Jump to content

Große Städte brauchen viele Infos


Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich versuche gerade, eine Kampagne in Diatrava zu starten. Soweit ich weiß, gibt es noch keine Karte von dieser Stadt, und auch die Infos, die es darüber gibt, sind eher spärlich gesät. Mal eben eine Stadt mit 65.000 Einwohnern aus dem Boden zu stampfen und dann noch entsprechende Infos zu den wichtigeren Gebäuden zu erstellen, könnte sich als Mammutaufgabe erweisen, die nicht mal eben zu wuppen ist. Auf der Suche nach geeignetem Kartenmaterial findet sich zwar die eine oder andere Karte, die allein von der Größe her ansatzweise hinkommen könnte, aber dann fängt es natürlich an mit den Urheberrechten, Möglichkeiten die Karten überhaupt runterzuladen, Beschreibungen und dergleichen mehr. 

Grundsätzlich würde ich schon ganz gerne eine Karte verwenden, weil die eine oder andere Quest nicht viel Zeit zum Überlegen lässt und jeder Augenblick zählt, während noch eine gewisse Strecke zu überwinden ist. Natürlich wäre es möglich, ohne für alle vorhandene/sichtbare Karte die Infos mündlich weiter zu geben ("Von Ort X nach Ort Y braucht ihr zu dieser Tageszeit soundsoviel Minuten) und vorhandene Örtlichkeiten ebenfalls grob zu beschreiben. Was jedoch Detektivabenteuer/ Ermittlungsabenteuer angeht, ist manchmal eine Karte unerlässlich. 

Wie würdet Ihr diesen Spagat lösen? Und was wäre nötig, um eine Karte für Diatrava in Auftrag zu geben? Bei wem? Wie lange dauert das und was würde das kosten? Ich selber traue mir nicht zu, so eine Karte zu entwerfen. Wenn diese erst einmal vorhanden ist, könnte ja in Gemeinschaftsarbeit Stück für Stück daran gebastelt werden, was die Infos zu den einzelnen Gebäuden angeht, aber auch das ist wohl etwas, was in vielen Monaten (oder Jahren?) entsteht. 

Wie also würdet Ihr das Problem angehen?

Link to comment

Mach dir eine grobe Zeichnung selbst. Am besten wäre es wohl, wenn diese Karte grobe Einteilungen hätte: Händlerviertel, Tempelviertel, Ausländerviertel, Zwergenviertel, etc. Einzelne Gebäude würde ich gar nicht eintragen, nur die du auf alle Fälle dabei haben willst. Vielleicht ein besonderer Tempel, ein Hafen, ein Festung.

Diese Karte dient dann als Grundriss, um zu zeigen wie groß die Stadt tatsächlich ist, auch wie man von A nach B gelangt und wie lange dies dauert.

Wenn es dann um die Details geht, kannst du entweder auf Strassen runterbrechen oder das Viertel beschreiben. Somit hättest du dann die ersten Unterkapitel in Form der Stadtteile zu deiner Stadt. Wenn die SC dann irgendwohingehen denkst du dir Namen aus und schreibst dann im entsprechenden Viertel auf wohin es ging. So kann die Stadt während des Spiels wachsen. Erfordert aber wohl eine detaillierte Nacharbeit, wozu ich meist zu faul bin...

Link to comment

Es gibt bereits Material zu Diatrava. Dieses ist jedoch (noch) nicht veröffentlicht. Grob kannst du dich an einem verfremdeten Genua orientieren. Generell gilt, das die Region Serenea an ein fantasyhaftes, abgewandeltes Norditalien angelehnt ist. Unten findest du ein Bild Genuas, welches auch als Blaupause für Diatrava herangezogen werden kann. Die Zahl von 65.000 Einwohnern ist leider veraltet und wurde mit Erscheinen des Weltenbandes kassiert. Die Einwohnerzahl wurde bedauerlicherweise drastisch reduziert (siehe dort).

dae-11033908.jpg

  • Like 2
  • Thanks 2
Link to comment

Hi Hasi"

Ich arbeite auch gerade an ein Detektivabenteuer in Diatrava

vor 3 Stunden schrieb Hasi:

 Was jedoch Detektivabenteuer/ Ermittlungsabenteuer angeht, ist manchmal eine Karte unerlässlich.

Hm,... jein. Ich denke die Tatorte sind bei weitem da mit einer deutlicheren Priorität. Dann brauchst du eigentlich nur eine Festlegung wie lange es von A nach B braucht. Es kann also auch durchaus etwas einfacher sein. Das hat Criddy schon gut ausgeführt - ich mach es genauso.

vor 3 Stunden schrieb Hasi:

... und dann noch entsprechende Infos zu den wichtigeren Gebäuden zu erstellen, könnte sich als Mammutaufgabe erweisen, die nicht mal eben zu wuppen ist. ....

Nun es wird immer wieder zu der Sache kommen das Spieler fragen "Wer wohnt in diesem haus, wer wohnt in jenem Haus?"

Das in einer Stadt die nicht so wie Coriniss fast komplett ausgestattet ist zu machen ist wirklich Buchfüllend,...

Ich gebe in so etwas, wenn ich als SL nichts ausgearbeitet habe nach dem Schema vor: Der Spieler frägt - und er antwortet auch. Also frage ich zurück wen er dann da reinsetz. Natürlich mit Vetorecht meinerseitz (wenn der Waeländer alles in einer Albischen Stadt mit waeländern bevölkert oder Namen von NSC einfach unpassend sind). Natürlich kommt dann ggf ein "ach dann ist das Haus ja nicht wichtig und die Einwohner haben nichts gesehen" - aber auch das ist bei mir eben nicht so. Es kann so sein aber ich kann auch durchaus diesen frisch erschaffenen NSC relevanz zuschustern.

