare verfügbar"

Edited by dabba
Link to comment
vor 44 Minuten schrieb Irwisch:

Ich kann @Octavius Valesius dahingehend schon verstehen - er hat sich auf die alte Welt festgelegt und zu der ist das was bisher von P kommt eben wenn man negativ lesen will ein "Es wird nichts mehr dazu geben" und, wenn ich versuche es positiv zu lesen dann steht da auch nur ein großes Fragezeichen. Alles in allem ist das was darüber zu lesen war recht dürftig. Ich meine selbst das was zu M6 zu lesen war ist dürftig. Vieleicht hast du Insiderwissen aber das hat er nicht und ich auch nicht.

Das ist hochgradig unbefriedigend, das kann ich jedenfalls so verstehen. Ich meine in etwa 6 Monaten soll M6 erscheinen,...

Ich verstehe den Frust, ich habe auch hundert Fragen. Ich schreibe ja auch hin und wieder etwas auf, eines davon habe ich vorigen Sonntag uraufgeführt, dabei hat mir eine meiner Nichtspielerfiguren echt Lust auf mehr mit ihr gemacht, aber ich habe keine Ahnung, in welche Rahmenbedingungen ich jetzt etwas reinschreiben würde. 

Andererseits hat Pegasus wahrscheinlich auch keine unbeschäftigten Heerscharen, die nur darauf warten, Vorabschnipsel bereits fertiger Regeln zum Anfixen zu veröffentlichen. Wäre echt schön, ist aber nicht so. Hinter M6 wird wohl mehr Ressource stecken als hinter M5, aber so viel trägt es wohl denn doch nicht. Also brauchen wir wahrscheinlich doch noch etwas Geduld…

Link to comment

Na gut, dann verrate ich mal: Das Salz für M6 läuft gerade durch das Gradierwerk.

gaudrin.jpg.c8684177b87d7778dd91a9bc069aaab0.jpg

Wir holen es für Euch raus. :)

Edited by dabba
  • Like 6
  • Haha 1
Link to comment
vor 45 Minuten schrieb Irwisch:

und die RPC hat sich ja etwas zerbröselt soll aber dieses Jahr mal wieder stattfinden aber wohl etwas larpiger,...

Um genau zu sein: Die RPV als Nachfolgerin der RPC findet am 8. und 9. Juni in Oberhausen statt. Und Pegasus wird da recht präsent sein. 

Inwieweit sie bis dahin was zu M6 haben, werden wir dann sehen. 

  • Like 3
Link to comment
vor 13 Stunden schrieb dabba:

Also bist Du dagegen, dass mein Quellenbuch, falls es mal erscheinen sollte (ich will nichts versprechen), mit Illustrationen im Manga-Stil versehen sein wird? Schade.  😕

 

*scnr*

Du hast ein QB mit Manga Art geschrieben? *insert* "take my money" meme/gif

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Mugga:

Du hast ein QB mit Manga Art geschrieben? *insert* "take my money" meme/gif

Ich hab gar nichts gemacht. :hjhatschonwiederwas:

Ernsthaft: Das war nur ein Beispiel. :)

Edited by dabba
Link to comment
vor 19 Stunden schrieb Kyrun:

Das wissen wir nicht. Wer kann sagen das es nicht funktionieren würde wenn es nicht wenigstens versucht wird. 

Das haben einige hier ja schon ausgeführt. Nicht alles was man versuchen könnte, wäre eine gute Idee.

  • Like 1
Link to comment
vor 44 Minuten schrieb Godrik:

Das haben einige hier ja schon ausgeführt. Nicht alles was man versuchen könnte, wäre eine gute Idee.

Er ( @Kyrun ) hat dem Forum (laut aussage ausserhalb von hier) hier den Rücken gekehrt. In der richtung braucht man nicht mehr zu argumentieren, und ja natürlich gibt es sicher auch Dinge die man versuchen könnte die keine guten Ideen sind.

--- /// --- allgemein --- /// ---

Ich finde den Ton hier in diesem Strang dazu aber auch schon etwas rau; es gibt die Fraktion die auf das neues M6 heiß ist hier vertreten auch durch Leute die daran mitschreiben (wenn die nicht heiß daruaf wären wäre das schon ein böses Zeichen) und dann eben diejenigen welche weiterhin ofizielle Veröffentlichungsmöglichkeiten auf der alten Welt haben würden. (und vieleicht noch solche in der Mitte, die aber wenig hier schreiben).

Böse formuliert: die einen sind traurig und die anderen "gloaten" - das mag in der intention nicht so sein aber so kommt es ggf eben rüber.

Ich kann diesen Konflikt durchaus verstehen, beide Seiten haben in meinen Augen durchaus valide argumente und die eine Seite steht etwas näher an Pegasus als die andere, da finde ich eigentlich es schade das @Pegasus Spiele (die sich hier eh rah machen) sich nicht dazu äussern.

