Jump to content

M5: Hitliste der unbewusst ignorierten Regeln


Recommended Posts

Durch häufiges Onlinespiel mit vielen unterschiedlichen Spielern in der letzten Zeit ist mir aufgefallen, dass sich einige Fehler bzw. falsche Regelinterpretationen eingeschlichen haben, die mittlerweile nicht nur einzelne Spieler und Spielleiter so sehen, sondern durchaus vehement vertreten und dadurch auch in breiterer Spielerschaft so interpretiert und angewendet werden. Hier möchte ich einen Sammelstrang für diese Fehler und ihre Richtigstellung aufmachen. Diskussionen zu den einzelnen Fehlern bitte nicht hier im Strang, sondern in den Regelsträngen:

Kampfregeln
Magieregeln
sonstige Regeln

Wenn Ihr also einen Fehler bzw. Richtigstellung hier in den Strang auflistet, dann bitte die Regelstelle angeben bzw. die Diskussion dazu im jeweiligen Strang verlinken. Damit können wir diese Übersicht hier auch übersichtlich halten. Danke.

Diese Fehler haben sich durch alte Gedächtnisanker aus früheren Editionen, Hausregeln oder Missverständnissen eingeschlichen. Kann passieren. Bitte keine Wertung oder Diffamierung! Wir sind alle nur Menschen. Und wo Menschen agieren, da menschelts. Mir geht es hier ausschließlich um Regelklarheit. Denn gerade im Onlinespiel mit vielen unterschiedlichen Leuten ist eine gemeinsame Regelbasis und Regelverständnis sehr wichtig. Damit spart man sich Ärger und Zeit.

Edited by Serdo
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment

Angriffe über Eck (Nahkampf)

Fehler: Es wird behauptet, dass eine Figur nur über eine Kante im Spielraster angreifen kann, nicht über eine Ecke.

Richtigstellung: Eine Figur kann jeden Gegner in ihrem Kontrollbereich angreifen. Dies ist über Kanten und Ecken im Spielraster hin möglich. [KOD 75 Abbildung 1]

  • Thanks 1
Link to comment

Fernkampf vor Nahkampf

Fehler: Es wird behauptet, dass Fernkämpfer immer vor Nahkämpfern dran sind.

Richtigstellung: Bewegt sich ein Nahkämpfer A in der laufenden Runde zu einem Fernkämpfer B, um diesen im Kontrollbereich zu binden, so darf der Fernkämpfer unabhängig vom Handlungsrang vor dem Nahkampfangriff auf den heraneilenden Gegner schießen. [KOD 76] Soweit stimmt die Aussage. Läuft allerdings der Nahkämpfer A stattdessen zu Spielfigur C, so darf Fernkämpfer B nicht vor den Nahkampfangriffen schießen, sondern ist entsprechend seines Handlungsranges an der Reihe. Das ist insofern wichtig, weil in diesem Fall der Fernkämpfer B NICHT den Kämpfer A auf dem Weg zu C beschießen kann, sondern in der Handlungsphase der Runde in den Nahkampf von A und C hineinschießen muss. (So er nicht ganz auf diesen Angriff verzichten möchte...)

Edited by Serdo
  • Thanks 4
Link to comment

Fernkampf im Nahkampf

Fehler: Es wird behauptet, dass Fernkämpfer auch im Nahkampf schießen dürfen. Begründung: Die Reichweite der Fernwaffen beginnt bei 0 und nicht bei 1.

Richtigstellung: Fernkämpfer, die im Kontrollbereich eines Gegners sich befinden, dürfen nicht mehr schießen. (Ausnahme: Sie sind erst in der laufenden Runde von ihrem Gegner in dessen Kontrollbereich gebracht worden.) [KOD 76]

  • Thanks 3
Link to comment

Reaktionshandlung

Fehler: Es wird behauptet, dass man seine Handlung verzögern kann, bis ein definiertes Ereignis eintritt und man dann davor handeln darf. Beispiel: Ich warte mit meiner Handlung so lange, bis ich sehe, welchen meiner Kameraden an meiner Seite der Gegner angreifen will und springe dann dazwischen.

Richtigstellung: Das Problem haben meist die Spieler, die mehrere Systeme spielen. Da kommt es leicht zu Verwechslungen. Diese Idee stammt aus Dungeons & Dragons. Dort hat man eine Action, eine Bonusaction und eine Reaction. Man kann dort seine Action aufgeben, um mit seiner Reaction bei Eintritt eines Triggers  zu handeln. In Midgard darf man auch seine Handlung verzögern. Allerdings gibt es da keine Trigger-Ereignisse, sondern eine verzögerte Handlung kommt immer am Ende der Runde dran. [KOD 61]

  • Thanks 3
Link to comment
  • Fimolas changed the title to M5: Hitliste der unbewusst ignorierten Regeln

Hallo Serdo!

Moderation:

Nach internen Abstimmungen habe ich mich dazu entschieden, Deinen Themenstrang mit dem Titel "ignorierte Regeln" hier zu integrieren. Inhaltlich waren beide Themenstränge deckungsgleich, lediglich der eingeschränkte Kontext ("Onlinespiel") rechtfertigt in meinen Augen keinen separaten Strang. Bei Bedarf empfehle ich eher, nach den möglichen Gründen für die angesprochene Vehemenz zu fragen - was aber ohnehin nicht Deine Absicht war.


Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Like 1
Link to comment
  • 2 months later...
  • 11 months later...
Am 3.3.2022 um 14:25 schrieb Einskaldir:

Menschenkenntnis sorgt erfolgreich angewandt für ein Erkennen einer Lüge. Ist in meiner Spielpraxis der Hauptanwendungsfall.

Ist das ein Fall für eine ignorierte Regel?

Zitat

Mit Menschenkenntnis kann ein Abenteurer insbesondere abschätzen, ob ein Gesprächspartner lügt, weitgehend bei der Wahrheit bleibt oder etwas bewusst verschweigt. Der Spieler muss hierzu ausdrücklich den Verdacht äußern, dass sein Abenteurer belogen wird. Dem Menschenkenner steht allerdings nur ein verdeckter Erfolgswurf pro Gespräch zu, und er kann nur in den wenigsten Fällen den Wahrheitsgehalt einer einzelnen Aussage überprüfen.

Hervorhebung durch mich.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...