Also: welche Gebäude sind wichtig? Das ist imho recht überschaubar.

vor 4 Stunden schrieb Hasi:

Wie würdet Ihr diesen Spagat lösen? Und was wäre nötig, um eine Karte für Diatrava in Auftrag zu geben? Bei wem? Wie lange dauert das und was würde das kosten? Ich selber traue mir nicht zu, so eine Karte zu entwerfen. Wenn diese erst einmal vorhanden ist, könnte ja in Gemeinschaftsarbeit Stück für Stück daran gebastelt werden, was die Infos zu den einzelnen Gebäuden angeht, aber auch das ist wohl etwas, was in vielen Monaten (oder Jahren?) entsteht.

Add 1. Ich glaub es gibt hier einen CLub der sich mit Diatrava beschäftigt,...

Add 2. Einfach nach Karten von Fantasys Städten suchen, (Siehe Malte) es gibt SO viele da draussen, da wird schon irgendwas passen. Ich hab mitlerweile so oft in einige der großen Städte Midgards gespielt die keine offizielle karte haben das ich mich nicht mehr wundere wie die sich immer wieder ändern. Manchmal muss man sich als Spieler auch einfach auf etwas einlassen,...

Link to comment

Hallo Hasi,

 

am einfachsten ist Warhammer Marienburg. http://ottmarpetro.blogspot.com/2016/04/pdf-marienburg-sold-down-river.html    Komplette Beschreibung. (Tagelang vorbereitet, nach 2h Spielzeit war die Gruppe in der Stadt gesucht - ENDE.)

Oder über  https://www.moam.de/shop   eine Stadt wählen.

 

Wenn Du jedoch die ganze Stadt entwerfen willst lohnt sich das nur, wenn die Gruppe länger dort lebt.

 

Viel Erfolg!

Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Zwerg:

Hallo Hasi,

 

am einfachsten ist Warhammer Marienburg. http://ottmarpetro.blogspot.com/2016/04/pdf-marienburg-sold-down-river.html    Komplette Beschreibung. (Tagelang vorbereitet, nach 2h Spielzeit war die Gruppe in der Stadt gesucht - ENDE.)

Oder über  https://www.moam.de/shop   eine Stadt wählen.

 

Wenn Du jedoch die ganze Stadt entwerfen willst lohnt sich das nur, wenn die Gruppe länger dort lebt.

 

Viel Erfolg!

Bin mal auf die Seite gegangen... Wurde als "nicht sicher" eingestuft, und nachdem ich mir erst vor kurzen einen Trojaner eingefangen habe, bin ich da sehr vorsichtig geworden. Die Sache mit der Mitgliedschaft ist noch so etwas, wo ich sehr schnell misstrauisch werde. Hört sich grundsätzlich nach einer guten Sache an, aber ich fürchte, da suche ich noch woanders weiter. MOAM hat leider keine Stadtpläne in dieser Größenordnung. Und so ganz nebenbei weiß ich auch nicht, wo ich die Beschreibung zu den einzelnen Gebäuden finden kann. Nur die Karte als solche ohne Index ist etwas... gewöhnungsbedürftig. 

Link to comment

Ja, zu Diatrava gibt es sehr viel geschriebenes Zeugs. Dies ist jedoch intern in Arbeit und derzeit nicht zur Veröffentlichung bestimmt. 

Um dennoch der Kreativität "öffentlich" freien Lauf zu geben, kann man das irdische Genua mit seiner Vita und Patrizierintrigen zum Vorbild nehmen. Wem dies nicht genügt, empfehle ich eine "Prise" davon:

https://gameofthrones.fandom.com/wiki/Braavos#:~:text=Braavos is one of the,islands connected by stone bridges.

  • Thanks 1
Link to comment
Am 18.4.2021 um 12:55 schrieb Hasi:

Mal eben eine Stadt mit 65.000 Einwohnern aus dem Boden zu stampfen und dann noch entsprechende Infos zu den wichtigeren Gebäuden zu erstellen, könnte sich als Mammutaufgabe erweisen, die nicht mal eben zu wuppen ist.

Ich habe drei mittelalterliche Detektivabenteuer für Ars Magica in mittleren oder großen Städten geschrieben in Sub Rosa (Bände 20 bis 22). Die sind in Englisch. Die Bände kann man für jeweils 4,50$ kaufen.

Jedes der Abenteuer enthält eine einfache Karte, die keinen großen Aufwand mit der Masse der Häuser und Bewohner treibt und wirklich auf das Szenario abgestimmt ist. Vielleicht inspirieren Dich solche Beispiele. Versuche auf keinen Fall, ein große Stadt für ein einzelnes Abenteuer im Detail zu beschreiben.

Detaillierte Stadtkarten gibt es in Europe eigentlich erst gegen 1700. Einige Ausnahmen - die römischen Stadtpläne für Pilger z. B. - sind älter. Ein gutes Beispiel für eine alte Stadtkarte, die für ein Detektiv-Abenteuer nützlich ist, ist diese.

 

Edited by Berengar Drexel
  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment

Apropos Marienburg: ich habe das Quellenbuch (Print) und es ist zwar ganz gut, aber denkbar schlecht für ein Genua-Pendant auf Midgard geeignet. Verkürzt gesagt: ein Fantasy-Amsterdam des ausgehenden 16. Jahrhunderts inkl. Seeelfenviertel.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...