Nur hier grabenkämpfe zu machen,... da hätten die Frankes auch einfach alles einstellen können - dann gäbe es diesen Streit nicht (um eine "nicht so gute Idee" aufzuzeigen die sicherlich schlechter ist als die anderen Ideen die hier angesprochen wurden).

edith: ich hab eigentlich auch keine Lust mehr hier was zu lesen,... ist irgendwie immer das gleiche

 

Edited by Irwisch
  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment

Hallo zusammen!

Ich war längere Zeit in Sachen Midgard nicht mehr aktiv und bin gerade dabei, mir einige in der Zwischenzeit erschienene Produkte zuzulegen. Jetzt sehe ich, dass eine neue Edition vor der Tür steht und Midgard zu Pegasus wandert.

Ich bin, nachdem ich mich grob in den Sachverhalt eingelesen habe, etwas verwirrt. 
Wenn ich das richtig verstanden habe, wird es bei Pegasus das neue Midgard 6 kommen, allerdings...

a) Ohne den Namen Midgard

b) Mit anderem bzw. (stark?) geändertem Regelsystem

c) Mit anderer Spielwelt


Jetzt mal ganz naiv gefragt: Was bleibt denn dann noch übrig? 

Klingt für mich jetzt erstmal nach einem ganz anderen Fantasy Rollenspiel aus dem Hause Pegasus, für das zwar teilweise die gleichen Autoren schreiben, aber ansonsten scheint von Midgard wenig übrigzubleiben.

Oder habe ich da irgendwas falsch verstanden?

Vielen Dank schonmal!

LG Benwick

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment

Es handelt sich um eine Parallelwelt Midgards (Damatu), allerdings mit einer sehr ähnlichen Topografie. Das Regelsystem wird sicherlich dem, was du kennst noch ähnlich sein, wenn auch einzelne Veränderungen vorgenommen werden, um das Spiel zu modernisieren und fit für das 21. Jahrhundert zu machen. Trotzdem wird es einen Wiedererkennungswert besitzen und der Name bleibt auch: Midgard - Legenden von Damatu

 

Edited by Fabian
  • Like 2
  • Thanks 3
Link to comment
vor 4 Minuten schrieb Fabian:
vor 18 Stunden schrieb Irwisch:

Bei midgard ist doch etwa 6 Monate zum Jahresende,...

Eher 11,5 Monate ... warum sollten bei Midgard die Uhren schneller laufen?

9,5 Monate, da zur Spiel 24 M6 fertig sein soll

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Panther:

9,5 Monate, da zur Spiel 24 M6 fertig sein soll

11,5 Monate bis zum Übergang der Lizenz... :dozingoff:

Lass deine Wunschträume sein, die ändern die Fakten nicht.

Edited by Solwac
  • Haha 1
Link to comment
vor 27 Minuten schrieb Fabian:

Es handelt sich um eine Parallelwelt Midgards (Damatu), allerdings mit einer sehr ähnlichen Topografie. Das Regelsystem wird sicherlich dem, was du kennst noch ähnlich sein, wenn auch einzelne Veränderungen vorgenommen werden, um das Spiel zu modernisieren und fit für das 21. Jahrhundert zu machen. Trotzdem wird es einen Wiedererkennungswert besitzen und der Name bleibt auch: Midgard - Legenden von Damatu

Ah, ok. Danke Dir!

Dass das Regelsystem ein Stück weit verändert wird, das ist für mich auch völlig in Ordnung. Vor allem eben auch, dass mehr auf eine Würfelart gesetzt wird und nicht mehrere Würfelsysteme nebeneinander (W100 System und W20 + Boni) für Eigenschaften / Fertigkeiten verwendet werden. Da fand ich Midgard immer recht inkongruent (mal ganz abgesehen von der Regel-Nemesis unserer Spielrunde: Das Zwangs-Goldhorten, um beim Steigern den Lehrmeister bezahlen zu können. Das nimmt auf höheren Graden, wenn der Spielleiter da nichts ändert, sonst abstruse Formen an). 

Ich persönlich hätte zwar lieber den W100 behalten, da ich generell ein großer Freund der W100 Systeme (Runequest / Mythras, Cthulhu, Sturmbringer, etc.) bin, aber der W20 ist auch in Ordnung. 

Mal schauen, was da kommt. Ich bin da relativ offen. Wobei ich nicht ganz verstehe, warum man die ursprüngliche Midgard Welt nicht übernimmt. Schließlich gibt es da (im Gegensatz zu beispielsweise Aventurien) noch viele große und kleine weiße Flecken, wo sich Spielleiter und Spielrunde kreativ austoben könnten. Naja, vielleicht hat das auch einen rechtlichen Hintergrund.

Aber ok, nicht urteilen, bevor ich es nicht gesehen habe. Mit den Pegasus Rollenspielprodukten bin ich schon immer sehr zufrieden. Warum sollte sich das bei Midgard / Damatu ändern?

  • Like 6
  • Thanks 1
Link to comment
vor 23 Minuten schrieb Benwick:

warum man die ursprüngliche Midgard Welt nicht übernimmt.

Wahrscheinlich deshalb, weil es vermutlich Probleme mit dem Übergang der Rechte für die alte Welt gegeben hätte. Sprich, Pegasus hätte diversen Autoren hinterher laufen müssen.

Es mag auch sein, dass Pegasus, wie auch beim Regelwerk, nicht 1:1 mit der Welt der Frankes gehen wollte, sondern etwas, nennen wir es ein Derivat, machen will, das ihnen in bestimmten Punkten besser gefällt. 

Jedenfalls wurde die Midgard-Gemeinde sehr ausdrücklich zur Mitarbeit aufgefordert und viele auch hier im Forum aktive Mitglieder sind diesem Ruf gefolgt. 

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
vor 28 Minuten schrieb Benwick:

Dass das Regelsystem ein Stück weit verändert wird, das ist für mich auch völlig in Ordnung. Vor allem eben auch, dass mehr auf eine Würfelart gesetzt wird und nicht mehrere Würfelsysteme nebeneinander (W100 System und W20 + Boni) für Eigenschaften / Fertigkeiten verwendet werden. Da fand ich Midgard immer recht inkongruent (mal ganz abgesehen von der Regel-Nemesis unserer Spielrunde: Das Zwangs-Goldhorten, um beim Steigern den Lehrmeister bezahlen zu können. Das nimmt auf höheren Graden, wenn der Spielleiter da nichts ändert, sonst abstruse Formen an).

Bzgl. Gold kann man hoffen, dass sich da etwas ändern wird - zum einen war das ein oft genannter Kritikpunkt, zum anderen gibt es nun ja neue Regelautoren.

vor 31 Minuten schrieb Benwick:

Mal schauen, was da kommt. Ich bin da relativ offen. Wobei ich nicht ganz verstehe, warum man die ursprüngliche Midgard Welt nicht übernimmt. Schließlich gibt es da (im Gegensatz zu beispielsweise Aventurien) noch viele große und kleine weiße Flecken, wo sich Spielleiter und Spielrunde kreativ austoben könnten. Naja, vielleicht hat das auch einen rechtlichen Hintergrund.

Das liegt wohl daran, dass man mit der alten Welt nicht den Produktausstoss und den Umsatz erzielen kann, den Pegasus gerne möchte. Und zu M5 wäre bei den Frankes vielleicht gar nicht mehr so viel gekommen - vielleicht gibt es jetzt nichtkommerziell wesentlich mehr! Ein Projekt wurde ja bereits angekündigt...

vor 33 Minuten schrieb Benwick:

Aber ok, nicht urteilen, bevor ich es nicht gesehen habe. Mit den Pegasus Rollenspielprodukten bin ich schon immer sehr zufrieden. Warum sollte sich das bei Midgard / Damatu ändern?

:männlicherhändedruc

Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Irwisch:

Ich finde den Ton hier in diesem Strang dazu aber auch schon etwas rau

Sehe ich anders - die wirtschaftlichen Realitäten wurden schon immer in etwa in dieser Weise erklärt, auch durch Elsa. Vielleicht kann @Benwick als Neuankömmling mal ein paar Beiträge nach oben lesen und uns eine „fresh eyes“-Rückmeldung geben? 
Ich fand @Kyrun etwas anstrengend, da er für mich als etwas beratungsresistent (im Sinne von „Pegasus sollte aber trotzdem mit M5 weiter machen“) herüber kam, muss also den Ball eher wieder zurück geben, sorry. 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Ma Kai:

Sehe ich anders - die wirtschaftlichen Realitäten wurden schon immer in etwa in dieser Weise erklärt, auch durch Elsa. Vielleicht kann @Benwick als Neuankömmling mal ein paar Beiträge nach oben lesen und uns eine „fresh eyes“-Rückmeldung geben? 

Mache ich gerne. Aber inwiefern Rückmeldung? Wozu genau? 🤔

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Ma Kai:

Wahrscheinlich deshalb, weil es vermutlich Probleme mit dem Übergang der Rechte für die alte Welt gegeben hätte. Sprich, Pegasus hätte diversen Autoren hinterher laufen müssen.

War das nicht auch ein Grund warum es teilweise gar nicht möglich war alte M3 oder M4 Quellenbücher und Abenteuer für M5 neu aufzulegen? Und die alten Verträge erlaubten wenn ich mich recht erinnere in manchen Fällen auch keine PDF Veröffentlichung?

Und genau aus dem Grund freue ich mich als M5-Wiedereinsteiger auch auf den "Bruch" mit der alten Welt. Wenn selbst in aktuellen Neuerscheinungen wie Orcs, Oger & Co. noch Bezug auf vergriffene Abenteuer genommen wird ("Das Land, das nicht sein darf", im Kapitel über die Norne) dann zucken alte Hasen vielleicht nur kurz mit der Wimper und holen das Buch aus dem Schrank, aber es stört Neulinge ungemein wenn notwendiges Wissen gar nicht verfügbar ist oder nur zu enormen eBay Preisen erhältlich.

  • Like 2
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...